Welche Kopfhörer statt IPod Kopfhörer

+A -A
Autor
Beitrag
|Ryan|
Neuling
#1 erstellt: 24. Jul 2006, 11:20
Hi all!

ich habe ein Frage:
Und zwar sind meine IPod Kopfhörer nun schon zum 3mal kaputt gegangen und meine Garantie ist abgelaufen.
Ich habe dann erstmal alte Kopfhörer von meinem alten CD Player benutzt. (Forma: Vivanco )
Ich habe jedoch sofort festgestellt, dass der Sound nicht annähernd so gut war wie von den original IPod Kopfhörern. Die Bässe kamen überhaupt nicht so gut rüber usw.
Meine Frage ist jetzt, welche Kopfhörer ihr mir empfehlen könnt?
Sie sollten auch so klein und praktisch sein wie die original IPod Kopfhörer (also keine dicken Sennheise Teile ), außerdem sollten sie auch die gute Ton Qualität haben wie die originalen. Gibt es sowas überhaupt?
Ich habe mal gehört, dass die IPod Kopfhörer spezial beschichtet sind oder so. Damit der Bass eben besonders gut rüber kommt. Genau habe ich das aber nicht verstanden

Würde mich über Hilfe freuen. Gruß Ryan
abalamahalamatandra
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Jul 2006, 12:40
Dass die iPod-Stöpsel gut sein sollen, höre ich zum ersten Mal. Was fandest Du denn an denen gut? Ist keine provokative Frage, sondern wichtig zu wissen, damit man weiß, worauf es Dir ankommt. Und interessant zu wissen wäre auch, ob Du die linear betrieben hast (unwahrscheinlich) oder per EQ-Unterstützung. Wenn letzteres zutrifft, welche Einstellung ist es und was genau bewirkt sie klanglich?


P.S. Wenn Membranen beschichtet sind, dient dies meist dazu, Partialschwingungen zu vermeiden. Das macht aber nicht unbedingt mehr Bass, sondern einen präziseren Klang. Ein präziserer Bass klingt aber oft trockener und damit auch klarer und somit besser - aber eben nicht bässer.
|Ryan|
Neuling
#3 erstellt: 24. Jul 2006, 12:57

abalamahalamatandra schrieb:
Was fandest Du denn an denen gut? Ist keine provokative Frage, sondern wichtig zu wissen, damit man weiß, worauf es Dir ankommt. Und interessant zu wissen wäre auch, ob Du die linear betrieben hast (unwahrscheinlich) oder per EQ-Unterstützung. Wenn letzteres zutrifft, welche Einstellung ist es und was genau bewirkt sie klanglich?.

Ich habe mit EQ Einstellung gehört das stimmt. Habe immer Hip Hop gewählt, da ich eigentlich nur Hip Hop höre. Mir hat der Bass gut gefallen. Bei meinen alten Vivanco Stöpseln kam z.B. kein Bass rüber. Obwohl EQ eingestellt war wie vorher. Auch die Lautstärke war ganz anders.


abalamahalamatandra schrieb:
P.S. Wenn Membranen beschichtet sind, dient dies meist dazu, Partialschwingungen zu vermeiden. Das macht aber nicht unbedingt mehr Bass, sondern einen präziseren Klang. Ein präziserer Bass klingt aber oft trockener und damit auch klarer und somit besser - aber eben nicht bässer.

Hmm ok... Also ich fande den Sound der IPod Stöpsel eigentlich ganz gut. Nur das sie so schnell kaputt gehen ist halt blöde. Ich will quasi vergleichbare Kofphörer haben, mit denen der Bass gut rüber kommt und der Sound eben gleich gut ist wie bei den IPod Teilen. Wenn es bessere gibt, mit besserem Sound bin ich natürlich nicht abgeneigt.


[Beitrag von |Ryan| am 24. Jul 2006, 12:59 bearbeitet]
abalamahalamatandra
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Jul 2006, 13:36
Und wie klang der Hörer in den Höhen? Kräftig oder mild? Klang er warm und rund oder eher sehr klar?

Deiner Beschreibung entnehme ich, dass es Earbuds als Bauform sein sollen. Korrekt? Darf es denn auch was größeres Ohraufliegendes sein? Oder In Ears?
|Ryan|
Neuling
#5 erstellt: 24. Jul 2006, 13:39

abalamahalamatandra schrieb:
Und wie klang der Hörer in den Höhen? Kräftig oder mild? Klang er warm und rund oder eher sehr klar?

Also die IPod Hörer klangen warm und klar mit gutem Bass drin. Ohne derbe Nebengeräusche oder so was. Klang alles ehr abgerundet und sehr schön

abalamahalamatandra schrieb:
Deiner Beschreibung entnehme ich, dass es Earbuds als Bauform sein sollen. Korrekt? Darf es denn auch was größeres Ohraufliegendes sein? Oder In Ears?

Naja die sollten eigentlich schon so aussehen wie die von Ipod. Farbe ist natürlich egal, aber ich mag nicht so gerne die groß aufliegenden Ohrhörer.


[Beitrag von |Ryan| am 24. Jul 2006, 13:41 bearbeitet]
hAbI_rAbI
Inventar
#6 erstellt: 24. Jul 2006, 13:52
Hm habe bis jetzt auch noch niemanden hier gesehen, der die Earbuds gut fand. Hm also wenn du dich mit InEars (also Kopfhörer, die du dir in den Gehörgang reinsteckst) anfreunden kannst dann schmeiß ich mal den Creative EP-630 in den Raum. Das geschieht natürlich unter Vorbehalt, da du ja auch kein Budget angegeben hast.
m00hk00h
Inventar
#7 erstellt: 24. Jul 2006, 13:58

Thema: Welche Kopfhörer statt IPod Kopfhörer


Um das mal mit einer provokanten Antwort zu beantworten: Jeder über 10€ Hörer.

Und dass dir der Ipod-Hörer gefällt, verwundert mich tatsächlich. Leider kenne ich mich bei den Buds so gut wie gar nicht aus und da du keine Sennheiser möchtest kann ich keine Empfehlung geben.

m00h
hAbI_rAbI
Inventar
#8 erstellt: 24. Jul 2006, 14:02
Hm vielleicht weil er nie was anderes gehört hat? Seelig sind die Unwissenden.
|Ryan|
Neuling
#9 erstellt: 24. Jul 2006, 14:03
Also was das Budget angeht bin ich eigentlich ziemlich offen. Also bis 50€ kann es schon gehen, wenn ich dafür gute teile bekommen.

Also ich will solche Teile hier: (vom Style her)
http://ec1.images-am....03._SCLZZZZZZZ_.jpg
(wie die von IPod eben)
Nicht sowas:
http://www.musik-service.de/images/ProduX/395742269j00.jpg
(solche Teile finde ich net so gut)

€dit: Ich will halt keine Bügelhörer haben. Und auch keine Mega großen Sennheiser dinger mit denen man jemanden erschlagen kann.


[Beitrag von |Ryan| am 24. Jul 2006, 14:06 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#10 erstellt: 24. Jul 2006, 14:05
Also doch:
Sennheiser MX500 oder MX550 (etwas kleiner, gleicher Klang).

m00h
abalamahalamatandra
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 24. Jul 2006, 14:24
Bei den In Ears hätte ich jetzt auch schweren Herzens an die Creatives gedacht. Sollten die CX 300 doch etwas anders als die EP klingen, nämlich rund und stimmig in Mitten und im Grundton sowie dezent in den Höhen (so haben sie sich mir beim Hören präsentiert, der Creative tendiert scheinbar mehr in Richtung Loudness-Klangcharakteristik), wären auch die eine (bessere) Alternative. Sollten sie aber gleich klingen (leider gibt es diesbezüglich keine genauen Angaben, mal klingen sie angeblich gleich, mal nicht - wobei ich die Beschreibung in der Audio im Vergleich zu meinem Höreindruck ganz passend fand, wenngleich der CX dort doch etwas überbewertet wird; mir persönlich wäre der CX zu unpräzise und zu mollig), kannst Du Dir den finanziellen Mehraufwand natürlich sparen.

Den oberen Teil können wir streichen, da hat es vom Drücken des Antwort-Button bis zur Beantwortung zu lange gedauert. Auch gut. Der folgende Rest passt aber nach wie vor:

Bei den Earbuds wird es schon schwieriger. Persönlich kenne ich von den qualitativ gehobeneren Earbuds nur den MX 550 und den AKG K 14 P. Der Sennheiser klingt hübsch, konzentriert sich aber stark auf den Mitten- und Grundtonbereich. An dem jeweiligen Frequenzenden ist er klanglich abgerundet und damit für Hip Hop nicht sonderlich geeignet. Speziell im Bass langt es nicht für eine Empfehlung. Zum AKG kann ich derzeit nicht viel sagen, der spielt sich noch ein. Er klingt tendenziell auch recht warm (mit Ohrpolster), scheint aber mehr Feuer als der MX zu haben. Aber so ganz genau wollte er mir das noch nicht verraten. Bei den Buds würde ich ihm oder eventuell dem kleinen Bruder K 12 P (möglicherweise baugleich mit dem 14, nur ohne Lautstärkeregler) sehr wahrscheinlich den Vorzug vor dem MX 550 geben. Mehr kann ich aber erst in ein paar Tagen sagen.

Ach so: Woran sind die iPod-Earbuds eigentlich gestorben?


[Beitrag von abalamahalamatandra am 24. Jul 2006, 14:58 bearbeitet]
Musikaddicted
Inventar
#12 erstellt: 24. Jul 2006, 14:42
Die iPod Buds sind für Buds ziemlich ok.
Schau dir wirklich mal die AKG K14P an. Die Sind klanglich eher bassig und nicht so dünn wie die Senns. Damit wirst du bestimmt zufrieden.

P.S.: Wenn die letzten Buds ersetzt wurden, dann müsste die Garantie für die Buds neu loslaufen. Wenn du sie also weniger als 2 Jahre hast, dann versuch direkt bei Apple neue zu bekommen.
Alernative: Schau dich in nem Forum wie head-fi um, dort wollen die Leute ihre iBuds reihenweise loswerden
JetztAber
Stammgast
#13 erstellt: 24. Jul 2006, 14:47
Hi,

finde die Sennheiser MX550 (gibts auch in weiß) ziemlich ähnlich zu den iPod Hörer, aber etwas besser.
Wenn du was besseres willst: Inear oder Bügelhörer

gruß

Oli
|Ryan|
Neuling
#14 erstellt: 24. Jul 2006, 16:27
Also danke an alle die mir geholfen haben. Ich war eben los und habe mir die Sennheiser MX500 gekauft. Ich muss sagen, ich bin mit dem Sound sehr zufrieden.
m00hk00h
Inventar
#15 erstellt: 24. Jul 2006, 17:21
Wusst ichs doch!

m00h
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welche Kopfhörer statt dtx50?
Gougle am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 29.07.2007  –  5 Beiträge
iPod Kopfhörer
regimatt am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  18 Beiträge
Welche Kopfhörer für ipod etc?
willson am 18.05.2007  –  Letzte Antwort am 18.05.2007  –  2 Beiträge
welche ipod kopfhörer für mich?
Offlimp am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  6 Beiträge
Kopfhörer für iPOD
wn am 28.04.2003  –  Letzte Antwort am 14.05.2003  –  7 Beiträge
iPod - Kopfhörer - empfehlungen
ontherun am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 20.07.2004  –  7 Beiträge
Kopfhörer für den Ipod
herz3172 am 16.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.06.2005  –  10 Beiträge
Kopfhörer für iPod?
laserbrain am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  14 Beiträge
neuer Kopfhörer für Ipod
blade04 am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  35 Beiträge
Kopfhörer für iPod Nano
jives am 13.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.316 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedVulkan1989
  • Gesamtzahl an Themen1.463.171
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.825.476

Hersteller in diesem Thread Widget schließen