Gute und günstige In Ears

+A -A
Autor
Beitrag
mogo
Inventar
#1 erstellt: 25. Dez 2006, 14:32
Hallo,
ja, ich weiß, dass solche Fragen schon oft gestellt wurden, aber ich hätte doch nochmal gerne eine persönliche Beratung

Bisher hatte ich irgendwelche von Philips, die nun leider gebrochen sind. Klang war im akzeptablen Bereich, aber auch nicht der Hit... Mich hat insbesondere genervt, dass die dauernd rausgefallen sind.

Also, ich suche gute und günstige In Ears:
- Musik: Rock, Punk, Metal, Electro - also ein breites Spektrum
- Preis: 30 Euro ist die Schmerzgrenze, wenn möglich, bitte billiger (zwischen 10 und 20 wäre angenehm)
- müssen was aushalten
- Klangqualität sollte nicht zu schlecht sein, aber bei meiner Notebook-Soundkarte erwarte ich da sowieso keine Wunder


In anderen Threads wurden öfters die Creative EP 630 empfohlen, aber wenn ich bei Amazon mehrfach lese, dass die Verarbeitung nicht so prickelnd ist, dann sind die wahrscheinlich eher ungeeignet.
Zudem wird dort immer wieder die extreme Basswiedergabe hervorgehoben. Ich bin nicht auf der Suche nach dem Monster-Bass, sonder nach einer ausgeglichenen Wiedergabe.

Die Dinger sollten Umgebungsgeräusche auch nicht zu sehr ausblenden. Gerade in der Bahn, wenn man angesprochen wird, ist das von Nachteil.

Gruß
mogo


[Beitrag von mogo am 25. Dez 2006, 14:34 bearbeitet]
hAbI_rAbI
Inventar
#2 erstellt: 25. Dez 2006, 14:35
Naja in dem Preisbereich kann man leider keine großen Ansprüche haben. Man hat halt nicht wirklich die Auswahl an "guten" InEars bei dem Limit.
Narsil
Inventar
#3 erstellt: 25. Dez 2006, 14:38
Für dieses Preislimit wie immer den EP 630 und mal diese dämlichen Amazon bewertungen kann man getrost vergssen...

Die Meinungen vonwegen Verarbeitung kann ich auch nich bestätigen,haben wirklich eine gute Qualität.
In der Preisklasse dürftest du auch wohl nichts besseres finden
McMusic
Inventar
#4 erstellt: 25. Dez 2006, 14:40
Gibts da nicht noch so Panasonic-Teile mit so einem kryptischen Namen?
Narsil
Inventar
#5 erstellt: 25. Dez 2006, 14:43
Ich denk du meinst die hier oder?:

Panasonic

Allerdings was da auch keiner ob die nu so klasse sind...
McMusic
Inventar
#6 erstellt: 25. Dez 2006, 14:50
Wurden zumindest von einigen Besitzern hier durchaus als neutrale Alternative zu den vielgenannten Creative 630ern genannt. Vielleicht lohnt sich hier mal ein Test.
Peer
Inventar
#7 erstellt: 25. Dez 2006, 19:47
Vergiss doch diese komischen Amazonmeinungen. Die Leute die da was sagen haben teilweise das erste mal einen Kopfhörer in der Hand. Hier wird der EP-630 von Menschen empfohlen, die sich jahrelang mit dem Thema InEars befassen und auch schon andere Exemplare in ihren Ohren hatten. Damit ist meine Empfehlung klar: nicht die Creatives
Zuviel Bass, passen überhaupt nicht zu deiner Musik. Ich empfehle dir den Panasonic "RP-HJE50" in der gemoddeten Version. amazon.de
McMusic
Inventar
#8 erstellt: 25. Dez 2006, 19:51
Wer denkt sich eigentlich diese bescheuerten Produktbezeichnungen aus? Kann sich doch kein Mensch merken!
Peer
Inventar
#9 erstellt: 25. Dez 2006, 19:55
Wo ist das Problem? Nur weil man jetzt den HD650 mit dem K701 und den EP-630 durcheinanderbringt, weil die Quereinsteiger ATH-A900 sowie RPHJE50 jetzt mitspielen? UM1 und UE SF 5.pro sind auch nicht zu vergessen!

Au man, mir raucht der Schädel -.- Wer sich den Müll ausdenkt gehört gevierteilt
mogo
Inventar
#10 erstellt: 25. Dez 2006, 21:15

p32r schrieb:
Vergiss doch diese komischen Amazonmeinungen. Die Leute die da was sagen haben teilweise das erste mal einen Kopfhörer in der Hand. Hier wird der EP-630 von Menschen empfohlen, die sich jahrelang mit dem Thema InEars befassen und auch schon andere Exemplare in ihren Ohren hatten. Damit ist meine Empfehlung klar: nicht die Creatives
Oh mann, da hat wohl jemand schon was vom Weihnachtsbaum geraucht


p32r schrieb:
Zuviel Bass, passen überhaupt nicht zu deiner Musik. Ich empfehle dir den Panasonic "RP-HJE50" in der gemoddeten Version.
Irgendwie kann ich jetzt nicht so wirklich einen Unterschied zwischen den Panasonics erkennen.
Und was ist denn bitte die gemoddete Version?

Gruß
mogo
Peer
Inventar
#11 erstellt: 25. Dez 2006, 21:19
Sind die selben Panasonics. Die Panas kann man moden, hierzu sage ich später noch was.
MacFrank
Inventar
#12 erstellt: 25. Dez 2006, 22:01
Bin ebenfalls Besitzer der Panasonic RP-HJE50E-S, aus dem einfachen Grund, die EP630 nicht hören zu können - deren Basswall lässt bei mir keine Freude aufkommen.
Auch die Sony des Preissegments stehen für mich in keinem Vergleich zu den Panasonic, die ein wirklich annehmbares Klangbild abgeben.
abalamahalamatandra
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 25. Dez 2006, 22:08
Ich sage heute mal nichts, ist schon so spät.
MacFrank
Inventar
#14 erstellt: 25. Dez 2006, 23:12

abalamahalamatandra schrieb:
Ich sage heute mal nichts, ist schon so spät.

Ach komm schon... wir wissen doch beide, welche InEars die besseren sind. Da kannst du schon rausrücken mit der "Warheit"
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
günstige in-ears
arrowhead am 29.07.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2005  –  7 Beiträge
Günstige In Ears für Cowon D2
justme07 am 21.07.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  11 Beiträge
Gute In-Ears für Klassik?
Nordianer am 17.07.2007  –  Letzte Antwort am 22.07.2007  –  22 Beiträge
Günstige Adresse für Ultimate Ears, Shure usw.
Paesc am 12.07.2007  –  Letzte Antwort am 13.07.2007  –  10 Beiträge
Sehr gute In-Ears für Gaming
Gokhan am 17.05.2018  –  Letzte Antwort am 20.05.2018  –  8 Beiträge
Neue In-Ears
Gr3g am 05.05.2007  –  Letzte Antwort am 09.05.2007  –  35 Beiträge
Gute In Ears für einen IPod
BillyBremner am 09.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  6 Beiträge
In ears zurückschicken? (Fernabnahmegesetzt)
thebigrube am 04.06.2012  –  Letzte Antwort am 04.06.2012  –  2 Beiträge
Gute und günstige IEs und KHV?
pileman am 04.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2007  –  18 Beiträge
Neue In-Ears (Denon, JBL?)
thepixelflat am 05.02.2008  –  Letzte Antwort am 22.02.2008  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.734 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedTobinator370
  • Gesamtzahl an Themen1.463.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.839.568

Hersteller in diesem Thread Widget schließen