Koss Porta Pro, AKG K26P oder Sennheiser PX200 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Wittwebolte
Neuling
#1 erstellt: 13. Jan 2005, 20:03
Hallo !
Habe mich bereits ausgiebig in diesem tollen Forum informiert und Eindrücke gesammelt.
Wollte mir zunächst die Philips HP 890 kaufen, die laufen aber nur mäßig an meinem portablen mp3-Player.

Da alle drei folgenden Modelle gut sein sollen, die Frage welcher ist der beste? Auch Preis-/Leistungsverh. ?

- Koss Porta Pro
- AKG K 26 P
- Sennheiser PX200

Vielen Dank!!!

P.S.: Möchte den KH auch am Computer benutzen.
Malcolm
Inventar
#2 erstellt: 13. Jan 2005, 21:01
Ich kenne von denen nur den Koss gut genug um über Ihn zu schreiben:

Vorteile:
Leicht, sehr komfortabel, kräfige Wiedergabe, Pegelfest, sehr kompakt, guter Wirkungsgrad

Nachteile:
Höhen könnten etwas feiner auflösen, je nach Musikgeschmack/Hörgehwohnheit etwas zu basslastig.

+/-
Durch die offene Bauweise kommt viel Lärm von aussen ans Ohr- und auch nach Außen.
Im Straßenverkehr ein dickes + , in der Straßenbahn eher ein - ....

Mir gefallen die Koss Porta Pro gut, aber für zu Hause werde ich (irgendwann mal) richtig gute (aber eben auch teure) Kopfhörer zulegen. Für an Mobilen Playern unterwegs zu hören ist der Koss für mich bisher Referenz (Preis-Leistungsmäßig).
Wittwebolte
Neuling
#3 erstellt: 13. Jan 2005, 21:24
Dank schon mal an Dich, für Deine Einschätzung!
Habe auch gerade einen Thread gefunden, der dieses Thema behandelt. Trotzdem, vielleicht kennt jemand alle drei Kopfhörer?
$ir_Marc
Inventar
#4 erstellt: 16. Jan 2005, 23:00
Habe kürzlich die Sporta Pro, PX100 & K26 P bei mir gehört!
Bei den Koss hört deine ganze Umgebung mit! Benötige sie nur zum Bahnfahren!
Am besten fand ich die Abschirmung der AKGs!
Habe mich letztendlich für die AKG entschieden, zumal sie auch am günstigsten waren!


[Beitrag von $ir_Marc am 16. Jan 2005, 23:02 bearbeitet]
Wittwebolte
Neuling
#5 erstellt: 17. Jan 2005, 10:10
Ja gute Wahl!
Habe mir nämlich vorgestern beim Saturn auch die PX200 und die AKGs angehört und mich für letztere entschieden.

Für alle die noch suchen - ein kurzer Bericht:

Zum "Klanghören" lag eine BMG-News CD vor, mit Songs verschiedener Genres. Ich hörte mir eine "Break-Passage" eines Liedes an, in der das schnelle Streichen eines Plektrums über die Gitarre zu hören war. Beim Sennheiser konnte man einen Ton hören, beim AKG konnte man noch jede Seite einzeln ausmachen. Irrtum ausgeschlossen .
Das war dann auch fast meine Kaufentscheidung, zumal die Bässe und andere Klangmerkmale sonst bei beiden gleich waren. Die Sennheiser scheinen mir besser verarbeitet zu sein und haben ein schöneres Case, was den Klang aber nicht rechtfertigt.

Kaum ausgepackt, während ich meinen MP3-Player holte, hatte meine Schwester die Dinger bereits angeschlossen gehabt und mir entgegengerufen "...das ist ja ein Bass!!".

...Und schon zum Fazit.
Wer seinem portablen Player endlich alles, und damit meine ich alles, entlocken möchte, der ist mit den AKG K 26P gut beraten. Für den Einsatz an meiner Onboard Soundkarte mit AC97 Chip taugen sie nur begrenzt - kaum Bass.
dagahan
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Jan 2005, 21:12
Hallo,
kann den AKG K26P auch nur empfehlen. Habe Ihn seit etwa 2 Wochen im Einsatz und bin immer wieder begeistert. Habe hier auch einen Sporta Pro rumliegen, und habe auch den Porta Pro ausprobiert. Letztendlich sind die KOSS sehr gut, mir gefallen aber der etwas knackigere Bass beim AKG wesentlich besser, und die Optik finde ich beim AKG auch besser. Ach so, die Abschirmung ist beim AKG auch sehr gut im Vergleich zu den KOSS Hörern.

Am besten mal ab zum eigenen Hörtest und auf jeden Fall den AKG hören.

ps. am Anfang hatte ich etwas Probleme mit dem Tragekomfort da der AKG für meinen Kopf etwas zu fest. Hat sich aber mittlerweile gelegt.

Grüße


[Beitrag von dagahan am 21. Jan 2005, 21:13 bearbeitet]
Fyat
Neuling
#7 erstellt: 22. Jan 2005, 16:42

Fyat schrieb:
Ich bin etwa in der gleichen Lage und ebenfalls aus der Schweiz, wo der AKG K 26P nur schlecht zu bekommen ist.

Nun heute war ich im Mediamarkt und hab mal den Koss Porta Pro sowie den Sennheiser PX 100&200 getestet; riesiger Unterschied! Der Koss hat mich zu Beginn fast ein bisschen zu basslastig gedünkt; allerdings ist der Sennheiser viel zu schwach und tönt wirklich ein bisschen "wie Blech"! Den Koss find ich einfach irgendwie instabil Ziemliches "Krüppel-Gerüst"! Mir wurde übrigens vom Sporta Pro abgeraten, die Innereien seien die Gleichen aber er liege überhaupt nicht gut auf den Ohren, wegen einem (zu) schwachen "Ohr-Clip"!

Nun interessiere ich mich aber weiterhin noch für den AKG K 26P... Wenn der gut tönen würde, wär er gekauft. Anbieter gibts ja aber leider nicht wirklich. Jemand hat mal dem AKG-Vertrieb angerufen, ein Geschäft befindet sich in Uster (findet man auch über toppreise.ch) und das andere ist:
Audio Service
Heinz Schadl
Seebacherstrasse 107
Zürich
tel.: 01 302 32 47

Werde wohl mal irgendwo einen Besuch abstatten um ihn zu testen. Also vom PX200 bin ich nun wirklich nicht angetan, und der Koss ist mir für die "Umwelt" und von der Stabilität einfach irgendwie nicht passend. Ich hoffe der AKG überzeugt mich...
FZ
Neuling
#8 erstellt: 28. Jan 2005, 23:44
Danke für Eure Tipps.

Ich habe bisher die Mitfahrer in der Bahn mit dem Porta Pro geärgert und mir jetzt mal den AKG bestellt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser PX200 - Bericht Bezug auf Koss Porta Pro
DaMü am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  12 Beiträge
PX200 vs. AKG K 26P vs. Koss
hank123 am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  9 Beiträge
Koss Porta Pro - Bericht
DaMü am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 19.11.2005  –  21 Beiträge
Koss Porta Pro oder Sennheiser PX 200?
jinx am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  7 Beiträge
Sennheiser PX200 oder AKG K81?
clusou am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  4 Beiträge
Alternative zu Koss Porta Pro
nickdaquick am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  4 Beiträge
akg senn koss?
deluxeline am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  7 Beiträge
koss porta pro - frage
schultz117 am 20.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.07.2005  –  23 Beiträge
Koss Porta Pro Ersatz
Omata am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 11.04.2008  –  2 Beiträge
Koss "Porta Pro" Garantieproblem
murdocp42 am 01.07.2008  –  Letzte Antwort am 01.07.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.642 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedfritsch.klaus
  • Gesamtzahl an Themen1.463.704
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.835.887

Hersteller in diesem Thread Widget schließen