Verstärker für Bayerdynamics Custom Game

+A -A
Autor
Beitrag
Deleeh
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jan 2019, 01:23
Hallo Freunde,

Spiele an der Playstation 4 Pro mit dem Beyerdynamics Custom Game Headset.
Ne kleine Gruppe von Kenner wissen das der Lautstärkepoti etwas zu wünschen lässt an der Ps 4 wenn man ihn an den Controlleranschluss steckt.

Spasses halber habe ich das Headset an den Monitor angeschlossen,und war zwar besser gewesen.Aber Soundmässig verliert man etwas an Qualität.

Meine Frage wäre jetzt würde es Sinn machen einen Verstärker dazwischen zu schalten?
Wenn ja welches?

Was man so findet ist zbs das Creaktiv G oder X5 oder 6,FiiO A3 E11K,Steelseries Gamedac.
Das Steelseries Gamedac soll anscheinend sehr gut sein was auf der Ps 4 laufen soll.

Eines habe ich selbst gefunden und zwar das Swisssonic Had 1 was mir auch gut gefallen würde falls es Sinn macht.

Gibt es welche die eventuell das Problem mit dem Headset schon in Griff bekommen haben auf der Ps 4?
Finde es ist ein gutes Headset und bin ansich fast ganz zufrieden.Alternative wöre noch auf ein Mmx300 umzusteigen.
Aber eher ungern weil ich doch an dem Teil hänge,gefühlt würde ich sagen es fehlen 10% mehr Lautstärke und etwas mehr Detail im Sound.
Das liegt unter anderm aber an dem Playstation Soundchip.Wenn ich ein Film auch auf der Ps 4 Netflix oder Amazon schaue ist das ein Genuss.Nur beim zocken halt könnte es etwas besser sein gefühlt ausgedrückt.

Es muss nicht zwingend eines der oben genannten Geräte sein,es kann auch ein anderes sein das eventuell auch Preislich anderst ausfallen wird.

Den Optischenanschluss an der Ps 4 Pro habe ich noch Frei im fall.

Gruss
captain_carot
Inventar
#2 erstellt: 04. Jan 2019, 01:59
Die PS4 müsste eigentlich mit USB-Soundkarten und -DAC's klarkommen. Im Prinzip reicht das von ein paar bis zu hunderten Euro, sollte also was für dich passendes dabei sein.
Wobei ich auf der One auch oer Controller keine Probleme habe, mit nem Custom One Pro in Bereiche zu kommen, die durchaus gehörschädigend sein dürften auf Dauer. Ich weiß aber nicht, wie groß die Unterschiede da sind. Die Switch gibt schon weniger Maximalpegel her.

Beim Custom One/Game die Ohrpolster auf EDT770VB wechseln wäre als Klangtuning noch mein Tipp. Wird dann auch nicht mehr so schwitzig wie mit den Softskin. Der Custom hat übrigens eine kleine Kerbe, mit deren Hilfe man die Ohrpolster auch einfach 'aufschrauben' kann statt die aufzuziehen. Bei den Velours zwar einen Ticken fummeliger als bei den Softskin, geht aber ganz gut.
Deleeh
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Jan 2019, 19:13
Hallo,
Danke dir für die antwort,das wäre mir leider zu wenig.

Habe mal weiter geschaut und bin beim Swisssonic had1 höngen geblieben.
Allerdings wenn ich in den Spezifikationen rein schaue sehe ich beim Headset vom Custom Game 16 ohm nennindepandanz und beim Verstärker vom Swisssonic 32 ohm also das kleinste was man betreiben könnte.

Jetzt zögere ich nich ob das passt,oder mir das Headset um die Ohren fliegt oder zu leise sein wird ect.

Weiss das zufällig jemand ob das relevant ist?
Das komische ist wiederum in der Ersatzteilliste von Beyerdynamics geben die beim Treiber bzw Lautsprecher dann wieder 16 ohm Pro System an.Ist das jetzt auf bur einer Seite bezogen,sprich Links 16 und recht 16 addiert man die gäbe es 32 ohmOder ist die 16 ohm für beide seiten?

Wäre jetzt interessant zu wissen.
captain_carot
Inventar
#4 erstellt: 04. Jan 2019, 20:01
Guck dir mal den Fiio E10K an.
Deleeh
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Jan 2019, 20:34
Danke dir,
Ich brauche einen der einen Optischenanschluss hat,damit ich es optisch von der Playstation an den Verstärker anstecken kann.
captain_carot
Inventar
#6 erstellt: 04. Jan 2019, 20:38
Nö.
Die PS4 nimmt auch USB-DaCs und USB Soundkarten. AFAIR müssten auch einige hier im Forum die Kombi nutzen.
Deleeh
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Jan 2019, 00:23
Hallo,
Ja ich habs gesehen.

Irgendwie bin ich jetzt am Fostex Hp 3 hängen geblieben.
Ist zwar vielleicht übertrieben das Teil für Filme und um zu zocken.

Aber man hört kaum schlechtes über das schnicke ding.Auch wenn es sein Preis hat.
Und überlege es mir gerade ernsthaft.
So wie ich rauslese tun die „billig Teil“ jegendlich das Singal umwandeln,aber nicht spürbar verstärken.
Und bedingt zuverlässig.

Auch wenn es in 2-3 Jahre hält und dann flötten geht,und wieder was besseres neues auf dem MArkt ist.

Was meint ihr zu Heavy und sinnloses Geld raus geschmissen oder zufrieden sein und guten Klang hören?
Gruss
Basstian85
Inventar
#8 erstellt: 06. Jan 2019, 06:51
Der Fostex ist mit 100mW@32 halt relativ schwach, für den Custom Game sollte es aber dicke reichen. Die Ausgangsimpedanz wird nicht angegeben. Finde ihn etwas teuer dafür... Der Fiio hat mehr Leistung, eine niedrige Ausgangsimpdeanz und kostet weniger.

Alternativ vielleicht einen Soundblaster G5 / E5. Wird bis 600ohm beworben, hat auch toslink, Ausgangsimpedanuz ca 2 Ohm und kostet die Hälfte. Vom Sabaj D3 habe ich hier auch Gutes gelesen...


[Beitrag von Basstian85 am 06. Jan 2019, 06:52 bearbeitet]
Deleeh
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Jan 2019, 19:22
Hallo,
Ja also das waren alles Geräte wo ich mir intensiv angeschaut habe.
Also Testberichte,Rezessionen,Spezifikationen ect...
Und konnten mich nicht überzeugen,was möchte man mit 500-700 khz bei 24 Bit Auflösung?
Für Musik okay,aber beim Zocken und Filme müssen Sie die Datei eh komprimieren aus Speicherplatzgründen.

Andere hätten mir auch zugesprochen nur waren nicht die Anschlüsse dran wo ich wollte.bzw brauche.

Ich denke auch das es mit dem Custom Game locker reichen wird,selbst mit dem Mmx300 später oder leicht höher.

Ich berichte dann wenn ich es Ende Januar anfang Februar aus Japan erhalten habe.
Es ist dort 50-75 € günstiger wenn es gut durch den Zoll geht.
Habe mir das recht lang überlegt mit dem Teil und komme immer wieder zum selben Entschluss.
Denke das es für meine Zwecke auch locker aussreicht und lange hält,Statt in 2-3 Jahren so China Produkte den Geist aufgeben.
Dort habe ich zbs auch nur gelesen das Sie zwar die Signale verwandeln,aber klanglich nichts bringen.
Speche jetzt nicht gezielt Fiio Swisssonic ect an.Mehr die bis 50-60€ Teile.

Konnte mal so zwei Drei Audiofiles aufgenommen anhören man merkt schon etwas.Sieht nochmal anderst aus wenn man es dann angeschlossen hatte.
Auch das eine Rewies von dem dicken auf YouTube da,der hatte da mal kurz was laufen lassen und klang recht gewaltig was da raus kam.
Basstian85
Inventar
#10 erstellt: 06. Jan 2019, 19:28

Deleeh (Beitrag #9) schrieb:
,was möchte man mit 500-700 khz bei 24 Bit Auflösung?

Der Fostex hat auch 24Bit und das ist auch gut so. Edit: Oh sogar 32


Konnte mal so zwei Drei Audiofiles aufgenommen anhören man merkt schon etwas.Sieht nochmal anderst aus wenn man es dann angeschlossen hatte.
Auch das eine Rewies von dem dicken auf YouTube da,der hatte da mal kurz was laufen lassen und klang recht gewaltig was da raus kam.

Hä? Was für Aufnahmen? und welcher Dicke?


[Beitrag von Basstian85 am 06. Jan 2019, 19:53 bearbeitet]
Deleeh
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Jan 2019, 22:33
Hier auf dem Link Seite 3 oder 4 ziemlich unten wo Annie Lennox steht und co

https://www.bonedo.de/artikel/export/fostex-hp-a3-test.html

Ist wie gesagt nicht bedingt das als wenn es selbst bei sich angeschlossen hat das gute Stück.Soundtechnisch.
Meine Frau hat auch übers Ipad rein gehört und hört da auch nur minimal was

Mit dem Dicken meinte ich wenn bei YouTube Fostex Hp3 a eingibst das erste Video.


[Beitrag von Deleeh am 06. Jan 2019, 22:34 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bayerdynamics DT-770 250OHM am PC
Kaffeekocher am 08.05.2012  –  Letzte Antwort am 10.05.2012  –  7 Beiträge
Custom tips
StephanK14 am 11.10.2016  –  Letzte Antwort am 12.10.2016  –  10 Beiträge
Custom sleeves für E500PTH
sdaehler am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.02.2007  –  9 Beiträge
Decibullz Custom für 15$
mercan_123 am 18.12.2013  –  Letzte Antwort am 19.12.2013  –  2 Beiträge
Custom Art Music One
chencke am 02.11.2013  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  2 Beiträge
Westone UM1 Custom
Pool am 11.08.2007  –  Letzte Antwort am 12.08.2007  –  5 Beiträge
Ohrpolster Custom One Pro
Lennert83 am 17.03.2013  –  Letzte Antwort am 18.03.2013  –  9 Beiträge
symmetrische Kabel für Custom inears
-justmusic- am 23.02.2015  –  Letzte Antwort am 09.03.2015  –  10 Beiträge
Custom made Ear Plugs
Ordoron am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  23 Beiträge
Pflege von Custom-InEars
cm_punk am 17.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.04.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder857.943 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedbetonmicha24
  • Gesamtzahl an Themen1.430.051
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.211.263

Hersteller in diesem Thread Widget schließen