Kabelgebundener Kopfhörer für Metal und Klassik

+A -A
Autor
Beitrag
Skilfingr
Neuling
#1 erstellt: 17. Okt 2006, 21:43
Hallo
endlich mal ne gscheites Forum, des nen guten Eindruck macht.

Ich suche einen kabelgebunden Kopfhörer. Da ich noch Schüler bin, sollte er nicht teurer sein als ca. 200€.
Schwerpunktmäßig höre ich Metal (Heavy, Power, Symphonic, Black, Viking,...) und Klassische Musik, allerdings sollte er auch bei anderen Musikrichtungen keine alzu schlechte Figur machen.

Gerade bei Klassischer Musik gefällt es mir, wenn man jeden Kratzer an einer Geigenseite orten kann^^ => er sollte schon ein gewisses Auflösungsverhalten haben, allerdings auch nicht zu stark, da es mir sonst beim Metal nicht mehr gefällt.

Ein anderes Problem ist, dass ein Teil meiner Musik aus MP3s besteht( :hail).

Kopfhörerverstärker ist im Bau (bzw. Trafos, Röhren etc. sind bestellt)

Jetzt fehlt halt noch ein Kopfhörer.

Schon mal vielen Dank für die Hilfe.
Echnathon

PS.: Die Umgebung darf ruhig mitbekommen, was ich hör.
Peer
Inventar
#2 erstellt: 17. Okt 2006, 21:50
Welcher KHV ist es denn?
SandalTolk
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Okt 2006, 22:32
Ich habe mir vor kurzem einen Sennheiser DT880 zugelegt, Kostenpunkt 190€, also im Budget.
Ich bin ziemlich begeistert von diesem Hörer, ich höre ebenfalls teilweise Metal, Klassik... naja eher mal Soundtracks oder so, Klassische Musik werd ich mir mit der Zeit mal ansehen, aber eine schlechte Figur macht der DT880 dort auch nicht
Am besten einfach selber mal Probehören, wo du eigene Musik mitbringen kannst und auch brauchbare Testbedingungen vorhanden sind. Vielleicht gefällt dir ja einer der Sennheiser KHs vom Klang her besser.
Skilfingr
Neuling
#4 erstellt: 17. Okt 2006, 22:51
KHV wird ein
"Mindblaster Light"
von Onestone Audiophysiks^^
Ist ein Entwurf eines Freundes und ist unter www.Onestone.de.tt (-> ValveAmps -> MindblasterLight) zusehen.

Edit: Sehe gerade, dass ER unter dem Namen Onestone hier im Forum aktiv ist.


[Beitrag von Skilfingr am 17. Okt 2006, 22:59 bearbeitet]
Peer
Inventar
#5 erstellt: 17. Okt 2006, 22:59
und du bist dir in dem Fall deiner Sache sicher?

Zum KH:
1. DT880
2. A900
hAbI_rAbI
Inventar
#6 erstellt: 17. Okt 2006, 23:29
Ist der DT 880 nicht ein wenig zu langsam für Metal? Oder ist das nur bei richtig schnellem Metal wie Speedmetal ein Problem?
Peer
Inventar
#7 erstellt: 17. Okt 2006, 23:40
Also für die genannten Styles (vor allem Black!) finde ich den wirklich gut...

Das stimmt natürlich mit der langsamkeit, daher auch der zweite Vorschlag: Audio Technica ATH-A900
McMusic
Inventar
#8 erstellt: 18. Okt 2006, 07:44
Ich halte es für ein gerücht, dass der DT880 deutlich langsamer ist als der A900.
Musikaddicted
Inventar
#9 erstellt: 18. Okt 2006, 13:35

dmcom_u10 schrieb:
Ich halte es für ein gerücht, dass der DT880 deutlich langsamer ist als der A900.

hat mich auch etwas verwundert...
abalamahalamatandra
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 18. Okt 2006, 13:49
Der DT 880 ist kein Elektrostat, aber langsam...
Skilfingr
Neuling
#11 erstellt: 18. Okt 2006, 14:11
Danke.

Aber wie sieht es bei den beiden mit Klassik aus?

Skilfingr
McMusic
Inventar
#12 erstellt: 18. Okt 2006, 14:22
Für Klassik ist eindeutig der DT880 zu empfehlen. Hierfür hat der A900 einen zu ausgeprägten Grundtonbereich (Stichwort Badewannenabstimmung: angehobene Höhen und Tiefen).
abalamahalamatandra
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 18. Okt 2006, 14:34
Den A900 kenne ich nicht, aber der DT880 sollte Aufnahmen gut ausleuchten können, ohne dabei zu überzeichnen. Er dürfte unabhängig von einem Vergleich für sich betrachtet eine gute Wahl für Klassik sein.

Vom A900 habe ich lediglich auch schon gehört, das er eine Loudnessabstimmung haben soll. Wäre für Klassik nicht so sinnvoll.


[Beitrag von abalamahalamatandra am 18. Okt 2006, 14:35 bearbeitet]
hAbI_rAbI
Inventar
#14 erstellt: 18. Okt 2006, 17:21

dmcom_u10 schrieb:
Ich halte es für ein gerücht, dass der DT880 deutlich langsamer ist als der A900.


Melde dich beim m00h. Ich glaube er war es von dem ich das her habe.
Peer
Inventar
#15 erstellt: 18. Okt 2006, 19:35
Und Ben hat beide Kopfhörer, also sollte er das durchaus wissen
Hüb'
Moderator
#16 erstellt: 20. Okt 2006, 06:59
Hi!

Für Metal und Klassik möchte ich auch den HD 650 von Sennheiser empfehlen. Der "kann" hohe Pegel und klingt sowohl mit gelungenen als auch mit weniger gelungenen Aufnahmen (Letzteres kommt im Genre Metal ja gelegentlich vor) sehr gut.

Grüße

Frank
m00hk00h
Inventar
#17 erstellt: 20. Okt 2006, 12:37

dmcom_u10 schrieb:
Für Klassik ist eindeutig der DT880 zu empfehlen. Hierfür hat der A900 einen zu ausgeprägten Grundtonbereich (Stichwort Badewannenabstimmung: angehobene Höhen und Tiefen).


Es ist eher so, dass der A900 einen abgesenkten Grundtonbereich hat. Daher erscheint mit seiner leicht angehobenen Bässen sehr Bassstark.

Der A900 hat mehr PRAT als der DT880. Bei ihn scheinen Bassdrums und Hihats bei sehr hohen Anschlaggeschwindigkeiten in den vorigen Anschlag zu verschwimmen. Der A900 differenziert da mehr, was ich zum Teil auf die größere Membran und Empfindlichkeit zurückführe, zum anderen auf die leichte Badewanne mit den großen Höhenpeak.

Nichts destro trotz habe ich sehr viel Spaß an Metall mit dem DT880, egal welche Richtung. Wenn ichs richtig kracken lassen will: A900.

Die Empfehlung vom HD650 finde ich auch ganz gut.

m00h
Silent117
Inventar
#18 erstellt: 20. Okt 2006, 12:52
Für Metal finde ich persönlich den Hd650 zu langsam , allerdings denke ich das er für klassik die eindeutig bessere wahl darstellt als der a900.

Als meine empfehlung geht auch in richtung dt880 und hd650.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer für Metal/Rock
jochn am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  16 Beiträge
kopfhörer für metal
daverine am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2007  –  22 Beiträge
Empfehlungen für Kopfhörer (Klassik)
Lupo0815 am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  18 Beiträge
Kopfhörer für Klassik?
conductor am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  6 Beiträge
Kopfhörer für Rock und Metal
icemen84 am 04.10.2018  –  Letzte Antwort am 04.10.2018  –  2 Beiträge
In Ear Kopfhörer für Klassik
edmond am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  17 Beiträge
iPod - Lautstärke - goPod - Kopfhörer - Klassik?
... am 28.06.2007  –  Letzte Antwort am 29.06.2007  –  8 Beiträge
Kopfhörer für Rock/Metal ohne KHV
Hausfreund am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  4 Beiträge
kopfhörer für metal, max. 80-100?
TXG am 28.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  11 Beiträge
Welchen Kopfhörer für Rock/Acoustic Metal/Heavy Metal/Nu Metal/Punk?
kontschi am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 29.06.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.430 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedRon2021
  • Gesamtzahl an Themen1.508.855
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.702.760

Hersteller in diesem Thread Widget schließen