akg k 1000 besser als sennheiser hd 650

+A -A
Autor
Beitrag
esson
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Dez 2004, 17:14
hallo bitte um einen tipp,habe mir den hd 650 gekauft bin eigentlich mit dem klang zufrieden nur unter den polstern schwitzt man ganz schön was mich stört,jetzt die frage ist der akg k 1000 für rock und blues geeignet und wie trägt er sich habe in meiner umgebung keine möglichkeit ihn zu testen. danke für die antworten
RichterDi
Inventar
#2 erstellt: 12. Dez 2004, 20:49
Hallo,

bin glücklicher AKG K-1000, Grado RS-1 und audiotechnica ATH-W 1000 Besitzer.

Der AKG K-1000 ist insgesamt ein großartiger Kopfhörer.
- Groovender Sound.
- Toller Sitz.
- Nichts schwitzt, da er immer Abstand zu Deinem Ohr bewahrt.
- Du brauchst keinerlei technische Gimmicks um viel Raumklang zu bekommen (die Schallwellen von der linken Seite kommen auch beim rechten Ohr an und umgekehrt)

Leider hat er aber auch ein paar Nachteile:

- er ist ein echter earspeaker, noch schlimmer als die Stax. Deine Umgebung hört immer mit.

- die damals von AKG verwendeten Kabel sind Schrott und Du mußt zumindest ab der ersten Kupplung das Kabel auswechseln
(AKG hat mir einmal mitgeteilt, dass sie standardmäßig darüber nachdenken, aber meines Wissens ist bisher nichts passiert).
Für eine erste Hilfe. Zweites Kabel entlang des durchsichtigen Plastiks aufschneiden und die 4-Kabel verflechten (Bullwip-Technik). Oder:
Ein oft zitierter Kabeltip http://www.stefanaudioart.com/K1000Cable.html

- während Du bei normalen Kopfhörern über den richtigen Kopfhörerverstärker nachdenkst, mußt Du Dich beim AKG K-1000 mit Vollverstärkern mit viel Leistung beschäftigen. Auf www.6moons.com haben Sie schon ein paar passende getestet. Ich kenne die getesteten Geräte aber leider nicht aus der Praxis.

Ich selbst benutze meine AKG K-1000 am alten Creek 4330 und bin ganz zufrieden. Aber damit reize ich den AKG K-1000 definitiv nicht aus.

Noch ein Hinweis. Marktpreis für den AKG K-1000 sind 500 Euro und zwar neu mit Garantie beim Händler. Sollte Dein Händler nicht mitspielen, sag mir bescheid, dann kann ich Dir weiterhelfen.

Gruß Reiner
Taurui
Inventar
#3 erstellt: 12. Dez 2004, 20:56
Ich hatte das Glück, den K1000 an dem Röhren-Kopfhörerverstärker Audiovalve RKV Mk2 zu hören.
Das war ein Erlebnis, eine Kombination des Himmels. Jede Musik funktionierte tadellos mit dieser Kombination, wobei die Schnelligkeit und die Flüssigkeit besonders herausstachen. Selten hatte ich Musik so realistisch und natürlich erlebt, und dieses Erlebnis machte Spaß sondergleichen!
Wermutstropfen ist wohl, dass der RKV beinahe 1000 Euro kostet... aber ich bin sicher, das ist die Kombination wert
Wer den K1000 nicht mit dem RKV gehört hat, hat ihn noch nie richtig gehört.

-Taurui
JackieKing
Neuling
#4 erstellt: 14. Dez 2004, 18:09
K1000 hört breit genug aber gar nicht tief,schade.
Taurui
Inventar
#5 erstellt: 14. Dez 2004, 18:43
Auf die Kombination macht's an, der RKV ist ein warmer, bassstarker und auch leistungsstarker Röhren-KHV.. mit dem zusammen mangelte es, wie gesagt, an gar nichts

-Taurui
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SENNHEISER HD-650 vs. AKG K 701
sm2k6 am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  4 Beiträge
AKG K701 vs. Sennheiser HD 650
Luciusperca am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  2 Beiträge
Sennheiser HD 650
Aljoscha am 18.11.2010  –  Letzte Antwort am 23.11.2010  –  18 Beiträge
Sennheiser HD 650 oder AKG K 701 für stimmenlastige Musik?
olympias am 18.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2006  –  36 Beiträge
K 701 oder HD 650?
Squizzel am 27.09.2005  –  Letzte Antwort am 01.10.2005  –  9 Beiträge
AKG K701 oder lieber Sennheiser HD 650
Raff am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  49 Beiträge
AKG K 601 & Sennheiser HD 600 Erfahrungsbericht
Audiodämon am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 06.10.2006  –  47 Beiträge
AKG K-701, SENNHEISER 650 oder GRADO RS1-1
itobito am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2007  –  73 Beiträge
Sennheiser HD 650
gamefreak776226 am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.03.2007  –  7 Beiträge
Sennheiser HD 650 oder Nachfolgemodell?
kolli65 am 15.08.2008  –  Letzte Antwort am 15.08.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.505 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedMeilinger_Hans
  • Gesamtzahl an Themen1.463.444
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.830.618

Hersteller in diesem Thread Widget schließen