AKG Kopfhörer - welcher lohnt sich für mich

+A -A
Autor
Beitrag
sealpin
Inventar
#1 erstellt: 04. Jul 2020, 09:22
Obwohl ich derzeit bummelig 19 KH mein eigen nenne (Preisbereich von Focal Clear bis Superlux) habe ich noch keinen AKG in meiner Sammlung.
Beyer ist mit mehreren KH vertreten, Sennheiser ist auch dabei. Dann noch ein paar Magnetostaten.

Nur AKG fehlt halt noch irgendwie.
Welcher representiert am besten einen AKG Sound (wenn es den denn gibt)?

Wäre ein K712Pro eine gute Wahl (best buy for buck) oder ist der K812 Pflicht? Oder wären andere geeigneter?

Ich will nicht den besten KH (den habe ich für mich schon mit dem Focal), sondern ich möchte halt auch einen aus der AKG Familie just 4 Fun.

Ich würde mich hier über Eure subjektiven Meinungen dazu freuen.
Ihr könnt mich auch gerne für verrückt halten, wegen der vielen KH, ist halt ein wenig mein Hobby

Ciao
sealpin
Ghoster52
Inventar
#2 erstellt: 04. Jul 2020, 09:46
Der typische AKG Sound kommt am besten mit K612 oder 701/702 rüber.
Vom K712 kannst die Finger lassen, der ist nur so "teuer" wegen der Gel-Pads (Stück 49€)
Das bisschen mehr Bass kriegt man auch anders gebacken.
Highlight wäre noch ein K7xx (Drop), das wäre mein Favorit.
sealpin
Inventar
#3 erstellt: 04. Jul 2020, 10:16
702 sieht auch interessant aus. Bei Drop gibt es den 7xx grad nicht.
Optisch finde ich die farbigen Bügel des 812 sexy.

Aber der 702 ist mal mit auf die Liste gekommen.


Weitere Meinungen?
Vincer
Stammgast
#4 erstellt: 04. Jul 2020, 10:29
Also ein K812 ist ja schon eine kleine Legende,
meine Wahl würde auf den fallen, um „den“ AKG just for fun zu haben
sealpin
Inventar
#5 erstellt: 04. Jul 2020, 10:31
Wäre denk-und machbar, aber was rechtfertigt den doch erheblichen Preisaufschlag zu den vorher genannten?
liesbeth
Inventar
#6 erstellt: 04. Jul 2020, 11:20
Die Legende des K812 ist aber keine Heldengeschichte.

Wenn der Preis nebensächlich ist und es um eine Sammlung geht, würde ich Dir den K1000 ans Herz legen. Den kann/sollte man um den K701 oder 702 ergänzen. Da würde ich auch nach einem gebrauchten Made in Austria Model schielen. Wenn es noch was exotisches oben drauf sein darf: der K340.
Fan_großer_Schwingspule...
Inventar
#7 erstellt: 04. Jul 2020, 11:27
ich mag den 712 denn er hat nicht nur mehr Bass wie die 701/2 sondern auch nicht ihren nervigen Mitteltonpeak . Insgesamt also ausgeglichener und mehr für Hifi geeignet.
Die 701/2 eher für Sprache/Stimme im Studio oder klassische Musik.

der 812 ist aber schon ein Traum wenn man das hohe Gewicht tragen möchte

schönes Wochenende
Carsten
sealpin
Inventar
#8 erstellt: 04. Jul 2020, 11:32
Den K340 hatte ich früher mal (letztes Jahrhundert).

Der K1000 sieht nett aus, aber bummelig 1000,- für ein Gebrauchtgerät ...

Wahrscheinlich wird es der 702 und evtl. zus. der 812.

Der 712 scheint nur ein optisch und bei den Polstern aufgepimpter 702 zu sein, oder liege ich da falsch?
liesbeth
Inventar
#9 erstellt: 04. Jul 2020, 11:53
712 = 702 + Gelpolster
Corynebacterium
Stammgast
#10 erstellt: 04. Jul 2020, 11:53

sealpin (Beitrag #8) schrieb:


Der 712 scheint nur ein optisch und bei den Polstern aufgepimpter 702 zu sein, oder liege ich da falsch?


Ja, das ist wohl so!

Ich hatte mir die Polster einmal bestellt, um sie auszuprobieren und bin immer wieder verwundert, welchen Einfluss die Polster auf den Klang haben.

Wie es FAN schon schrieb...mehr Bass usw.!

Ich beispielsweise kam mit den Polstern so gar nicht klar, da mir bei klassischer Musik ein AKG 702 durchaus gefällt.

Aber jedem das Seine,

Coryne


[Beitrag von Corynebacterium am 04. Jul 2020, 11:54 bearbeitet]
Vincer
Stammgast
#11 erstellt: 04. Jul 2020, 11:56

sealpin (Beitrag #5) schrieb:
Wäre denk-und machbar, aber was rechtfertigt den doch erheblichen Preisaufschlag zu den vorher genannten?


Schlicht „objektiv besserer Klang“.
Ein K1000 wäre aus nostalgischen Gründen natürlich das Nonplusultra,
die Preise würde ich aber auch nicht dafür zahlen

Einer der 700er-Reihe tut es aber natürlich auch!
Ghoster52
Inventar
#12 erstellt: 04. Jul 2020, 12:23
Es ist wie immer eine Geschmacks-Frage....
Ich hatte den K812 mal zu Besuch, ein Freund brachte ihn mit.
Tonal überhaupt nicht mein Geschmack.
Der K7xx hätte den kleinsten Mitten-Peak und ist untenrum dicker abgestimmt.
Ein K712 macht nichts "besser", wenn man ein K7xx hat.
Corynebacterium
Stammgast
#13 erstellt: 04. Jul 2020, 12:29

Ghoster52 (Beitrag #12) schrieb:

Ein K712 macht nichts "besser", wenn man ein K7xx hat. ;)


So oder so ähnlich wollte ich es auch formuliert haben - aber auch hier sind die Geschmäcker unterschiedlich.

Also ein 702 mit den Gelpolstern ändert den Klang (nur persönliches Empfinden) in Richtung Sennheiser 6xx!

Mag man das Klangbild der besagten S., dann könnte es passen. Ich persönlich komme damit nicht klar, weil mir einfach zu "dumpf".

Coryne
sealpin
Inventar
#14 erstellt: 04. Jul 2020, 12:33
Den Senni HD600 hab ich auch, gefällt mir durchaus, wobei ich da sehr flexibel bin und je nach Laune auch mit dem dt880 trotz Beyer Peak gerne höre.
Aber mir geht es ja nicht um etwas besseres oder etwas passenderes, sondern nur um ein KH mit typischer AKG Signatur.

Scheint so, als ob ich den 702 dazu einfach mal kaufe und dann weiter schaue.
Corynebacterium
Stammgast
#15 erstellt: 04. Jul 2020, 12:38
Nun ja, der AKG 702 ist eben der Klassiker und geht es darum, eine Sammlung zu vervollständigen fast ein MUST HAVE.

Vor allem kostet dieser KH ja nicht die Welt.

Aber bitte keine zu hohen Ansprüche an den Bass - der ist noch deutlich weniger vernehmbar als beim DT 880 - aber dafür angesichts des Geldes ein wunderbar räumlich und schön klingender Kopfhörer.

Und für Klassik oder so ein KÖLN KONZERT von und mit Keith Jarett...über den 702...einfach nett.

Coryne


[Beitrag von Corynebacterium am 04. Jul 2020, 12:38 bearbeitet]
Vincer
Stammgast
#16 erstellt: 04. Jul 2020, 12:50

sealpin (Beitrag #14) schrieb:
Scheint so, als ob ich den 702 dazu einfach mal kaufe und dann weiter schaue.


Ist das Vernünftigste, das ist eben ein typischer AKG.
sealpin
Inventar
#17 erstellt: 04. Jul 2020, 16:41
Done...danke für Euren Input.
K702 ist unterwegs.

Evtl. hole ich mir noch den K812, mal schauen.
Blechdackel
Inventar
#18 erstellt: 04. Jul 2020, 23:00
Was wäre überhaupt der typische AKG Sound?

Das was viele im Kopf hier haben, ist angesichts der Markengeschichte noch recht jung und wurde von der Linie K 500 - K 501- K 701 geprägt.
Da sollte man auch die ganzen K 240 - K 242 - K 270 u.s.w nicht vergessen, die u. a auch für den professionellen Bereich konstruiert wurden.
Dann gab/gibt es noch die Besonderheiten wie K 340, K 1000 und K 812/K 872.

Ich habe selbst einen K 240 Sextett Cardan(Middle Production) und einen K 601, das deckt für mich schon sehr gut ab, was AKG ausmacht oder ausmachte.
Einen K 501 hätte ich quasi aus der "Nachbarschaft" (schwarzes Brett in einem Einkaufsmarkt in der Kleinstadt nebenan) für 60 € haben können.
Der ist auch für sich ein typischer Vertreter seine Linie.

Heiko
sealpin
Inventar
#19 erstellt: 06. Jul 2020, 14:58
Der K702 kam eben an. Der war definitv schon mal in Kundenhänden:
Umverpackung hatte einen kleines Riss, die Kabel waren lieblos zusammen gewuselt, der Kabelbinder schlecht drum gelegt.

An den KH kann ich aber keinerlei Gebrauchspuren erkennen, die Schutzfolie um den Plastikrahmen der Hörmuschel ist noch drauf.

Klang: anders als meine anderen KH (was ja auch so gewollt ist).

Die Polster sind recht fest, ich bin halt durchaus Sofakissen meiner anderen KH gewöhnt, ist aber nicht störend.

Was noch auffällt: der KH ist recht leicht.

Ich hör erstmal ein wenig damit. Bleiben tut er aber, weil er meine KH Familie ergänzt.

ciao
sealpin
Ghoster52
Inventar
#20 erstellt: 06. Jul 2020, 18:12

ich bin halt durchaus Sofakissen meiner anderen KH gewöhnt,


Ich hätte da eine optionale Empfehlung (kuschelige Ohrensofas aus Fernost).
Im Bass ist er dann einem K712 überlegen, kann man auch als 2. Abstimmung sehen.
sealpin
Inventar
#21 erstellt: 06. Jul 2020, 18:14
Welche Polster hast Du im Auge?
sealpin
Inventar
#22 erstellt: 06. Jul 2020, 18:17
Hab grad noch was gefunden, was bitte bedeutet denn dieser Aufkleber auf dem AKG Karton:
Aufkleber AKG K702

Bekomme ich jetzt (Ohren)Krebs, wenn ich den KH trage?
Ghoster52
Inventar
#23 erstellt: 06. Jul 2020, 18:22
Ich habe mich in die hybriden "Fell-Sofas" verliebt.
6 Hörer sind damit schon "optimiert", auch im Sommer angenehm zu tragen.
Bei AKG wirst Du die 105mm benötigen, Beispiel.
Basstian85
Inventar
#24 erstellt: 06. Jul 2020, 18:29
Habe gehört, auf Shure-produkten ist dieser Aufkleber auch Hier mal shures Antwort darauf.

Hier kannst du etwas über diese Warnaufkleber lesen.

Ich blicke da auch nicht durch. Vermutlich wollen sich einige Hersteller die international verkaufen absichern oder sowas (?)...
sealpin
Inventar
#25 erstellt: 06. Jul 2020, 18:30
Puschelig ...

ich bestelle die mal. Und dann messe ich die mit den Stock Pads und mit den Ohrensofas.
Mal sehen, was das für reale Änderungen ergibt.
Lowlevel25
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 07. Jul 2020, 13:18

sealpin (Beitrag #22) schrieb:
Hab grad noch was gefunden, was bitte bedeutet denn dieser Aufkleber auf dem AKG Karton:
Bekomme ich jetzt (Ohren)Krebs, wenn ich den KH trage?


Also so ganz harmlos sind die verwendeten Materialien nicht. Ich hatte damals eine massive Kontaktallergie vom Kopfband des Audioquest Nighthawks.
Exploding_Head
Inventar
#27 erstellt: 08. Jul 2020, 03:09

sealpin (Beitrag #22) schrieb:

Bekomme ich jetzt (Ohren)Krebs, wenn ich den KH trage?

Kommt drauf an, was für Musik Du da rauskommen lässt...
Also ich persönlich würde italienische Opern durchaus als karzinogen bezeichnen... aber das sieht jeder anders.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AKG k240 studio - Lohnt sich ein KHV?
SNAKE_EATER am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2012  –  17 Beiträge
Kopfhörer AKG
maboo am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  2 Beiträge
Welcher Kopfhörer ?
Mayday am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  3 Beiträge
Lohnt sich für mich ein Kopfhörer?
Keynoll am 10.08.2008  –  Letzte Antwort am 15.08.2008  –  18 Beiträge
Akkus für AKG Kopfhörer
solarspot am 25.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  10 Beiträge
Welcher AKG ist das?
Shipower am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  12 Beiträge
Earmax-Besitzer: Welcher Kopfhörer?
smuh am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  3 Beiträge
Kopfhörer - Lohnt sich dies?
classic am 04.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  23 Beiträge
AKG K 141 Studio Kopfhörer
Schujeng am 18.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  3 Beiträge
Welcher Kopfhörer???
stage_bottle am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.03.2005  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.485 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitglieddidi-69
  • Gesamtzahl an Themen1.508.926
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.704.295

Hersteller in diesem Thread Widget schließen