Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte

Sennheiser HD 660 S

+A -A
Autor
Beitrag
Schlappen.
Inventar
#51 erstellt: 06. Nov 2017, 13:10

kopflastig (Beitrag #49) schrieb:
Wenn ich die Bilder richtig deute, besitzt der HD 660 auch kein Lackierung mehr, was ich unter billigerer Haptik verbuche .

Naja, 600 und 650 sind ja auch nicht lackiert, sondern "foliert" und mit Klarlack überzogen, wenn ich mich nicht irre. Wie sollte man sonst dieses Marmor-Finish erzeugen?
Was mich diesbzgl. aber interessieren würde ist, ob Sennheiser es beim 660S endlich geschafft hat, diese hässlichen "Nähte" auf den Plastikgabeln und anderen Bauteilen zu entfernen.
Bei meinem "Black Panther" habe ich diese Nähte mühevoll abgeschliffen, bevor ich ihn neu lackiert habe.


[Beitrag von Schlappen. am 06. Nov 2017, 13:11 bearbeitet]
streifenkauz
Inventar
#52 erstellt: 06. Nov 2017, 14:15

kopflastig (Beitrag #47) schrieb:
Ausführliche (englischsprachige) Meinungsäußerung zum HD 660 auf aornic.com.

Schön. Knackiger, kontrollierter, auflösender, tiefer im Bass. Und schneller..

Keine Lackabplatzer..
Nur Schwarz. Ist kein Geheimnis, mir sagt der KH ästhetisch ebenfalls am meisten zu.
Das Fazit trifft es gut, wenn sich irgendwann der Preis einpendeln wird...

Abwarten und.... Hören.

Mods werden nicht lange auf sich warten lassen.
housemeister1970
Stammgast
#53 erstellt: 15. Nov 2017, 23:09
Habe seit heute den HD 660 S für ein paar Tage zum testen
Nun, rein optisch gefällt er mir besser als der bisherige HD 650.
Schön schlicht in schwarz matt gehalten ohne Glanzeffekte oder dergleichen.
Wirkt schön neutral im Design und zeitlos.

Hab ihn nun ein ca. 1 Stunde aufm Kopf. Hm, der Anpressdruck ist schon beachtlich. Mein Elear ist für mich definitv langzeittauglicher zu tragen, obwohl dieser ja auch nicht gerade ein Leichtgewicht ist.
Klanglich fehlt mir der direkte Vergleich zum HD 650. Hab diesen zwar des öfteren gehört, aber um viel mehr zu sagen, müsste man wirklich beide im Wechsel lauschen können.
Hm, nun vergleich ich ihn eben mal mit meinem Elear.....

Was mir sofort schon bei den ersten Takten aufgefallen ist......Auflösung. Leider nicht zu Gunsten des HD 660S.
Der Elear löst für mich deutlich besser auf. Hochton klingt für mich am HD 660S immer noch zu flach. Ich empfinde das Klangbild im Hoch-Mitteltonbereich zu breitbandig. Es sind keine Sibilanten die da stören, aber für mich klingt das alles ein wenig zu verhalten.
Es fehlt der Drive, die Dynamik wirkt im Vergleich zum Elear gebremst.
Was die Rauminformationen betrifft macht der HD 660S seine Arbeit recht ordentlich. Dem Elear wird ja oft zu wenig Raum nachgesagt, was ich jedoch so nicht nachvollziehen kann. Hier empfinde ich den Sennheiser recht überzeugend. Wäre da nicht das "gebremste" oder vielleicht besser ausgedrückt der Vorhang vor dem musikalischem Ganzen, würde der Sennheiser mich überzeugen.
Im Bass macht der Elear definitiv mehr Tiefbass.....und zwar kontrollierten Tiefbass.
Der Sennheiser hinkt dem Elear hier ein wenig nach, auch wenn der Bass im wesentlichen straubtrocken rüberkommt, fehlt ihm hier der Punch um auch bei Metal oder Rock richtig überzeugen zu können.
Habe mir von AC/DC mehrfach im Wechsel "Thunderstruck" angehört. Der Elear ist hier voll in seinem Element, während der HD 660S irgendwie nur mit angezogener Handbremse agiert.
Der Sennheiser wird garantiert nie lästig werden, der Elear schafft jedoch den Spagat zwischen nie lästig zu sein und dennoch im Hoch-Mitteltonbereich derart auf den Punkt zu spielen, dass es immer wieder eine Freude ist mit ihm Musik jeglicher Art zu hören.

Bin mir sicher der HD 660S wird auch wieder seine Anhänger finden, aber bin der Meinung, dass er gegenüber dem HD 650 nicht merklich zugelegt hat.
Hatte mir mehr Transparenz erhofft und im Bassbereich bisschen mehr an Tiefgang.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Superlux HD-660 ?
maduk am 13.06.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2012  –  17 Beiträge
Beyerdynamic DT 440 / DT 660
Bookutus am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  8 Beiträge
Sennheiser HD-650
DHFI_61 am 26.07.2013  –  Letzte Antwort am 27.07.2013  –  6 Beiträge
Superlux HD-660
vau* am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 18.08.2005  –  3 Beiträge
Knistern beim Sennheiser HD 650
figurehead am 06.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.07.2017  –  6 Beiträge
Sennheiser HD 580 vs. 595
Tg07 am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  2 Beiträge
Sennheiser HD 540II - KHV lohnenswert?
Granuba am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  7 Beiträge
WARUNG: sennheiser hd 25 sp
mingus1955 am 09.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  15 Beiträge
Philips (S)HP 895 und Sennheiser HD 485
Dake am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  7 Beiträge
Sennheiser HD 25-1 II zischelnde S-Laute?
superlokkus am 27.04.2011  –  Letzte Antwort am 27.04.2011  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedClmx
  • Gesamtzahl an Themen1.386.502
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.306

Hersteller in diesem Thread Widget schließen