32-Ohm an HD600 ?

+A -A
Autor
Beitrag
PODDI3
Gesperrt
#1 erstellt: 24. Feb 2007, 19:37
Hallo im Forum ,

Habe soeben unter :
http://www.beyerdynamic.de/mf/popup.php?lang=de&modelid=hifi
gesehen das die Leute von Beyerdynamic 3-Varianten bzgl. der Ohmzahl anbieten was ich sehr gut finde.
Was meint ihr zu einer Modifikation des HD600 damit sich dieser besser mit meinem IPOD verträgt oder ist eine Anpassung da nicht machbar....???....

bye Andreas
Nickchen66
Inventar
#2 erstellt: 24. Feb 2007, 20:22
Nee...
m00hk00h
Inventar
#3 erstellt: 24. Feb 2007, 22:57
Der Widerstand wird von dem Verwendeten Draht und der Anzahl der Wicklungen der Spule bestimmt.

Wenn du also Lust hast, kannst du den Treober ausbauen, die Membran ablösen, die Spule abwickeln, das Abgewickelte Ende wieder anlöten und dich dann wunders, dass nichts mehr geht, weil die Induktivität der SPule viel zu gering ist.

Das einzige, das du machen könntest, wäre einen Spannungsteiler bauen, damit der MP3-Player weniger Impedanz "sieht". Nachteil: der HD600 wird noch leiser, weil er noch weniger Spannung bekommt.

Lange Rede kurzer Sinn:
Es geht nicht.

m00h
Gschmeidi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Feb 2007, 23:24
die elktr. leistung kann zb durch P=U²/R berrechnen.

umso größer der widerstand(R) desto kleiner die leistung(P) (bei gleichbleibender spannung(U))


ein spannungsteiler? hört sich ziemlich unsinnig an. müsstest die spannung ja erhöhen um die leistung zu erreichen. verstärker!?
rhymesgalore
Inventar
#5 erstellt: 24. Feb 2007, 23:36

m00hk00h schrieb:
Der Widerstand wird von dem Verwendeten Draht und der Anzahl der Wicklungen der Spule bestimmt.

Wenn du also Lust hast, kannst du den Treober ausbauen, die Membran ablösen, die Spule abwickeln, das Abgewickelte Ende wieder anlöten und dich dann wunders, dass nichts mehr geht, weil die Induktivität der SPule viel zu gering ist.


Ich glaub dass dann nichts mehr geht, weil man den Treiber geschrottet hat

Ich konnte schon mal einen defekten Treiber eines HD650 zerlegen. War wirklich sehr interessant. Aber zerlegen und wieder zusammenbauen geht da wirklich nicht....

Nicht dass hier noch einer auf blöde Ideen kommt
m00hk00h
Inventar
#6 erstellt: 25. Feb 2007, 00:24

Gschmeidi schrieb:
ein spannungsteiler? hört sich ziemlich unsinnig an. müsstest die spannung ja erhöhen um die leistung zu erreichen. verstärker!?


Sag ich ja...


rhymesgalore schrieb:
Ich glaub dass dann nichts mehr geht, weil man den Treiber geschrottet hat


Darauf wollte ich hinaus.


m00h
PODDI3
Gesperrt
#7 erstellt: 25. Feb 2007, 11:20
...jo das nenn ich Service von den Beyerleuten dann wickeln die dreierlei Spulen ...

Thank´s für die Info´s an alle im Forum...

bye Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser HD595 oder HD600
blackpanther30 am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  4 Beiträge
KHV-111 mit HD600 & RS-1?
ugoria am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  10 Beiträge
HD600 Polung
ErSelbst am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  4 Beiträge
HD600/AKG701
Bassoon am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 08.07.2008  –  8 Beiträge
HD600 Kabelbruch? :(
BaniGosing am 19.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.05.2009  –  10 Beiträge
HD600: Teppichreiniger?
rpnfan am 12.09.2009  –  Letzte Antwort am 14.09.2009  –  11 Beiträge
Sennheiser HD600?
AndreasBloechl am 21.12.2013  –  Letzte Antwort am 22.12.2013  –  19 Beiträge
Unterschied Sennheiser HD600 und HD600 Avantgarde?
Budi91 am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.08.2008  –  9 Beiträge
Vergleich 32 Ohm zu 400 Ohm
8Quibhirfd8 am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 25.03.2015  –  9 Beiträge
HD650 WIRKLICH besser als HD600 ?
henriette am 28.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.682 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedbelleSlics
  • Gesamtzahl an Themen1.463.736
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.836.636