Der AKG K1000 Thread

+A -A
Autor
Beitrag
manfred_kraft
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jan 2006, 11:37
Hallo an alle K1000 Fans,

Jetzt, da dieser Ausnahme-Kopfhörer nicht mehr hergestellt wird und wohl auch kein Nachfolger seitens AKG mehr zu erwarten ist, ist es mal an der Zeit, alles Wissenswerte über den K1000 zusammenzutragen.

Kaum ein anderer Kopfhörer besitzt so viel Tuning-Potential wie der K1000 und im Umkehrschluss wird der K1000 wohl oft unter seinem Potential betrieben.

Ich würde hier gerne Diskussionen um den optimalen Verstärker ausklammern, weil das ein Thema für sich ist und schon viel darüber geschrieben wurde:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-110-457.html
http://www.hifi-forum.de/viewthread-110-851.html
http://www.hifi-forum.de/viewthread-110-1460.html
http://www6.head-fi.org/forums/showthread.php?t=147291
http://www6.head-fi.org/forums/showthread.php?t=154291
http://www6.head-fi.org/forums/showthread.php?t=156874
http://www6.head-fi.org/forums/showthread.php?t=153813

Alle Anderen Themen und Tips sind herzlich willkommen:
Verschiedene Kabel, Modifikationen und Umbauten, Ausbau des Notch-Filter, Pflege, Anstellwinkel der Lautsprecher, Hören mit Subwoofer, Tragekomfort, Raumklangprozessoren, Produkthistorie, Equalizer-Einstellungen usw.

Alleine die Variationen des Anstellwinkels zeigen bei mir mehr Klangunterschiede als die zwischen den meisten Verstärkern. Ich habe mir dazu aus Pappe kleine Winkel ausgeschnitten (in 5° Schritten) und den für mich optimalen winkel ermittelt. Zunächst schienen 10-15° optimal, mittlerweile habe ich die Lautsprecher mit 20° abgewinkelt und den Bassverlust mit einem Equalizer ausgeglichen. Die Basswiedergabe gewinnt übrigens bei mir etwas, wenn der Kopfhörerbügel sehr weit vorne auf dem Kopf aufliegt.

Freue mich über jeden Beitrag. Grüße aus Wiesbaden,
Manfred


Übrigens wurde der K1000 von der Zeitschrift Stereophile posthum zum Produkt des Jahres 2005 gewählt:
http://www.stereophile.com/features/1205poty/index6.html
manfred_kraft
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Jan 2006, 11:48
Hi,

hier einige Links, die ich oben vergessen habe:

K1000 und Kabel:
http://www.6moons.com/audioreviews/akg/follow-up.html
http://www.6moons.com/audioreviews/stefanaudioart2/k1000.html
http://www6.head-fi.org/forums/showthread.php?t=81518
http://www6.head-fi.org/forums/showthread.php?t=57848
http://www6.head-fi.org/forums/showthread.php?t=129952
http://www6.head-fi.org/forums/showthread.php?t=137578

Komplettumbauten:
http://www6.head-fi.org/forums/showthread.php?t=99148
http://www6.head-fi.org/forums/showthread.php?t=67574

Ich habe übrigens schon mehrmals darüber gelesen, dass die Drahtgitter des K1000 zu recht starken Resonanzen neigen und zumindest das Entfernen des 'inneren', also dem Ohr zugewandten Gitters den etwas metallischen Charakter vermindert. Hat das jemand hier mal ausprobiert?

Grüße,
Manfred
cosmopragma
Inventar
#3 erstellt: 23. Jan 2006, 13:48
Ein weiterer interessanter thread zum unkonventionellen Einsatz des K1000 unter dem Titel "Ambience recovery system for headphone listening based on K1000 " findet sich hier :
http://www6.head-fi.org/forums/showthread.php?t=140967


[Beitrag von cosmopragma am 23. Jan 2006, 13:53 bearbeitet]
m1rk0
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Feb 2006, 17:52

manfred_kraft schrieb:
http://www.6moons.com/audioreviews/stefanaudioart2/k1000.html

Den Artikel kannte ich noch gar nicht und finde ihn sehr interessant (wenn der Umbau ganz offensichtlich auch nichts für Anfänger ist, wie man da lesen kann ). Ich glaube zwar nicht an Kabelklang, aber das Kabel des K1000 ist mir ehrlich gesagt ein wenig zu unflexibel. Meines ist auch schon ein wenig verdrillt. Kann jemand evtl. Tipps geben, welches Kabel noch als Ersatz geeignet wäre?


Komplettumbauten:
http://www6.head-fi.org/forums/showthread.php?t=99148
http://www6.head-fi.org/forums/showthread.php?t=67574

Bei diesen Umbauten habe ich den Eindruck, dass es eher ums Umbauen ging als darum etwas besseres zu schaffen. Das wirkt auf mich ein bisschen so, wie wenn man einen Ferrari tieferlegen würde.

Mirko
Robert-ZH
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Jan 2008, 12:21
Hallo, liebe Besitzer des K1000:

bitte um Hilfe:

Bis jetzt hab ich immer zwischen Lautsprechern und K1000 umgesteckt, jetzt suche ich einen Umschalter, also

4x Banane (vom Verstärker) -->
(A)--> 4x Banane (zu den Lautsprechern)
(B)--> egal (Klinke, XLR, 4x Banane, ... zum K1000)

Ich suche etwas, das halbwegs optisch ansprechend ist - also keine von diesen Billig-Boxen-Switches.

Hat jemand eine Lösung?

Danke!
Robert.
wmessinger
Stammgast
#6 erstellt: 27. Jan 2008, 14:27
Hallo Robert,
sieh Dir mal die UBox3 von Dodocus an. Auf der Website macht der Umschalter einen sehr wertigen Eindruck.
Das Gehäuse des Umschalters ist aus massivem Aluminium natur eloxiert (optional voll verchromt oder schwarz eloxiert).


Gruß, Werner
kelt
Stammgast
#7 erstellt: 27. Jan 2008, 14:44

manfred_kraft schrieb:
Hallo an alle K1000 Fans,

Jetzt, da dieser Ausnahme-Kopfhörer nicht mehr hergestellt wird und wohl auch kein Nachfolger seitens AKG mehr zu erwarten ist...



würde ich so nicht behauten...in einem anderen thread hier ist folgendes zu lesen: KlicK

..d.h. vielleicht gibt es hoffnung.

mfg
Robert-ZH
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Jan 2008, 16:34

wmessinger schrieb:
Hallo Robert,
sieh Dir mal die UBox3 von Dodocus an.


Hallo Werner,
das ist ein perfekter Tip! Genau was ich suchte.
Vielen Dank,
Robert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AKG K1000
Son_Goten23 am 21.04.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2016  –  37 Beiträge
Infos zum AKG K1000?
Chrissi1 am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  3 Beiträge
Erfahrungen mit dem AKG K1000
morbo667 am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 05.04.2007  –  25 Beiträge
AKG K1000 - ein Traum
Torfstecher am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  6 Beiträge
AKG K1000 Sirren
froes am 25.02.2020  –  Letzte Antwort am 26.02.2020  –  4 Beiträge
AKG K1000 Anschlussbelegung
agent86 am 22.02.2006  –  Letzte Antwort am 25.02.2006  –  5 Beiträge
Habe AKG K1000 geerbt.
alphonz am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 15.04.2008  –  14 Beiträge
Gebrauchtpreise für AKG K1000
Torfstecher am 21.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  19 Beiträge
AKG K1000 auf ebay
HiFiwannabe am 29.06.2014  –  Letzte Antwort am 19.08.2014  –  29 Beiträge
T.A.C. 34 und AKG K1000
krems11 am 02.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.819 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedfelix.r
  • Gesamtzahl an Themen1.464.053
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.842.755

Hersteller in diesem Thread Widget schließen