Enttäuschender Hörtest am DT 880 (trotz 'bester' Kette)

+A -A
Autor
Beitrag
xTr3Me
Inventar
#1 erstellt: 10. Jul 2007, 17:35
Hi Leute,

war gerade in einem ultra-edlen Hifi Laden in Erlangen.

Eigtl wollte ich nur mal den DT 880 an einer normalen Anlage Probe hören aber dann hat mir der Verkäufer als CD Spieler einen Naim zur Verfügung gestellt. Angeblich der beste den es gibt. Kostet 23500€(Bezeichnung ist mir unbekannt... war jedenfalls ein Toploader und man musst einen Magneten auf den CDs anbringen- total bescheuert wie ich finde).
KHV war auch von Naim.. 600€ - der Name war Headline oder so.
Mit externem Netzteil. Das Netzteil war größer als mein jetziger Verstärker.. und der ist _nicht_ klein. Keine Ahnung was das gekostet hat.

So DT 880 ran und meine TestCD die ich mir zusammen gestellt hatte (Mit MP3s und Audio drauf damit man feststellt ob der KH auch für MP3s noch in Ordnung geht)
Dann Probe gehört und festgestellt habe ich.... eigentlich so gut wie nichts. Kopfhörertypisch hat man sehr viel raushören können. Auflösung und Detailreichtum einfach toll. Aber Emotionen? Fehlanzeige.
Hab dann dem Berater meine Eindrucke geschildert und gesagt dass es zwar schön und gut ist aber dass der 'Gänsehauteffekt" bzw der Spaß fehlt. Der meinte es liegt an meiner CD. Dann hat er eine CD geholt welche angeblich eine perfekte Aufnahme beinhaltet. Künstler habe ich vergessen.

Bei der CD war es genau das gleiche. Viele Details. Tolle Stimmen. NULL Emotion. Die Musik war an und für sich mein Fall. Aber trotzdem.. keinerlei Spaß ist aufgekommen.

Zum Test hatte ich noch meinen K240S dabei und habe ihn an der Anlage direkt mit dem DT 880 verglichen. Unterschiede konnte ich folgende erkennen:
Die Stimme des Sängers war voluminöser. Aber nur tendenziell. Unterschied eher minimal.
Außerdem waren die Details in den Höhen besser zu erkennen. Auch hier gilt: eher tendenziell. Der Unterschied war wieder minimal.

Zeit hatte ich genug, Ruhe auch. War ganz alleine im geschlossenen Hörraum. Konnte nichts weiter erkennen.

Im Moment bin ich sehr sehr stark enttäuscht. Sogar ein wenig traurig. Die ganze Anlage da hat locker 30000€ gekostet aber trotzdem hat es mir keinen Spaß gemacht.. also wirklich keinen!
Einen anderen KH hatten sie leider nicht da. Im Moment weiß ich auch nicht ob ich mir überhaupt noch weitere KH anhören soll nachdem das Ergebnis so ultra-enttäuschend war...

Naja jedenfalls habe ich noch einen weiteren super-HIFI-Laden in Erlangen entdeckt. Der hat zwar nichts mit KH am Hut (oder fast nichts) dafür hatte er alle möglichen MC Intosh AMPs von denen ich schon alleine vom Anschauen nicht genug kriegen konnte.. die sind einfach geil

Aber mal btt: was denkt ihr-woran lag es mit dem DT 880? Ist der DT 880 einfach nichts für mich? Bin ich zu unerfahren? War die Kette einfach zu analytisch als das Spaß hätte aufkommen können?

greetZ,
xTr3Me


[Beitrag von xTr3Me am 10. Jul 2007, 17:36 bearbeitet]
sai-bot
Inventar
#2 erstellt: 10. Jul 2007, 17:42

xTr3Me schrieb:
Ist der DT 880 einfach nichts für mich? Bin ich zu unerfahren? War die Kette einfach zu analytisch als das Spaß hätte aufkommen können?

Ich denke, da liegst du schon richtig. "Neutraler" Sound ist einfach nichts für dich. Der K240S ist alles andere als ein neutraler Hörer, mit dem DT880 knallt es eben nicht so. Teure Anlagen fand ich am Anfang auch enttäuschend.

Ich prognostiziere: Vom K701 wärst du ähnlich enttäuscht, beim HD650 bin ich mir nicht ganz so sicher, ich denke aber, das wird dasselbe Spiel. Allein Grado könnte dir u.U. Fun machen, da aber auch nur Modelle wie der SR225.
xTr3Me
Inventar
#3 erstellt: 10. Jul 2007, 17:55
Da mir auch mit dem AKG K 240 S der Spaßeffekt an der Kette gefehlt hat, gehe ich mal davon aus, dass die Kette einfach nichts für mich ist. Mit dem Btech+K240S gibts bei entsprechenden Musikpassagen Gänsehaut. Nelly Furtado ist da zB sehr gut :D.

Ich warte jetzt einfach bis mein Btech wieder da ist (morgen, übermorgen) und dann mal schauen... entweder ein paar KH bestellen oder einen Laden suchen der alle KH die mich interessieren hat.

greetZ,
xTr3Me
m00hk00h
Inventar
#4 erstellt: 10. Jul 2007, 17:57
Ich würde spontan sagen, dass du zu unerfahren bist und der DT880 nicht auf deine Präferenz passt.

Ersteres denke ich, weil du die Unterschiede zwischen dem K240 und dem DT880 als "minimal" beschreibst.
ICH sehe das komplett anders, da sind massenweise Unterschiede, die mich einfach nur anspringen wollen. Der DT880 zieht dabei in allen objektiven Qualitätmermalen am K240 vorbei. Ob einem das dan gefällt ist eine andere Frage und wird von dir wohl verneint.

m00h
Musikaddicted
Inventar
#5 erstellt: 10. Jul 2007, 18:14
Ich glaube ganz einfach du bist (vielleicht momentan, vielleicht generell) einfach kein 880 Typ. Nicht umsonst klingen viele KHs sehr unterschiedlich und es gibt trotzdem zu fast jedem eine kleine Fangemeinde.
Hör dir einfach noch mal andere Geräte an.

Und anbei: Ich will Naim nicht schlecht machen, hatte aber bisher eher schlechte Erfahrungen mit deren Geräten - ganz transformiert sein wird der 880 daran aber wohl nicht.
xTr3Me
Inventar
#6 erstellt: 10. Jul 2007, 18:17
Mein K240S war aber auch an dem Teil 'entstellt'.

Ich warte einfach nur auf den Btech *wart* -_-
corcoran
Inventar
#7 erstellt: 10. Jul 2007, 20:28
Abgesehen davon, dass man mal auch einen "schlechten Tag" haben kann, könnte ich dir nach meiner Erfahrung eventuell den AT A900 empfehen.
Bei mir hatte er den höchsten "Spaß-Faktor"!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DT 880 "klirren" trotz Yulong U100
OtakuSan am 25.07.2013  –  Letzte Antwort am 27.07.2013  –  15 Beiträge
DT 880 ?
Mr._Blonde am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  40 Beiträge
Unterschied DT 880 und DT 880 Pro?
Big_Jeff am 13.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  13 Beiträge
DT 880 Problem Komfort!
Sebastian_01 am 10.11.2019  –  Letzte Antwort am 14.11.2019  –  13 Beiträge
DT 880 Probleme
Honors am 01.04.2014  –  Letzte Antwort am 09.04.2014  –  9 Beiträge
Beyerdynamic DT 880
Alp.traum am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  7 Beiträge
DT 880 vs. K701
ax3 am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.03.2006  –  37 Beiträge
Beyerdynamic DT 880 Edition
marci22 am 29.11.2018  –  Letzte Antwort am 30.11.2018  –  8 Beiträge
DT 880 im Test
hifi-liebhaber am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2010  –  5 Beiträge
Nennimpedanz Beyerdynamic DT 880
vintorez am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.854 ( Heute: 34 )
  • Neuestes Mitgliedmarkifisch24
  • Gesamtzahl an Themen1.464.134
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.844.404

Hersteller in diesem Thread Widget schließen