Amity oder Corda

+A -A
Autor
Beitrag
Flix
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Dez 2004, 19:19
Hey Leute, bin nach langem und sorgfältigem sortieren jetzt beim HD 650 gelandet. Will mir den jetzt auch demnächst zulegen, so dass er Weihnachten noch unter den Baum kommt. Hatte bis vor kurzem noch zwischen dt 880 und hd 650 geschwankt, aber nach einmal Probehören(leider unter grausam vorweihnachtlichen Bedingungen) und vielen, wirklich vielen Testberichten, glaub ich das der Sennheiser mir mehr zusagt. Nun muss ich mich noch für einen Amp entscheiden. Zur Auswahl und am Rande meines Budgets stehn der Amity hpa 6x und der Corda Ha 1 Mk II.
Falls jemand von euch einen oder sogar beide schon mal am Senn probe gehört hat würde mich mal interessieren, welche Kombi ihr bevorzugen würdet. Einfache Erfahrungsberichte zu einem der beiden Amps wärn auch hilfreich.

Gruß Flix
Chisum
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Dez 2004, 22:57
Hi,

auch auf die Gefahr hin, daß ich mich hier wiederhole: ich bin davon überzeugt, das in der Preisklasse 300-400 EUR Amity Amps nicht zu toppen sind.

Geht in den 500 EUR aufwärts Bereich, hat Meier Audio wahrscheinlich die Nase vorn, da hier wirklich viel Grips in den Verstärkerteil investiert wurde. Der preiswerteste Meier HA-1 MKII für 375 EUR ist aber vom Netzteil her schwachbrüstiger als ein Amity HPA-6X oder S, welche für ca. 300 EUR sogar einen Dual Mono Aufbau bieten. Und ich gehöre zu denen, die glauben, das ein gutes Netzteil die Grundlage für alles weitere ist. Alles IMHO wohlgemerkt, da ich den Meier selber noch nicht hören konnte.

Unter diesem Link

http://www4.head-fi.org/forums/showthread.php?t=49806

kannst Du einen Test für einen Amity (wenn auch da teurere Modell) im Zusammenspiel mit verschiedenen KHs lesen. Ich stimme zwar nicht in allen Punkten überein, aber alles in allem zeigt der Test, das der Amp auch den Vergleich mit den "Großen" nicht zu scheuen braucht!

Gruß

Chisum
RichterDi
Inventar
#3 erstellt: 21. Dez 2004, 00:13
Off topic aber trotzdem.

Probier noch unbedingt den Grado RS-1 als Kopfhörer.

Viele Grüße, Reiner
Taurui
Inventar
#4 erstellt: 21. Dez 2004, 12:29
Ich kann mich nur wiederholen, aber ich denke dass der HA-1 MK2 im Preissegment unter 500 Euro kaum zu schlagen ist.
Jan Meier baut KHVs die weltweit zu den absoluten Spitzenprodukten zählen, und der HA-1 Mk2 steht dem in nichts nach. Vor allem ist er auch einer der wenigen, der die "Diva" der Opamps, den LM6171, unter Kontrolle gebracht hat.
Herausgekommen ist ein enorm dynamischer und natürlicher Verstärker, der bestens mit dem HD650 harmoniert (Und das weiss ich nicht nur vom Hörensagen sondern aus persönlicher Erfahrung!) und zudem noch mit einer sehr guten Crossfeed-Schaltung aufwarten kann.
In Head-Fi wirst du auch einige Meinungen zum HA-1 Mk2 finden, einfach suchen, da gibt's jede Menge

-Taur*wird nicht von Meier bezahlt*ui
Chisum
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Dez 2004, 12:34

Taurui schrieb:

-Taur*wird nicht von Meier bezahlt*ui


Ich krieg' auch nix von Amity...
Flix
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Dez 2004, 14:05
Danke jungs, das war erst mal schon recht hilfreich. Wie siehts eigentlich mit dem Rückgaberecht aus. Hatte mir schon überlegt, dass man sich ja beide amps mal bestellen könnte und dann einfach direkt vergleichen. Allerdings musste ich bisher noch nie etwas, was ich über i-net bestellt habe zurückgeben, daher weiß ich nciht ob das so problemlos funktioniert.

Zum Grado:

Hatte leider nur einmal die möglichkeit einen sr 125 zu hören. Mir hat vor allem der druckvolle bass gefallen und die scheinbar gute Detailauflösung. Trotzdem kommt bei mir Grado nicht in Frage, da er und das ist so banal wie unumstößlich, auf den Ohren gedrückt hat. Was soll ich da mit einem RS1, der zwar einen Sennheiser überlegen sein soll, aber den ich nicht länger als ne halbe stunde tragen kann??? Abgesehen davon liegt der RS 1 absolut über meinem Budget. Ich will nicht mehr als 1000 Euro ausgeben und da muss ich schon gucken um gut hin zu kommen.
Taurui
Inventar
#7 erstellt: 21. Dez 2004, 14:35

Flix schrieb:
Danke jungs, das war erst mal schon recht hilfreich. Wie siehts eigentlich mit dem Rückgaberecht aus. Hatte mir schon überlegt, dass man sich ja beide amps mal bestellen könnte und dann einfach direkt vergleichen.


30 Tage Rückgaberecht bei Meier, bei Amity keine Ahnung, aber das Fernabsatzgesetz schreibt mindestens 14 Tage vor

-Taurui
Flix
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Dez 2004, 14:56
Sagt mal hat einer von euch eigentlich mal den hd 650 und den dt 880 gegeneinander gehört. würde gern mal eure meinung hören, welchen ihr bevorzugt, weil ich die beiden ja nur ohne amp hören konnte und damit deren ganzen potenzial ja nicht zum vorschein kam.
Taurui
Inventar
#9 erstellt: 21. Dez 2004, 15:22
Ja, habe beide am selben Verstärker gehört.
Der Sennheiser HD650, obwohl wesentlich ausgeglichener als ohne Verstärker, klang im Vergleich zum DT880 ein wenig dunkler, hatte dafür aber einen sehr tief reichenden Bass hoher Qualität. Der DT880 war im Gegensatz wie eine Diva mit seidigen Mitten, einer großen (für mich aber etwas unnatürlichen) Räumlichkeit und leider.. qualitativ und quantitativ nicht sehr hochwertigem Bass.
Der HD650 war trotzdem ein wenig detaillierter, ihm schien nie die Freiheit nach oben oder unten zu fehlen und klang, im Gegensatz zum HD600, auch nie zu weit entfernt (Der berühmte Vorhang vor dem Sound entfiel) wobei er trotzdem nie aggressiv wirkte.
Im direkten Vergleich war der HD650 klar der bessere Kopfhörer in eigentlich allen Bereichen (Es sei denn man mag eine große "aufgeblähte" räumliche Darstellung), was er wegen des Preises auch zu sein hat, wobei der Komfort vom DT880 natürlich unschlagbar war.

-Taurui
Flix
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Dez 2004, 22:31
hmm...danke erst mal, habt mir doch ein wenig weiter geholfen. Tendiere momentan eher zum Amity, erstens, weil der Preis einfach unschlagbar ist, für das was er bietet und weil ich gehört habe, das man mit herr Anderson gut über persönliche Wünsche sprechen kann(Wär schon toll so ein Amity, der speziell auf den Sennheiser abgestimmt ist - *träum* )
Nur noch eine Frage an von einem Neuling wie mir, was macht Crossfeed beim Corda eigentlich und bringt es wirklcih so viel für die Wiedergabe oder ist das mehr so ein Pseudoding wie dolby kopfhörer?
Taurui
Inventar
#11 erstellt: 22. Dez 2004, 00:13
Normalerweise sind Aufnahmen darauf abgemischt, sie mit Lautsprechern zu hören. Beim Hören mit Lautsprechern hört man mit dem linken Ohr jedoch auch Teile des Signals vom rechten Lautsprecher, die extreme Kanaltrennung wird also durch die Eigenschaften einer normalen Lautsprecherkonfiguration etwas besänftigt.
Das selbe macht Crossfeed - es mischt Teile des linken Kanals mit Teilen des rechten Kanals. Der Effekt ist ein entspannteres Hörerlebnis und eine natürlichere Räumlichkeit.
Manche können nicht ohne Crossfeed leben, anderen ists wiederum egal oder wollen pures Stereo geniessen. Geschmackssache.
Übrigens braucht man die Cordas nicht auf die Sennheiser abzustimmen ... sie sind schon perfekt

-Taurui
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DT 880 vs. HD 650
kuba.1971 am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  6 Beiträge
Sennheiser Hd 650 + ?
baltik am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  30 Beiträge
HD 650 und Amity HPA6
hopyop am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  9 Beiträge
TESTBERICHT HD-650 Vs. DT-880
Bass-Depth am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  14 Beiträge
Probehören HD 650 Dortmund
lowend05 am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  7 Beiträge
Sennheiser HD 650
gamefreak776226 am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.03.2007  –  7 Beiträge
Sennheiser HD 650 Kabeltuning
holle1979 am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2005  –  33 Beiträge
Sennheiser HD 650 oder Beyerdynamic DT 990
Dey am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  75 Beiträge
Knistern beim Sennheiser HD 650
figurehead am 06.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.07.2017  –  6 Beiträge
Unterschied DT 880 Edition 2005 und DT 880 Pro
kantine am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.479 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedRevmet
  • Gesamtzahl an Themen1.463.413
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.830.053

Hersteller in diesem Thread Widget schließen