Convert to 4 Channels -> Dolby Headphone

+A -A
Autor
Beitrag
Vul_Kuolun
Inventar
#1 erstellt: 21. Apr 2007, 23:23
Hallo Jungens,

hat von euch schon mal jemand versucht, vor Dolby Headphone in Foobar "Convert to 4 Channels" oder noch besser "Channel mixer" zu setzen?

Ich bin ja bekennender Räumlichkeitsfetischist, und war von Dolby Headphone erst mächtig enttäuscht. Total sumpfig, verwaschen und Räumlichkeit- naja. Dann bin ich über diesen Thread gestolpert (Post Nr.11):

http://www.head-fi.org/forums/showthread.php?t=229491

Und was soll ich sagen? Wer Foobar und den DHeadphone Wrapper hat, kanns ja mal probieren. Es lohnt sich! Kaum Matsch, herrlich räumlich... Ich hör jetzt seit ein paar Stunden so, und immer wenn ichs versuchsweise ausmache, dauert's 30 Sekunden bis ichs wieder enschalte.

P.S.: Der Originalthread auf Hydrogenaudio:

http://www.hydrogenaudio.org/forums/index.php?showtopic=39404


[Beitrag von Vul_Kuolun am 21. Apr 2007, 23:51 bearbeitet]
hAbI_rAbI
Inventar
#2 erstellt: 22. Apr 2007, 00:54
Jo ist schon ganz nett. Ich glaub ich muss mich aber erstmal daran gewöhnen. Und mein HD25 ist auch nicht ganz ideal für sowas.
VerloK
Stammgast
#3 erstellt: 22. Apr 2007, 00:56
Cool danke

Also DH habe ich net Aber Silent Cinema habe ich und..
"Total sumpfig, verwaschen und Räumlichkeit- naja"

Kann ich net sagen ich finds ziemlich gut gemacht.
Ich höre ja keine Musik damit also daher kann ich das bei musik nicht beurteilen.
a-lexx1
Inventar
#4 erstellt: 22. Apr 2007, 09:00

Vul_Kuolun schrieb:

Ich bin ja bekennender Räumlichkeitsfetischist, und war von Dolby Headphone erst mächtig enttäuscht. Total sumpfig, verwaschen und Räumlichkeit- naja.


Tja, also bei meinen 2 Hardware-DH-Systemen (Pioneer & Philips) kann ich kiene der negativen Eigenschaften feststellen.

Allerdings beherbergen beide noch einen Hardware-PrologicII decoder, mit diesem klingt's tatsaechlich besser, vor allem bei Filmen. Der PLII verteilt die 2 Kanaelle auf 5 virtuelle, die dann vom DH wieder auf 2 zusammengerechnet werden...

Dennoch nutze ich beide Verfahren (DH und PLII) nur bei Filmen oder bei Mehrkanalaufnahmen (DH). Ich gebe zwar zu, dass PLII+DH auch bei Stereo-Musik mit low bis midfi KHs manchmal besser klingt, als ohne. Mit hifi KHs hoere ich stereo aber wirklich nur pur, da hat man bei wirklich guten Aufnahmen mehr von...
Vul_Kuolun
Inventar
#5 erstellt: 22. Apr 2007, 10:44
Das Ding ist, das DH auf diese Weise auch mit Musik richtig gut klingt. Habe gestern auch richtig gute Aufnahmen damit angehört, und fand sogar bei denen "mit" besser als "ohne".

Ohne ist natürlich ein gutes Stück detailierter, ist klar.

Silent Cinema soll ziemlich gut sein. Von Yamaha soll auch irgendwann ein hoffentlich besserer Nachfolger für DH kommnen. So richtig mit einmessen auf die eigene Rübe und so. Darauf bin ich mal richtig gespannt.


[Beitrag von Vul_Kuolun am 22. Apr 2007, 10:58 bearbeitet]
VerloK
Stammgast
#6 erstellt: 22. Apr 2007, 13:35

Vul_Kuolun schrieb:
Das Ding ist, das DH auf diese Weise auch mit Musik richtig gut klingt. Habe gestern auch richtig gute Aufnahmen damit angehört, und fand sogar bei denen "mit" besser als "ohne".

Ohne ist natürlich ein gutes Stück detailierter, ist klar.

Silent Cinema soll ziemlich gut sein. Von Yamaha soll auch irgendwann ein hoffentlich besserer Nachfolger für DH kommnen. So richtig mit einmessen auf die eigene Rübe und so. Darauf bin ich mal richtig gespannt.


habe ich ja nocht niix von gehört
wär aber coll.
Vul_Kuolun
Inventar
#7 erstellt: 22. Apr 2007, 16:56


[Beitrag von Vul_Kuolun am 22. Apr 2007, 17:15 bearbeitet]
VerloK
Stammgast
#8 erstellt: 22. Apr 2007, 19:10
Für das kleine Teil?

Wann soll das denn aufn Markt kommen?
Vul_Kuolun
Inventar
#9 erstellt: 22. Apr 2007, 19:37
Anfang 07
VerloK
Stammgast
#10 erstellt: 22. Apr 2007, 19:56

Vul_Kuolun schrieb:
Anfang 07 :cut


Tja das hat sich ja erledigt aber soll das ding echt 500$ kosten?
Vul_Kuolun
Inventar
#11 erstellt: 22. Apr 2007, 20:51
Ist das mit den 500$ Dein Ernst?

Ein vergleichbares Teil gibt's z.B. bei Beyerdynamic, Kostenpunkt 2000 Steine. Oder Studer/Revox, da wirds dann 5-stellig. 500$ wäre geschenkt.
VerloK
Stammgast
#12 erstellt: 22. Apr 2007, 22:53

Vul_Kuolun schrieb:
Ist das mit den 500$ Dein Ernst?

Ein vergleichbares Teil gibt's z.B. bei Beyerdynamic, Kostenpunkt 2000 Steine. Oder Studer/Revox, da wirds dann 5-stellig. 500$ wäre geschenkt.


hää? wie was wer?

Habe noch nie von sowas gehört also daher waren 500 ocken schon viel dachte ich...von beyer habe ich auch noch nix in der art gehört und von Studer/Revox habe ich erst recht noch nix gehört
VerloK
Stammgast
#13 erstellt: 22. Apr 2007, 23:00
Ach meinste das "Headzone" von Beyerdynamic?
Bei Studer/Revox habe ich nix der geichen gefunden.
Peer
Inventar
#14 erstellt: 22. Apr 2007, 23:36

VerloK schrieb:
Ach meinste das "Headzone" von Beyerdynamic?
Bei Studer/Revox habe ich nix der geichen gefunden.

Headzone ist klasse! Erst letztens wieder gehört, funktioniert jedenfalls einwandfrei (mit Headtracking)
VerloK
Stammgast
#15 erstellt: 23. Apr 2007, 13:33
Is der Yamaha YSV-1 auch ein KHV oder nur son "Surround ding"
Vul_Kuolun
Inventar
#16 erstellt: 23. Apr 2007, 16:04
Dir Fehlen da anscheinend ein paar wichtige Informationen.

Die Geräte von Revox, Yamaha und Beyerdynamic (sowie der BAP 1000 von AKG) sind nicht nur "so Surround-Dinger", sondern rechnen in das Musiksignal die Verfärbungen mit ein, die die Schallbrechung/-Verzögerungen an deinem Kopf/ Oberörper/ Außenohr bewirken würde (sog. HRTF, "HeadRelatedTransferFunktions").

Alle ausser dem AKG sind 5.1. tauglich, d.h. wenn Du DVD's damit hörst, kommen Geräusche, die per LS von hinten kämen, auch von hinten. Muaaah. Wie Geil.

Ich konnte mal einen BAP 1000 (Uraltes Teil) mit einem K1000 hören, da träume ich heute noch von. Das fühlt sich an, als würdest Du dir einen riesigen Helm aus Musik aufsetzen. Du hast eine Bühnenabbildung vor Dir, wie sie Dir keine(?) "normale" KH/ KHV- Kombi bieten kann. Und dann drehst Du den Kopf- Und die Bühne dreht sich mit. Mitsamt allen Musikern die draufstehen. Überirdisch Geil. Ohne jede Übertreibung.

Haste schonmal den binaurale Aufnahmen gehört? So klingt das.
christianxxx
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 23. Apr 2007, 16:05
Nicht schlecht, so klingen ungefähr Stimmen über den L3000, bei etwas weniger Räumlichkeit für den Rest. Dafür wirkt die Stimmabbildung noch echter.
VerloK
Stammgast
#18 erstellt: 23. Apr 2007, 17:32
Hört sich das dann so wie eine KunstkopfStereofonie aufnahme?
Vul_Kuolun
Inventar
#19 erstellt: 23. Apr 2007, 18:13
Ja, klingt so in etwa wie Kunstkopfstereofonie. Ist im Grunde dasselbe wie binaural.
Eine aufbereitete 5.1-Aufnahme hab ich aber ausser in DH noch nicht gehört, nur Stereo. Und das ist Jahre her.

Wer macht denn den L3000? Der ist bei mir im Hinterkopf irgendwie mit "sehr höhenlastig" getagt. Hab ich aber noch nie selbst gehört, nur so aus diversen Threads.
christianxxx
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 23. Apr 2007, 19:50
Audio Technica. Ist eher ein wenig das gegenteil von höhenlastig, da vertust du dich wohl.
Das Teil klingt meinen Adam Monitoren SEHR ähnlich, deutlich mehr ähnlichkeit als z.b. der Denon D2000 mit denen hat. Aber die A7 sind auch nicht höhenbetont wie z.b. die Monitore der P Serie von Adam die den Ruf von etwas anstrengenden höhen haben.

Das ganze bezieht sich aber auch nur auf die Stimmwiedergabe (je nach aufnahme mehr oder weniger), der Rest der Klangbühne ist eher ein wenig grado mäßig "zusammengewurstet", er deckt aber trotzdem noch feine Details im Mix auf die bei KHs mit mehr Klangbühne fehlen.
VerloK
Stammgast
#21 erstellt: 25. Mai 2007, 13:35
Und? Gibs schon was neues zum Yamaha YSV-1?
Vul_Kuolun
Inventar
#22 erstellt: 25. Mai 2007, 15:38
Leider nein.
VerloK
Stammgast
#23 erstellt: 25. Mai 2007, 15:43

Vul_Kuolun schrieb:
Leider nein.


Schade
cosmopragma
Inventar
#24 erstellt: 26. Mai 2007, 14:56

VerloK schrieb:

Vul_Kuolun schrieb:
Ist das mit den 500$ Dein Ernst?

Ein vergleichbares Teil gibt's z.B. bei Beyerdynamic, Kostenpunkt 2000 Steine. Oder Studer/Revox, da wirds dann 5-stellig. 500$ wäre geschenkt.


hää? wie was wer?

Habe noch nie von sowas gehört also daher waren 500 ocken schon viel dachte ich...von beyer habe ich auch noch nix in der art gehört und von Studer/Revox habe ich erst recht noch nix gehört :D
Du solltest halt ab und zu mal deine Höhle verlassen.
Studer/Revox ist eingestellt, gibt es nicht mehr.
Dafür das hervorragende System von EMT Studiotechnik.Das beste, was ich an Lautsprechersimulation bis jetzt gehört habe.
Preis? Wenn du danach fragen musst kannst du es dir nicht leisten ...........
Slim_Shady313
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 26. Mai 2007, 16:48
Hallo,

Ich hab da mal ein Problem.
Und zwar hab ich mir diesen Channel-mixer von Skipyrich.com runtergeladen, doch die Datei trägt die Endung .7z und Foobar kann damit nichts anfangen.
Was mache ich falsch?

PS:
@Vul_Kuolun:
Auf wieviel % Verstärung, fährst du Dolby Headphone in foobar denn hoch?

Gruß,
Nils


[Beitrag von Slim_Shady313 am 26. Mai 2007, 16:51 bearbeitet]
Peer
Inventar
#26 erstellt: 26. Mai 2007, 17:10
7z steht für 7zip. Kennst du eigentlich www.google.de?
lotharpe
Inventar
#27 erstellt: 26. Mai 2007, 17:14
Vul_Kuolun
Inventar
#28 erstellt: 26. Mai 2007, 17:40

Slim_Shady313 schrieb:

@Vul_Kuolun:
Auf wieviel % Verstärung, fährst du Dolby Headphone in foobar denn hoch?



Hi,

Um 50%.
Slim_Shady313
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 26. Mai 2007, 17:48
T'schuldigung!
Hatte mich nur ein wenig irretiert, weil die Datei für foobar 0.8 eine normale .zip war.

Danke für den Link Lothar!

Ich werd mich mal ein bischen einhören.

Gruß,
Nils
VerloK
Stammgast
#30 erstellt: 14. Nov 2007, 20:10

VerloK schrieb:
Und? Gibs schon was neues zum Yamaha YSV-1?


Wie siehts jetzt aus?
Vul_Kuolun
Inventar
#31 erstellt: 14. Nov 2007, 23:15
Nix neues.
VerloK
Stammgast
#32 erstellt: 15. Nov 2007, 02:16

Vul_Kuolun schrieb:
Nix neues.


Schade
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiver mit Dolby Headphone
Firestorm6X6 am 22.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  6 Beiträge
Dolby Headphone in Foobar
Vul_Kuolun am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  20 Beiträge
DOLBY HEADPHONE Empfehlung
Robmantuto am 05.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  16 Beiträge
Dolby Headphone - Funktionsweise?
lf. am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  3 Beiträge
Dolby Headphone Soundkarte
MichaelMayer9 am 03.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  7 Beiträge
Dolby Headphone in der Praxis
Gnadenlos am 06.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  27 Beiträge
Dolby Headphone Dekoder +KH gesucht
hoppes am 22.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  13 Beiträge
Dolby Headphone vs X-Fi CMSS 3D Headphone
dragontown am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  58 Beiträge
Welcher Kopfhörer für WinDVD und Dolby Headphone?
toaopeter am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 07.05.2005  –  6 Beiträge
Dolby Headphone vs X-fi CMSS-3D
MarGan am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.854 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedLeo_von_Klenze
  • Gesamtzahl an Themen1.464.149
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.844.782

Hersteller in diesem Thread Widget schließen