Kopfhörer bis 200 Euro?

+A -A
Autor
Beitrag
classA
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Dez 2003, 21:42
Hi!

Ich will mir einen möglichst guten Kopfhörer kaufen, kosten soll er bis max 200 Euro.
Was könnt ihr empfehlen?
AKG 500?

Betreiben will ich ihn mit einem Marantz PM8000.

Danke, Frank
Miles
Inventar
#2 erstellt: 25. Dez 2003, 00:37
Der Sennheiser HD600 (175-200 Euro) ist einer der besten Kopfhörer überhaupt, allerdings entfalter er sein wahres Potential erst an einem guten Kopfhörerverstärker, der dann nochmals 150 Euro und mehr kostet.
classA
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Dez 2003, 11:25
Hi!

Danke schon mal für die Antwort.
Auf einen Kopfhörerverstärker wollte ich eigentlich verzichten.
Wie klingt der HD600 ohne Kopfhörerverstärker mit einen normalen Verstärker?

Frank
classA
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Dez 2003, 11:40
Hi!

Ich habe oben AKG 500 geschrieben, meinte aber den AKG 501.
Kennt den jemand? Kann man den ohne speziellen Kopfhörerverstärker betreiben?

Danke, Frank
Miles
Inventar
#5 erstellt: 25. Dez 2003, 20:06
Suche mal im Head-Fi Forum, dort wurde fast jeder Kopfhörer besprochen.

Beim Sennheiser (HD580/600/650) wirkt sich ein guter Verstärker besonders stark aus, andere Kopfhörer sind weniger empfindlich.
classA
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Dez 2003, 22:50
Hi!

Habe mal etwas in Head-Fi gelesen.
Der 501 soll etwas bass-schwach sein. Wäre aber nicht weiter schlimm, höre mehr Klassik --> falls er die richtig wiedergibt.

Betreibt jemand zufällig den 501 oder einen Sennheiser HD*** an einem PM8000? Erfahrungen?

Danke, Frank
classA
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Dez 2003, 16:37
Hi!

Ich habe eben mal meinen TV-Funkkopfhörer (Sennheiser HDR-45) an meine PM-8000 angeschlossen. Ich muss zwar ne Weile aufdrehen aber dann isses eigentlich ok. Nur beim Klassik-Hören stören die Funkfehler, was bei TV egal ist.

Hat jemand noch andere Kopfhörer-Vorschläge?

Danke, Frank
cr
Inventar
#8 erstellt: 27. Dez 2003, 06:13
AKG 500 und 501 ist ja praktisch derselbe. Ich betreibe ihn oft an normalen CDP-KH-Ausgängen und konnte keinen Unterschied zu einem externen KH-Verstärker feststellen. Er ist sowohl von seiner Impedanz als auch erforderlichen Leistung/Spannung her unkritisch.
Auch die übrigen AKGs in dieser Preisklasse wie die K240-Typen oder der K270.
der_Eisbaer
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 27. Dez 2003, 14:14
mein Tipp ULTRASONE
sind um Welten besser wie AKG's

surft doch mal vorbei auf www.ultrasone.de

DFY
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Dez 2003, 15:03
AKG/Ultrasone ist Geschmackssache. Aber ich hab auch den Ultrasone HFI-650 Trackmaster, und bin richtig zufrieden damit.

Pssst, Geheimtipp: Bei ebay werden die Dinger auch verkauft (HFI-650), sind immer so 1-2 Stück drinnen, und zwar neu&OVP, und, wie man eventuell hinzufügen darf, zu einem manchmal schier unglaublich günstigen Preis.
super602
Stammgast
#11 erstellt: 27. Dez 2003, 20:55
Moin,

mein Tip wäre der DT 880 Pro von Beyerdynamic, gefällt
mir persönlich besser als der AKG und der Sennheiser.

Gruß
super602
classA
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Dez 2003, 14:44
Hi!

Also ihr meint Alternativen wären der DT880 Pro Beyramic oder der Sennheiser HD600, wobei der eher einen eigene Amp bräuchte.
Wie gut sind K240 bzw K270 von AKG?

Danke, Frank
Herbert
Inventar
#13 erstellt: 28. Dez 2003, 15:44
Hallo Frank,

irgendwie ist die Frage müssig:
Ein Kopfhörer kann so gut klingen wie überhaupt möglich - Falls das Ding allerdings UNBEQUEM ist, wird Dir der Hörer nicht gefallen - egal was andere sagen. Es ist wie bei bei einem Kleidungsstück: ANPROBIEREN!

Gruss
Herbert
Miles
Inventar
#14 erstellt: 29. Dez 2003, 16:48
Leider merkt man das aber erst nach mehr als einer halben Stunde ob ein Kopfhörer wirklich bequem ist.

Die ohrumschliessenden Sennheiser HD580/600 sind sehr komfortabel, ausser hat man hat so grosse Ohren sie nicht unter die Polster passen
dr.matt
Inventar
#15 erstellt: 29. Dez 2003, 16:54
Frage: Was sind denn gute Kopfhörerverstärker ?

Grüße,
Matt
classA
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Feb 2004, 22:15
Hi!

Hatte leider in letzter Zeit beruflich extrem viel zu tun und konnte noch keinen KH kaufen.
Ich habe die Zeit aber genutzt, andere Diskussionen über Kopfhörer mitzuverfolgen.

Es wurden relativ oft "Koss Porta Pro" und Stax Kopfhörer genannt.

Der Koss ist weitaus billiger als der AKG, wie liegt er qualitativ?
Stax: Gibt es bis 200 Euro überhaupt einen Stax? Wenn ja, wäre er eine Alternative.

Ich hoffe ich nerve euch nicht, schonmal Danke für Eure weitere Hilfe.



Frank.
Dragonsage
Inventar
#17 erstellt: 25. Feb 2004, 22:49

mein Tip wäre der DT 880 Pro von Beyerdynamic


Finde ich persönlich auch sehr gut, den DT 990 Pro finde ich noch besser (gibt es den noch?).

Gruß DS
Karem
Stammgast
#18 erstellt: 26. Feb 2004, 18:03
ich hab den AKG 501. Der klingt wahrlich fantastisch. Die räumliche Auflösung ist sehr schön, der Klang präzise und luftig, der Bass sehr angenehm (ich bin über das bumbum-alter hinaus)und der Tragekomfort ein Traum. Hab ihn letzthin ausgeliehen und fast nicht wieder bekommen.
classA
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 26. Feb 2004, 18:08
Hi!

Das hört sich ja richtig gut an.
Wenn mich nicht noch jemand oder ein Hörtest vom Gegenteil überzeugt, dann werde ich ihn wohl nehmen.

Andere Frage: Gibt es irgendwo eine Übersicht der Preise von Stax-Kopfhörern, ich finde im Internet nix gescheites

Frank
dr.matt
Inventar
#20 erstellt: 26. Feb 2004, 19:30
stax.germany@freenet.de

Gruss,
Matthias
tomt607
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 26. Feb 2004, 19:57
Hallo,
habe den Sennheiser HD 600. Bin sehr zufrieden: Klang, Tragekomfort, Lautstärke. Habe Ihn direkt an meiner Vorstufe AVM V 2 ohne zusätzlichen Verstärker. Habe den HD 600 schon für weniger als 200,-EUR gesehen.
Gruß
Tom
Sober
Stammgast
#22 erstellt: 27. Feb 2004, 02:44
Also ich habe einen AKG 270S und würde mir wahrscheinlich auch nur wieder einen AKG kaufen, weil mir die "Soundphilosophie" von AKG am besten gefällt.

Ich halte es allerdings für etwas heikel, eine Empfehlung für KH auszusprechen: ich habe mal bei einem Hifi-Händler alle verfügbaren KH durchgetestet (ca. 20 KH von den "bekannten" Marken) und war baff überrascht, wie groß die Unterschiede sind (sowohl bei Klang als auch beim Tragen, auch innerhalb derselben Marke). Da war durchaus der eine oder andere Testsieger dabei, der mir überhaupt nicht gefiel, weil z.B. die Stimmen viel zu weit hinten waren.

Wahrscheinlich ist es ähnlich wie bei Lautsprechern: am besten selber anhören und dann entscheiden...

Gruß
Sober
MH
Inventar
#23 erstellt: 27. Feb 2004, 02:47
hi.

200 Euro für einen Kopfhörer? - Wahnsinn. Was kann der?

Gruß
MH
Sober
Stammgast
#24 erstellt: 27. Feb 2004, 17:16

200 Euro für einen Kopfhörer? - Wahnsinn. Was kann der?



Naja - er klingt halt gut

Spaß beiseite, bei meinem Hörtest musste ich ziemlich schnell feststellen, das - zumindest für meinen Geschmack und im direkten Vergleich zu "höherwertigen" KH - unter 100 E's nichts dabei war.
Einzig der AKG 240 S (ca. 100 E's) wäre (für mich) 'ne Alternative zu meinem 270 S gewesen. Den wiederum hätte ich teureren KH von z.B. Sennheiser vorgezogen.

Wiegesagt, es ist Geschmackssache, und die klanglichen Unterschiede sind enorm. Und wenn man viel über KH hört, sollte man sich - IMHO - ähnlich wie bei LS die Zeit nehmen und testen.

Gruß,
Sober
detegg
Inventar
#25 erstellt: 04. Mrz 2004, 01:48
Hat jemand mal den AKG K-260 prof gehört?
Detlef
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welcher kopfhörer bis 200 euro
olympias am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 08.10.2005  –  9 Beiträge
Kopfhörer für Unterwegs bis 200 Euro
bbonk am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.09.2006  –  26 Beiträge
Kopfhörer bis 200?
Lima10 am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 08.04.2005  –  8 Beiträge
Kopfhörer bis 200?
kakao am 26.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  6 Beiträge
Welchen Kopfhörer bis max 200? ?
Baendar am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  11 Beiträge
Kopfhörer für max. 200 ?
xxsoulxx am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  11 Beiträge
Kopfhörer bis 150 Euro
mocilo74 am 06.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  3 Beiträge
Kopfhörer bis 150 Euro...
Mabuze am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  6 Beiträge
Kopfhörer bis 70 Euro
soundfield am 16.05.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2006  –  53 Beiträge
Kopfhörer bis 100 Euro
Guntommy81 am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.175 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedAndyWall
  • Gesamtzahl an Themen1.419.868
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.034.946

Hersteller in diesem Thread Widget schließen