Impedanz: AKG-Kopfhörer für iPod?

+A -A
Autor
Beitrag
BaBueYu
Neuling
#1 erstellt: 27. Jul 2007, 16:47
Hallo,
ich habe mir neue Kopfhörer gekauft (AGK k701) und frage mich, ob ich sie an meinen iPod anschließen kann. Da spielt doch die Impedanz eine Rolle, oder? Die Kopfhörer haben eine Nennimpedanz von 62 Ohm und eine Nennbelastbarkeit von 200mW (falls das wichtig ist). Von meinem iPod weiß ich leider keine Fakten.
Es wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte.

Bastian
Tebasile
Inventar
#2 erstellt: 27. Jul 2007, 16:50
Hallo Bastian,

willkommen im Forum.

Anschließen kannst Du sie natürlich. Nur ob und vor allem WAS Du dann hörst ist die Frage. Kaputtmachen kannst Du nichts. Die Soundqualität wird aber miserabel sein - denke ich mal.

Wahrscheinlich kommen gleich einige user daher, die Dir einen KHV andrehen wollen. Viel Spaß!

Schöne Grüße,
Tebasile
Milchkaffee
Inventar
#3 erstellt: 27. Jul 2007, 16:53
deine kopfhörer spielen trotz ihrer nur 62ohm an deinem ipod unter ihrer tatsächlichen leistung
pack noch einen portablen khv wie den move von meier audio dazu und dann kann das was werden ;)...

aber wenn du sie schon gekauft hast dann kannst du sie doch anschließen und es überprüfen oder?!
oder versteh ich was nicht^^

auf jeden fall braucht dein akg mehr leistung als es der ipod liefert um optimal zu laufen. was hörst du überhaupt für musik mit dem 701er???
Tebasile
Inventar
#4 erstellt: 27. Jul 2007, 16:55

Milchkaffee schrieb:
deine kopfhörer spielen trotz ihrer nur 62ohm an deinem ipod unter ihrer tatsächlichen leistung
pack noch einen portablen khv wie den move von meier audio dazu und dann kann das was werden ;)...


*lol*

Danke, Milchkaffee: Made my day!

Tebasile


[Beitrag von Tebasile am 27. Jul 2007, 16:55 bearbeitet]
BaBueYu
Neuling
#5 erstellt: 27. Jul 2007, 17:12
Wow, das geht schnell! Prima.


Ich frage, weil ich mir mal einen Walkman kaputt gemacht hab und der Verkäufer sagte, es lag an der zu hohen Impedanz meiner damaligen AKG-Kopfhörer. Der Klang war nach einigem Hören extrem verzerrt. Das soll mir mit meinem iPod bitte nicht passieren.


Leider weiß ich nicht, was ein KHV ist (Kopfhörerverstärker? Falls ja: was sind dir Vor- und Nachteile? Wo gibts sowas gegebenenfalls?)
Ich hör mit den (wirklich empfehlenswerten) k701 vor allem am heimischen CD-Player und zwar (um auf die Frage zu antworten) von guter Klassik (Ligeti usw.) bis zu guter elektronischer Musik. Klarheit und Bumms sind mir gleichermaßen wichtig.

Übrigens bin ich mit dem Klang des CD-Players auch nicht zufrieden und würde mich auch sehr über Tipps freuen, welchen ich mir denn da zulegen sollte (eher mittelpreisig).

Danke noch- und schonmal,
Bastian
Milchkaffee
Inventar
#6 erstellt: 27. Jul 2007, 17:15

Tebasile schrieb:

Milchkaffee schrieb:
deine kopfhörer spielen trotz ihrer nur 62ohm an deinem ipod unter ihrer tatsächlichen leistung
pack noch einen portablen khv wie den move von meier audio dazu und dann kann das was werden ;)...


*lol*

Danke, Milchkaffee: Made my day!

Tebasile :hail


was denn?
du machst dich doch nicht lustig oder?
Tebasile
Inventar
#7 erstellt: 27. Jul 2007, 17:16

BaBueYu schrieb:


Ich frage, weil ich mir mal einen Walkman kaputt gemacht hab und der Verkäufer sagte, es lag an der zu hohen Impedanz meiner damaligen AKG-Kopfhörer. Der Klang war nach einigem Hören extrem verzerrt. Das soll mir mit meinem iPod bitte nicht passieren.


Mmh, jetzt bin ich etwas verwirrt bis verunsichert. Okay, Technikfreaks. Wo seid ihr?

Tebasile

Edit: @Milchkaffee: Wo denkst Du hin? "Lustigmachen" liegt gar nicht in meinem Repertoir...


[Beitrag von Tebasile am 27. Jul 2007, 17:18 bearbeitet]
Milchkaffee
Inventar
#8 erstellt: 27. Jul 2007, 17:23

BaBueYu schrieb:
Wow, das geht schnell! Prima.


Ich frage, weil ich mir mal einen Walkman kaputt gemacht hab und der Verkäufer sagte, es lag an der zu hohen Impedanz meiner damaligen AKG-Kopfhörer. Der Klang war nach einigem Hören extrem verzerrt. Das soll mir mit meinem iPod bitte nicht passieren.


Leider weiß ich nicht, was ein KHV ist (Kopfhörerverstärker? Falls ja: was sind dir Vor- und Nachteile? Wo gibts sowas gegebenenfalls?)
Ich hör mit den (wirklich empfehlenswerten) k701 vor allem am heimischen CD-Player und zwar (um auf die Frage zu antworten) von guter Klassik (Ligeti usw.) bis zu guter elektronischer Musik. Klarheit und Bumms sind mir gleichermaßen wichtig.

Übrigens bin ich mit dem Klang des CD-Players auch nicht zufrieden und würde mich auch sehr über Tipps freuen, welchen ich mir denn da zulegen sollte (eher mittelpreisig).

Danke noch- und schonmal,
Bastian


sooo... der k701 wird schon mal ganz nett zu deiner musik (v.a. klassik) passen
und ja, ein khv ist ein kopfhörerverstärker
nachteile hats keine, bis auf das du frisches geld in das gerät investieren müsstest
vorteil ist das dein kopfhörer endlich vernünftig angesteuert werden kann. das sowohl beim ipod, der einfach zu wenig spannung liefert um den akg zu befeuern als auch am ausgang deines cd-players der auch nicht soooo viel besser sein wird.
aber das ist bei den meisten cd-playern so. am kh-out wird meistens kräftig gespart

du kommst also um einen verstärker nicht drum herum!

wenn du deinen akg auch unterwegs verwenden magst dann guck mal nach dem Corda Move

der ist recht "preiswert"...

wenn du unterwegs auch deinen kh verzichten kannst und mit ihm eh mehr am cd-player hörst dann ist vlt auch was stationäres eine option - aber auch teurer...

guck einfach mal die amps bei http://www.meier-audio.homepage.t-online.de/ durch

nochmal zur klarheit und zum bumms.... klar soll der akg ja sein... aber zum BUMMS machen ist der ja eher ungeeignet fürchte ich. all zu viel bass-volumen wird der nicht haben... auch am amp
Milchkaffee
Inventar
#9 erstellt: 27. Jul 2007, 17:25

Tebasile schrieb:

BaBueYu schrieb:


Ich frage, weil ich mir mal einen Walkman kaputt gemacht hab und der Verkäufer sagte, es lag an der zu hohen Impedanz meiner damaligen AKG-Kopfhörer. Der Klang war nach einigem Hören extrem verzerrt. Das soll mir mit meinem iPod bitte nicht passieren.


Mmh, jetzt bin ich etwas verwirrt bis verunsichert. Okay, Technikfreaks. Wo seid ihr?

Tebasile

Edit: @Milchkaffee: Wo denkst Du hin? "Lustigmachen" liegt gar nicht in meinem Repertoir... :)


da wird wohl eher ncihts passieren... wenn dann wird er zu leise oder so

@Tebasile -> jaja^^


[Beitrag von Milchkaffee am 27. Jul 2007, 17:26 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#10 erstellt: 27. Jul 2007, 17:28

BaBueYu schrieb:
Ich frage, weil ich mir mal einen Walkman kaputt gemacht hab und der Verkäufer sagte, es lag an der zu hohen Impedanz meiner damaligen AKG-Kopfhörer. Der Klang war nach einigem Hören extrem verzerrt. Das soll mir mit meinem iPod bitte nicht passieren.


Totaler Schwachsinn. Maximal eine zu geringe Impedanz wird problematisch, wenn der Player den nötigen Strom nicht liefern kann. Bei zu hoher Impedanz wirds maximal nicht laut genug, der Rest ist dem Amp ziemlich egal.

m00h


[Beitrag von m00hk00h am 27. Jul 2007, 17:47 bearbeitet]
Tebasile
Inventar
#11 erstellt: 27. Jul 2007, 17:30
Wollte ich doch gesagt haben... Man, man, man.

Danke, mooh!

Tebasile
born2drive
Inventar
#12 erstellt: 27. Jul 2007, 17:31

Milchkaffee schrieb:
da wird wohl eher ncihts passieren... wenn dann wird er zu leise oder so

Mit 62 Ohm wirds dir am iPod sicherlich nicht langweilig.
Milchkaffee
Inventar
#13 erstellt: 27. Jul 2007, 17:39

born2drive schrieb:

Milchkaffee schrieb:
da wird wohl eher ncihts passieren... wenn dann wird er zu leise oder so

Mit 62 Ohm wirds dir am iPod sicherlich nicht langweilig.


darum gehts auch garnicht
beim k701 gehts ja ausnahmsweise mal nicht um die schiere lautstärke... die wir der ipod schon einigermaßen erreichen... aber der klang hängt ja wohl nicht nur von der lautstärke ab ...
aber andere können das besser erklären


[Beitrag von Milchkaffee am 27. Jul 2007, 17:39 bearbeitet]
born2drive
Inventar
#14 erstellt: 27. Jul 2007, 17:42

Milchkaffee schrieb:

born2drive schrieb:

Milchkaffee schrieb:
da wird wohl eher ncihts passieren... wenn dann wird er zu leise oder so

Mit 62 Ohm wirds dir am iPod sicherlich nicht langweilig.


darum gehts auch garnicht
beim k701 gehts ja ausnahmsweise mal nicht um die schiere lautstärke... die wir der ipod schon einigermaßen erreichen... aber der klang hängt ja wohl nicht nur von der lautstärke ab ...
aber andere können das besser erklären ;)

Ich habe mich nur auf die Lautstärke bezogen. Dass diese nichts mit dem Klang gemeinsam hat, ist mir klar .
Aber allgemein würde ich behaupten, dass solch gute KHs wie der k 701 und konsorte nicht an einen mp3Player gehören (und wenn dann mit einem ordentlichen KHV).
Musikaddicted
Inventar
#15 erstellt: 27. Jul 2007, 17:46
Der 701 ist für seine 62Ohm übrigens verhältnismäßig leise.
born2drive
Inventar
#16 erstellt: 27. Jul 2007, 17:48

Musikaddicted schrieb:
Der 701 ist für seine 62Ohm übrigens verhältnismäßig leise.

Das wusste ich nicht.
Aber jetzt weiss er ja, dass er nichts schrotten kann.
Ausprobieren. Wenns ihm gefält ists ja gut.


[Beitrag von born2drive am 27. Jul 2007, 17:48 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#17 erstellt: 27. Jul 2007, 17:52
Und wenn schon KHV, dann bitte über Line-Out-Dock-Kabel.
Kein Plan, wie da der offizielle Namen ist, weil ich keinen iPod habe und mir sowas auch nicht ins Haus kommt.

Der Move ist übrigens schon einer der teureren Vertretern, wenn man auf den DAC verzichten kann, muss man ihn ja nicht mitbezahlen.

m00h


[Beitrag von m00hk00h am 27. Jul 2007, 18:00 bearbeitet]
Milchkaffee
Inventar
#18 erstellt: 27. Jul 2007, 17:59

m00hk00h schrieb:
Und wenn schon KHV, dann bitte über Line-Out-Dock-Kabel.
Kein Plan, wie da der offizielle Namen ist, weil ich keinen iPod habe und mir sowas auch nicht ins haus kommt.
m00h


ne andere möglichkeit als übers dock hätte er ja auch nciht

eine mögliche quelle für so ein "kabel" ist qables.com... aber das billigste dort kostst 26€ ... ne andere quelle weiß ich aber nicht...
sai-bot
Inventar
#19 erstellt: 27. Jul 2007, 18:37
Ich hab grad mal den K701 an meinen X5 angeklemmt. Abgesehen davon, dass ich statt auf Stufe 17 plötzlich auf 25 drehen muss, um in etwa dieselbe Lautstärke zu erzielen wie mit den Shure E4, klingt der K701 auch total lahm. Leicht dumpf, angestrengt. Wieder an den Opera - gottseidank, er kann's noch! Also, K701 am Porti ohne Doping kann ich nicht empfehlen.
Musikaddicted
Inventar
#20 erstellt: 27. Jul 2007, 18:46

Milchkaffee schrieb:
ne andere möglichkeit als übers dock hätte er ja auch nciht :D

Doch mit mini-mini aus dem KH-Out.
Milchkaffee
Inventar
#21 erstellt: 27. Jul 2007, 21:08

Musikaddicted schrieb:

Milchkaffee schrieb:
ne andere möglichkeit als übers dock hätte er ja auch nciht :D

Doch mit mini-mini aus dem KH-Out.


...

ja... schon, aber wir wissen doch, dass das vor allem beim ipod mit seinem nicht gerade linearen kh-out wohl nicht die eleganteste lösung ist... mal von nem iMod abgesehen
Musikaddicted
Inventar
#22 erstellt: 27. Jul 2007, 21:16
daher kam ja wahrscheinlich der Hinweis, dass man aber bitte den Line-Out nehmen soll..
BaBueYu
Neuling
#23 erstellt: 27. Jul 2007, 21:30
Also herzlichen Dank für die rege Diskussion. Habs jetzt an meinen iPod angeschlossen, lohnt sich echt nicht mit den k701. Da bleib ich in diesem Falle bei den wunderbaren KOSS Porta Pro und nehm den k701 für die Stereo-Anlage.
Danke, hab viel gelernt und viel Spaß Euch.
War wie n Abend in der Kneipe.





Bastian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gute Kopfhörer für iPod
Schatten am 11.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  24 Beiträge
Kopfhörer-Impedanz / Fehlanpassung ...?
arminl am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  13 Beiträge
akg k701 und Handy/Ipod
nolie am 19.08.2015  –  Letzte Antwort am 25.08.2015  –  15 Beiträge
iPod Kopfhörer
regimatt am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  18 Beiträge
Impedanz Kopfhörer
ROBO67 am 13.03.2004  –  Letzte Antwort am 14.03.2004  –  4 Beiträge
Impedanz Kopfhörer?
cruiser am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  3 Beiträge
AKG K240 mkII und iPod Video
Mebus am 15.04.2011  –  Letzte Antwort am 17.04.2011  –  6 Beiträge
welche ipod kopfhörer für mich?
Offlimp am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  6 Beiträge
Kopfhörer für iPOD
wn am 28.04.2003  –  Letzte Antwort am 14.05.2003  –  7 Beiträge
Kopfhörer für den Ipod
herz3172 am 16.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.06.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.505 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedWuzl1
  • Gesamtzahl an Themen1.463.435
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.830.423

Hersteller in diesem Thread Widget schließen