(SA)CD Empfehlung für Jazzhörer via Kopfhörer

+A -A
Autor
Beitrag
jazz64
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Nov 2006, 21:36
Hallo!

Da ich gerade meinen Thread über den W5000 bearbeitet habe, möchte ich hier ganz schnell ausnahmsweise noch eine Musikempfehlung abgeben. Ich habe viele SACDs und auch sonst massig gute Aufnahmen, aber die hier habe ich mir gerade erstmalig über den W5000 angehört, und ich bin außerordentlich angetan:

Chesky SACD 243: "4 generations of miles" (2002)
George Coleman, Mike Stern, Ron Carter, Jimmy Cobb
Liveaufnahme NYC

Viele sehr gute Aufnahmen klingen ja über Lautsprecher oft hervorragend, über Kopfhörer aber dann doch nicht so toll, weil Instrumente an den Muscheln kleben oder sich das Geschehen nicht so richtig im Kopf abbilden will. Ich empfehle Titel Nr. 3 zum Reinhören "On Green Dolphy Street". Die Liveatmosphäre ist knisternd spürbar, die Luft schwingt, das Tenorsaxophon kommt so plötzlich und lebendig aus der Mitte, daß die Gänsehaut garantiert ist. Das Beste ist aber, daß sich der Raum in Folge unendlich weit nach links und rechts öffnet, und der Kopfhörer quasi völlig verschwindet; ein Eindruck, den ich nur selten erlebe. Jedenfalls ist die Staffelung in jede Richtung exemplarisch gut gelungen. Chesky hat wirklich Perlen im Angebot, und das ist definitv eine.
christianxxx
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Nov 2006, 21:50
Danke, ich werde mal reinhören!

Ich hab jetzt nichts konkretes zu empfehlen, aber hier wurden ja schonmal die XRCD releases von JVC genannt, diese sind absolut empfehlenswert, gehört mit zu dem besten was ich je auf CD gehört habe.

ps. Der W5000 ist DER jazz Hörer, ohne wenn & aber! Ich hab mittlerweile ne riesenmenge KHs gehört und bei Jazz ist er einfach ungeschlagen. Ich bin mir totsicher das der W5000 mit Jazz Aufnahmen abgestimmt wurde. Die Musikrichtung ist in Japan unter "audiophilen" und erwachsene Menschen für die Musik etwas mehr als nur hintergrund genudel ist sehr sehr beliebt.
Das merkt man allein schon an den dort erhältlichen Telefonbuch starken Katalogen die eine Marktübersicht nur an Jazz Aufnahmen für den Sammler bieten.
McMusic
Inventar
#3 erstellt: 14. Nov 2006, 22:05
Danke für die Tipps. Ich hab mir das Album auch mal rausgelassen.

Bitte nicht den Grado PS-1 in der Liste der "besten Jazz-KH" vergessen. Sensationell z.B. mit Diana Krall.
jazz678
Stammgast
#4 erstellt: 15. Nov 2006, 01:44
Hey jazz64!

Glückwunsch zu Deinem Namen

Gruß,
jazz678
Stammgast
#5 erstellt: 15. Nov 2006, 01:49
Der Shure E500 ist aber auch nicht ohne. Ich habe bisher noch keine SACD angehört, stellt sie eine CD wirklich in den Schatten?
Gruß,


[Beitrag von jazz678 am 15. Nov 2006, 02:00 bearbeitet]
0le9
Stammgast
#6 erstellt: 15. Nov 2006, 02:14

Ich habe bisher noch keine SACD angehört, stellt sie eine CD wirklich in den Schatten?

Nein. Gute Aufnahmequalität ist viel wichtiger als Wahl zwischen CD und SACD Format.


[Beitrag von 0le9 am 15. Nov 2006, 02:15 bearbeitet]
jazz64
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 15. Nov 2006, 08:19

jazz678 schrieb:
Ich habe bisher noch keine SACD angehört, stellt sie eine CD wirklich in den Schatten?
Gruß,


Nein! Ich möchte mich auch mit Nachdruck der Meinung anschließen, daß das Allerwichtigste die Aufnahme ist. Es gibt sogar recht viele SACDs, die gar nix taugen. Und dann hängt es stark davon ab, wie groß die Unterschiede sind, die der individuelle SACD-Player bspw. bei einer Hybrid-CD aufzeigt. Lindemann bspw. legt beim Konzept des CD-Teils mindestens den gleichen Aufwand - wenn nicht einen größeren - an den Tag wie beim SACD-Teil. Daher ist bei Lindemann Playern der Unterschied von der CD zur SACD nicht so gewaltig. Mein D680 stellt bei CDs sogar die Dynamik ein wenig in den Vordergrund, zieht aber bei Auflösung, Feindynamik und Raumdarstellung klar den Kürzeren. Der D680 kann auch HDCDs, davon gibt es aber zu wenige. Die neuen XRCDs - ich habe eine Handvoll von JVC - klingen auch phantastisch! Leider sind diese recht teuer. Wer es sich leisten kann, sollte hier zuschlagen. Auch SACD-Titel werden immer weniger, leider. Hätte ich jetzt nicht bereits einen so guten SACD-Player, würde ich mir bei einem Kauf wirklich zweimal überlegen, ob sich der Aufpreis für die SACD-Technik auszahlt - rechnen tut er sich sicher nicht! Meine analoge Kette ist übrigens immer noch besser als alles digitale! Aber halt der fehlende Komfort, das Rauschen und die Empfindlichkeit der LPs usw. haben bei mir die Anschaffung des Lindemann gerechtfertigt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer Empfehlung
Solid_Snake am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  7 Beiträge
kopfhörer empfehlung
holtmann18 am 24.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  7 Beiträge
Kopfhörer Empfehlung!
Jacky13 am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  17 Beiträge
Empfehlung Kopfhörer
M_arcus_TM88 am 25.01.2019  –  Letzte Antwort am 27.01.2019  –  9 Beiträge
Empfehlung für Kopfhörer-Einsteiger
warrabie am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  4 Beiträge
Kopfhörer-Empfehlung des Tages
ax3 am 18.03.2011  –  Letzte Antwort am 18.03.2011  –  3 Beiträge
2x Kopfhörer Empfehlung
Nucar am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  7 Beiträge
Schnurose Kopfhörer; Empfehlung
joto am 25.08.2006  –  Letzte Antwort am 26.08.2006  –  4 Beiträge
Bitte Kopfhörer-Empfehlung .
Smart am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  7 Beiträge
Eure In-Ear Kopfhörer Empfehlung
chillodedillo am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  61 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.778 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedpascal2909
  • Gesamtzahl an Themen1.463.926
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.840.272