Ergänzung zum HD650

+A -A
Autor
Beitrag
Towny
Inventar
#1 erstellt: 05. Jun 2006, 16:22
Nachdem ich nun seit ca. 4 Wochen meinen HD650 habe, bin ich nun wieder mit dem "Was Neues haben-Virus" infiziert

Grundsätzlich gefällt mir der HD650 sehr sehr gut. Bei sehr guten und "dünnen"/höhenlastigen Aufnahmen finde ich ihn fantastisch. Ganz zu Schweigen von der Tatsache, dass man stundenlang hören kann ohne Ermüdungserscheinugnen.

Allerdings bei grundtonstarken Aufnahmen und bei Klassik ist er für mich nicht das Gelbe vom Ei, da empfinde ich Instrumente viel zu dick. Momentan betrifft dies etwa 15% meiner Cd's...

so, und genau für diesen Anteil suche ich eine Ergänzung zu meinem HD650... er sollte im Bass und Grundton trockener und insgesamt mitten/höherlastiger sein als der HD650...

dachte an den Beyer DT880...

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und gibt es noch andere KH, welche diesen Anforderungen gerecht werden könnten? (AudioTechnica,Ultrasone,K501(?)...)

PS: ein K701 ist mir zu teuer (und häßlich )
der K271S ist mir zu mittenlastig und langweilig


[Beitrag von Towny am 05. Jun 2006, 16:23 bearbeitet]
Musikaddicted
Inventar
#2 erstellt: 05. Jun 2006, 16:53
Wenn dir der K701 eh zu teuer ist vielleicht nicht so der Tip, aber der W1000 könnte da auch gut passen.
Nickchen66
Inventar
#3 erstellt: 05. Jun 2006, 19:00
Naja, bevor Du so dermaßen in (finanzielle) Wallung gerätst mit Exoten wie dem W1000, solltest Du wirklich erstmal ein Ohr auf den DT880 werfen. Die "alten" sind wirklich günstig...und ich finde, er entspricht genau dem Ton, den Du anstrebst.
RichterDi
Inventar
#4 erstellt: 05. Jun 2006, 22:11

Towny schrieb:
so, und genau für diesen Anteil suche ich eine Ergänzung zu meinem HD650... er sollte im Bass und Grundton trockener und insgesamt mitten/höherlastiger sein als der HD650...


Der W-1000 ist mit Sicherheit sehr hörenswert. Angeblich deutlich besser, der W-5000.

Klanglich könnte der K701 (bei aller Häßllichkeit) Dir doch entgegenkommen.

Viele Grüße, Reiner
Towny
Inventar
#5 erstellt: 06. Jun 2006, 17:45
hmm... also momentan deutet alles auf den DT880 hin..

der W1000 ist natürlich 'ne Versuchung wert... der liegt (momentan ) aber außerhalb meines Budgets... der W5000 auf lange Sicht auch

OT:
der K701 passt mir vom Design her gar nicht...wenn er wenigstens schwarz/grau wäre
SRVBlues
Inventar
#6 erstellt: 10. Jun 2006, 15:27
Ich würde auch den Weg über den DT880 empfehlen. Ein guter neutraler KH und sehr bequem und robust.
Bei W1000/W5000 gibt es im Moment noch kein Rückgaberecht und preislich auch etwas höher
Du hast dann halt einen zweiten offenen Hörer.

Chris
Towny
Inventar
#7 erstellt: 10. Jun 2006, 16:02

Du hast dann halt einen zweiten offenen Hörer.


Ob offen, halboffen oder geschlossen spielt bei meiner Wahl eh keine Rolle. Mit geht's rein um klangliche Aspekte

so... muß jetzt FuBa gucken
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Jun 2006, 16:22
die großen sonys, bzw. die einstiegsmodelle von grado dürften sich am deutlichsten in die gewünschte richtung bewegen.
0le9
Stammgast
#9 erstellt: 10. Jun 2006, 20:42
ich stimme MusikGurke zu;

sa-xxxx serie von sony ist eine interessante alternative , für diejenigen die kein bock mehr auf senn sound haben;

für die grados gillt natürlich das gleiche.

wenn du tatsächlich einen anderen klang suchst, unbedingt ausprobieren.
SRVBlues
Inventar
#10 erstellt: 10. Jun 2006, 20:53
Habe selbst noch keine Grados gehört, aber was man so liest, sind das nicht "die" Klassik-KHs

Chris


[Beitrag von SRVBlues am 10. Jun 2006, 20:53 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 10. Jun 2006, 20:59
kommt auf die aufnahme drauf an. vereinzelte saiteninstrumente oder ein klavier könnte ich mir sehr gut auf einem grado vorstellen, brachial-wagner in discolautstärke werden vermutlich etwas dünn klingen.

wobei hier natürlich der hd 650 als zweithörer...
Towny
Inventar
#12 erstellt: 10. Jun 2006, 21:04

für diejenigen die kein bock mehr auf senn sound haben


Davon kann überhaupt keine Rede sein

zu Grado: habe empfindliche (und große ) Lauscher und ohraufliegende Sachen kommen mir nicht auf meinen Kopf...

die Alternative Sony ist mir bis jetzt noch nicht in den Sinn gekommen... muß ich mir mal anhören!


[Beitrag von Towny am 10. Jun 2006, 21:05 bearbeitet]
RichterDi
Inventar
#13 erstellt: 10. Jun 2006, 21:04

MusikGurke schrieb:
kommt auf die aufnahme drauf an. vereinzelte saiteninstrumente oder ein klavier könnte ich mir sehr gut auf einem grado vorstellen, brachial-wagner in discolautstärke werden vermutlich etwas dünn klingen.


Wagner höre ich zwar fast nie, aber ich kann Euch versichern, das ist nicht das Problem vom Grado. Eher Verfärbung und übertriebener Hochton.

Viele Grüße, Reiner
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 10. Jun 2006, 21:08
ich finde, die kleinen modelle gehen noch. ok, hochton ist bei den meisten grados etwas hervorgehoben, aber verfärben tun die imho nicht so stark.
RichterDi
Inventar
#15 erstellt: 10. Jun 2006, 21:18

MusikGurke schrieb:
ich finde, die kleinen modelle gehen noch. ok, hochton ist bei den meisten grados etwas hervorgehoben, aber verfärben tun die imho nicht so stark.


Geigen mein Freund. Höre auf die Geigen. Das hat nichts mit Geigen zu tun.

Viele Grüße, Reiner
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 10. Jun 2006, 21:26
ich finde den effekt bei stimmen eigentlich schlimmer

egal, ist halt der grado sound. eigentlich finde ich ihn ganz nett.
0le9
Stammgast
#17 erstellt: 10. Jun 2006, 22:22
bei mir hat es mit klassik und sony wunderbar geklappt.

der einzige kritikpunkt dabei ist der klavier klang...

irgendwie kriegt sa5000 bei mir keinen natürlichen ton bei klavieraufnahmen raus.
Nickchen66
Inventar
#18 erstellt: 10. Jun 2006, 22:33
Hat hier eigentlich jemand schon mal die großen Alessandros gehört (MS2 und MS Pro)?

Reiner vielleicht?
SRVBlues
Inventar
#19 erstellt: 11. Jun 2006, 09:15

Towny schrieb:
Allerdings bei grundtonstarken Aufnahmen und bei Klassik ist er für mich nicht das Gelbe vom Ei, da empfinde ich Instrumente viel zu dick. Momentan betrifft dies etwa 15% meiner Cd's...

so, und genau für diesen Anteil suche ich eine Ergänzung zu meinem HD650... er sollte im Bass und Grundton trockener und insgesamt mitten/höherlastiger sein als der HD650...
PS: ein K701 ist mir zu teuer (und häßlich )

Ich finde hier einen SAxxx (300Euro bis 480Euro) und einen Grado (Rock-KH) zu empfehlen passt irgendwie nicht.

Chris
Towny
Inventar
#20 erstellt: 11. Jun 2006, 09:17
also wie gesagt Grado kommt mir nicht aufs Ohr und die Sonys sind für meinen Zweck wohl doch zu teuer...


[Beitrag von Towny am 11. Jun 2006, 09:19 bearbeitet]
RichterDi
Inventar
#21 erstellt: 11. Jun 2006, 09:25

Nickchen66 schrieb:
Hat hier eigentlich jemand schon mal die großen Alessandros gehört (MS2 und MS Pro)?

Reiner vielleicht?


Bisher nicht. Viele Grüße, Reiner
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 11. Jun 2006, 11:08

Ich finde hier einen SAxxx (300Euro bis 480Euro) und einen Grado (Rock-KH) zu empfehlen passt irgendwie nicht.


den kleinen SA kriegt man für knapp 130 euro bei amazon (preis schwankt) und grado ist mit dem Anti-Senn sound sicherlich die perfekte ergänzung.

als hörtips würde ich beides sehr empfehlen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HD650 Kopfzange
willi77 am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 20.02.2010  –  4 Beiträge
HD650 knarzt
Poe05 am 08.12.2017  –  Letzte Antwort am 12.12.2017  –  15 Beiträge
HD650 oder DT880?
rille2 am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  84 Beiträge
KHV für HD650
datatest am 20.07.2008  –  Letzte Antwort am 21.07.2008  –  12 Beiträge
HD650 Modifikationen
PEG96 am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  6 Beiträge
Sennheiser HD650? KVH?
blue2script am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  24 Beiträge
HD650 Sennheiser
mginkov am 02.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  2 Beiträge
Unterschiede bei HD650-Systemen
rhymesgalore am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  28 Beiträge
HD650 ohne KHV betreibbar?
LeoN.M am 23.10.2014  –  Letzte Antwort am 11.11.2014  –  16 Beiträge
Längeres Kabel für HD650
tombraider_1 am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 23.05.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.599 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedMAYBOLL
  • Gesamtzahl an Themen1.463.616
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.834.540

Hersteller in diesem Thread Widget schließen