Wo Westone UM2 bestellen?

+A -A
Autor
Beitrag
Purdey
Stammgast
#1 erstellt: 01. Mai 2007, 16:45
Hallo!
Hab mich die Tage mal durch Eure High-End-In-Ear-Threads durchgewühlt und bin so bißchen beim Westone UM2 gelandet.
Er scheint wohl die optimale Lösung zu sein.
War erst aufgrund des AVF-Bild Tests beim UE5 Pro gelandet, aber der soll ja Euren kundigen Aussagen nach etwas unbequem sein und teilweise etwas scharf klingen.
Ich weiß, dass Probehören eigtl der einzig sinnige Weg wäre, nur hab ich nicht die Muße, mich durch 100 Ohrhörer durchzukämpfen.

Wo kann ich denn nun die guten Stücke bestellen?
Kenne nur die folgende Seite: http://www.earphonesolutions.com/wenewum2bldu.html , aber gibts denn die Teile nirgends in D zu erwerben? Hab bisher noch nie was aus den Staaten bestellt, aber bin prinzipiell dafür offen. Nur wäre mir n deutscher Shop eigtl. lieber, habe aber bisher noch keinen Shop gefunden, der die UM2 anbietet.
Vielleicht kann mir jmd von euch weiterhelfen.

Gruß, Benjamin
BeastyBoy
Inventar
#2 erstellt: 01. Mai 2007, 18:32
einen neuen Um1 hätte ich hier, aber mit dem UM1 kan ich nicht dienen.
Purdey
Stammgast
#3 erstellt: 01. Mai 2007, 18:37
Ich nehme an, Du meintest, dass Du einen UM1 anzubieten hättest, aber leider keinen UM2, oder? Was würdest denn haben wollen, für den Einsteiger Westone? Aber eigtl möchte ich schon nen UM2 haben
Gruß, Ben


[Beitrag von Purdey am 01. Mai 2007, 18:40 bearbeitet]
BeastyBoy
Inventar
#4 erstellt: 01. Mai 2007, 18:55
120 € incl Porto.
Jendrik
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Mai 2007, 19:55
Der europäische Distributor für Westone ist http://variphone.com.. Die Vertretung von Variphone in Deutschland übernimmt http://specialmusic.de

Das wäre wohl der direkteste Weg an Westone Produkte zu kommen.

Allerdings ist die Website nervig.. aber der Mailkontakt ist super nett und flott, bei mir zumindest.

Leider kann ich zu den Preisen nichts sagen, da ich auf die Westone 3 warte und bisher nichts dort gekauft habe.

Grüße

Jendrik
Steril
Stammgast
#6 erstellt: 02. Mai 2007, 10:23
Nett und flott stimmt, aber der Preis...

315+MW, inkl. Versand = 374,85€

Suche auch noch die UM2, wenn die also jemand abgeben möchte, weil er ja viel lieber die neuen Westone 3 haben möchte, PM an mich
Purdey
Stammgast
#7 erstellt: 02. Mai 2007, 11:07
Yepp, ist schon n "Schweinegeld". Tendiere derzeit fast doch wieder zu den Ultimate Ears 5 Pro. Sollten ja als Dual-Driver in derselben Liga spielen und gibts bei amazon für 239,- bzw. bei thomann für 228,- + Versand.
Hm, grübel*


[Beitrag von Purdey am 02. Mai 2007, 11:09 bearbeitet]
Purdey
Stammgast
#8 erstellt: 02. Mai 2007, 11:18
So, klingt nun vielleicht doof, aber hab nun erstmal die Ultimate Ears bestellt. Sollten Sie mir nicht zusagen, gehen sie zurück und ich muss wohl den Mehrpreis für die UM2s hinlegen.
Gruß, Ben
Silent117
Inventar
#9 erstellt: 02. Mai 2007, 17:09
Hi,

die sf5pro spielen als dual-driver bei weitem NICHT in der gleichen liga wie um2... Die shure e4 sind ja besser als die sf5pro und die e4 sind SINGLE driver...

Nicht das ich dir deine Freude nehmen möchte , aber es ist nunmal so...

ansonsten:
ES ist so freundlich , nett & schnell. Kauft doch einfach dort , so viel aufwand ist das nun wirklich nich... Ihr habt die deutschen Preise ja jetzt ^^
Purdey
Stammgast
#10 erstellt: 02. Mai 2007, 17:30
Hm, ok. Ich vertraue auf Deinen Rat Silent117.

UE sind storniert. Werd also mal bei ES bestellen.
Hoffe, dass das auch alles so klappt, wie ich hoffe

Gruß, Ben
Purdey
Stammgast
#11 erstellt: 02. Mai 2007, 17:52
So, zack, bestellt!
Westone2 sollten bald auf ihre Reise übern Teich gehen.
299,- + 38,- Versand= 337,- Dollar = ca. 248 Euro.
Also kaum teurer als die UE 5 Pro bei amazon.de (239,-).

Bin gespannt, was da (hoffentlich) nächste Woche hier eintrudelt.
Gruß und vielen Dank,

Ben
BeastyBoy
Inventar
#12 erstellt: 02. Mai 2007, 19:01

Purdey schrieb:
So, zack, bestellt!
Westone2 sollten bald auf ihre Reise übern Teich gehen.
299,- + 38,- Versand= 337,- Dollar = ca. 248 Euro.
Also kaum teurer als die UE 5 Pro bei amazon.de (239,-).

Bin gespannt, was da (hoffentlich) nächste Woche hier eintrudelt.
Gruß und vielen Dank,

Ben


+ Zoll ...
NoXter
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 02. Mai 2007, 19:15
Was hast du denn für eine Versandart ausgewählt, dass du 38€ berappen musst?


[Beitrag von NoXter am 02. Mai 2007, 19:15 bearbeitet]
Silent117
Inventar
#14 erstellt: 02. Mai 2007, 21:09
@noxter

fedex dürfte das sein...

@purdey

Hm, ok. Ich vertraue auf Deinen Rat Silent117.

UE sind storniert. Werd also mal bei ES bestellen.
Hoffe, dass das auch alles so klappt, wie ich hoffe

Gruß, Ben


so war das nicht gemeint , es geht eher darum was du suchst. Denn die um2 haben SEHR viel mitten und VIEL midbass. Höhen sind eher weniger da , damit MUSS man leben können. Wenn man es allerdings kann sind die dinger absolut erste sahne...

Lese dir am besten mal den link in meiner signatur durch!


[Beitrag von Silent117 am 02. Mai 2007, 21:11 bearbeitet]
Purdey
Stammgast
#15 erstellt: 05. Mai 2007, 10:02
Wie lange hat das bei Euch so normalerweise gedauert, bis die Teile bei Euch ankamen? Wie läuft das mit der Zoll-Gebühr ab? Zahlt man die bei Erhalt der Ware oder wie läuft das?
Gruß, Ben
Silent117
Inventar
#16 erstellt: 05. Mai 2007, 10:08
10 tage , hingehen und bezahlen und weggehen , zahlt man beim Hauptzollamt mit Erhalt der Ware.
der_pinguin
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 05. Mai 2007, 10:57
Hallo

Wenn du mit FedEx liefern lässt, musst du das Paket nicht beim Zollamt abholen sondern FedEx streckt die Gebühr vor.
Bezahlen musst du dann bei Lieferung oder du kriegst nachträglich ne Rechnung von FedEx (hat bei mir über 2 Monate gedauert ) FedEx wollte dann auch noch fast 10 € Vorstreck-Gebühr haben, habe dann mal bei der Hotline angerufen und gesagt, dass hätte ich vorher nicht gewusst und der Versand war ja eh schon so teuer (stimmt ja auch).. dann wurde es mir erlassen, musste dann "nur" die Zollgebühr überweisen.

Viele Grüße,
Pinguin
Audi0
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 05. Mai 2007, 11:02

Wie lange hat das bei Euch so normalerweise gedauert, bis die Teile bei Euch ankamen? Wie läuft das mit der Zoll-Gebühr ab? Zahlt man die bei Erhalt der Ware oder wie läuft das?


Bei mir und meinen Um1 hats 2 Wochen und 2 Tage gedauert(wobei dazwischen 2Tage Feiertage waren)
Als Versandart hab ich PriorityMail genommen (des für 20$)
Zoll musst ich keinen bezahlen...auf der Packung war ein grüner Stempel auf dem stand: Von Zoll befreit (oder so;)

Grüße
Audi
Purdey
Stammgast
#19 erstellt: 05. Mai 2007, 14:37
Hey danke für Eure Infos!
Ich habe FedEx International gewählt. Auf der "Order Confirmation" stand was von 3-6 Tagen.
Bin schon voll gespannt auf die Teile. Im nä. Monat wäre dann wohl die Anschaffung eines neuen MP3 Players an der Zeit.
Ist nun zwar off-topic, aber will das Thema hier doch mal kurz ansprechen: Habe mir in den lokalen Blöd- und Planetenmärkten mal einige Modelle angesehen und musste leider feststellen, dass die Haptik z.B. eines Creative ZenVision ja nun nich gerade so der Hammer ist. Bin ja eigtl nich so der Apple-Fan, aber angesichts der Optik, der 80GB und der überall verbreiteten Anschlüsse (AV-Receiver, Auto-Radios usw.) wird man ja fast zu Apple gezwungen. Klanglich soll der 5,5 G Ipod zwar zugelegt haben, aber halt nicht wirklich mit den Herren von I-River, Creative, Cowon mithalten können. Schwierig. Bräuchte halt schon einen mit mind. 60 GB.

Gruß, Benjamin
Steril
Stammgast
#20 erstellt: 06. Mai 2007, 18:22
Auf die Haptik bin ich beim Ipod auch reingefallen...
Er lag so schön in der Hand und sah so gut aus und ließ sich so toll bedienen. Der IAudio X5 wirkte dagegen wie ein alter Kassetten-Walkman und dann noch dieses Display

Ich war auch ein paar Monate sehr zufrieden mit meinem Ipod, bis ich aus versehen meinen Koss Porta Pro mal an einen X5 angeschlossen habe. Was ich da hörte, war:

Glaube mir: mit dem Ipod kastrierst Du deine UM2!!!
Selbst über Lineout und gemoddeten B-Tech kommt die Combi nicht an den normalen Kopfhörer-Output des X5 heran.

Noch eine Alternative im 60GB-Bereich: Creative Zen Vision M:
Rauscht wohl noch weniger laut Silent117 und hat einen lineareren Frequenzgang, leider allerdings auch einen lausigen EQ, den Du ev. für deine Westone brauchen könntest...

Lies auch mal meinen Thread dazu:
http://www.hifi-foru...m_id=125&thread=1792
Purdey
Stammgast
#21 erstellt: 06. Mai 2007, 18:57
Hm, ja, solche Antworten hab ich erwartet, aber nicht erhofft .

Aber dass die Unterschiede so groß sind, hätt ich eigtl nicht gedacht, aber ich glaube das schon, da dies ja auch keine Einzelmeinung ist, wenn man sich die Threads hier so durchliest.
nils^
Stammgast
#22 erstellt: 06. Mai 2007, 19:04
Also über den Lineout mit nem Amp kommt der iPod LOCKER an den X5 heran, mit meinem Hornet klingt es mit den UM2 besser.

Ich hab demnächst eventuell UM2s abzugeben, sind dann aber ohne Original Verpackung und Garantie ist glaube ich auch nicht mehr drauf (da nur 1 Jahr), dafür wird der Preis günstig sein.
Steril
Stammgast
#23 erstellt: 06. Mai 2007, 19:10
@nils^: Dann sag mir doch bitte per PM Bescheid!!!
Wann ist es denn soweit? Es wäre toll, wenn du mir Bilder und deine Preisvorstellung sendest.

Selbst der Lineout-Wandler des Ipod ist so bescheiden, dass er mit KHV nicht an den Iaudio x5 per KH-Ausgang rankommt.
Zumindest ist das mein Empfinden...
nils^
Stammgast
#24 erstellt: 06. Mai 2007, 19:15
Also der DAC im iPod ist schon recht gut. Ich habe mit nem X5 verglichen und da war meine Kombi für mich besser, aber jeder empfindet das anders.

Ich hab mir vor etwas über einer Woche die E500 bestellt und warte noch, bis sie ankommen... wenn sie mir gefallen, dann gebe ich die UM2 ab, ich werde dann hier wahrscheinlich nen Verkaufs Thread machen. Ich schreib dich dann auch noch mal per PM an.
hAbI_rAbI
Inventar
#25 erstellt: 06. Mai 2007, 19:37
Es gibt den X5 auch in einer 60GB Version. Kriegt man im Netzt schon für 320€.

http://www.preissuch...n.asp?produkt=358539
Purdey
Stammgast
#26 erstellt: 07. Mai 2007, 08:12
Nein! FedEx war grad da, aber hab sie wohl verpasst!

Ging ja echt verdammt schnell, aber was ich nicht erwartet hab, ist, dass ich nun noch fast 62,- Zoll bezahlen muss (steht so auf der FedEx-Benachrichtigung). Das ist ja schon der Hammer.
Naja, scheiß drauf, hab grad da angerufen und kann sie morgen abholen.
Gruß, Ben
Silent117
Inventar
#27 erstellt: 07. Mai 2007, 13:15
@purdey

300$ + versand ~ 300€

20% von 300€ is nunmal ca. 60€...

Und mit FedEx hat man IMMER 100%ig zoll...
der_pinguin
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 07. Mai 2007, 13:30
Mal ne Frage an alle, die nicht von FedEx sondern mit Standard Mail beliefert wurden:

Hat bei euch alles geklappt oder ist schonmal ein Päckchen weggekommen? Musstet ihr echt zum Zollamt oder ist es bis jetzt immer so durch den Zoll gekommen?

Viele Grüße,
Pinguin
NoXter
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 07. Mai 2007, 13:34
Nach der Versandmitteilung habe ich ca. 1 Woche gewartet und dann konnte ich das Päckchen entgegen nehmen. Zoll ist keiner angefallen.
nils^
Stammgast
#30 erstellt: 07. Mai 2007, 13:57

Silent117 schrieb:

Und mit FedEx hat man IMMER 100%ig zoll...


Komisch, mein Hornet kam mit FedEx und kein Zoll.
Meistens zahlt man aber Zoll, egal womit es verschickt wird. Man kann halt Glück haben, wenn es als commercial sample, gift oder was weiß ich versendet wurde.


[Beitrag von nils^ am 07. Mai 2007, 13:57 bearbeitet]
Silent117
Inventar
#31 erstellt: 07. Mai 2007, 14:04
@nils^

soweit ich weiß checkt FedEx das selbst genauer als der Zoll , da sie Angst um ihre Lizenz haben. Wie jeder Packetdienst mit eigener Zollstation btw..

D.h. man kann davon ausgehen das in 99% aller Fälle Zoll anfällt , weil sie eben genauer sein müssen...
Six.Barrel.Shotgun
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 07. Mai 2007, 16:01
Heute habe ich meine UM1 erhalten; hatte die per Standard Mail bestellt, hat elf Tage gedauert, und ich musste nichts zusätzlich zahlen.
Das Paket ist als 'gift' im Wert von 10$ angegeben gewesen.
rhymesgalore
Inventar
#33 erstellt: 07. Mai 2007, 17:10

Silent117 schrieb:
@purdey

300$ + versand ~ 300€

20% von 300€ is nunmal ca. 60€...

Und mit FedEx hat man IMMER 100%ig zoll...


Naja, das ist eigentlich ne ganz Ecke weniger als 300€.

Hat Purdey ja schon weiter oben geschrieben: Er hat 337$ bezahlt, das waren zu dem Zeitpunkt höchstens ca. 250€.
D.h. die Rechnung geht so nicht ganz auf...

Gibt es da nicht diese Gebühr die Fedex dafür erhebt, dass es den Zoll+Steuer vorstreckt?


[Beitrag von rhymesgalore am 07. Mai 2007, 17:11 bearbeitet]
der_pinguin
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 07. Mai 2007, 17:23
Hi


Gibt es da nicht diese Gebühr die Fedex dafür erhebt, dass es den Zoll+Steuer vorstreckt?


Ja gibts. Waren bei mir so um 10 €, weiß es nicht mehr genau.
Wie ich oben schon geschrieben habe, kriegt man sie manchmal erlassen, wenn man auf Unwissenheit plädiert. Hat bei mir geklappt.
Purdey
Stammgast
#35 erstellt: 08. Mai 2007, 10:54
Soooo!

Hab die Teile vorhin bei der FedEx Station abgeholt und meine 61,- EURO Zoll bezahlt. Die 337 DOLLAR gingen ja über Kreditkarte, also ein verdammt teurer Spaß!!

Probiere jetzt seit ner halben Stunde rum. Erster Eindruck: so arg warm sind die Teile nicht, gut, hatte vorher auch Koss KSC-75 und 35, die ja extrem warm abgestimmt sind. Geiler Kickbass, aber so ganz tief in den Keller wollen die guten Teile aber auch nicht, oder hab ich da was falsch gemacht? Tiefer rein krieg ich sie nicht mehr und hab die beiden Größen ausprobiert, wobei mir die kleinen wesentlich angenehmer sind und ich auch keinen großartigen Klangunterschied ausmachen konnte.
Bin mir eigentlich sicher, dass sie korrekt sitzen.
Mein Tiefst-Bass Testsong ist Destiny´s Child: Lose my breath. In dem Song ist ne sehr tiefe Basswelle enthalten, die zuhause über den Klipsch-Sub sehr geil rüberkommt. Mein Beyerdynamic 770 deutet diese Basswelle an, aber bei den UM2 hört man so gut wie nichts davon.
Aber ansonsten: schon n geiler Sound für so kleine Dinger, sehr praktisch, tragen sich super, dichten prima ab. Sound meines Erachtens sehr neutral, wie ich es ja auch haben wollte. Muss vielleicht noch von der Erinnerung an die Beyerdynamics (glaube BTX 50 oder so, diese Bassmonster), wegkommen, da deren Bass ja völlig überzogen war, was nichts mit Linearität zu tun hat. Also bisher mit Sound schon zufrieden, aber ob sie die Kohle wert waren? Ich weiß es nicht.
Naja, ich teste weiter.
Gruß, Ben


[Beitrag von Purdey am 08. Mai 2007, 10:59 bearbeitet]
Alecexx
Stammgast
#36 erstellt: 08. Mai 2007, 11:55
also meine UE super.fi5 pro kamen ohne zoll da ich sie durch mein Onkel gekauft habe. Er wiederrum bei Earphonesolutions.com

als used .. .restwert 40€ jedoch lief ich gefahr dass wenn ide verloren gehen, dass ich auch nur 40€ erstattet bekomme!


Ich habe vor 3-4 tagen bei mp3-player.de nachgefragt ob sie mir die e4 für 193€ vekaufen können statt 228€

Antwort: blablabla geht nicht ABER sie können bei uns die suoer.fi 5 pro für 193 haben von 247€ runter!!!! LOL


GIEL ist jetzt auch dass ich meine 10 Monate alten UE sf5pro für 150€ verkauft habe! also Verlust gleich 0 €!!! haha

hab nun bald Shure e4 und Shure e4c weiß zuhause!
1x gebrauch
1x neu = 193€ plus versand

Glückwunsch zu den um2´s
der_pinguin
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 08. Mai 2007, 13:47

Mein Tiefst-Bass Testsong ist Destiny´s Child: Lose my breath. In dem Song ist ne sehr tiefe Basswelle enthalten, die zuhause über den Klipsch-Sub sehr geil rüberkommt. Mein Beyerdynamic 770 deutet diese Basswelle an, aber bei den UM2 hört man so gut wie nichts davon.


Vielleicht eine Bassfrequenz, die man spürt, aber nicht mehr richtig hören kann? Fällt mir bei manchen Filmen auf: Man hört den Bass nicht richtig aber man spürt den Druck und das Regal wackelt sind dann so Frequenzen < 24 Hz glaub ich. Sowas wird dann natürlich kein KH liefern können.
Purdey
Stammgast
#38 erstellt: 08. Mai 2007, 14:15
Nee, die ist auch zu hören.
NoXter
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 08. Mai 2007, 14:18
Kaufe dir mal ein Paket Triflanges. Die beigepackten foamis empfinde ich klanglich als nicht so optimal.
Purdey
Stammgast
#40 erstellt: 08. Mai 2007, 15:21
Also bisher bin ich ehrlich gesagt etwas enttäuscht
Teste weiter.
Alecexx
Stammgast
#41 erstellt: 08. Mai 2007, 15:24
versuchs mit eq die sollen sehr gut darauf reagieren!
nils^
Stammgast
#42 erstellt: 08. Mai 2007, 16:24
EQ und Triflanges (die Westone Complys sind imo klanglich sehr bescheiden, die neuen Shure Foamies sollen hingegen wesentlich besser sein).

Mein UM2 EQ:



Macht den Klang deutlich klarer und bringt mehr Tiefbass. Ist quasi genau dem Frequenzgang der UM2 entgegengewirkt.

mfg
Purdey
Stammgast
#43 erstellt: 08. Mai 2007, 17:03
Hey, der Tipp mit dem Equalizer war mal Gold wert. Mein kleiner Creative Muvo V200 hat zwar keinen 10 Band EQ, sondern nur 5 Band, aber hab auch mal ne leichte Badewanne erzeugt und gefällt mir schon wesentlich besser. Die neutrale Abstimmung ist mir echt zu leblos. Ich teste mal weiter. Aber so langsam krieg ich n sogar n klitzekleines Grinsen
nils^
Stammgast
#44 erstellt: 08. Mai 2007, 17:33
Das braucht alles ein wenig Zeit. Tri bzw. Biflanges musst du auf jeden Fall auch nochmal testen, nach 1-2 Wochen gefällt einem das Ding dann deutlich besser als zu Beginn.
Six.Barrel.Shotgun
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 08. Mai 2007, 17:37
Dazu habe ich denn auch gleich mal eine Frage:
wie gesagt, habe ich seit gestern meine UM1 (+ tri- bzw. biflanges), und nach mittlerweile ca. 12 Stunden Einspielzeit klingen sie auch bereits deutlich besser (was ich aber auch vorher wusste).
Auf meinem iAudio M5L betreibe ich Rockbox, welches ja einen sehr guten Equalizer besitzt, dessen Einstellungsmöglichkeiten mich aber trotz Handbuch etwas verwirren:

es gibt 5 Bänder, bei denen ich jeweils gain, center frequency und Q (was auch immer das sein soll) einstellen kann.
Auf welche Werte stelle ich nun am besten diese Frequenzen ein? (gain habe ich ebenfalls in Badewannenform eingestellt)


[Beitrag von Six.Barrel.Shotgun am 08. Mai 2007, 17:39 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bestellung Westone UM2
CandleWaltz am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  8 Beiträge
Westone Um2?
2Fast2Furious am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  26 Beiträge
Aufsätze Westone UM2
Das_Klangbild am 09.05.2012  –  Letzte Antwort am 11.05.2012  –  28 Beiträge
Westone UM2 überholen?
tobbes_ am 12.03.2015  –  Letzte Antwort am 12.03.2015  –  2 Beiträge
Problem mit Westone UM2
GorgonReal am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  5 Beiträge
Frage zu Westone UM2
Luapschluap am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 26.02.2013  –  4 Beiträge
Shure Schaumstoff Aufsätze -> Westone UM2?
Cortana am 24.04.2009  –  Letzte Antwort am 24.04.2009  –  2 Beiträge
Otoplastiken bei Westone UM2
CandleWaltz am 22.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  14 Beiträge
Problem mit Westone UM2
CandleWaltz am 09.07.2008  –  Letzte Antwort am 12.07.2008  –  17 Beiträge
Problem mit Westone UM2
CandleWaltz am 07.09.2008  –  Letzte Antwort am 07.09.2008  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.854 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedStevv886#
  • Gesamtzahl an Themen1.464.082
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.843.342

Hersteller in diesem Thread Widget schließen