Kopfhörer für Cowon D2

+A -A
Autor
Beitrag
Wigi
Neuling
#1 erstellt: 27. Mai 2007, 18:05
Hallo liebe Hifi Gemeinde,

wie ihr seht bin ich ein absoluter Neuling hier und habe auch gleich eine Frage

Unzwar geht es um meinen neuen Mp3-Player den Cowon D2. Ich will mich gar nicht groß beschweren der Klang ist der absolute Wahnsinn und ich bin auch total überzeugt von dem Player NUR wurde dem Bass, den ich noch vom X5L kannte ein Leid getan ^^
Es scheint nämlich als sei er, nicht komplett, aber doch bemerkbar ausradiert worden. Wie gesagt habe ich auch einen Cowon X5L, dessen Bass, den des D2 bei weitem überragt. Nun ist es nicht so, dass ich auf total überdröhnten Bass stehe, dennoch mag ich es wenn auch ein wenig WUMMS hinter der Sache steckt.

Nunja, zu meiner Frage.

Ich habe schon mit dem X5L die Sennheiser PMX 200 benutzt und bin mit denen eigentlich auch voll und ganz zufrieden nur fehlt mir beim D2 einfach der Spaß am hören, welcher sich auch ein wenig im Bass wiederspiegelt. Nun ist es ja so, dass ein Kopfhörer nicht immer gleich klingt, bestes Beispiel ist X5L zu D2. Daher wollte ich hier mal fragen, ob ihr mir irgendwelche Kopfhörer empfehlen könntet ?

Dabei ist es egal ob In-Ear oder Bügelkopfhörer, wobei ich mich auch gerne von In-Ear überzeugen lasse, sofern die Qualität nicht leiden muss
Ich höre so ziemlich alles, von Hip Hop zu Rock, wobei Rock favorisiert auftritt (Alternative, Metal, Emocore, etc.), bis hin zu Orchestra und Immediate Music.
Für die Kopfhörer habe ich an ein Limit von 100€ gedacht, was, denke ich, recht ordentlich ist.
Achja, ich verschone meine Umgebung gerne von dem was ich höre, da ich ja die Musik hören möchte und nicht mein Nachbar ^^

Ja, ich hoffe ich habe alles Erwähnenswerte erwähnt, falls nicht bitte nochmal nachhaken

In diesem Sinne schonmal Danke für eure Hilfe

greetz euer Wigi
Peer
Inventar
#2 erstellt: 27. Mai 2007, 18:16
Als erstes würde ich mal den AKG K518 DJ ausprobieren. Der reizt zwar dein Budget nicht aus, passt aber eigentlich ganz gut.

Bei Nichtgefallen:
Westone UM1 - http://earphonesolutions.com/westoneum1.html
Audio Technica ATH-SJ5 http://www.audiocube...able_Headphones.html
Wigi
Neuling
#3 erstellt: 28. Mai 2007, 13:33
Danke für die Vorschläge, ich bin sehr von den UM1 angetan, habe mir dazu auch dein Review durchgelesen, auch das von den Beyerdynamic DTX 50.

Dabei beschreibst du die UM1 ja als ein wenig Bassschwach die DTX 50 hingegen als wahre Bassmonster. Nun schwanke ich ein wenig zwischen den beiden, sicherlich bieten die UM1 mehr für´s Geld, zumindest möchte ich das mal annehmen, aber wie sieht es denn bei den Höhen aus, neigt einer von den beiden KH zu übertriebenen Höhen, die einem die Tränen in die Augen treiben ?
Ich habe dieses Phänomen gerade bei meinen PMX 200, wo ich beim X5L einfach nur merkte, dass die PMX etwas hell klingen fürchte ich mich mitlerweile vor jedem hart gesungenem "s". Möchte dies mit den Neuen so gut es geht vermeiden.
Auch würde mich interessieren, ob einer der Beiden die Musik klarer hervorbringt als der andere oder ob einer der Beiden es zu gut mit dem Bass meint und alles total überdröhnt klingt, oder man das Gefühl bekommt die Aufnahmen wurden auf´nem Schiff gegen den Wind gemacht o.ä.

greetz Wgi
Peer
Inventar
#4 erstellt: 28. Mai 2007, 13:35
Die PX200 sind relative Höhenschleudern ohne Bass. Die DTX50 sind Basschleudern mit mittleren Höhen und die UM1 haben genau die richtige Portion Bass mit angenehmen Höhen, es geht fast ein wenig ins Warme. Keinesfalls kann man die Höhen als nervig bezeichnen.
Wigi
Neuling
#5 erstellt: 28. Mai 2007, 13:42
Super, in dem Fall denke ich werde ich mir mal die UM1 zulegen, ich danke dir für deine schnelle Hilfe und Beratung ^^

greetz Wigi
Peer
Inventar
#6 erstellt: 28. Mai 2007, 13:53

Wigi schrieb:
Super, in dem Fall denke ich werde ich mir mal die UM1 zulegen, ich danke dir für deine schnelle Hilfe und Beratung ^^

greetz Wigi :prost

Kein Ding, du wirst zufrieden sein. Was du noch brauchst, ist ein Päckchen triflanges von eBay.
patsenriver
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Mai 2007, 19:20
Da ich vorhabe mir in nächster Zeit auch den Player zu hohlen wollte ich mir vielleicht dann auch neue Kopfhörer zulegen, im Moment habe ich die Sony EX71, bin mit denen eingentlich auch zufrieden, allerdings ist in dem einen Hörer das Loch in der Mitte viel größer als in dem anderen Hörer und ich meine auch das sich das jetzt anders anhört als vorher.

An Musik höre ich NUR Hip-Hop (deutsch und Englisch) und R&B.

Ich wollte auch so bis 100€ ausgeben.

Gibt es die UM1 auch irgendow in Deutschland zu bestellen ?

@p23r: Auf dem von dir genannten Link für die Um1 sieht man ja auch dem einen BIld die ganzen "adapter" die auf die Kopfhörer kommen, so wie ich das sehe sind das alles nur so Schaumstoff teile, sind nur die im Lieferumfang oder auch die ganz "normalen" aus Gummi ?
2Fast2Furious
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Mai 2007, 19:36
Wie steht es eigentlich bei den UM1 mit dem Kabel?
Wie schnell geht so ein Kabel kaputt, weil das für mich doch schon ein hoher Prei ist und ich mich nicht nacher über ein kaputtes Kabel ärger.
Ich würde mich sonst für einen Ultimate Ears 3 Studio entscheiden.

Mfg Tobi
Peer
Inventar
#9 erstellt: 29. Mai 2007, 19:38

2Fast2Furious schrieb:
Wie steht es eigentlich bei den UM1 mit dem Kabel?
Wie schnell geht so ein Kabel kaputt, weil das für mich doch schon ein hoher Prei ist und ich mich nicht nacher über ein kaputtes Kabel ärger.
Ich würde mich sonst für einen Ultimate Ears 3 Studio entscheiden.

Mfg Tobi

Forensuche benutzen + mein Review lesen. Ist quasi unzerstörbar
McMusic
Inventar
#10 erstellt: 29. Mai 2007, 19:57

2Fast2Furious schrieb:
Wie steht es eigentlich bei den UM1 mit dem Kabel?
Wie schnell geht so ein Kabel kaputt, weil das für mich doch schon ein hoher Prei ist und ich mich nicht nacher über ein kaputtes Kabel ärger.
Ich würde mich sonst für einen Ultimate Ears 3 Studio entscheiden.

Mfg Tobi


Ich habe während meiner Hifi-Forum Zeit noch von keinem einzigen Fall gelesen, in dem ein Kabel von Westone kaputt gegangen ist
2Fast2Furious
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Mai 2007, 20:09
wie ist das mit Aufsätzen?
Sollte man irgendwelche Aufsätze noch dazu kaufen?
Oder sind die gut die dabei sind?

Mfg Tobi
Peer
Inventar
#12 erstellt: 29. Mai 2007, 20:11

2Fast2Furious schrieb:
wie ist das mit Aufsätzen?
Sollte man irgendwelche Aufsätze noch dazu kaufen?
Oder sind die gut die dabei sind?

Mfg Tobi

Forensuche?!

Triflanges von eBay
patsenriver
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Mai 2007, 20:19
Habe noch eine Frage und zwar habe ich gerade ein bischen bei ebay geguckt und bin dabei auf folgendes Angebot gestoßen.

http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Was ist davon zu halten ?
Wie man sieht kosten da die Kopfhörer nur 78€, auf MP3 Player kosten die 238,90

IN der Artikelbeschreibung steht das das neue Kopfhörer sind, dann müsste ja alles in dem Packet drin sein, also Tasche und die einzelnen "Adapter", wie kann dann dort der Preis so niedrig sein, wenn die sonst so teuer sind ?


[Beitrag von patsenriver am 29. Mai 2007, 20:24 bearbeitet]
stage_bottle
Inventar
#14 erstellt: 29. Mai 2007, 20:24
Fälschung???
sai-bot
Inventar
#15 erstellt: 30. Mai 2007, 07:08

stage_bottle schrieb:
Fälschung???

Ja, definitiv. Wenn auch eine ganz gute. Ganz original sehen sie trotzdem nicht aus.
rhymesgalore
Inventar
#16 erstellt: 30. Mai 2007, 07:21
Nicht dass ich nicht auch meine, dass mit der Auktion was nicht stimmt, aber an dem Foto kannst du es nicht sehen, dass es eine Fälschung ist. Das ist ein Foto von Shure selbst, d.h. auf dem Bild sind schon Originale zu sehen.
Aber trotzdem: Finger Weg!!!
sai-bot
Inventar
#17 erstellt: 30. Mai 2007, 07:26

rhymesgalore schrieb:
aber an dem Foto kannst du es nicht sehen, dass es eine Fälschung ist. Das ist ein Foto von Shure selbst, d.h. auf dem Bild sind schon Originale zu sehen.

Echt? Komisch, ich hab sie ja hier liegen, vielleicht sind sie nur perspektivisch etwas seltsam dargestellt - und die Aufsätze sehen mir etwas komisch aus... naja, ich würd mich da trotzdem von fernhalten.
rhymesgalore
Inventar
#18 erstellt: 30. Mai 2007, 07:38
War gestern auf headfi Thema. Da gab es eine Auktion mit dem selben Bild. Einer hat dann das unbeschnittene Original dazu gestellt.

Aber dass nicht mal ein Foto vom tatsächlichen Produkt für die Auktion gemacht wurde, lässt die Sache auch nicht besser aussehen. Also lieber einen großen Umweg um die Auktion machen!!!!
americo
Inventar
#19 erstellt: 30. Mai 2007, 09:30
der verkäufer ist gewerblicher teilnehmer und somit hat man bei den teilen ja ohnehin 14-tägiges rückgaberecht.
bei privatem verkauf würde ich da die finger tunlichst weglassen, aber so...
vor kurzem gab's mal nen thread zum sennheiser cx 300, wo ein privater ebayer zig von den dingern verkauft hat.
ich hab sennheiser angeschrieben und gefragt, was sie dazu sagen und die antwort erhalten, dass das auf dem verlinkten bild eine fälschung sein "könnte". um das aber genau feststellen zu können, müsste man die kh bei sennheiser auseinandernehmen und kaputtmachen.
sie empfehlen, beim authorisierten fachhandel zu kaufen.
ich geh mal davon aus, dass die in china produzieren lassen und dort aus irgendwelchen quellen die teile abgezwackt werden.
und da möchte man natürlich dann evtl. auch kein großes gechrei machen und den potentiellen kunden zeigen, dass die eigenen dinger eigentlich cent artikel sind, die dann bei uns teuer verkauft werden.
ähnliches könnte ich mir auch im hier vorliegenden fall vorstellen.
wenn mir hier drin jemand sagt, dass diese dinger für den preis eine absolute empfehlung sind, würde ich das risiko eingehn.
wenn man aber für 100euro für die UM-1 was besseres bekommt, wären's mir die paar euro mehr durchaus wert.

sorry, hab mir grade mal die AGB's des verkäufers angesehen:

Die Landmetzgerei ...wird den Kunden zuvor über den Eingang seiner Bestellung ("Angebot des Kunden) informieren...
scheint ja ein interessanter metzger zu sein, der gewerblich so nebenbei bei ebay die dinger verkloppt.


[Beitrag von americo am 30. Mai 2007, 09:39 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer für Cowon D2
ArdNassac am 10.06.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2008  –  6 Beiträge
Kopfhörer für max. 30? für Cowon D2
Gaia1 am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  14 Beiträge
brauche kopfhörer für cowon D2 max 150?
Pole_87 am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.11.2007  –  49 Beiträge
DT880 am Cowon D2 betreiben
Chuck77 am 27.05.2007  –  Letzte Antwort am 27.05.2007  –  9 Beiträge
Super.fi 3 und Cowon D2?
Ev!l am 09.11.2007  –  Letzte Antwort am 16.11.2007  –  27 Beiträge
In- Ear zu Cowon D2
XChanges am 20.06.2007  –  Letzte Antwort am 20.06.2007  –  5 Beiträge
InEars für Cowon D2, bis ~100€
daniel-s am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 23.06.2008  –  4 Beiträge
Günstige In Ears für Cowon D2
justme07 am 21.07.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  11 Beiträge
Shure SR750DJ - laut genug am Cowon D2+?
HardStyle1990 am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  12 Beiträge
Westone UM2 + Cowon D2 ohne Rauschen?
Andi-14 am 08.08.2008  –  Letzte Antwort am 24.08.2008  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.734 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedBoneBunny
  • Gesamtzahl an Themen1.463.850
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.838.735