Neuer Kopfhörer nötig?

+A -A
Autor
Beitrag
MetalBullDog
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 06. Jun 2007, 22:24
Hallo Kopfhörer-Abteilung,

erstmal ein großes Lob an Eure "Entwicklungshilfe"! Bei einigen Sachen konntet Ihr mir schon helfen und befolgen auch immer den Rat auf den Ihr so sehr setzt:
-> Erst die Forensuche!!!

Jedoch konnte ich meine Problem nirgends auch nur ansatzweise finden...also ist dies hier mein erster Thread.

Der Kopfhörer um den es hier geht, ist hier im Forum heiß diskutierte SONY MDR-CD3000. Habe dieses Schmuckstück seit fast guten 4 Jahren. Hat mir bis heute treue Dienste geleistet.

Die Meinungen zu diesem KH gehen ja hier im Forum weit auseinander. Das der CD3000 höhenbetont ist, kann ich bestätign, aber teilweise agressiv (Trommelfell-Bohr Effekt).

Habe den SONY damals in einem gebrauchten Zustand gekauft. Die ganze Propgranda wie "der beste geschlossene Kopfhörer", "einer der besten Kopfhörer die es je gegeben hat", etc. haben mich damals zum Kauf beflügelt.

Jedoch hat das Teil in den 4 Jahren einiges mitgemacht:

Hörmuschelriße (am Leder), Kabelwechsel, etc. und mit den Ersatzteilen sieht es ja sehr mau aus - es gibt fast keine. Und wor 3 Wochen ist der Horror für vielleicht jedem KH-Liebhaber passiert. Mir ist der CD3000 aus totaler Tollpatschigkeit von 2 Meter hohen Schrank auf die linke Muschel gefallen, seitdem setzt die linke Seite ab und zu aus.


Ich habe jetzt meiner Meinung nach 2 Optionen:

a) Ich behalten den MDR-CD3000 und versuche/lasse ihn irgendwie reparieren.

b) Ich gekaufe mir eine neuen Kopfhörer, der dem MDR-CD3000 ebenbürtig bzw. eine Alternative ist.


Was meint Ihr?? Neuer Kopfhörer her oder alten, wenn's geht, wieder fit machen??

Ich weiß, dass es vielleicht schwer ist, einen potenziellen Ersatz zu finden. Ehrlich gesagt, bin ich auf dem KH-Sektor auch nicht der bestinformierteste,
deshalb will mich jetzt schon für Euere Bemühungen danken.



Man hört bzw. liest bzw. sieht sich

MetalBullDog
NoXter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Jun 2007, 23:13
Auf www.audiocubes.com bekommst du Ersatztreiber.

Auf www.partstore.com bekommst du neben Ersatztreibern auch so ziemlich alle anderen Ersatzteile.

Einen CD3k Ersatz dürfte schwierig werden, da dieser aufgrund seiner Abstimmung recht einzigartig ist.

Wenn du den KH liebst repariere ihn.
m00hk00h
Inventar
#3 erstellt: 06. Jun 2007, 23:44
Wobei der Treiber mit 99%iger Wahrscheinlichkeit OK ist.
Eher hat sich ein Kabel gelöst oder eine Verbindung ist abgegangen oder was auch immer.
Ich würde ihn mal vorsichtig öffnen und erstmal gucken, ob sich was gelöst hat, das klingt nämlich stark danach.

m00h
MetalBullDog
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Jun 2007, 23:46

NoXter schrieb:

Einen CD3k Ersatz dürfte schwierig werden, da dieser aufgrund seiner Abstimmung recht einzigartig ist.

Wenn du den KH liebst repariere ihn.

Das ist mir schon klar, aber der CD3000 soll doch eine ähnlich Abstimmung haben der der audio-technica ATH-A900, oder?

Mit dem Import, ich weiß nicht so rech. Bin kein Freund von Importen. Habe bis jetzt leider nur schlechte Erfahrungen gemacht. Habe eigentlich schon daran gedacht den CD3000 zu verkaufen.


Was für potenzielle Alternativen würden denn in Frage kommen?

Habe mich jetzt mal in den letzten Tagen schlau gemacht und es würde eventuell beyerdynamic oder ULTRASONE in Fragen kommen.
Bräuchte halt einen Hersteller, wo man ohne Probleme noch in den nächsten 5 Jahren Ersatzteile kriegen kann.



Man hört bzw. liest bzw. sieht sich

MetalBullDog



EDIT:


m00hk00h schrieb:

Wobei der Treiber mit 99%iger Wahrscheinlichkeit OK ist.
Eher hat sich ein Kabel gelöst oder eine Verbindung ist abgegangen oder was auch immer.
Ich würde ihn mal vorsichtig öffnen und erstmal gucken, ob sich was gelöst hat, das klingt nämlich stark danach.

Kann sein, müsste morgen mal den KH vorsichtig aufmachen, aber der Sturz hat sich wirklich böse angehört.


[Beitrag von MetalBullDog am 06. Jun 2007, 23:51 bearbeitet]
NoXter
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Jun 2007, 00:00
Ich hab' gerade ein ganz starkes déja-vù.
MetalBullDog
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 07. Jun 2007, 00:13

NoXter schrieb:

Ich hab' gerade ein ganz starkes déja-vù.

Inwiefern. Weil das hier wieder ein Thread ist, der sich um den MDR-CD3000 dreht?? Ist das etwa ein Seltenheit?? Ist ja auch egal. Morgen werde ich den CD3000 mal vorsichtig aufmachen und schauen, ob sich wirklich eine Verbindung gelöst habe.



Man hört bzw. liest bzw. sieht sich

MetalBullDog
MetalBullDog
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 07. Jun 2007, 11:56
So, habe jetzt mal die linke Seite vorsichtigst aufgemacht - keine Verbindungen, Kabel, etc. haben sich gelöst. Zur Kontrolle haben ich den Rechten auch aufgemacht - absolut identisch.
Ergo: Es muss was an der Membran oder so liegen. Der KH hat neben dem Sturz leider noch andere unfeinen Sachen mitmachen müssen.

@ Noxter: Ich weiß, worauf Du hinaus willst NoXter's Déjà-vu-Erlebnis
Jedoch kann das schon rein technisch gar nicht gehen, denn ich habe erst seit dieser Woche Internet und dies hier ist die erste Anmeldung bei einem Forum überhaupt.
Sorry, aber bei solchen Beschuldigungen muss man sich nicht wundern, wenn sich einer löscht.



Man hört bzw. liest bzw. sieht sich

MetalBullDog
NoXter
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 07. Jun 2007, 12:18
Soso... Dafür das du erst so kurz aktiv bist wusstest du aber ziemlich genau wie meine Anspielung zu verstehen ist.
Wie sonst hättest du auch direkt diesen, mittlerweile weit nach hinten gerutschten, Thread ausgraben können.
Sicher nicht weil du zufällig nach Impendanz-Differenz gesucht hast...
Nickchen66
Inventar
#9 erstellt: 07. Jun 2007, 13:34
Gut kombiniert, Micha.
NoXter
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 07. Jun 2007, 14:14
Sherlock war mein Meister!
MetalBullDog
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 07. Jun 2007, 19:13

NoXter schrieb:

Soso... Dafür das du erst so kurz aktiv bist wusstest du aber ziemlich genau wie meine Anspielung zu verstehen ist.
Wie sonst hättest du auch direkt diesen, mittlerweile weit nach hinten gerutschten, Thread ausgraben können.
Sicher nicht weil du zufällig nach Impendanz-Differenz gesucht hast..

Verdammt!! Mit deinem Spürsinn habe ich nicht nicht gerecht!!!
Warum ich die Anspielung genau verstehe - na, na... hier fällt der der Zauber-KH MDR-CD3000 auf - dann muss es natürlich so. Dann kommt die die Dreißtigkeit und die Paranoia von gewissen Personen zu.
Mein lieber, solche missbilligten Threads, Kommentare merkt man sich.

.........................


Schon mal was von inaktiven, passiven Teilnehmern bzw. Zuschauern gehört?? Wie es mir scheint - nicht!

Apropos weit hinten: Der Thread befindet sich aktuell auf Seite 8. Ich weiß, dass das sehr sehr sehr sehr sehr... unheimlich, für das menschliche Gehirn kapazitiv nicht trabar, weit hinten ist. Nur, dass ich nebenbei viele Threads, die mich interessieren und Impendanz=Physik ist für mich interessant, lese, glaube, habe ich noch nicht gesagt. Ich meine, dass ich gestern auf Seite 23/24 war und noch meiner Zahlenfolge kommt die 23 nach der 8, oder??

Kurz aktiv - ja, aber passiv bin ich hier schon längere Zeit dabei.


Holmes der II. und Watson schrieben:

Watson: Gut kombiniert, Micha.

Holmes der II.: Sherlock war mein Meister!

Moriarty: Papelapap - alles nur Pustekuchen
MetalBullDog
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 07. Jun 2007, 19:15
Super!!! 3 Posts und schon gehöre ich zu den üblichen Verdächtigen.
MetalBullDog
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 08. Jun 2007, 00:17
Jetzt kommt wohl nichts mehr oder kommen noch mehr Déjà-vus oder haarscharfe Kombinationen??
MetalBullDog
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 09. Jun 2007, 17:52
Also kann mir keiner helfen??
Der MDR-CD 3000 ist mir persönlich schon etwas höhenbetont. Gibt es wirklich keinen KH, der so einigermaßen einen linearen Klang zu bieten - sprich keine möglichst keine Badewanne sonder einen "flüßigen" Frequenzgang??
0le9
Stammgast
#15 erstellt: 09. Jun 2007, 19:05
Linearität ist eine Ansichtssache...
Alternative für CD3000 kenne ich nicht, der klang ist imho einzigartig. Die SA serie ist da auch anders abgestimmt, mit noch mehr hochton als CD.
MetalBullDog
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 09. Jun 2007, 21:15
Inwiefern ist der Klang einzigartig?? Die SA habe ich heute gehört - wie zu hochtonlästig.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony MDR-R10 Kopfhörer
duke-witten am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 12.02.2014  –  3 Beiträge
Brauche Rat bzgl. Kopfhörer
KingHenne am 05.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  14 Beiträge
kopfhörer um 50?
sarcasm am 02.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2006  –  11 Beiträge
kopfhörer welchen ?
bin-da am 15.10.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2006  –  17 Beiträge
neuer Kopfhörer ist fällig
_Popeye_ am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 03.06.2006  –  10 Beiträge
Unterschied Shure 840 vs Sony MDR Z1000
kopfhörer-enthusiast am 05.02.2013  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  5 Beiträge
HILFE Kopfhörer an Heimkinoanlage ohne Klinkenausgang
HaifischDD am 26.06.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  13 Beiträge
neuer Kopfhörer, ne Idee?
fire..ball am 01.08.2007  –  Letzte Antwort am 07.08.2007  –  11 Beiträge
Klangbeschreibungen hier im Kopfhörer Bereich
RichterDi am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2008  –  47 Beiträge
2 Audioquellen auf einem Kopfhörer?
Duke_2007 am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.05.2009  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.485 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedirmbert
  • Gesamtzahl an Themen1.508.951
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.704.912

Top Hersteller in Kopfhörer allgemein Widget schließen