T1 Ohrpolster auf DT-880?

+A -A
Autor
Beitrag
Marcel21
Inventar
#1 erstellt: 26. Sep 2016, 00:29
Moin,

die Polster meines DT-880 könnten langsam mal ne Erfrischungskur vertragen.
Da die sich wahrscheinlich schlecht einfach in die Waschmaschine schmeißen lassen, muss wohl was neues her.

Die Überlegung geht da hin, auf die schwarzen Velours umzusteigen...oder gar auf die Polster des T1.
Dieses sind etwas tiefer und würden den Tragekomfort wohl noch weiter verbessern. Hatte den T1 mehrfach auf und fand den Komfort dort schon besser.

Von daher überlege ich, Ohr- und Kopfpolster des T1 zu kaufen.

Die Frage ist natürlich, inwiefern sich das auf den Klang auswirkt. Wenn eher schlechter vermute ich? Hat das zufällig schonmal jemand probiert?

Gibt es jedenfalls beides.
http://www.beyerdynamic.de/shop/hah/spareparts/edt-t1v.html
http://www.beyerdynamic.de/shop/hah/spareparts/kopfpolster-3.html

Und macht preislich etwa 50% des Kaufpreis des DT-880 aus
Wobei ich da vielleicht auch einfach das Echtlederpolster für den DT-880 nehmen sollte. Kostet die hälfte.
Das Kunstleder löst sich jedenfalls schon auf, von daher ist das nix für die Dauer.

Oder mal das Kunstleder-Polster für die Pro-Modelle probieren. Das ist ja echt günstig. Damit würde ich dann vielleicht anfangen.

Vielleicht hat da ja schon jemand Erfahrungen gesammelt...Danke im Voraus
Madrox187
Stammgast
#2 erstellt: 27. Sep 2016, 09:27
Ich habe einen T1 (1. Version) seit mehreren Jahren, hatte einen T1 (2. Version) mit den neuen Pads (memory foam) mehrere Wochen zum testen, und außerdem hatte ich einen DT880 mehrere Wochen ebenfalls zum testen.

Die Pads untereinander hatte ich nicht ausgetauscht, aber rein von der Tiefe glaube ich nicht, dass es große Unterschiede zwischen dem T1 (1. Version) und DT880 gibt. Lediglich die Pads des T1 (2. Version) sind durch den memory foam etwas fester, und werden beim Tragen weniger stark zusammengepresst.

Der Unterschied im Tragekomfort zwischen T1 und DT880 liegt meiner Meinung nach eher an den angewinkelten Treibern des T1.
Dadurch hat man etwas mehr Abstand zwischen Ohr und Treiber des Kopfhörers, und somit stößt man mit seinen Ohren eher nicht an.

Soweit ich weiß kann man die Beyerdynamic Earpads übrigens bei 40 Grad waschen... Habe ich selbst aber nie ausprobiert.

Ich denke nicht, dass es große Unterschiede in der Klangqualität zwischen den T1-Pads und DT880-Pads gibt, da es sich bei beiden Kopfhörern um halboffene Konstruktionen handelt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ohrpolster aus Leder für DT 880
der_noob am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  21 Beiträge
DT 880 /2005 Ohrpolster - schwarz oder silber
Leipziger am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2010  –  13 Beiträge
DT 880 ?
Mr._Blonde am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  40 Beiträge
Unterschied DT 880 und DT 880 Pro?
Big_Jeff am 13.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  13 Beiträge
DT 880 Problem Komfort!
Sebastian_01 am 10.11.2019  –  Letzte Antwort am 14.11.2019  –  13 Beiträge
Entscheidungshilfe Design BD DT 880
civicep1 am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 19.03.2008  –  49 Beiträge
Beyerdynamic DT 880 Edition Ohpolster
Darkseth am 12.07.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2015  –  12 Beiträge
DT 990 Ohrpolster / Wechseln
darkpuridee am 04.02.2016  –  Letzte Antwort am 20.03.2016  –  28 Beiträge
Ohrpolster Beyerdynamic DT 990
kurtrusell am 22.07.2012  –  Letzte Antwort am 22.07.2012  –  2 Beiträge
DT 880 neu & alt ???
LaChatte am 16.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.04.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.330 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedCrazy_Lion
  • Gesamtzahl an Themen1.510.757
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.741.135

Hersteller in diesem Thread Widget schließen