Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Kopfhörer bis 70 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
soundfield
Stammgast
#1 erstellt: 16. Mai 2006, 17:20
Ich suche für mein Klavier, welches die Möglichkeit bietet den Sound durch einen Kopfhörer zu hören, einen Kopfhörer bis ca. 70 Euro.
Das ich für das Budget kein audiophiles Luxusteil bekomme ist mir klar.
Ich suche nur einen Kopfhörer mit dem ich ab und zu in den Abendstunden ohne die Nachbarn und den Rest der Familie zu stören Klavier spielen kann.
Ich besitze kein digitales Klavier Klavier, sondern ein normales Manuelles, mit einer Mute Funktion.

AB und zu werde ich mit dem Kopfhörer wol auch ein bischen Musik hören.
Jedoch der Primärgebrauch wird das Klavier sein.

Nun folgen eineige Kopfhörer, die ich mir derweilen schon ausgesucht habe:
Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.

-Sennheiser eh 350
-Sennheiser hd 497
-Philips hp 8xx

Ich bin für alles offen.
Ist der Sennheiser hd 497 nicht ein Auslaufmodel?

Danke für eure Antworten.

Grus
ma66ot
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Mai 2006, 19:10
Hallo!
Also ich würde dir den HD 485 empfehlen. Der wurde hier im Forum bei dieser Preisklasse oft empfohlen und ich habe ihn selber. Bin vollstens zufrieden damit. Viele behaupten sogar, dass er besser ist als die teureren HD 5x5er.
Bei Amazon kostet er 60€ also sogar 10€ billiger als dein Limit.
Der AKG K81 DJ (geschlossen) ist hier auch in aller Munde. Der soll dem HD 485 klanglich überlegen, aber wesentlich unbequemer sein. Also wenn du ihn zuhause gebrauchst nehme ich an, dass du die KH länger aufhast. Da wäre der HD 485 natürlich besser.
ad2006
Inventar
#3 erstellt: 16. Mai 2006, 19:13
3 Stück Vivanco SR 950 :-) + Porto = 70 Euro
ma66ot
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Mai 2006, 19:15
Seht mal ein Witzbold.....
Nickchen66
Inventar
#5 erstellt: 16. Mai 2006, 21:08
Klavier macht der Vivanco gar nicht mal schlecht. Ansonsten halte ich den HD485 aber auch für erste Wahl in Deinem Fall.
soundfield
Stammgast
#6 erstellt: 16. Mai 2006, 21:20
Danke für die schnelle Antworten.

Der Hd 485 macht für mich auf den Fotos einen sehr klobigen billigen EIndruck.
Wie verhält es sich in Realität?

Ist die Hd Serie nicht eine Auslaufserie.?
Die hd 202, 477 und 497 sind nicht mehr auf der Homepage.

Wie sieht es aus mit der Evolutionserie EH von Sennheiser.
Habt ihr mit dieser Serie bereits Erfahrungen gemacht?



ma66ot schrieb:
Bei Amazon kostet er 60€ also sogar 10€ billiger als dein Limit.


Bei Amazon kostet er 72 Euro. Wäre aber auch noch in Ordunung.
Nickchen66
Inventar
#7 erstellt: 16. Mai 2006, 21:54

Ist die Hd Serie nicht eine Auslaufserie?
*Schmunzelt* Unsinn. Der HD485 ist grad' erst ein paar Monate auf dem Markt.

Von wegen klobig und billig: In der Klasse bis 100€ kannst Du keine überragende Optik und Haptik erwarten.
soundfield
Stammgast
#8 erstellt: 16. Mai 2006, 21:58
[quote="Nickchen66]Von wegen klobig und billig: In der Klasse bis 100€ kannst Du keine überragende Optik und Haptik erwarten.[/quote]

Natürlich.

Aber designmäsig gefällt mir da der Eh 350 wesentlich besser. Er hat auch Kunstleder Polster.
Habt ihr Erfahrungen mit der Eh Serie gemacht?
Winston_Wolf
Stammgast
#9 erstellt: 16. Mai 2006, 22:05
Die "Kunstleder"polster sind aber wesentlich unbequemer, als der Stoff des HD 485 und länger halten werden sie noch weniger.
Der HD 485 ist aufjedenfall gut verarbeitet, nichts zu beanstanden; das bei teureren Modellen dann (z.T. ) bessere Materialien verwendet werden ist aber klar. Das Design ist natürlich geschmacksache, aber du musst bedenken, dass der HD 485 die Ohren umschließt, was der EH nicht macht.
soundfield
Stammgast
#10 erstellt: 16. Mai 2006, 22:19

ma66ot schrieb:
Der AKG K81 DJ (geschlossen) ist hier auch in aller Munde. Der soll dem HD 485 klanglich überlegen, aber wesentlich unbequemer sein. Also wenn du ihn zuhause gebrauchst nehme ich an, dass du die KH länger aufhast. Da wäre der HD 485 natürlich besser.


Dieser Kopförer erhielt gute Rezessionen.
ABER, gute Rezessionen für einen tragbaren Kopfhörer, welchen man mit einem Mp3 Player verwendet, oder für einen mit dem man zu Hause an der guten Anlage Cds, Vinyl, Sacds hört.





Winston_Wolf schrieb:
Die "Kunstleder"polster sind aber wesentlich unbequemer, als der Stoff des HD 485 und länger halten werden sie noch weniger.


Ich hatte jedenfalls immer bessere Erfahrungen mit dem Kunstleder. SIeht nicht nur besser aus, sondern fühlt sich auch bequemer an.


Winston_Wolf schrieb:
aber du musst bedenken, dass der HD 485 die Ohren umschließt, was der EH nicht macht.


Ich empfinde es als eher unangenehm, ween so ein Riesenteil meinen halben Kopf umhüllt.
Bequemer finde ich so einen Ohrumschlieser sicher nicht.
Aber unbequemer natürlich auch nicht.


Hat Keiner Erfahrungen mit der Sennheiser Eh Serie gemacht?
ma66ot
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Mai 2006, 10:26
tja amazon neigt in letzter zeit wohl dazu die preise anzuheben. die koss ksc 75 kosten jetzt auch statt früher 21€ nun 25€. trtozdem ist amazon noch billiger als der media markt und konsorten.

Wegen dem EH 350. Nun der kostet auch so um die 60€. Als ich damals meine KH Anfrage gestellt hab (mein Limit war 60€) wurde der KH nie erwähnt. Ich würde sagen dass der HD 485 wirklich gut investiert ist. Billig wirkt er ganz un gar nicht. Ich hab mir nämlich das selbe gedacht, doch als ich den KH dann in der Hand gehalten habe, wurde ich vom Gegenteil überzeugt. Das Design der Muscheln hätten sie vielleicht etwas anders machen können, aber die Polster und das Plastik schauen eigentlich recht wertig aus.

LG
ma66ot


[Beitrag von ma66ot am 17. Mai 2006, 10:37 bearbeitet]
MichiV
Stammgast
#12 erstellt: 17. Mai 2006, 15:30
Wenn du Kophörer für den Klavier brauchst, dann guck mal, ob du irgendwo die HD570 noch bekommst. Sind ein Auslaufmodel. Ich habe mir erst die HD485 gekauft, die waren mir beim Dauerhören zu warm abgestimmt, also habe ich die am nächsten Tag (vor 5 Monaten) gegen den HD570 ausgetauscht. Ich höre überwiegend Rockmusik (Lacrimosa, Subway to Sally, Therion, The Mission, also auch Bands die mit Symphonieorchestern und Opernsänger zusammen arbeiten. Außerdem höre ich gerne Sarah Brightman)und die HD570 arbeit vor allem im mittlern und hohen Bereich deutlich sauberer, der Bass ist etwas zurückhaltener als beim 485, aber extrem preziese und wuchtig genug. Auch über meine Anlage (Marantz PM7000) höre ich immer in Neutralstellung, da eine Erhöung des Basses den Sound nicht ganz so homogen erklingen lässt. Außerdem ist der 570er gegenüber den 485er etwas bequemer, da die Ohren komplett in den Hörer passen. Beim 485er liegt bei Menschen mit großen Ohren (Ich) die Ohrmuschel nicht ganz im Hörer.
Der HD570 ist grundsätzlich eher auf Klassische Musik ausgelegt, aber nicht nur. Nur zu Techno würde ich den weniger empfehlen. Also vielleicht eine Interessante Alternative, vorallem da die günstig sein müsste, wegen Auslaufmodel, falls es die überhaupt noch irgendwo im Restbestand gibt. Auf Bestellung würde ich mir keine Kopfhörer kaufen, da man immer Probehören sollte.
soundfield
Stammgast
#13 erstellt: 17. Mai 2006, 18:25
Wie sieht es aus mit dem Hd 575. Der kostet genauso viel wie der Hd 570. Gleichgut, oder besser?

Kann ich beim Mediamarkt/Saturn etc. überhaupt Probehören.
Mein Hifi Händler hat leider nur teure Modelle, für die mir leider das Geld zu schade ist, da ich hauptsächlich Musik über meine alten Quadral Titan höre.
Die Titan sind traumhaft.
soundfield
Stammgast
#14 erstellt: 17. Mai 2006, 18:29
Die Referenzen bei amazon, waren doch sehr zweigeteilt.

Von der einen Seite war zu hören: "ein großartiger KH",
für die andere Seite war der HD 570, dass "Schwaches Glied in der Sennheiser-Reihe".
Silent117
Inventar
#15 erstellt: 17. Mai 2006, 18:40
@soundfield

den hd485 und die anderen bekannteren modelle solltest du probehören können in einem MM oder Saturn , allerdings kann das von Filiale zu Filiale SEHR unterschiedlich sein.

Wir haben 2MM in karlsruhe , der eine hat nur müll an der wand und der andere hat ein traumhaftes sortiment ^^
soundfield
Stammgast
#16 erstellt: 17. Mai 2006, 22:19
Wie wäre es mit dem Hd 515?
Mit Versand lediglich 63 EUro.
Nickchen66
Inventar
#17 erstellt: 17. Mai 2006, 22:53
Der HD515 ist ein Scheißding.

Sag' mal, warum hechelst Du eigentlich die ganze Lowendpalette durch, und warum interessierst Dich so wenig für unsere Ratschläge?
soundfield
Stammgast
#18 erstellt: 18. Mai 2006, 14:32

Nickchen66 schrieb:
Sag' mal, warum hechelst Du eigentlich die ganze Lowendpalette durch, und warum interessierst Dich so wenig für unsere Ratschläge?


Ich interessiere mich für eure Ratschläge.
Nur deswegen habe ich diesen Threat erstellt.

Natürlich wäre ein high end Kopfhörer was schönes, doch empfinde ich es als unangenehm Musik durch Membranen direkt am Ohr zu hören
Da ich den Kopfhörer, deshalb nur selten benutzen werde, sehe ich es nicht ein ein Kopfhörer zu kaufen, der ein riesiges dreistelliges Loch in mein Konto reist.
Silent117
Inventar
#19 erstellt: 18. Mai 2006, 15:04
dann wäre doch der hd485 eine lösung... Das is ein gerät mit dem du gut klar kommst und wo die haptik auch (eigentlich) stimmt.

einfach mal innen MM gehen und probeanfassen...
ma66ot
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 18. Mai 2006, 18:23

soundfield schrieb:



Natürlich wäre ein high end Kopfhörer was schönes, doch empfinde ich es als unangenehm Musik durch Membranen direkt am Ohr zu hören


Was ist das bitte für eine Aussage?????
Tut mir Leid aber wenn das so ist wieso suchst du dann überhaupt einen KH. _Dein Argumente sind ziemlich seltsam. du bist du im falschen Forum, wenn du keinen KH mit Membranen (!!!) willst der direkt auf den Ohren liegt.

ma66ot


[Beitrag von ma66ot am 18. Mai 2006, 18:25 bearbeitet]
-resu-
Inventar
#21 erstellt: 18. Mai 2006, 18:31

ma66ot schrieb:
Du bist du im falschen Forum, wenn du keinen KH mit Membranen (!!!) willst der direkt auf den Ohren liegt.


Warum das denn? Nur sein Budget ist ein wenig zu gering!



Frank
ma66ot
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 18. Mai 2006, 18:43
Ja eh da war ich mir als LAie auch im Klaren darüber .....Ich habe eh darüber nachgedacht darüber und mir sind die abgebildeten KHs sofort durch Hirn geschossen

LG
ma66ot
sayrum
Inventar
#23 erstellt: 19. Mai 2006, 10:07
hey, die hier werden wohl auch meine nächsten werden.
zur zeit in amiland nur $70,-

http://www.warehouse123.com/ProductInfo.php?pid=AUTATHCK7-SLV

mein einziges bedenken ist der bass, ist genug da um natürlichen klang zu bringen...

bei head-fi.org gibts einige threads darüber.

viel spass beim entscheiden!
soundfield
Stammgast
#24 erstellt: 19. Mai 2006, 16:14
@ sayrum:

Ich suche einen KH, um ihn zu Hause zu verwenden.

Und wenn ich daheim den Kopfhörer aufhabe, will ich einen bequemen und soliden KH haben.
Der Audio-Technica ATH-CK7 In-Ear Headphone ist , wie der Name schon sagt, ein In-Ear KH.
Unterwegs sind solche KH meines erachtens besser, da kleiner und unauffälliger, doch zu Hause stört so ein kleiner in ear KH nur. Nach spätestens einer STunde schmerzt dir das Ohr. Der Sound ist meiner Erfahrung nach, auch nicht so gut wie bei den großen.
Und 70 US-Dollar ist nicht gerade ein Schnäppchen.

Ich wollte heute eigentlich einige Kopfhörer Probe hören.
Also auf in den nächsten Mediamarkt, der sich in Reutlingen befindet, und angefragt ob es möglich sei.
Dort sagte man mir, dass es aus "technischen Gründen" leider zur Zeit nicht möglich sei Probe zu hören.
Auf die Frage, wann das möglich wäre, wussten sie auch keine Antwort.

Also auf in den naheliegenden Saturn.
Auch dort bestand keine Möglichkeit zum Probe hören.

Toller Service. Wenn ich bereit bin knapp 100 Euro auszugeben, würde ich schon gerne einmal Probe hören.

Immerhin hatte zumindest der Mediamarkt eine recht ansehnliche Sammlung.Probe hören war nicht, doch Probe sitzen. Für mich hatten sie alle, vom 20 Euro bis zum 350 Euro Edelteil, einen hohen Tragekomfort.
Der Hd 485, der auf mich, von den Fotos her einen billigen Eindruck machte erwies sich in Realität als doch gar nicht so billig.

Ich wohne, wie gesagt, bei Reutlingen; genauer gesagt in Pliezhausen. Falls ihr irgendwelche Händler kennt, bei denen Probe hören möglich ist, lasst es mich wissen.

Noch eine Frage zum SChluss.

Wer ist besser.
Der Sennheiser HD 570, oder der HD 575?

Danke für eure ANtworten.
soundfield
Stammgast
#25 erstellt: 19. Mai 2006, 16:18

ma66ot schrieb:

soundfield schrieb:



Natürlich wäre ein high end Kopfhörer was schönes, doch empfinde ich es als unangenehm Musik durch Membranen direkt am Ohr zu hören


Was ist das bitte für eine Aussage?????
Tut mir Leid aber wenn das so ist wieso suchst du dann überhaupt einen KH. _Dein Argumente sind ziemlich seltsam. du bist du im falschen Forum, wenn du keinen KH mit Membranen (!!!) willst der direkt auf den Ohren liegt.

ma66ot


Diese Aussage war eine, zugegebenermasen, etwas blödsinnige Umschreibung von Musik hören durch einen Kopfhörer.
Ich höre einfach lieber Musik durch meine StandLs.
MichiV
Stammgast
#26 erstellt: 19. Mai 2006, 17:33
Ich habe ja den Tipp mit dem HD570 gegeben und mit den 485er verglichen, da ich den 485 hatte und den 570 habe. Über Kopfhörer die ich nicht ausgiebig gehört habe, möchte ich keine Tipps geben. Der HD575 wird wahrscheinlich der Nachfolger vom HD570 sein, sicher bin ich mir aber nicht. Vielleicht findest du Vergleichstests wenn du die Suchbegriffe in eine Suchmaschine eingiebst. Für den Klavierbetrieb wird der HD570 garantiert geeigneter sein als der HD485. Wenn du Klavier spielst, dann hörst du vielleicht auch Klassisch angehauchte Musik,dafür isr der 570 ideal, optisch sieht der 570er auch edler aus und ist nocht etwas bequemer. Sowas merkt man aber beim Probehören nicht, da man dafür Dauertragen muss. Die Meisten mögen aber anscheinend den sehr warm abgestimmten 485er, reine geschmackssache. Ausgeban sollte man dafür keine 70Euro mehr (soviel hab ich bezahlt). Die UVB liegt glaube ich bei 89Euro. Auf der Offiziellen Sennheise Page ist aber der 570er nicht mehr angegeben und ich glaube nichtmal der 575er. Den 570er gibt es jedenfalls schon einige Jahre.
Ach ja, wenn du Kopfhörer ab den HD485 nimmst, dann wirst du das Hören über Kopfhörer noch lieben lernen, zumindest wenn du ein echter Musikliebhaber bist und auch mal am späten Abend hören willst.
Welcher Kopfhörer besses ist, ist auch die Falsche Frage, bei geringen Budget von 70Euro kamm man weder mit dem 485er noch mit dem 570er oder 575was Falsch machen, es ist eine reine Geschmackssache, da die etwas andes abgestimmt sind.


[Beitrag von MichiV am 19. Mai 2006, 17:39 bearbeitet]
soundfield
Stammgast
#27 erstellt: 25. Mai 2006, 12:41
Ich habe mir vorgestern den Hd 575 bei SpecialPoint für 66 EUro inklusive versand bestellt. Jetzt warte ich bis die KH geliefert werden und hoffe sie werden den Rezessionen gerecht.
soundfield
Stammgast
#28 erstellt: 26. Mai 2006, 15:53
Braucht ein KH eigentlich eine gewisse Einspielzeit um zu voller klanglicher Blüte aufzugehen?
Nickchen66
Inventar
#29 erstellt: 26. Mai 2006, 15:59
Manche ja, andere überhaupt nicht. Sennheiser gehören eher zu der Charge "spielt sich ein".
floschu
Inventar
#30 erstellt: 26. Mai 2006, 16:02

soundfield schrieb:
Braucht ein KH eigentlich eine gewisse Einspielzeit um zu voller klanglicher Blüte aufzugehen?


Es gibt verschiedene Ansichten über die Sinnhaftigkeit und den Umfang einer Einspielphase.
In den ersten paar Stunden tut sich schon etwas, mehr als 100Std. halte ich persönlich nicht für realistisch, aber ich akzeptiere andere Meinungen.

In jedem Fall genieße ich einen neuen KH aber von Anfang an und lege ihn nicht erst weg, bevor er ein paar Stunden gedudelt hat.
Mich reizt einfach die (anfängliche) Entwicklung und das Neue so sehr, dass ich den KH nicht so stiefmütterlich behandeln könnte, denn:

Um ein Kind kümmert man sich ja auch nicht erst nach ein paar Jahren, weil es einen vorher stört, dass es noch nicht voll entwickelt ist, sich in die Hosen sch***t und gefüttert werden muss... (ich weiß, etwas weit her geholt)

Gruß, Florian
soundfield
Stammgast
#31 erstellt: 01. Jun 2006, 13:40
Heute Morgen ist mein KH endlich angekommen.
Das Geld ist letzten Mittwoch bei SPecialPoint eingegangen und die Lieferzeit war mit 1-3 Tagen angegeben. 7 Tage Wartezeit ist sicherlich noch akzeptabel.

Nach dem Auspacken war ich sehr positiv überrascht.
Der Sennheiser macht einen sehr wertigen und stabilen Eindruck.
Nach dem Anprobieren festigte sich noch der positive Eindruck. Die Velourpolster fühlten sich nicht nur gut an, sonder sie schmiegten sich auch perfekt um die Ohren.
Der ganze KH saß ohne Fehl und Tadel auf meinem Kopf.
Ich hatte schon schlechtere.
Das steckbare Kabel lies sich leicht herausnehmen und machte einen guten Eindruck.
Den Kopfbügel konnte man einfach verstellen.

Erst war ich überglücklich für so wenig Geld einen so guten KH ergattert zu haben.

Ich wollte den HD 575 natürlich sofort Probe hören.
Also angestöpselt an meinen Harman Kardon hk 970.
Zufällig war eine alte Captain Fantastic CD von Elton John im Player.
Voller Erwartung startete ich die Wiedergabe und war erstmal total entäuscht. Die ganze Musok hörte sich total gedämpft an. So als ob man einen riesigen Ruam, komplett mit Teppich ausgelegt hätte und nur einen kleinen Hohtöner hätte. Zudem entstand der EIndruck, dass ein riesiger Teppich zwischen Ohr und Hörer war.
Ich hoffte es lag am fehlenden EInrauschen, oder an der CD.

Ich legte die CD Water falls von Sara K. Cd ein und mein kompletter Eindruck änderte sich.

Brilliante glänzende Höhen die einen mitreisen und zum mitsingen und mittanzen motivieren.
Der Bass knochentrocken und kräftig. Selbst in den niederen Frequenzen detailreich und nicht verschwommen.
Die Miiiten sind im positiven Sinne neutral.
KEin Detail ging verloren. Die Musik wurde eins zu eins wiedergegeben.

Selbst bei einem Pink Floyd Bassgewitter hatte ich ie das Gefühl, dass der Kh an seine Grenzen stößt.
Ich fühlte stets die Reserven die der KH hatte.

Ich liebe meine Titan und selbst kein Stax, geschweige denn ein Sennheiser HD 575, kommt an das Hörerlebniss dieser Ls. heran.
Wobei die 575 einen guten EIndruck machen.

Nach den EIndrücken an meiner Anlage wollte cih den KH an mein Klavier anschließen.
Was ja die eigentliche Aufgabe für meinen KH ist.
In den späten Abendstunden, ohne die Nachbarn zu ärgern, in die Tasten zu hauen.
Da war mein Eindruck leider total Miserabel.
In keinster weise konnte der KH den Klang meines Bösendorfer Klaviers autenthisch wiedergeben.
DIe Tiefen Töne waren nicht Basslastig und aggresiv genug. Die hohen Töne waren undynamisch und kraftlos.
Der ganze KLang war wie ein musikalischer Einheitsbrei.
Keine Höhen, keine Bässe, sondern nur unspritzige Mitten.
Zudem war die kompletet KLangwelt in dem KH seltsam und eigenartig.
Es kam keine Freude beim SPielen auf.
Hoffentlich bässert sich die klangliche Lage nach einigem Einspielen.
Der 575 ist laut Hersteller für Klassik und Jazz konzipiert. Ich hoffe meine, dass sich meine klanglichen EIndrücke an der Stereoanlage auch auf das KLavier übertragen.
Natürlich darf man für 66 Euro inklusive Versand keinen Wunderkopfhörer erwarten.
Aber da ich den KH nur ab und zu benutzen werde ist das sicherlich nicht so tragisch.
Deshalb habe ich mich für ein günstiges Modell entschieden.

Gibt es die Möglichkeit des tunings mit einem besseren Kabel etc.
ax3
Inventar
#32 erstellt: 01. Jun 2006, 14:20

soundfield schrieb:

Gibt es die Möglichkeit des tunings mit einem besseren Kabel etc.


Wenn Du bereit gewesen wärest etwas mehr für deinen KH auszugeben, könnte ich deine Frage in Grenzen nachvollziehen. Du hast die Titan zu Hause und bist nicht bereit für einen KH um die 100 bis 200 Euro auszugeben, möchtest aber deinen Mid-Fi KH mit einem Kabel tunen. Das ergibt nicht allzuviel Sinn, weil Du hinterher bei einem Gesamtpreis landest, der dir auch den Erwerb eines grundsätzlich besseren KH's erlaubt hätte.

In Relation zu anderen Komponenten einer Anlage wirken sich ein paar Euro mehr für einen ordentlichen KH signifikant auf den Klang aus. Ein HD600 kostet um die 150. Ein HD 650 um die 200. Ein K701 um die 250. Peanuts in Relation zu Lautsprechern der gleichen Klanggüte.
Janophibu
Stammgast
#33 erstellt: 01. Jun 2006, 14:52
Ich hätte mir die 575 nie gekauft. Diese Modellreihe kommt bei HeadFi und HeadWize gar nicht gut weg.
Die sollen insgesamt eher muffig klingen, der untere Frequenzbereich soll keinen wirklichen Tiefbass erzeugen, der normale Bassbereich zu langsam, die Mitten sollen übertrieben und absolut unsauber sein (blechig klingen), die Höhen bedeckt, der gesamte Klang tendenziell sehr unsauber. Eigentlich raten alle von diesen Modellen entschieden (HD570/575/590) ab. "Teurer Schrott" sozusagen.
Scheint ja an deinem Klavier genau so zu klingen, wie von den meisten kritisiert.

Schde, dass ich jetzt erst auf diesen Thread aufmerksam geworden bin, sonst hätte ich dir von denen abgeraten.

Bei Ebay gbt es immer wieder für 110 Euro die Sennheiser HD580. Die sind um Klassen besser als die HD575.


[Beitrag von Janophibu am 01. Jun 2006, 14:53 bearbeitet]
soundfield
Stammgast
#34 erstellt: 05. Jun 2006, 14:21
Ich bin ein armer Student.
Das Geld für die Anlage habe ich mir durch einen Nebenjob, als Neben-Leichenfahrer während der Schulzeit verdient.
Ich besitze nicht die neuen Titan, sondern die Alten.
Jetzt sitzt das Geld als Musikstudent, ohne Nebenjob, mit BaföG nicht so locker.
Deshlab will ich nicht so viel Geld ausgeben.

Ich komme mir hier fast ein bischen verarscht vor.
Erst wird der 575 vorgeschlagen und jetzt wirde er niederegmacht.

Jetzt Überlege ich nicht von dem Widerrufsrecht gebracuh zu machen. SpecialPoint bietet ein Rückgaberecht an, mit dem sie den KH an der Haustür abholen. Wie sieht es mit der Entschädigung für die Benutzungsdauer des KH aus?

Ich will auf keinen Fall mehr als 100 Euro für einen KH ausgeben.
Lohnt es dich nun einen neuen KH zu kaufen, weil eine signifikante KLAngverbesserung durch 40 EUro Mehraufwand erreicht wird?
Nickchen66
Inventar
#35 erstellt: 05. Jun 2006, 14:48

soundfield schrieb:
Ich komme mir hier fast ein bischen verarscht vor.
Erst wird der 575 vorgeschlagen und jetzt wirde er niederegmacht.

Klingt hart, aber: Selbst schuld, wenn Du Dich ausgerechnet von jemanden bequatschen läßt, der selbst ein totales Greenhorn ist, anstatt auf die "Senior Members" zu hören, von denen keiner den HD575 auch nur der Erwähnung wert befunden hat.
soundfield
Stammgast
#36 erstellt: 05. Jun 2006, 15:03

Klingt hart, aber: Selbst schuld


Stimmt schon.

Wie sieht es mit dem Rückgaberecht aus?
Lohnt sich der Umstieg auf ein höherwertiges Produkt(um 100 Euro)?
Gibt ein KH dieser Preisklasse den KLavierton originalgetreu wieder.

Wie sieht es aus mit dem HD 270?


[Beitrag von soundfield am 05. Jun 2006, 15:06 bearbeitet]
Musikaddicted
Inventar
#37 erstellt: 05. Jun 2006, 15:08

soundfield schrieb:
Wie sieht es aus mit dem HD 270?

NEEEEEEEEEEEEIIIIIIIN!!!!!!! Niemals den HD270 nehmen. Nein wirklich nicht - ganz ehrlich. Der ist sowas von unglaublich grottig....

edit: Sehr gute Wiedergabe für Klavier um 100€: AKG K501. Der ist mit etwas Suchen für knapp unter 100 zu bekommen und wahrscheinlich das Beste in diesem Preisbereich es sei denn man will viel Bass.


[Beitrag von Musikaddicted am 05. Jun 2006, 15:11 bearbeitet]
soundfield
Stammgast
#38 erstellt: 05. Jun 2006, 15:12
WIe sieht es aus mit dem AKG K 141 Studio?

Angeblich der meistgenutzte KH in den amerikanischen Profistudios.

Wie schon erwähnt: Lohnt sich überhaupt der Umstieg auf ein höherwertiges Modell um 100 EUro?
Nickchen66
Inventar
#39 erstellt: 05. Jun 2006, 15:19

soundfield schrieb:
Lohnt sich der Umstieg auf ein höherwertiges Produkt(um 100 Euro)?
Gibt ein KH dieser Preisklasse den KLavierton originalgetreu wieder.

Wie sieht es aus mit dem HD 270?

Jetzt sei mal ein braver Junge und hör auf damit, jetzt jede einzelne am Markt erhältliche Mistkiste mit uns durchhecheln zu wollen.

Bis 100€ HD485, und Ende der Durchsage. Die 40€ mehr, die Du bereit wärst auszugeben, bringen auch nicht viel. Das Dumme ist halt, daß es zumeist erst ab 150€ richtig audiophil wird.

Apropos dumm: Das Dumme bei Dir ist
a) daß Du wenig Budget hast
b) daß Du einen Anspruch hast wie sonst nur unsere versnobten 500€-Aufwärts-Kunden
c) daß Du anscheinend irgendwann "erlernt" hat, daß man angeblich mit ausdauerndem Quengeln sich letztendlich doch immer durchsetzt


Sebastian, mit dem 501 hat er doch nur wieder die selbe saftlose Wiedergabe, nur auf höherem Niveau.
Janophibu
Stammgast
#40 erstellt: 05. Jun 2006, 15:59
Gibt eigentlich nur den Sennheiser HD580, der wirklich eine Verbesserung darstellt. Für 110 Euro zu haben und jeden Euro wert. Klingt nicht schlechter als der HD600 (hat auch die gleichen Treiber verbaut, nur statt Metall- einen Kunststoffgrill). Ansonsten hättest du lieber den HD485 nehmen sollen, statt dem Hd675.
Musikaddicted
Inventar
#41 erstellt: 05. Jun 2006, 16:00
Wenns nur (!) um originaltreue Klavierwiedergabe geht ist der K501 super.
Wenn nicht, dann nicht
_Scrooge_
Inventar
#42 erstellt: 05. Jun 2006, 16:05
Ich gebe mal ne Runde Baldrian aus...

Zwei kleine für jeden...



_Scrooge_
Musikaddicted
Inventar
#43 erstellt: 05. Jun 2006, 16:37
Oh ja - her damit!
soundfield
Stammgast
#44 erstellt: 05. Jun 2006, 17:00
Was ist mit dem AKG K 301 XTRA?

Er hat gute Testergebnisse erhalten.
_Scrooge_
Inventar
#45 erstellt: 05. Jun 2006, 17:19
Ich habe noch nen brauchbaren KH um 70 Euro...

Der Philips SHP895... Der klingt echt nicht schlecht...


Ich würde mal vorschlagen, du machst dir ne Liste mit den KH in deiner Preisklasse und dann dich auf, zu einer Safari durch das "Ich-Bin-Doch-Nicht-Blöd-Land" und testest deine Favoriten einmal der Reihe nach durch...

Ich denke, die dürften alle KH auf deiner Liste haben...



_Scrooge_
Janophibu
Stammgast
#46 erstellt: 05. Jun 2006, 17:27

soundfield schrieb:
Was ist mit dem AKG K 301 XTRA?

Er hat gute Testergebnisse erhalten.


Du drehst dich im Kreis.

Die wirklich brauchbaren AKG fangen bei 100 Euro an.
Die großen Beyerdynamic bei 150 Euro.
Die sehr guten Sennheiser bei 110 Euro.

Nur um mal die Bekanntesten zu nennen. Entweder sparen, oder deinen HD575 gegen einen HD485 Probe hören und evtl. umtauschen.
Silent117
Inventar
#47 erstellt: 05. Jun 2006, 18:27
stimme nickchen zu 100% zu...

Hd485 oder 150€

und glaub endlich das es nichts bringt wenn man 10000. modelle anträgt.

Du hast beschrieben was du haben willst und was dich an den Hd575 stört und somit haben wir KH genannt die GENAU DIESEM WUNSCH ENTSPRECHEN..

mit anderen worten:
Alles , wirklich allesja echt _jede_ andere möglichkeit (nochmal: JEDE!!!) wird schlechter sein als das von uns vorgeschlagene...
Musikaddicted
Inventar
#48 erstellt: 05. Jun 2006, 18:56

Silent117 schrieb:
mit anderen worten:
Alles , wirklich allesja echt _jede_ andere möglichkeit (nochmal: JEDE!!!) wird schlechter sein als das von uns vorgeschlagene...

Naja für uns würde sie das sein. Aber vielleicht hat er komische Ohren und plötzlich ist ein TriPort die perfekte Lösung
soundfield
Stammgast
#49 erstellt: 05. Jun 2006, 19:14
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Warum kommen erst jetzt die vielen Beiträge?
Leider erst nach dem ich mir den 575 gekauft habe.

Ich werde vom Rückgaberecht gebrauch machen und mir den HD 485 kaufen.

Ach und noch was:


Du drehst dich im Kreis.

Die wirklich brauchbaren AKG fangen bei 100 Euro an.



Der AKG K 301 XTRA kostet in diversen Internetläden bis zu 130 Euro.
Soweit mich meine Mathefähigkeiten nicht verlassen haben, sind das mehr wie 100 Euro, also, dir zufolge, ein guter
AKG Kopfhörer


[Beitrag von soundfield am 05. Jun 2006, 19:19 bearbeitet]
ma66ot
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 05. Jun 2006, 19:21
OH Mann. Sei mir nicht böse aber du hast doch echt einen Schuss. Schau dir bitte an wie oft der HD 485 vorgeschlagen wurde. Du bist jedes Mal mit deinen blöden Anfragen bezügl. anderer KH gekommen, die entweder kein Mensch kennt, oder so oft es nur geht als schlecht bewertet worden sind.

Ich hoffe echt dass du dir endlich den HD 485 kaufst. Dann muss ich nicht immer deine sinnlosen Beiträge lesen.


[Beitrag von ma66ot am 05. Jun 2006, 20:18 bearbeitet]
Musikaddicted
Inventar
#51 erstellt: 05. Jun 2006, 20:13
immer locker bleiben...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer bis 70 €
f4be am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  7 Beiträge
Welcher Home-Kopfhörer bis 70? ?
dr.erotica am 27.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  6 Beiträge
Kopfhörer bis 200 Euro?
classA am 24.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.03.2004  –  25 Beiträge
Kopfhörer bis 150 Euro
mocilo74 am 06.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  3 Beiträge
Kopfhörer bis 150 Euro...
Mabuze am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  6 Beiträge
Kopfhörer bis 100 Euro
Guntommy81 am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  6 Beiträge
Kopfhörer bis 30 Euro
Taylor_Durden am 25.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  26 Beiträge
Kopfhörer bis 300 Euro
Muhkuhmann am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  21 Beiträge
KH bis 60-70 Euro?
am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  35 Beiträge
Kopfhörer für zu Hause bis 80 Euro
Enchant am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 14.07.2006  –  57 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.458 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedPidi72*
  • Gesamtzahl an Themen1.508.868
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.703.204