Sennheiser HD465 knackst bei hohen Lautstaerken - defekt?

+A -A
Autor
Beitrag
=cox=
Neuling
#1 erstellt: 29. Jul 2006, 00:29
halloo zusammen.

ich hab mir heute einen besagten kopfhoerer gekauft und bin recht enttaeuscht. bei hohen lautstaerken faengt er an zu knacksen und zu krachen.

beim kauf habe ich mir nunmal ein limit von 50 euro gesetzt, welches ich auch nicht ueberschreiten kann.

ich hoere gerne laute musik. bei manchen ist die schmerzgrenze wesentlich weiter unten als bei mir.

ich nutze den pc den ihr in meiner sig findet und habe auch die onboardkarte sowie die verbaute terratec versucht. das headset an beiden karten sowie an meinem alten pioneer sx-450. die terratec karte hat einen sehr hohen ausgangspegel und jumper auf der platine damit man in den headphone modus umschalten kann. der onboard realtek chip ist da etwas leiser, aber beide bringen den kopfhoerer zum knacksen. vom amp ganz zu schweigen.

nun weiss ich nicht was ich machen soll und suche hier bei euch rat! soll ich ihn morgen wieder umtauschen oder ist das normal? ich hab das headset auf empfehlung einer freundin gekauft die auch sehr gerne verdammt laute musik hoert und laut ihren angaben kratzt da garnix.

hab ich ein montagsmodell erwischt? sagt ihrs mir.

danke fuers lesen und fuer jeden weiteren tip!

gruessle, cox


[Beitrag von =cox= am 29. Jul 2006, 00:31 bearbeitet]
Peer
Inventar
#2 erstellt: 29. Jul 2006, 01:01
Zunächst mal:
Ich bin nicht der Technik Profi was KH betrifft, kann dir aber sagen wenn das Vieh übersteuert knackst das nunmal, eventuell kann ein KHV das Problem beheben, passt aber nicht in dein Budget.
Kannst du den noch zurückgeben? Dann könntest du dir denn (relativ pegelfesten) K81 von AKG kaufen (49 incl Versand bei Amazon
=cox=
Neuling
#3 erstellt: 29. Jul 2006, 01:11
joa, zurueckbringen kann ich den noch, ist ja erst freitag gekauft... habn MM um 9 euro gedrueckt. *g*

der AKG sieht ganz nett aus, aber wie ist es mitm tragekomfort? ich trag den senny nun schon rund vier stunden und kann mich nicht ueber ein druecken am ohr beklagen. war auch einer der hauptgruende warum ich mich fuer den 465er entschieden habe statt dem 212 pro von sennheiser.
Peer
Inventar
#4 erstellt: 29. Jul 2006, 01:14
Tragekomfort, da scheiden sich die Geister!
Wenn´s was bequemes sein soll, kann ich dir in dem Preissegment nicht weiter helfen, musste warten bis die echten Cracks kommen
P.S.: Vielleicht mal über den Koss Porta Pro nachgedacht? Kannste überall probehören
=cox=
Neuling
#5 erstellt: 29. Jul 2006, 01:22

das einzige manko, das hier zu nennen sei, ist der nicht perfekte tragekomfort.


hmm.. die amazon rezensionen sprechen fuer sich..

denke nicht das der in die engere auswahl kommt. dies ist auch nicht die einzige negative bewertung die da steht was den komfort anbelangt..

mal schauen. vll weiss ja jemand noch etwas.
McMusic
Inventar
#6 erstellt: 29. Jul 2006, 03:16

p32r schrieb:
eventuell kann ein KHV das Problem beheben



Sinnfrei???
=cox=
Neuling
#7 erstellt: 29. Jul 2006, 10:30
vieleicht haette noch jemand etwas beizutragen.

ich tausche den gleich um aber wuerde mich trotzdem ueber infos freuen.
Nickchen66
Inventar
#8 erstellt: 29. Jul 2006, 11:10
Läßt Du vielleicht Deine Mucke mit EQ laufen? Das mögen viele KH nämlich nicht besonders **Plopp**
Peer
Inventar
#9 erstellt: 29. Jul 2006, 11:18

dmcom_u10 schrieb:

p32r schrieb:
eventuell kann ein KHV das Problem beheben



Sinnfrei??? :L

Toller Post
Ich habe jedenfalls erlebt, dass mein Sen bei zu hoher Laustärke übersteuert und mit KHV nicht
=cox=
Neuling
#10 erstellt: 29. Jul 2006, 11:19
nope... das is ja das bloede!

eq is nich an und bass is auch nich hochgedreht..

das krasse ist, dass mein 8 jahre alter philips SBC HP080, damals fuer 25mark oder so gekauft, alles ausnahmslos mitmacht und ich nicht den geringsten verzerrer hab... und der schalldruck ist wirklich schmerzhaft.. aber das teil is so bequen als wuerde man auf nem nadelkissen schlafen...

nu hab ich den da empfohlen bekommen..
http://www.geizhals.net/deutschland/a114308.html
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser 595 - rechte Ohrmuschel knackst, was tun?
ralphiii am 04.09.2009  –  Letzte Antwort am 05.09.2009  –  4 Beiträge
Sennheiser HD280pro -Schwächen bei hohen Lautstärken?
teddyaudio am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  19 Beiträge
Sennheiser PXC 250 defekt
astr0 am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 12.07.2007  –  3 Beiträge
Sennheiser HD595 defekt?
MJ01 am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  20 Beiträge
Warum knackst es hier?
shaft8 am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  5 Beiträge
Focal Elear knackst
trubat am 07.03.2018  –  Letzte Antwort am 09.03.2018  –  3 Beiträge
Kopfhörer knackst bei eingeschaltetem EQ
Averomoe am 24.06.2015  –  Letzte Antwort am 25.06.2015  –  5 Beiträge
Sennheiser HD 540 Gold - DEFEKT?
robibaer am 10.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  22 Beiträge
Sennheiser IE 8 Defekt im Bassbereich möglich?
ickechris am 23.07.2010  –  Letzte Antwort am 04.08.2010  –  33 Beiträge
Sennheiser HD 485 defekt, bitte um Hilfe
hilmijonesjr am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 15.05.2008  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.601 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedAktenmann_
  • Gesamtzahl an Themen1.509.176
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.709.740

Hersteller in diesem Thread Widget schließen