Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

was fuer einen portabel player benutzt ihr

+A -A
Autor
Beitrag
kohrt
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jun 2005, 13:39
Hej allesamt,
heute hat mein alter sony discman seinen Geist aufgegeben und ich brauche schnellst moeglich einen neuen.

Daher meine frage. Welchen portabel player benutzt ihr?

Ich habe seit laengeren ueberlegt einen mp3 player zu kaufen aber mich hat die qualitaet nicht gerade ueberzeugt. Muss dazu sagen das ich den Ipod noch nicht gehoert habe, aber er sollte ja eine Liga fuer sich sein.

Wie ist den die Klang qualitaet eines Ipods im verhaeldniss zu einem discman?

Ich brauche den player Taeglich beim Fahrrad fahren und hoere HipHop und Techno und benutze den SR80 von Grado.

Hoffentlich habt ihr gute Tips fuer mich, auf jeden fall schon mal in vorraus VIELEN DANK


MFG

Lasse
aphro1
Stammgast
#2 erstellt: 08. Jun 2005, 15:45
Servus

benütze einen IPod in Kombination mit einem Koss PortaPro, die Musik mit einer MP3-Rate von 256 KBit/s aufgespielt.
Bin damit super zufrieden !!
Es gibt sicherlich MP3-Player mir einem besseren Preis-Leistungsverhältnis, aber der Apple hat einfach Kultcharakter, eine super einfache Bedienung und es gibt endlos perfektes Zubehör für alle möglichen Einsatzzwecke.

Liebe Grüße
Markus
kohrt
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Jun 2005, 15:53

aphro1 schrieb:
Servus

benütze einen IPod in Kombination mit einem Koss PortaPro, die Musik mit einer MP3-Rate von 256 KBit/s aufgespielt.
Bin damit super zufrieden !!
Es gibt sicherlich MP3-Player mir einem besseren Preis-Leistungsverhältnis, aber der Apple hat einfach Kultcharakter, eine super einfache Bedienung und es gibt endlos perfektes Zubehör für alle möglichen Einsatzzwecke.

Liebe Grüße
Markus


welches model erfreut den deine Ohren?

wie lange haelt die Batteri den? Ich habe schon viel gutes ueber den Ipod gelesen aber die Batteri soll nicht sehr lange halten

Mfg

lasse
BeastyBoy
Inventar
#4 erstellt: 08. Jun 2005, 16:19
Sers,

ich habe einen ipod und einen iriver H320.
Benutze aber hauptsächlich den iriver, da er mir technisch bei weitem besser gefällt ( Klangqualität und usability).
Xxtest83
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Jun 2005, 16:30
Ich benutze einen Trekstor USB Musicstick 250 mit 512 MB und vielem Schnick Schnack wie WOW/SRS/Truebass Funktion. Sehr hoher Preis (ca. 200€) aber sehr hohe Qualität.
kohrt
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Jun 2005, 19:01

BeastyBoy schrieb:
Sers,

ich habe einen ipod und einen iriver H320.
Benutze aber hauptsächlich den iriver, da er mir technisch bei weitem besser gefällt ( Klangqualität und usability).



Wie lange haelt den die Batterie des Irivers?


mfg
lasse
BeastyBoy
Inventar
#7 erstellt: 08. Jun 2005, 20:24
etwa 12 Stunden, je nach Nutzung und Lautstäke.
Kruemelix
Stammgast
#8 erstellt: 08. Jun 2005, 22:19
Ich habe einen Sony MZ-NH1 Minidisc-Player in Kombination mit Shure E3c. Die größten Vorteile eines Minidisc-Players gegenüber einem mp3-Player sind m.E. nach:
- Das Wechselmedium Minidisc (wenn ich mal was auf MD bzw. mp3-Player habe, bleibt das in der Regel erst mal drauf). So kostet mich jedes GB Speicherkapazität (1 HiMD) nur 7€
- der hochwertigere Soundchip: einfach kein Vergleich zwischen einem 100€ mp3-Player und einem 200€ MD-Player
- der auswechselbare Akku: bei meinen alten mp3-Playern ist der interne Akku immer nach ca. 1-2 Jahren langsam abgenippelt.
- die bessere Verarbeitung: Magnesiumgehäuse, da kann nichteinmal ein iPod mithalten...
- der Nachteil eines MD-Players ist sicherlich das höhere Gewicht und größeren Abmessungen, aber das muss jeder für sich selbst abwägen

MfG

Thomas
Joey911
Inventar
#9 erstellt: 08. Jun 2005, 22:38
Ich benutze einen Creative Zen Micro

Er hat eine 5GB Festplatte (weiß nicht wie gut das für Sport geeignet ist)

Der Klang ist gut, etwa so gut wie der Klang mit dem PC würde ich sagen - an einen "normalen" Hifi-CDP kommt er natürlich nicht ran.

Wie es da mit einem Discman aussieht weiß ich nicht so recht - kommt auch immer auf den Discman an

Die Verarbeitung ist gut - und es wird viel mitgeliefert.
Im Gegensatzt zum Apple Ipod mini
Da fehlt sogar ein Netzteil zum Laden. Sonst kann man nur über USB laden. Das Netzteil kostet auch nochmal 30-40 Euro

Die Bedienung ist super und er ist schön klein

Die Battereie hält je nach Benutztung 6-9 Stunden


Interessant ist auch noch der Crown Iaudio (X5 heißt der glaube ich) und der Iriver H10
Gruß
Joey
kohrt
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Jun 2005, 10:20
ISt das bei allen festplatten playern ein problem mit der lebezeit der batterie?

Kommt in naechster Zukunft vielleich "bessere" modelle mit laenger batterie lebezeit?

MFG

Lasse
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 09. Jun 2005, 13:09
wenn die geräte ewig halten: warum sollte der kunde sich dann neue geräte kaufen

mein ganzer stolz: 256 mb noname mp3 player, schön klein, federleicht, akku hält ca 8 stunden, display, eingebauter akku, war billig, klingt prima...
Joey911
Inventar
#12 erstellt: 09. Jun 2005, 15:24

MusikGurke schrieb:
wenn die geräte ewig halten: warum sollte der kunde sich dann neue geräte kaufen

mein ganzer stolz: 256 mb noname mp3 player, schön klein, federleicht, akku hält ca 8 stunden, display, eingebauter akku, war billig, klingt prima...



Dann hast du Glück gehabt.. hab auch schon billige gesehen.. aber die klangen... naja...

Dem Preis angemessen (oder auch nicht)

Gruß
Joey
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 09. Jun 2005, 15:37
ich hatte mal ein schrottteil von yakumo. das ding klang sogar mit den nachgerüsteten sennheiser ohrstöpseln einfach nur peinlich.

das der noname player besser ist, hat mich auch erstaunt... der kann schon ganz gut mit den meisten besseren soundkarten kh ausgängen mithalten.... (zumindest den exemplaren unter 40 euro)
kohrt
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Jun 2005, 15:55

MusikGurke schrieb:
ich hatte mal ein schrottteil von yakumo. das ding klang sogar mit den nachgerüsteten sennheiser ohrstöpseln einfach nur peinlich.

das der noname player besser ist, hat mich auch erstaunt... der kann schon ganz gut mit den meisten besseren soundkarten kh ausgängen mithalten.... (zumindest den exemplaren unter 40 euro)


Ich will dieses mal ruhig ein bischen mehr geld ausgeben und dafuer eine ordentlichen klang haben

Das was ich bis jetzt an mp3 gehoert haben, da wundere ich mich schon das das als "musik" klassifiziert wird.

Werde mir aber auf jedenfall den Ipod und den Iriver am Wochenende anhoeren.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 09. Jun 2005, 15:57
you get what you pay for...
kohrt
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Jun 2005, 15:59

MusikGurke schrieb:
you get what you pay for... ;)


leider, billiger waere mir auch lieber
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 09. Jun 2005, 16:01
hab meinen player seit nem guten jahr, und damals 65 euro bezahlt (die 20 gb player waren damals noch unbezahlbar)

war ne prima investition...

obwohl meine hifi anlage sicherlich in anderen dimensionen spielt...
kohrt
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 09. Jun 2005, 16:59

MusikGurke schrieb:
hab meinen player seit nem guten jahr, und damals 65 euro bezahlt (die 20 gb player waren damals noch unbezahlbar)

war ne prima investition...

obwohl meine hifi anlage sicherlich in anderen dimensionen spielt...


Ich will auf jedenfall die klangqualitaeten einer cd haben, ich fahre des oefteren 5 Stunden im Zug und haben den auch meinen RS-1 und demnaechst einen portable KHV dabei haben. Ich weiss dass ich immer einen verlust haben werde, wenn ich die Musik auf die Festplatte ueberspiele.
Ich will einfach einen richtig guten portabke player mit in etwa cd qualitet damit ich gemuetlich reisen kann

Hat jemand ausser dem Ipod und den Iriwer empfelungen?

Ich habe irgentwann mal was von DAT geraeten gehoert, da sollte man angeblich keinen verlust haben. Schon mal was davon gehoert?
Maksimaler preis etwa 400 euronen
BeastyBoy
Inventar
#19 erstellt: 09. Jun 2005, 17:04
Meine Empfehlung wäre:
öfters mal in den Duden schauen :-)
kohrt
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 09. Jun 2005, 17:10

BeastyBoy schrieb:
Meine Empfehlung wäre:
öfters mal in den Duden schauen :-)


Bin aus Daenemark
Ich find man kann mich auf jedemfall verstehen
BeastyBoy
Inventar
#21 erstellt: 09. Jun 2005, 17:11
okay, dann ist alles klar, dafür ist das ganze natürlich absolut okay :-)
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 09. Jun 2005, 17:12
@kohrt: ich bin schon relativ nah bei einer cd, aber gegenüber 500 euro hifi cd playern ziehe ich zugegebenermaßen den kürzeren. bevor es einen kleinkrieg kommt, hier ein produktiver beitrag

http://www.hirschill...421&products_id=3265
kohrt
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 09. Jun 2005, 17:15

MusikGurke schrieb:
@kohrt: ich bin schon relativ nah bei einer cd, aber gegenüber 500 euro hifi cd playern ziehe ich zugegebenermaßen den kürzeren. bevor es einen kleinkrieg kommt, hier ein produktiver beitrag

http://www.hirschill...421&products_id=3265



Vielen dank
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 09. Jun 2005, 17:17
die sony geräte sind wirklich genial, federleicht, schön klein, 20 gb platte,... und in punkto klang imho etwas besser als dieser eipotts vom apfel...
kohrt
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 09. Jun 2005, 17:29

MusikGurke schrieb:
die sony geräte sind wirklich genial, federleicht, schön klein, 20 gb platte,... und in punkto klang imho etwas besser als dieser eipotts vom apfel...


Alles klar werde ich mit in die auswahl des probehoerens nehnem
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 09. Jun 2005, 17:30
tu das
Joey911
Inventar
#27 erstellt: 09. Jun 2005, 18:16
Ich sagte doch schonmal Creative

Entweder Zen Micro 4/5/6 GB oder Zen Touch 20/40?/60? GB

Die sind auf jedenfall auch sehr gut und kosten alle um die 200 Euro.. außer die 6/40/60 GB Dinger

Gruß
Joey
kohrt
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 09. Jun 2005, 19:38

Joey911 schrieb:
Ich sagte doch schonmal Creative

Entweder Zen Micro 4/5/6 GB oder Zen Touch 20/40?/60? GB

Die sind auf jedenfall auch sehr gut und kosten alle um die 200 Euro.. außer die 6/40/60 GB Dinger

Gruß
Joey



Jo, werde ich mir such mal anhoeren, danke fuer den tipp
aphro1
Stammgast
#29 erstellt: 09. Jun 2005, 19:41
Servus

ich hatte meinen IPod (40GB / 4.Generation) für 300,-€ bei Ebay ersteigert. Batterie hält ca. 6-7h bei meiner Datenrate von 256 MBit/s.
Die Qualitätsunterschiede werden da erst bei meiner großen Anlage zuhause im direkten (!) Vergleich zur CD erhörbar. Unterwegs mit dem Koss Porta Pro dicke ausreichend !
Wenn Du die Datenrate noch runterfährst hält auch die Batterie entsprechend länger.

Liebe Grüße
Markus
BeastyBoy
Inventar
#30 erstellt: 09. Jun 2005, 19:45
256 mbit wäre nicht schlecht, du meinst sicher 256 kbit
aphro1
Stammgast
#31 erstellt: 09. Jun 2005, 19:48

BeastyBoy schrieb:
256 mbit wäre nicht schlecht, du meinst sicher 256 kbit ;)

Sorry, natürlich. Als Nicht-Techniker hab ich da immer ein Problem.
Markus
Joey911
Inventar
#32 erstellt: 09. Jun 2005, 19:58

aphro1 schrieb:
Servus

ich hatte meinen IPod (40GB / 4.Generation) für 300,-€ bei Ebay ersteigert. Batterie hält ca. 6-7h bei meiner Datenrate von 256 MBit/s.
Die Qualitätsunterschiede werden da erst bei meiner großen Anlage zuhause im direkten (!) Vergleich zur CD erhörbar. Unterwegs mit dem Koss Porta Pro dicke ausreichend !
Wenn Du die Datenrate noch runterfährst hält auch die Batterie entsprechend länger.

Liebe Grüße
Markus


Ja auch der Creative ist wirklich gut - ich denke alle "teureren" sind da etwa gleich gut.

Aber Die CD Player der Anlage sind schon besser. Aber nicht sehr viel besser. Ich weiß nicht wie ich den Unterschied beschreiben soll - zum "richtigen" Musikhören nehme ich auf jedenfall den CDP.. beim MP3 "fehlt" irgendwie was... aber so zum portablen Betrieb oder zum "nebenbei" Musikhören reicht die Qualität locker!

Nur wenn man beides hören kann nehme ich den CDP

Gruß
Joey
BeastyBoy
Inventar
#33 erstellt: 09. Jun 2005, 20:11
Von den genannten Marken oder Modellen ist der Creative für mich der schwächste.
Creativ versucht deshalb auch über den Preis etwas zu machen.
Joey911
Inventar
#34 erstellt: 09. Jun 2005, 20:21

BeastyBoy schrieb:
Von den genannten Marken oder Modellen ist der Creative für mich der schwächste.
Creativ versucht deshalb auch über den Preis etwas zu machen.


Erkläre bitte warum.

Das einfach zu sagen nützt hier niemandem.
Wie gesagt ich find sie super... die Klangqualität ist (laut Tests) nur kanpp unter dem Niveau des Iriver H10, der ja (laut Tests) den besten Klang hat.


Die Akkulaufzeit des Zen Touch ist enorm: 24Stunden!

Gruß
Joey
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 09. Jun 2005, 20:21
ich persönlich finde apple am schwächsten...
BeastyBoy
Inventar
#36 erstellt: 09. Jun 2005, 20:26
:P

BeastyBoy schrieb:
Von den genannten Marken oder Modellen ist der Creative für mich der schwächste.
Creativ versucht deshalb auch über den Preis etwas zu machen.


Erkläre bitte warum.


Verarbeitung, Menuführung, Sound.
Reicht das ?


[Beitrag von BeastyBoy am 09. Jun 2005, 20:50 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 09. Jun 2005, 20:27
um apple auf die black list zu setzen? klar... vergessen wir aber bitte nicht den preis, die mitgelieferten kopfhöhrer, den fest eingebauten akku...


[Beitrag von MusikGurke am 09. Jun 2005, 20:27 bearbeitet]
Joey911
Inventar
#38 erstellt: 09. Jun 2005, 20:34

MusikGurke schrieb:
ich persönlich finde apple am schwächsten...


Ich auch.

Ich musste mich entscheiden zwischen Creative Zen Micro, Apple Ipdo mini und Iriver H10 entscheiden

Das Gesamtkonzept von Apple gefällt mir nicht - ich finde es sehr benutzerunfreundlich:

- Man muss (beim mini) ein Netzteil dazukaufen! Das kostet wiederrum 30/40 Euro. Ohne das kann man nur per USB aufladen, was z.B. im Urlaub und auch sonst sehr störend ist. Man ist immer an einen PC gebunden

- Man kann den Akku nicht selbst wechseln ohne die Garantie zu verlieren und das ist auch sehr aufwändig. Wenn der Akku nachlässt ist somit der auch Ipod im Eimer. Denn 100Euro für einen Akku zu bezahlen und das Gerät dafür zu Apple zu schicken finde ich extremst! nervig

- Weniger Speicher als der Zen Micro/ H 10

-"angeblich" schlechterer Klang

Positives:

- längere Akkulaufzeit als der Zen Micro aber ich denke genausolange wie der H10

- Alugehäuse

Positives/Negatives:

- Art "Statusobjekt"

Wegen diesen Punkten schied der Ipod für mich aus. Das Alugehäuse und die längere Akkulaufzeit sind zwar schön, aber der Rest überwiegt für mich.

Dann musste ich mich nur noch zwischen dem H10 und dem Zen Micro entscheiden.

Der H10 ist für mich durch das Farbdisplay "überdimensiniert". Das brauche ich nicht und auch die Optik des Zen Micros finde ich gelungener (nicht drüber streiten). Zur Bedienung kann ich nichts sagen.
Deswegen war der Mehrpreis für mich nicht zu rechtfertigen.

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Creative

Gruß
Joey

PS: Beasty Boy: Deine bisherigen Beiträge sind aüßerst unproduktiv. Du sagst 3/4 Wörter und gut. Das hilft niemandem! Begründe deine Meinung und gehe auch auf Aussagen anderer ein. Ich finde das nicht ok, wie hier gerade diskutiert wird. Auch auf MusikGurke bezogen!


[Beitrag von Joey911 am 09. Jun 2005, 20:36 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 09. Jun 2005, 20:38
*duck* verzeih mir....
BeastyBoy
Inventar
#40 erstellt: 09. Jun 2005, 20:43
???
ich habe doch schon gesagt, warum ich den creative für das am wenigsten geeignete Produkt halte ????

Auf MusikGurke bezogen??? Was meinst du denn damit?
MG habe ich doch gar nicht angesprochen ?

Außerdem habe ich auch schon gesagt, welches Modell mir am besten vorkommt, und warum hab eich auch geschrieben ???
Was ist denn daran unproduktiv?

Komisch komisch.

Schon seltsam, dass du gleich so aggresiv wirst, sobald man was gegen creative sagt.


[Beitrag von BeastyBoy am 09. Jun 2005, 20:48 bearbeitet]
Joey911
Inventar
#41 erstellt: 09. Jun 2005, 20:48
Kein Probelem

Da ich gerade auf dem "Erklärtrip" bin schreib ich nun auch was zum Creative:

Positives:

- der Preis von nur 180 Euro
- der Lieferumfang: Gütelclip, Ständer, Netzteil, Software, Kabel, Schutztasche, Ohrstöpsel (ok die Schutztasche ist aus sehr dünnem Stoff)
- Die Bedienung: Intuitiv, schnell
- Die Verarbeitung: super!
- Der Klang: ebenfalls super!
- eingebautes Radio (komm ich später zu)
- Auswechselbarer Akku/Ersatzakku: Kosten 30-40 Euro
- sehr viele Gehäusefarben
- kann als Wechseldatenträger benutzt werden (kann Ipod, H10 auch)

Negatives:

- Das Radio hätte man lassen können - die Qualität ist miserabel
- Nur in Verbindung mit der Software lässt sich Musik draufspielen, die Software ist aber gut und es gibt auch Programme für Linux (gut für mich )
- Die etwas kurze Akkulaufuzeit, ist aber für mich ausreichend, abends kommt er halt an die Steckdose, nach 3 Stunden kanns weitergehen
- die mitgelieferten Kopfhörer sind nicht sehr gut.. wenn die vom Ipod noch schlechter sein sollen.. ohje.. für mich reichen sie jedenfalls nicht, aber dafür habe ich ja nen AKG K26P

So das sind meine Erfahrungen mit dem Creative.

Beasty Boy :


Außerdem habe ich auch schon gesagt, welches Modell mir am besten vorkommt, und warum hab eich auch geschrieben ???
Was ist denn daran unproduktiv?


Nein ich bin grad nich agressiv.
ich meine ja nur, dass du es genauer erläutern solltest, warum du etwas meinst... ich finde:


Verarbeitung, Menuführung, Sound.
Reicht das ?


Ist etwas kurz gehalten. Du soltest (wie ich mal genau deinen Ipod beschreiben)


Von den genannten Marken oder Modellen ist der Creative für mich der schwächste.
Creativ versucht deshalb auch über den Preis etwas zu machen.


Warum begründest du nicht, oder ich seh es nicht



Auf MusikGurke bezogen??? Was meinst du denn damit?
MG habe ich doch gar nicht angesprochen ?


Ich meine auch MusikGurke sollte etwas "längere" Beiträge schreiben und nicht Apple schlecht/Apple super, Iriver gut/schelcht, etc. sagen - das führt nur zu "Glaubenskriegen"

War nicht bös gemeint

Gruß
Joey


[Beitrag von Joey911 am 09. Jun 2005, 20:56 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 09. Jun 2005, 20:52
ich weiß zwar immer noch nicht was ich gemacht habe... aber bitte verzeih mir...

finde den creative übrigends nicht sehr hübsch, aber vom klang/preis her sehr überzeugend... würde aber persönlich richtung sony tendieren.
Joey911
Inventar
#43 erstellt: 09. Jun 2005, 20:59

MusikGurke schrieb:
ich weiß zwar immer noch nicht was ich gemacht habe... aber bitte verzeih mir...

finde den creative übrigends nicht sehr hübsch, aber vom klang/preis her sehr überzeugend... würde aber persönlich richtung sony tendieren.



Ach nimms doch jetzt nicht so ernst ich denke halt nur, dass es mehr hilft, wenn man die Geräte genauer beschreibt, die man gut/schlecht findet

Ich sag ja übers Design lässt sich streiten.
Jo Sony ist aber recht teuer

Gruß
Joey

PS: MG.. hab nochmal genauer gelsen du hast es ja beschrieben... ok ich nehm alles zurück auch auf Beasty Boy bezogen.. dennoch.. wenn ihr ein gerät davon habt, beschreibt es doch mal genauer mit allen positiven und negativen Seiten.


[Beitrag von Joey911 am 09. Jun 2005, 21:02 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 09. Jun 2005, 21:02
239 euro, hiersch illi. liegt also etwa beim iriver und hat 16 gig mehr platz...
BeastyBoy
Inventar
#45 erstellt: 09. Jun 2005, 21:02
Joey, nix für ungut, aber ich mag es kurz und knapp.
Wenn du damit nichts anfangen kannst, ist das schade, aber da kann ich nichts dafür.

Und wenn du mit dem Creative zufrieden bist, ist das ne prima Sache. Ganz egal was andere oder ich davon halten.
Ich habe zB ja auch gesagt, dass mir der ipod ( den ich selber besitze) nicht so gefällt.

Jder hat seinen Stil, und den sollte man akzeptieren, und jetzt

MusikGurke
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 09. Jun 2005, 21:02
Joey911
Inventar
#47 erstellt: 09. Jun 2005, 21:03
Oh!

Ich dachte die liegen bei 400! ok dann sind sie auch interessant.

Gruß
Joey
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 09. Jun 2005, 21:04
... eben. man muss ja nicht saturn als preis-maßstab setzten....
Joey911
Inventar
#49 erstellt: 09. Jun 2005, 21:09

BeastyBoy schrieb:
Joey, nix für ungut, aber ich mag es kurz und knapp.
Wenn du damit nichts anfangen kannst, ist das schade, aber da kann ich nichts dafür.

Und wenn du mit dem Creative zufrieden bist, ist das ne prima Sache. Ganz egal was andere oder ich davon halten.
Ich habe zB ja auch gesagt, dass mir der ipod ( den ich selber besitze) nicht so gefällt.

Jder hat seinen Stil, und den sollte man akzeptieren, und jetzt

:prost



Tschuldige dann hab ich dich wohl falsch verstanden ...

Ich mags normalerweise auch kurz und knapp aber eine Beschreibung ist immer hilfreich.
Sonst teile ich deine Meinung ja auch.. in anderen Threads (ich weiß nicht wie ichs sagen soll) "mochte" ich dich ja auch! Und jezt "mag" ich dich auch hier wieder!

Jetzt scheinen wir wieder alle 3 auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen. Das ist gut!

Ich kann mit kurz und knapp auch etwas anfangen, aber für den Threadsteller ist eine ausführlicherer Beschreibung besser, denn er kann dann abwägen, was er braucht und was ihn stört.

Ich habe auch nichts dagegen, wenn jemand Creative nicht gut findet, wär ja auch blöd, wenn wir alle nur eins mögen würden .... ich denke du weißt was ich meine

Meine Güte ist das ein schneller Thread

Gruß
Joey

Und ja
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 09. Jun 2005, 21:11
aye....

so, jetzt kurz an der friedenspfeife ziehen und weitergeben...
Joey911
Inventar
#51 erstellt: 09. Jun 2005, 21:14

MusikGurke schrieb:
aye....

so, jetzt kurz an der friedenspfeife ziehen und weitergeben...


gesagt, getan, hier Beasty_Boy nimm auch einen Zug

Bin etwas aufgeregt gewesen, verzeiht mir.. habe euch auch teilweise falsch verstanden.. schreibe morgen eine Arbeit (ich weiß keine Entschuldigung ;))

Also seid mit bitte nicht böse... bitte bitte

Gruß
Joey
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Ohrhörer fuer HDD MP3 Player
unbenannt am 13.07.2005  –  Letzte Antwort am 14.07.2005  –  5 Beiträge
Benutzt ihr einen Kopfhörerverstärker?
HifiMark am 25.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  36 Beiträge
Welche Kopfhörer und Mp3-Player benutzt ihr?
Dukeks am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  293 Beiträge
geschl. KH (portabel) für Appe MacBook/iPod Nano, ca.150EUR
matt@hias am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  12 Beiträge
KHV fuer K701
KMS11 am 03.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  43 Beiträge
Beyerdynamic DT 990 32Ohm - portabel?
OriginalBuckRogers am 14.04.2008  –  Letzte Antwort am 15.04.2008  –  5 Beiträge
audio technica kopfhoerer fuer ipod?
chriskyoto am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.02.2006  –  22 Beiträge
Headphone Amp fuer Koss Pro4AAT?
kinoku am 28.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  8 Beiträge
Welche Batterien benutzt Ihr für Eure KHV !
s-pro am 12.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  8 Beiträge
Alternative zu K 81 (portabel, geschlossen)
allib am 04.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedraffistee
  • Gesamtzahl an Themen1.379.865
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.283.353

Hersteller in diesem Thread Widget schließen