KHV im Bereich 70 bis 150 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
skfink
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Jan 2007, 10:52
Hallo,
ich habe einen AKG 141 Monitor den ich derzeit direkt an meiner Soundkarte betreibe. Durch die hohe Impedanz von 600Ohm bleibt er allerdings immer relativ leise. Zudem habe ich mir sagen lassen dass ein KHV auch klanglich eine Verbesserung wenn kein Quantensprung ist. (Später soll der AKG evtl durch einen Sennheiser HD650 ersetzt werden wenn sich das Upgrade lohnt).

Hier im Forum hab ich einiges gelesen an KHV Empfehlungen, allerdings alle zu einem Preis der mir eigentlich zu hoch ist. Der Lake People hat sich interessant angehört, speziell wegen seinem beeindruckenden Frequenzgang von 5Hz bis 40kHz, aber mit 222 Euro (plus 46 Euro für die XLR-Cinch-Adapter) etwas teuer.

Gibt es im Bereich 70 bis 150 Euro auch schon vernünftige KHV's ?

Alternative wäre meinen KH-Ausgang meines Panasonic SA-HE70 AVR's zu verwenden, allerdings sollen die externen KHV's ja deutlich besser sein. Zumal mein AVR auch im 250 Euro - Billigstsegment liegt.
Tebasile
Inventar
#2 erstellt: 24. Jan 2007, 20:36
Hi Du,

lies mal diesen Fred!

Da steht, wie Du günstig an einen feinen KHV kommst.

Tebasile
stage_bottle
Inventar
#3 erstellt: 24. Jan 2007, 20:58

skfink schrieb:
aber mit 222 Euro (plus 46 Euro für die XLR-Cinch-Adapter) etwas teuer.


Wie kommst du auf 46 Euro?

Schau mal hier: Link

Gruß
stage_bottle

PS.: In dem Preisrahmen wirst du nur den Btech finden...
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Jan 2007, 21:48
bei ebay gibts doch immer wieder einen kleinen projekt für knapp 80 euro...? scheint ganz in ordnung zu sein, nach dem was man so hört.

verstärkt halt ein schwaches signal, hat lautstärkereglung... und... ja, das wars eigentlich.
Peer
Inventar
#5 erstellt: 24. Jan 2007, 22:06

MusikGurke schrieb:
bei ebay gibts doch immer wieder einen kleinen projekt für knapp 80 euro...? scheint ganz in ordnung zu sein, nach dem was man so hört.

verstärkt halt ein schwaches signal, hat lautstärkereglung... und... ja, das wars eigentlich. ;)

Du hältst nicht viel von unseren Kopfhörerverstärkern, oder?
m00hk00h
Inventar
#6 erstellt: 24. Jan 2007, 22:24

p32r schrieb:

MusikGurke schrieb:
bei ebay gibts doch immer wieder einen kleinen projekt für knapp 80 euro...? scheint ganz in ordnung zu sein, nach dem was man so hört.

verstärkt halt ein schwaches signal, hat lautstärkereglung... und... ja, das wars eigentlich. ;)

Du hältst nicht viel von unseren Kopfhörerverstärkern, oder? :.


Mach dir mal um Gurke keinen Kopp. Ist der sympatische Gegenpol in diesem Forum.

m00h
Peer
Inventar
#7 erstellt: 24. Jan 2007, 22:34
Ich weiß, ich weiß....


Aber sonst wärs ja auch langweilig
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Jan 2007, 07:14

Du hältst nicht viel von unseren Kopfhörerverstärkern, oder?


ich finde den btech optisch nicht sonderlich ansprechend, und wenn man nen khv will ist der projekt preislich imho noch im grünen bereich.

ich werde aber sicher keinen vom bau eines btechs abhalten.


Ist der sympatische Gegenpol in diesem Forum.


Apalone
Inventar
#9 erstellt: 25. Jan 2007, 07:27

skfink schrieb:
(plus 46 Euro für die XLR-Cinch-Adapter)


XLR-Cinch Adapter kosten bei Reichelt WENIGER als ein Euro...
skfink
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 25. Jan 2007, 12:02
Klingt interessant mit dem BTech.
Ist der Sound dann mit einem Lake People G93 zu vergleichen oder sind da immer noch welten dazwischen? Ich nehm mal an der Frequenzgang wird natürlich viel schlechter sein, sogar schlechter als der des Kopfhörers (wenns ein HD650 ist auf jeden Fall).

Und wie ist der klanglich im Vergleich zum Pro-ject ? Da sich die beiden Preislich ja nicht so viel geben (Umbau inkl.)

Mit dem Adapter XLR -> Cinch hab ich bei Reichelt wohl was falsches rausgesucht. Die für 1 Euro sehn aber so aus als könnten sie den HiFi Sound eines G93 wieder zunichte machen. Oder sind Unterschiede zwischen billigen (günstigen) und hartvergoldeten Steckern/Adaptern sowieso kaum bis gar nicht hörbar?


[Beitrag von skfink am 25. Jan 2007, 12:14 bearbeitet]
Silent117
Inventar
#11 erstellt: 25. Jan 2007, 13:47
@skfink

die KHV klingen wenn ordentlich konstruiert fast gleich. Sie unterscheiden sich immer nur in winzigen Nuancen.

Ein modif. Btech is ausreichend gut konstruiert und wird von daher nicht unbedingt schlechter klingen als der rest. Lass dich von sachen wie Frequenzgang nicht beirren , es ist ein kinderspiel von 5 - 40khz einen linearen Frequenzgang zu bauen.
Peer
Inventar
#12 erstellt: 25. Jan 2007, 17:05

skfink schrieb:
Klingt interessant mit dem BTech.
Ist der Sound dann mit einem Lake People G93 zu vergleichen oder sind da immer noch welten dazwischen? Ich nehm mal an der Frequenzgang wird natürlich viel schlechter sein, sogar schlechter als der des Kopfhörers (wenns ein HD650 ist auf jeden Fall).

Frag mal Resu zum Thema
Enchant
Stammgast
#13 erstellt: 25. Jan 2007, 19:33
@skfink: Schau doch auch mal hier stage_bottle hat mir vor ein paar Wochen diesen Link geschickt, weil ich auch mehr über den Vergleich zwischen B-Tech und LP G93 wissen wollte. Er schrieb außerdem, dass der größte Unterschied zwischen den Beiden (im Test mit seinem DT 880!) im konturierter werdenden Bassbereich liegt, die Bühne weiter wird und die Höhen etwas an Schärfe verlieren, was aber nicht aufgrund eines Detailverlustes kommt. Ich zitier ihn noch mal kurz dazu:"Der Btech ist für sein Geld mit Sicherheit top. Aber meiner Meinung nach ist es nicht so, wie das andere in diesem Forum immer darstellen, dass kein KHV bis 300 € dem Btech das Wasser reichen kann! Mein LP hat alles nochmal deutlich besser gemacht als der Btech. Naja muss halt jeder selber wissen, ob ihm der Unterschied den Mehrpreis wert ist. Mir auf jeden Fall!" Auch wenn der Test mit einem anderem Kopfhörer als deinem durchgeführt wurde, so lässt sich daraus wohl schließen, dass der LP wohl durchaus noch mehr zu bieten hat als der B-Tech.
stage_bottle
Inventar
#14 erstellt: 25. Jan 2007, 21:19
@Enchant: Danke für die Hilfe! Schön wenn man seine eigenen Beiträge nicht mehr mühsam raussuchen muss

Aber das zeigt ja auch, dass das was ich so von mir gebe durchaus gelesen wird

gruß
stage_bottle
skfink
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 26. Jan 2007, 20:28
Und jetzt war ich doch schon vom BTech überzeugt Enchant

Naja, Kontostand wird entscheiden.

Aber danke für die Antworten, hat mich ja nun doch weitergebracht.
Peer
Inventar
#16 erstellt: 26. Jan 2007, 21:04
Ich möchte mal anmerken, dass ich die Aussagen von Enchant in Frage stelle. Die Unterschiede zwischen KHV´n sind vergleichsweise sehr gering.
stage_bottle
Inventar
#17 erstellt: 26. Jan 2007, 21:10
Ja, eigentlich dachte ich das auch. Aber zwischen diesen beiden KHVs war wirklich ein sehr deutlicher Unterschied hinsichtlich der Qualität zu hören, was ich nicht auf einen Placeboeffekt zurückführen kann.

Gruß
stage_bottle
Peer
Inventar
#18 erstellt: 26. Jan 2007, 21:13

stage_bottle schrieb:
Ja, eigentlich dachte ich das auch. Aber zwischen diesen beiden KHVs war wirklich ein sehr deutlicher Unterschied hinsichtlich der Qualität zu hören, was ich nicht auf einen Placeboeffekt zurückführen kann.

Gruß
stage_bottle

Natürlich kannst du das nicht, sonst wäre es keiner


Meine Behauptung ist übrigens eine reine Unterstellung. Ich empfinde die Unterschiede zwischen den einzelnen KHV als extrem klein.
Nickchen66
Inventar
#19 erstellt: 26. Jan 2007, 22:33
Denke, wir haben alle unsere speziellen Hör(un-)fähigkeiten, absolute Wahrheiten gibt es in diesem Bereich nicht. Meine Ohren sagen mir auch: Verstärkerklang gibt's nahezu nicht, ein BTech reicht. Dafür kann ich sehr differenziert Räumlichkeitgedöns zwischen unterschiedlichen KH ausmachen, was so manchem Goldöhrchen wieder schwer fällt.

Ob stage_bottle nun tatsächlich mehr hören kann als Peer oder nicht, ist meines Erachten nicht endgültig zu klären.


[Beitrag von Nickchen66 am 26. Jan 2007, 22:35 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KH bis 60-70 Euro?
am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  35 Beiträge
Kopfhörer bis 150 Euro
mocilo74 am 06.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  3 Beiträge
Kopfhörer bis 150 Euro...
Mabuze am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  6 Beiträge
[S] neuen KH bis 70/80 Euro (ohne KHV)
Twisterking am 15.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  7 Beiträge
KHV unter 150???
DaMü am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  17 Beiträge
Kopfhörer im 50 Euro Bereich
-cisco- am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  9 Beiträge
Kopfhörer bis 70 Euro
soundfield am 16.05.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2006  –  53 Beiträge
geschlossener Kopfhörer bis 150 Euro
Etzel_Hamburg am 18.10.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  23 Beiträge
Stereo-Kopfhörer bis 150?
Doomtramper am 10.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  7 Beiträge
KHV(>150? max) für 701 / 888
Realyn am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.734 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedbastelpeter
  • Gesamtzahl an Themen1.463.879
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.839.316

Hersteller in diesem Thread Widget schließen