Shure SE846 mit Resin fluten?

+A -A
Autor
Beitrag
SLC
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Apr 2019, 18:44
Ich besitze die seit ein par wenigen Jahren. Nutze sie zusammen mit einem Plenue-D, eigentlich extrem oft.

Bin absolut zufrieden mit den Dingern, was Sound betrifft. Allerdings bin ich mit der Verarbeitung absolut unzufrieden. Die Kupferdrähte sind schwarz geworden, vor allem im Kabel aber auch in den Kopfhörern selbst. Und nach längerem tragen, schwitzen sie von innen!
Ich bin nun auf die Idee gekommen, kleine Löcher hinein zu bohren (eins wo's Resin reinkommt, das andere zum entlüften) und die Teile komplett mit Resin auszugießen um sie gegen Feuchtigkeit zu isolieren.

Nun wird es aber technisch:
Sind die Teile (die Treiber bis zu deren Ausgang) absolut dicht? (muss ja theoretisch) Oder kann da Resin reinlaufen?
Und zweitens: Beim Aushärten von Resin kann es zu Verformungen des Resins kommen, wobei ein nicht unerheblicher Druck auf die Komponenten enstehen kann. Ich weiß aber nicht, ob das was in dieser geringen Menge/Abmaße etwas ausmachen kann. Und ob es da Unterschiede in den verschiedenen Resin Arten gibt.
Beide Punkte könnten aufjedenfall die Kopfhörer völlig zerstören.
Es gibt doch wahnsinnig vieler Modder in dem Bereich Highend InEars. Wurde da schonmal was mit Resin ausgegossen?
Im schlimmsten Fall kauf ich mir halt neue, aber 1000 Euro Lehrgeld muss ja nicht sein...

Mir macht die Oxidation halt Sorgen.
In den Kopfhörern sind zwei verschiedene Farben an Drähten. Rot und Kupfer. Die Kupfernen haben sie scheinbar einfach ungeschützt gelassen, statt sie wenigstens transparent zu lackieren...
Die Kabel sind mir vollkommen wurscht, wenn die blöd aussehen. (trozdem 'ne blöde Designentscheidung)

Übrigens: ich besitze auch die 215er. Die taugen gut an der PS4, wo mir die 846 (generell alle anderen) zu hell sind.
Bei den 215ern sind mir sogar die Gehäuseschalen mittlerweile beide auseinandern gefallen, sodass ich die wieder zusammen kleben musste.
Auch wenn das die billigsten von Shure sind, ist das für 100 Euro inaktzeptabel.

Und ich bin gewiss keiner, der sonst über mangelhafte Qualität klagt.

schwarzgewordene KupferleitungKupfer Grünspan


[Beitrag von SLC am 29. Apr 2019, 19:53 bearbeitet]
a-lexx1
Inventar
#2 erstellt: 30. Apr 2019, 12:33
Ich wäre da wegen des LPFs vorsichtig. Die BA-Treiber sind eher dicht, aber wenn dir da was in den LPF reinläuft, ist der KH hinüber.

Zu Qualität von Shure - tatsächlich sind die KHs nicht von der bersten Qualität, lassen sich aber meistens mit einfachsten Mitteln reparieren.

Meine E3C halten mittlerweile seit über 14 Jahren. Haben schon einen vollen Waschgang in der Waschmaschine unbeschadet überstanden. Ich musste an beiden Hörern schon was zusammenkleben, erfreulicherweise sind alle Beschädigungen an dem Plastikgehäuse wegen BA-Architektur nur kosmetischer Natur und lassen sich meistens mit Sekundenkleber leicht reparieren, ohne im entferntesten den Klang zu beeinflussen...
user712
Stammgast
#3 erstellt: 30. Apr 2019, 13:49
Ich weiß nicht, was der Vorschreiber mit LPF meint, aber die Plättchen des Tiefpassfilters würden das Ausgießen m.E.n. nicht überstehen.
a-lexx1
Inventar
#4 erstellt: 30. Apr 2019, 14:11
LPF - Low Pass Filter
SLC
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: Heute, 12:48

Ich weiß nicht, was der Vorschreiber mit LPF meint, aber die Plättchen des Tiefpassfilters würden das Ausgießen m.E.n. nicht überstehen.


Wegen Dichtigkeit?
Ich weiß ja nicht, wie die Platten zusammengefügt wurden. Aber dicht sollten die doch eigentlich sein, da jede Undichtigkeit doch auch den Sound negativ beinflusst?

Ich hätte sonst noch die Idee gehabt:

TFC Troll Factory Silikon Kautschuk Typ 19 I Dubliersilikon mittelhart I glasklar
https://www.amazon.d..._encoding=UTF8&psc=1

Das Zeug ist deutlich weicher und erzeugt keine Hitze beim aushärten. Allerdings weiß ich nicht wie flüssig es vor dem Aushärten ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
shure se846 und Endgerät
sacredtor am 13.03.2019  –  Letzte Antwort am 20.05.2019  –  18 Beiträge
MMCX Connector Austausch Custom Kable (Shure Se846)
aavelyn am 27.11.2015  –  Letzte Antwort am 01.12.2015  –  4 Beiträge
Neue Shure Inears: SE846! 4 Treiber, 3 Wege
sofastreamer am 09.05.2013  –  Letzte Antwort am 31.01.2015  –  288 Beiträge
Shure 846 Alternativen
Gamboo am 11.05.2018  –  Letzte Antwort am 20.05.2018  –  8 Beiträge
Shure SE535 & Shure SE215 Fake?
Varaju am 28.02.2017  –  Letzte Antwort am 07.03.2018  –  15 Beiträge
Shure defekt ?
Bestie am 11.11.2016  –  Letzte Antwort am 19.11.2016  –  7 Beiträge
Shure E500PTH
mikabini am 18.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  2 Beiträge
Shure se215
Nightflyer737 am 13.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  47 Beiträge
Shure SE115
HeadphonE-UseR am 30.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  33 Beiträge
Erfahrung mit Shure SE215LTD?
Kakanier am 19.02.2014  –  Letzte Antwort am 23.02.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.262 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedCurrywurst888
  • Gesamtzahl an Themen1.441.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.427.727

Hersteller in diesem Thread Widget schließen