Audio-Technica

+A -A
Autor
Beitrag
SLAXL
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 30. Dez 2006, 13:24
Hallo,
nach meiner langen Recherche habe ich meinen KH endlich gefunden:
Den Audio-Technica A900

Der soll ja vor allem im Bereich Rock & Metal das (bezahlbare) Non Plus Ultra UND dazu der Allround-KH schlechthin sein. Egal ob Klassik oder Death Metal, Pop-Musik oder Techno, ob explosionslastige Actionfilme oder Videospiele, der A900 soll für alles ein Ideal sein.

Aber warum ist Audio-Technica so relativ unbekannt (für mich sind sie unbekannt). Stax, Grado, Sennheiser, AKG, etc oder Creek, sind alles für mich geläufige und bekannte Namen in der KH-Branche.

Aber A-T kenne ich erst seit dieser Woche. In welche Kategorie ist A-T einzugliedern?
Wie ist A-T allgemein?
Baut A-T auch High-End KH, die mit einem Stax oder eine Grado RS1 mithalten können? Warum sind A-T auf dem deutschen Markt nicht vertreten?


Danke schonmal im voraus für die Antworten.
hAbI_rAbI
Inventar
#2 erstellt: 30. Dez 2006, 13:44
Na also da hat jemand wohl was falsch verstanden. Der A900 ist noch am ehesten ein Allrounder und ganz akzeptabel bei allen Musikstilen aber er hat auch seine Stärken und Schwächen. Ideal für Klassik ist er sicher nicht.

Also ein W5000 sollte schon locker mit einem RS1 mithalten können. Ist natürlich ganz anders abgestimmt. Vergleiche mit Stax sind immer schwierig. Schätze mal es hängt davon ab in welcher Kombination der W5000 spielt und gegen welchen Stax man vergleicht.
SLAXL
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 30. Dez 2006, 13:50

Ideal für Klassik ist er sicher nicht.


Das habe ich auch nicht geschrieben. Das er ein idealer Allrounder ist, dass habe ich gemeint. Natürlich ist er lang nicht so gut im Bereich Klassik wie ein HD650, dafür ist der A900 wiederum besser bei Rock & Metal als der HD650.

Was ist den das absolute High-End Top-Modell von Audio-Technica?
sai-bot
Inventar
#4 erstellt: 30. Dez 2006, 13:55
Auf dem Teppich bleiben. Der A900 ist nicht schlecht, für mich nach längerer Abwägung wohl der sinnvollste geschlossene KH, obwohl mich die dezente Wanne ein kleines bisschen stört. Wenn es einen etwas neutraler abgestimmten, geschlossenen KH im Preissegment bis 200 Euro gäbe, hätte ich mir wohl den gekauft.
Wer nicht auf geschlossen festgelegt ist, fährt IMHO mit einem DT880 wesentlich besser - auch bei Metal. Der braucht ja nicht zwingend einen KH und spielt den A900 doch noch gut an die Wand.
SLAXL
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 30. Dez 2006, 14:04

Auf dem Teppich bleiben.


Habe ich erwähnt, dass ich vor habe, das Top-Modell zu kaufen.
Wie lesen kannst, habe ich mich schon für den A900 entschieden.


Wer nicht auf geschlossen festgelegt ist, fährt IMHO mit einem DT880 wesentlich besser - auch bei Metal. Der braucht ja nicht zwingend einen KH und spielt den A900 doch noch gut an die Wand.


Was meinst du denn damit. Laut diesem Foren und einigen englischsprachigen Foren, ist der DT880 zu langsam für Metal.
Peer
Inventar
#6 erstellt: 30. Dez 2006, 14:13
Ich weiß nicht, was für Drogen ihr euren DT880´s verpasst, meiner kommt aber prima mit Metal zurecht Den A900 habe ich auch schon gehört, sicherlich ein guter Kopfhörer
a-lexx1
Inventar
#7 erstellt: 30. Dez 2006, 15:13
@SLAXL

wegen Deiner Frage zum Bekanntheitsgrad von ATH:
Die Firma hat entschieden, ihre Ware nicht ausserhalb asiatischer Maerkte zu vertreiben. Somit ist alles, was man in Europa/USA von Audio-Technica bekommt nichts anderes, als Grauimporte. Dementsprechend sind die hier unbekannt.

Was die Posizionierung der Firma angeht - frueher (und jetzt eigentlich auch) waren die ein direkter Konkurent von Stax, ihre Produkte sahen teilweise sehr aehnlich aus. Dann hat sich ATH rein auf die dynamische Schiene konzentriert und hat versucht, sich durch das ansprechende Design zu proffilieren, was ihnen auch gut gelungen ist. Der direktere Konkurent in letzter Zeit war eher Sony als Satx, und die Schlacht scheint ATH zu gewinnen.
sean-xenos
Stammgast
#8 erstellt: 30. Dez 2006, 16:08

p32r schrieb:
Ich weiß nicht, was für Drogen ihr euren DT880´s verpasst, meiner kommt aber prima mit Metal zurecht Den A900 habe ich auch schon gehört, sicherlich ein guter Kopfhörer :)


Der Notwendigkeit von Drogen für den DT880 schliesse ich mich gerne an. Für Metal fielen mir auch ein halbes dutzend anderer Kopfhörer als nun gerade der DT880 ein.
sai-bot
Inventar
#9 erstellt: 30. Dez 2006, 16:51

sean-xenos schrieb:

p32r schrieb:
Ich weiß nicht, was für Drogen ihr euren DT880´s verpasst, meiner kommt aber prima mit Metal zurecht Den A900 habe ich auch schon gehört, sicherlich ein guter Kopfhörer :)


Der Notwendigkeit von Drogen für den DT880 schliesse ich mich gerne an. Für Metal fielen mir auch ein halbes dutzend anderer Kopfhörer als nun gerade der DT880 ein.

...ist sicherlich eine Geschmacksfrage. Ich finde jedenfalls, dass der DT880 ganz allgemein der bessere KH ist gegenüber A900. Zu den Grados kann ich leider schrecklich wenig sagen, außer dass ich sie hier in Deutschland für überteuert halte.
Welcher hier gut erhältliche KH eignet sich denn deiner Meinung nach besser für Metal? Der A900 muss ja auch importiert werden. Naja, macht was ihr wollt
Peer
Inventar
#10 erstellt: 30. Dez 2006, 17:20

sean-xenos schrieb:

Der Notwendigkeit von Drogen für den DT880 schliesse ich mich gerne an. Für Metal fielen mir auch ein halbes dutzend anderer Kopfhörer als nun gerade der DT880 ein.

Na dann fang mal an. Ich hatte den A900 hier (gell sai-bot ;)) bei Metal würde ich eher einen DT880 kaufen.
-resu-
Inventar
#11 erstellt: 30. Dez 2006, 18:45
Hallo,
auch ich möchte nochmal bestätigen:

Der DT-880 ist für SOAD und Ähnliche Geschwindigkeiten zu lahm! Ausserdem wirkt er da einfach "zu brav".

Für genau solche "Angelegenheiten" habe ich mir den A900 geholt - und das macht er einfach souveräner.

Der 880 ist sicher der bessere Allrounder - der A900 jedoch ist ganz offenbar der "beste" geschlossene Allrounder. Und wirkliche Konkurenz hat er auch nicht - denn Alternativen können kaum genannt werden.

Gruss
Frank
m00hk00h
Inventar
#12 erstellt: 30. Dez 2006, 18:55

p32r schrieb:
Ich weiß nicht, was für Drogen ihr euren DT880´s verpasst, meiner kommt aber prima mit Metal zurecht Den A900 habe ich auch schon gehört, sicherlich ein guter Kopfhörer :)


Predige ich seit Jahren.
Ich kann mit dem DT880 alles hören. Er ist einfach auch bei Metall gut, der A900 ist dort eben besser, was den DT880 aber nicht automatisch deklassiert.

Zurück zum Thema:
audio-technica ist alles in allem eine bekannte und geschätzte Marke, in Europa vor allem im Pro-Audio Bereich. Die StudioKopfhörer und Mikrofonsystme von a-t werden schon seit vielen Jahren auch in Deutschland vertrieben. Die HiFi-Gerätschften werden wohl demnächst folgen, der deutsche Vertrieb bietet schon den einen oder anderen Hörer online zum Verkauf an.

Die Topmodelle von audio-technica sind in der geschlossenen HiFi-Region der A900, in der HiEnd und nicht limitierten Region der W5000 und in der limitierten geschlossenen der L3000 (ich denke gern an meine Hörsession zurück). Bei den offenen ist das Topmodell der AD2000 (alle mit "ATH-" davon).

Audio-technica ist halt japanische Markenqualität (nicht Korea oder Taiwan oder so).

m00h
SLAXL
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 30. Dez 2006, 19:31
Gibt es eigentlich auch eine deutschen Vertrieb, der a-t Produkte vertreibt oder kann man die nur bei bluetin.com ordern.??

Habe gemeint, dass das D bei AD für Digital steht.

Wo kann man sich eigentlich genau über die a-t Produkte informieren.
Mein Japanisch ist leider schon eingerostet.
Peer
Inventar
#14 erstellt: 30. Dez 2006, 19:36
Bitte keine Antworten hierzu. Ich werde einen Thread eröffnen, der sich nur mit den Beschaffungsmöglichkeiten des A900 auseinanderzusetzen hat
m00hk00h
Inventar
#15 erstellt: 30. Dez 2006, 19:36

SLAXL schrieb:
Gibt es eigentlich auch eine deutschen Vertrieb, der a-t Produkte vertreibt oder kann man die nur bei bluetin.com ordern.??


Dachte ich schreibe auf Deutsch...?


SLAXL schrieb:
Wo kann man sich eigentlich genau über die a-t Produkte informieren.


Hier.

Ernst: die Seite des großchinesischen/Hong-Kong-Vertriebes ist auch auf Englisfch erhältlich, einfach mal google bemühen.

m00h
Peer
Inventar
#16 erstellt: 30. Dez 2006, 19:43
Obwohl Ben das schon ausführlich beschrieben hat, hier: http://www.hifi-foru..._id=110&thread=4062. Wenn ich etwas vergessen haben sollte: einfach bescheid sagen
maduk
Stammgast
#17 erstellt: 30. Dez 2006, 22:35
Den A900 würde man doch auch bei schnelleren Techno/Electro Sachen vorziehen, oder? Jedenfalls war das mein Eindruck, als ich die beiden mal probegehört habe (naja...den A900 hab ich ja...). Depeche Mode kam ziemlich geil auf dem DT880, genauso wie Dead Can Dance... Rage Against The Machine auf dem DT880 klang aber irgendwie nicht sooo toll. Da machte der A900 die Sache schon besser.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio Technica A900 vs. Sennheiser 595
Andeas am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2006  –  30 Beiträge
Audio Technica oder Stax
Happie am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  35 Beiträge
Allgemeines (Audio Technica ATH-A900/KHV)
Dake am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  41 Beiträge
A900 (Audio Technica) - kaufen? Alternative? Wo?
lorenor_zorro am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 31.07.2006  –  24 Beiträge
Audio-Technica ATH-A900 vs. Grado SR 225 - Welchen für Metal & Rock?
SLAXL am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  26 Beiträge
Beyerdynamic oder Sennheiser für Rock & Metal
MCMLXXXVII am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2007  –  2 Beiträge
Lohnt sich Kauf von Audio Technica ATH A900
Treibhauseffekt am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  18 Beiträge
Unterschied zwischen dem Audio Technica a900 und dem a910 pro
Grinner am 23.03.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2006  –  3 Beiträge
Audio Technica CK7
L83 am 18.10.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  4 Beiträge
Neue Ohrpolster für Audio Technica A900
SaschaS am 20.05.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2016  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.854 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedDtm_67
  • Gesamtzahl an Themen1.464.150
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.844.789

Hersteller in diesem Thread Widget schließen