Kopfhörer für Klassik?

+A -A
Autor
Beitrag
conductor
Neuling
#1 erstellt: 05. Sep 2007, 15:05
Hallo liebe Community,

Als klassischer Musiker8) bin ich gerade auf der Suche nach einem Equipment, welches mir erlaubt auch unterwegs Musik in hoher Qualität zu hören.
Zu 90% höre ich wie gesagt Klassik und suche dafür einen geeigneten In-ear-hörer.
Habe schon viel hier im Forum gelesen, aber mir nie genau vorstellen können, wie sich die jeweils getesteten Kopfhörer für meine Zwecke eignen.
Gibt es etwas für mich, das auch gut räumliche Eigenschaften darstellt?
Die finanzielle Grenze sollte nicht über 100€ liegen. Nur wenn es sich qualitativ wirklich lohnt, wäre ich bereit etwas mehr auszugeben. Ich habe allerdings momentan die Möglichkeit mir welche in den USA zu bestellen und mitbringen zu lassen (Zollfrei )

Ach ja. Ich glaube mit solchen Kopfhörern, bei denen man sich das Kabel irgendwie um die Ohren wickeln muss, würde ich nicht klar kommen.

Danke euch schon mal im Voraus, für die sicherlich kompetente Beratung!
Daniel
rhymesgalore
Inventar
#2 erstellt: 05. Sep 2007, 16:13
Für Klassik bis 100€ würde ich dir normal die Ultimate Ears SuperFi 3 vorschlagen (89€ bei Thomann), aber die haben eben die Kabelführung übers Ohr.

Was wäre denn dabei genau das Problem?

Wenns das Kabelgedöhns wirklich ein Ausschlußkriterium wäre, und du auch gleichzeitig qualitätiv (und leider auch preislich) einen Sprung machen willst, gäbe es noch die Eytmotic ER4 (P- und S-Variante).

Kosten bei Amazon.com momentan 168$ (P-Variante). Wie es mit der Vor-Ort-Verfügbarkeit in den Staaten aussieht, kann ich leider nicht sagen, aber ich würde mal eher sagen schlecht. Man würde da also um Bestellen wahrscheinlich nicht drum rum kommen.....
sai-bot
Inventar
#3 erstellt: 05. Sep 2007, 16:23
Wenn's billiger sein soll, könnte man ja auch an die Ety-ER6(i) denken. Fand die gar nicht mal so verkehrt. Preislich wären sie im Rahmen. Ich weiß nur grad nicht, wo man die am besten bestellt, kann mir aber vorstellen, dass die in den USA nochmal ein wenig günstiger sind als hier.

Ich hab übrigens endlich mal recherchiert, was die Endungen bei den ER4 sollen:
B = für binaurale Aufnahmen konzipiert
S = für Stereo-Aufnahmen
P = mit Bass-Betonung ("Im Vergleich zu den ER-4S haben die ER-4P bei höheren Frequenzen einen um 10 dB und bei niedrigeren Frequenzen einen um 13 dB höheren Ausgang")

Ich hoffe, das stimmt so... die Messungen bei Headroom sehen nämlich ganz anders aus
conductor
Neuling
#4 erstellt: 06. Sep 2007, 10:27
Danke für die schnellen Antworten!


Für Klassik bis 100€ würde ich dir normal die Ultimate Ears SuperFi 3 vorschlagen (89€ bei Thomann), aber die haben eben die Kabelführung übers Ohr.
Was wäre denn dabei genau das Problem?


Ich glaube, dass mich das Kabel über den Ohren auf dauer stören würde, weil es hinterm Ohr doch irgendwie kitzelt
Hab mal versucht, das mit "normalen" Kopfhörern zu simulieren. Oder ist das nochmals anders mit den SuperFi?

Falls ich mich für die Eytmotic ER4 entscheiden sollte, welche Variante wäre denn dann für mich die geeigneteste? Die S oder weil ich sehr gerne mehr räumlich hören würde diese B-Variante?

Und wie sieht es mit den Westone UM1 für meine Zwecke aus?
Übrigens Klassikhören heißt nicht unbedingt, dass man auf den Bass verzichten möchte. Das gesamte Klangspektrum sollte nur so realistisch und natürlich wie möglich sein! Nur so um nochmal meine Klangvorstellungen zu verdeutlichen...

Danke, Gruß D.
rhymesgalore
Inventar
#5 erstellt: 06. Sep 2007, 10:46

conductor schrieb:
Danke für die schnellen Antworten!


Für Klassik bis 100€ würde ich dir normal die Ultimate Ears SuperFi 3 vorschlagen (89€ bei Thomann), aber die haben eben die Kabelführung übers Ohr.
Was wäre denn dabei genau das Problem?


Ich glaube, dass mich das Kabel über den Ohren auf dauer stören würde, weil es hinterm Ohr doch irgendwie kitzelt
Hab mal versucht, das mit "normalen" Kopfhörern zu simulieren. Oder ist das nochmals anders mit den SuperFi?

Falls ich mich für die Eytmotic ER4 entscheiden sollte, welche Variante wäre denn dann für mich die geeigneteste? Die S oder weil ich sehr gerne mehr räumlich hören würde diese B-Variante?

Und wie sieht es mit den Westone UM1 für meine Zwecke aus?
Übrigens Klassikhören heißt nicht unbedingt, dass man auf den Bass verzichten möchte. Das gesamte Klangspektrum sollte nur so realistisch und natürlich wie möglich sein! Nur so um nochmal meine Klangvorstellungen zu verdeutlichen...

Danke, Gruß D.


Also wenn du nicht auf Verfärbungen stehst, wären die UM1 wahrscheinlich nicht so dein Fall.

Bei den ER4 bringt dir die B-Variante für normale Aufnahmen nichts, die ist für binaurale Aufnahmen gedacht.
Sonst kommt es darauf an, ob du mit oder ohne KHV hörst. Die S-Variante braucht nämlich doch einen um zu glänzen.
Für den "nackten" MP3-Player ist die P-Variante doch mehr zu empfehlen.

Der Unterschied liegt eh nur im Widerstand, der ist bei der S-Variante höher. Du kannst dir deshalb auch die P-Variante nachträglich immer noch in eine S-Variante modden, indem du ein Kabel mit den entsprechenden Widerständen dazwischen steckst.
conductor
Neuling
#6 erstellt: 07. Sep 2007, 18:17
na gut! Werde mich wahrscheinlich jetzt trotz des Kabelgewirrl um die Ohren für die UE SF3 entscheiden!

Nur noch zwei kleine aber vielleicht wichtige Fragen?:

1. Die SF3 haben anscheinend eine Impedanz von 13 Ohm! Ich werde mir wahrscheinlich einen Ipod classic zulegen. Apple zu folge hat dieser aber eine Impedanz von 32 Ohm! Ist das ein Problem? Habe zwar den FAQ Eintrag darüber gelesen, aber kappiere es nicht so ganz. Wird man evtl. ein sehr starkes Hintergrundrauschen hören?

2. Ultimate ears gibt für die Frequenz einen Berreich von 20Hz bis nur 13000Hz an! Ich höre aber noch so bis 19000! (hoffentlich) Hat das Auswirkungen auf die die gehörten Klangfarben etc...

Gruß, D.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlungen für Kopfhörer (Klassik)
Lupo0815 am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  18 Beiträge
In Ear Kopfhörer für Klassik
edmond am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  17 Beiträge
iPod - Lautstärke - goPod - Kopfhörer - Klassik?
... am 28.06.2007  –  Letzte Antwort am 29.06.2007  –  8 Beiträge
Kaufentscheidung in-ear-Kopfhörer für Klassik
tamtamtam am 08.08.2006  –  Letzte Antwort am 09.08.2006  –  7 Beiträge
Kabelgebundener Kopfhörer für Metal und Klassik
Skilfingr am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  18 Beiträge
Kopfhörer für Klassik bis 400 EUR
Fake-Shemp am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  8 Beiträge
In Ear Kopfhörer für Klassik - 200?
Maria_Laden am 05.04.2018  –  Letzte Antwort am 04.06.2018  –  26 Beiträge
mp3-KH für Klassik
NCD am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  15 Beiträge
Klassik: HD595 oder K601 ?
salizional am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 14.02.2007  –  11 Beiträge
Geschlossener Hörer für Klassik
Vul_Kuolun am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.559 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglied#nörd280175#
  • Gesamtzahl an Themen1.463.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.832.650

Hersteller in diesem Thread Widget schließen