Kopfhörerverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Yavem
Inventar
#1 erstellt: 24. Feb 2007, 18:59
HuHu Leute

So, ich bin zum ersten mal hier, hab schon soviel von euch gelesen und das Forum hat mir schon totaal oft weitergeholfen aber nun habe ich ein nun wirklich GANZ spezielles anliegen ...
Ich bin einer von den Leuten die man bei uns so schön "Bassophil" nennt dem Namen nach zu urteilen könnt ihr euch schon sicherlich denken, was meine Lieblingsfrequenzen in der Musik sind ( aber übertreiben tu ich's nun auch nicht )

Meine Anlage habe ich schon drauf abgestimmt, aber ich höre nicht nur gern in meinem Zimmer Musik, sondern auch unterwegs beim fahrradfahren, im Bus/Zug, beim shoppen, doch die ganzen Mp3-und CD-Player sind alle leider überhaupt nichts für meinen geschmack, die Musik kratzt und schreit einen förmlich ins Ohr und die Bässe hört man garnicht/Bassschläge werden als jämmerliches Klopfen wiedergegeben .
Ich habe schon viele Player versucht, bis ich auf diesen hier kam : den "D-EJ611" er hat ein ganz gutes Klangbild und einen hervorragenden Bass-Boost . Außerdem wird er mit 2 Mignon AA-Batterien betrieben, d.h. der Saft geht ihm auch nicht so schnell aus ...

Bis dahin ist ja alles schön und gut, doch wenn ich nun meine Musik mit dem Bass-Boost höre ist der Sound relativ leise und sobald ich ihn lauter als, nehmen wir vergleichsweise Sprechlautstärke, stelle, verzerrt alles (ich habe auch garnichts anderes erwartet)
Ich habe schon viel von Kopfhörerverstärkern gehört, die das klangbild verbessern sollen und so, aber ich suche nach etwas anderem, vielleicht ist es auch dasselbe (wegen dem Namen) : Ich suche jetzt einfach einen kleinen, tragbaren Verstärker mit dem man den Sound vom CD-Player verstärken kann, also den CD-player mit Bass-Boost unter der verzerrungsgrenze laufen lässt quasi als kleiner Vorverstärker, und dann an den besagten tragbaren Verstärker anschließt ... (ich weiß, echt krank )

Nun meine Frage : Gibt es so etwas überhaupt, oder bin ich in der Beziehung hin der Einzigst Kranke der sich so nen Müll überlegt und damit Probleme hat ?
Kopfhörer habe ich auch schon viele teure ausprobiert, Bassreflexsystem, DJ-Equipment und alles hilft nix ... überall das gleiche Klangbild (ok, ich gebe zu, soviel kann man jetzt von nem mp3-Player nicht erwarten) habe im Moment einen sehr günstigen, der aber schön klingt und richtig ordentlich Wumms hat, der "SHP-2300" von Stagg ... also an hörern liegts nicht ...

Hat jemand von euch nen Link/Idee zu so einem Gerät, oder Anregungen wie man sowas bauen kann ... ? würde mich riesig über viele Ideen und Hilfen freuen freuen
Mad_Cow
Stammgast
#2 erstellt: 24. Feb 2007, 19:27
Hier bekommt man portabe KHV (Amplifiers):
Meier-Audio

Was du brauchst ist aber ein ordentlicher Player und ein tauglicher Kopfhörer. Wenn es ein digitaler Player sein darf, kann ich den Y-U1 von Samsung empfehlen. Da verzerrt nichts. Dein Teil von Sony scheint Schrott zu sein.

512 MB: Amazon
2 GB: Amazon

Da du auf extremen Bass stehst, würde ich den K 518 von AKG empfehlen. Unter Umständen auch den Koss Porta Pro.

EDIT: Den KSC 75 von Koss hätte ich fast vergessen.


[Beitrag von Mad_Cow am 24. Feb 2007, 19:34 bearbeitet]
Yavem
Inventar
#3 erstellt: 24. Feb 2007, 19:51
Hey danke, das ist ja genau was ich suche

ui, die sind aber teuer, hätt ich ja nicht gedacht ... naja lohnt bestimmt, ich guck mal .

Ja von dem einen Player hab ich auch schon gehört, er soll absolut spitze sein und ich wollt mir auch ma so ein ding besorgen, wollte aber vorher erstmal das mit dem Verstärker abklähren ...
Also nochmal danke, hast mir alle Fragen auf einen Schlag beantwortet
hAbI_rAbI
Inventar
#4 erstellt: 24. Feb 2007, 19:59
Es gibt da auch noch den Headphonia, Ray Samuel's Hornet oder SR-71 und auch noch den Little Dot Micro.

Müßtest mal Google bemühen. In unserem letzten Test konnte sich der Headphonia durchsetzen. Ray Samuel's KHV könnten aber für dich geeigneter sein, da sie bassbetonter sind. Kosten allerdings auch ne Ecke mehr. Wenn du nur über IEMs hörst käme auch noch Ray's Tomahawk in betracht.
Yavem
Inventar
#5 erstellt: 24. Feb 2007, 20:04
ne du, diese IEM's sind so garniy für mich, ich hab gern richtig große, geschlossene Kopfhörer, die handlichkeit ist mir nicht so wichtig, der Sound muss gut sein . Aber ich hab mir die Kopfhörer angeguckt, klingen beide gut, von der Beschreibung ist eher der 2. mein Favorit
Hätte ja nicht gedacht das man nen guten player+kopfhörer für 120 Euro bekommt, ich dachte da muss man mindestens 250 ausgeben mit ipod ...
hAbI_rAbI
Inventar
#6 erstellt: 24. Feb 2007, 20:09
Naja bei den empfohlenen lohnt sich ein KHV aber dann doch eher nicht. Sowas empfiehlt sich eigentlich erst bei höherwertigen KH.
Yavem
Inventar
#7 erstellt: 24. Feb 2007, 20:10
sry, kopfhörer = tragbare amp's
hAbI_rAbI
Inventar
#8 erstellt: 24. Feb 2007, 20:12
Budget für den KH? Sonst würde ich aus der vorliebe für Bass auch am ehesten zum K518 raten.
Yavem
Inventar
#9 erstellt: 24. Feb 2007, 20:13
hm, was sind denn z.B. hochqualitative Kopfhörer ? habe noch den Beyerdynamic DT-770M hier rumliegen und ihn als absolute Geldverschwendung empfunden, da der Sound schreeecklich war ... kannst mir ja vllt welche posten, die deiner Meinung nach gut sind und den gewissen "extrawumms" haben
Yavem
Inventar
#10 erstellt: 24. Feb 2007, 20:16
ich würde max. 200 Euro ausgeben, die 350 Euro-teile mit Raumklang und all dem Geschnörkel sind nix für mich . Ich will einfach nur superstarke Bässe und präzise Höhen . Mein Musikgeschmack ist übrigens Linkinpark *lp4ever*
hAbI_rAbI
Inventar
#11 erstellt: 24. Feb 2007, 20:21
Also ich dachte ich hätte eine starke Vorliebe für Bass, aber beim K81 (Vorgängermodell vom K518) mußte ich am EQ Bass rausnehmen. Mein HD25 den ich jetzt habe hat einen ausgeprägten Bass, aber der ist wenigstens gut dosiert. Spricht mich deutlich mehr an als der K81.

Ein Budget ist einfach entscheidend für eine Empfehlung. Sonst empfehle ich dir jetzt einfach mal einen Grado PS-1. Den bekommt man fast nicht mehr und wenn schon kann man sich schon von mindestens Tausend Euros verabschieden. Vermutlich eher 1,5 Tausend.


[Beitrag von hAbI_rAbI am 25. Feb 2007, 00:36 bearbeitet]
Yavem
Inventar
#12 erstellt: 24. Feb 2007, 20:31
naja nun gut, 1.5 k würde ich jetzt wohl eher für ne super anlage ausgeben aber nicht für nen kopfhörer der k-518 hört sich sehr gut an, seine Beschreibung gefällt mir und mit 50 Euro ist es ein super Preis finde ich außerdem lege ich großen Wert darauf, dass Kopfhörer geschlossen sind, hatte mal ein paar offene die wirklich zum heulen waren ich dank euch vielmals für die vielen Tipps, allein hätte ich das alles nie herausgefunden ... echt super hier
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörerverstärker für DT1770Pro
WuLee am 18.01.2019  –  Letzte Antwort am 22.01.2019  –  8 Beiträge
Hilfe bei mobilem kopfhörerverstärker
Lala_Land am 04.03.2017  –  Letzte Antwort am 04.03.2017  –  3 Beiträge
Kopfhörerverstärker
Griffo am 13.11.2017  –  Letzte Antwort am 14.11.2017  –  2 Beiträge
Kopfhörerverstärker für Verum one
_ElectriczZ_ am 07.09.2019  –  Letzte Antwort am 08.09.2019  –  15 Beiträge
Kopfhörerverstärker bei 32 Ohm Kopfhörern
r4lf910 am 30.03.2018  –  Letzte Antwort am 30.03.2018  –  7 Beiträge
Kopfhörerverstärker?
diabolus am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  28 Beiträge
creative x-fi + kopfhörerverstärker + sennheiser hd 595
dave_g am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  9 Beiträge
Kopfhörerverstärker
MFredel am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 04.05.2004  –  2 Beiträge
Fragen zu Alessandro MS1 bzw. zum MS1000 Mod
Koellerbach am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 10.07.2009  –  11 Beiträge
möchte die ersten in-ears
fabifri am 31.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.559 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliednörd280175
  • Gesamtzahl an Themen1.463.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.832.632

Hersteller in diesem Thread Widget schließen