Empfehlungen für Kopfhörer (Klassik)

+A -A
Autor
Beitrag
Lupo0815
Neuling
#1 erstellt: 18. Nov 2006, 22:37
Hallo zusammen,
da sich meine Frau Kopfhörer wünscht,
und ich sie schlecht zum Probehören mitnehmen kann,
würde ich mich über Empfehlungen für Kopfhörer (Geschlossen oder offen) freuen.
Sie sollten vorwiegend für Klassische Musik sein,
und sich im Rahmen von 50 - 100 Euro´s bewegen.
Mir wurden die Sennheiser HD 485 empfohlen,
scheinen mir aber nicht so Klassisch tauglich zu sein.



DANKE
Peer
Inventar
#2 erstellt: 18. Nov 2006, 23:04
Willkommen im Forum

In welche Richtung solls denn gehen? D.h. eher reines Spaßhören oder eher neutrale Wiedergabe?
MeistaEDA
Stammgast
#3 erstellt: 18. Nov 2006, 23:06
Indem Preisbereich wirds mit Klassik(sehr Anspruchsvolle Musik fürs Material) schon rel. schwer.

Könntest versuchen nen Beyerdynamic DT880 bei Ebay zu schießen.
Ansonsten vll ein AKG´ler, wobei da ein Klassiktauglicher Hörer auch nicht unter 100 zu bekommen ist meiner Meinung nach.

Von Sennheiser würde ich stark abraten, da rel. warm aufspielend und somit vll nicht differenziert genug für Klassik.

Ich an eurer Stelle würde nochmal übers Budget nachdenken, ich denke doch dass jmd der gerne Klassik hört diese auch voll genießen will und da stört ein schwammiger Kopfhörer doch sehr.

Gruß
Lupo0815
Neuling
#4 erstellt: 19. Nov 2006, 00:09
Schön von euch die Begrüßung ;-)

Zu #2,
ist etwas schwer zu beantworten, aber würde sagen Spasshören.

Zu #3,
das mit dem Sennheiser hab ich schon vermutet, und das mit dem Budget auch.
Werd mich mal bei Ebay umsehen.

Danke noch mal, ist für den Anfang eine gute Hilfe.
Peer
Inventar
#5 erstellt: 19. Nov 2006, 00:21
DT880 für Klassik? Dann doch lieber den Sennheiser!

Kennst du die Modelle AKG K501,601? Die sind sehr gut für Klassik zu gebrauchen, auch wenn sie eine starke Schwäche im Bass haben
Lupo0815
Neuling
#6 erstellt: 19. Nov 2006, 00:54
Ja, die von AKG hab ich mir schon angesehen,
sind schon meine Favoriten,
mich schreckt nur der Preis noch ab,
der 701 und 601 sind glaub ich auch noch relativ neu auf dem Markt.

Wie ist es den mit dem AKG K301, den hatte ich eigentlich im Visier,
den hat nur kein Geschäft bei uns in der Umgebung, zwecks Probehören.

Gruß KH
hAbI_rAbI
Inventar
#7 erstellt: 19. Nov 2006, 02:13

p32r schrieb:
DT880 für Klassik? Dann doch lieber den Sennheiser!

Kennst du die Modelle AKG K501,601? Die sind sehr gut für Klassik zu gebrauchen, auch wenn sie eine starke Schwäche im Bass haben :)


Warum nicht der DT880 für Klassik? Sehr neutral abgestimmt ist er doch. Müßte doch eigentlich passen.


[Beitrag von hAbI_rAbI am 19. Nov 2006, 02:14 bearbeitet]
Nickchen66
Inventar
#8 erstellt: 19. Nov 2006, 11:21
Eigenartig, die Vorgabe - ein Spasshörer (also viel Bumms) ausgerechnet für Klassik. Ich bin ja auch ein hartgesottener Basskopf, aber wenn es an Monteverdi oder Mozart geht, sind meine Spasshörer schlicht nicht einsetzbar. Das brummselt und matscht dann nur unmotiviert vor sich hin.

Mein Vorschlag: Beerdige das Spasskonzept, und gucke nach einem gebrauchten AKG K501. Den gibt es ja neu schon für gute 100€. Oder den kleineren 401er, der ist noch günstiger. Den 301er eher nicht...

Ein Beyer DT880 oder ein Senn HD600 wäre natürlich noch besser, weil breitbandiger einsetzbar, aber vermutlich schwerer zu dem Preis zu bekommen.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 19. Nov 2006, 11:36
die modelle hd 555 und 595 von sennheiser sind bei ebay etwa für das vorhandene budget zu bekommen, imho für klassik sehr gut geeignet. und ziemlich bequem. der 501 von akg ist hier ebenfalls sehr beliebt, auf jeden fall zu empfehlen.


[Beitrag von MusikGurke am 19. Nov 2006, 11:37 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#10 erstellt: 19. Nov 2006, 12:00
Ich bin heute noch begeistert vom Sennheiser HD 560 Ovation II

Daher denke ich, auch heute würd´ich wieder einen Senn kaufen.

( welcher heutige ist denn vergleichbar mit dem 560 Ov.II oder gar besser ? )


Dank und Gruß
m00hk00h
Inventar
#11 erstellt: 19. Nov 2006, 16:22
Gegen K301Xtra spricht eigentlich nicht viel. K501, HD595 sind auch völig OK, wenn auch etwas teurer.

m00h
Audiodämon
Inventar
#12 erstellt: 19. Nov 2006, 18:26
Hallo und willkommen im Forum

Ich würde in diesem Fall auch den K 501 empfehlen. Konnte damit mal Mozarts Sinfonien No.33, 35 und 36 hören und war sehr angetan von seinem offenen, weiten wenn auch in den Bässen schlanken, aber sehr genauen Klang.

Das wäre eine Empfehlung mit der man sicher sehr lange zufrieden sein kann.
Lupo0815
Neuling
#13 erstellt: 21. Nov 2006, 19:37


Ich hab mich nun doch für den AKG K301 Xtra entschieden.
Konnte in mir nun doch, nach etwas suche, Live anhören,
und bin der Meinung, das er den Sennheiser HD 555 überlegen ist.
Einen K 501er konnte ich leider nicht finden,
zu Teuer für unsere Ecke wurde mir gesagt.
Sollte sich mal die Gelegenheit bieten werde ich ihn Probehören,
und dann den K 301er vermutlich wieder verkaufen.

DANKE noch mal allen hier.
armindercherusker
Inventar
#14 erstellt: 21. Nov 2006, 21:19
Bitte bitte . . . dafür sind wir ja da

Und egal, welchen Rat Du annimmst ( und welchen Du aufgrund Deiner eigenen Meinung und Erfahrung ablehnst ) :
Deine Entscheidung ist schon die richtige für Dich.

Gruß . . . und viel Spaß noch !
m00hk00h
Inventar
#15 erstellt: 21. Nov 2006, 22:54

Lupo0815 schrieb:
images/smilies/insane.gif

Ich hab mich nun doch für den AKG K301 Xtra entschieden.
Konnte in mir nun doch, nach etwas suche, Live anhören,
und bin der Meinung, das er den Sennheiser HD 555 überlegen ist.


Seh ich auch so, und herzlichen Glückwunsch.

m00h
Peer
Inventar
#16 erstellt: 21. Nov 2006, 22:55
Für Klassik tatsächlich ganz nett
Fehlt dir eigentlich Bass bei dem Teil? Ich frage das aus reinem Interesse an der Sache an sich (oder so :P).
m00hk00h
Inventar
#17 erstellt: 22. Nov 2006, 19:39

p32r schrieb:
Für Klassik tatsächlich ganz nett
Fehlt dir eigentlich Bass bei dem Teil? Ich frage das aus reinem Interesse an der Sache an sich (oder so :P).


...falls das an mich gerichtet war, ja, ein weing. Aus der Erinnerung heraus würde ich sagen auf K501-Niveau...


m00h
Peer
Inventar
#18 erstellt: 22. Nov 2006, 22:30
Genau so habe ich das auch empfunden. Wobei mir natürlich der Bass STARK gefehlt hat
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer für Klassik?
conductor am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  6 Beiträge
In Ear Kopfhörer für Klassik
edmond am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  17 Beiträge
Kopfhörer/Ohrhörer - Empfehlungen bitte
Offlimp am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  3 Beiträge
iPod - Kopfhörer - empfehlungen
ontherun am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 20.07.2004  –  7 Beiträge
iPod - Lautstärke - goPod - Kopfhörer - Klassik?
... am 28.06.2007  –  Letzte Antwort am 29.06.2007  –  8 Beiträge
Kaufentscheidung in-ear-Kopfhörer für Klassik
tamtamtam am 08.08.2006  –  Letzte Antwort am 09.08.2006  –  7 Beiträge
Kabelgebundener Kopfhörer für Metal und Klassik
Skilfingr am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  18 Beiträge
Kopfhörer für Klassik bis 400 EUR
Fake-Shemp am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  8 Beiträge
In Ear Kopfhörer für Klassik - 200?
Maria_Laden am 05.04.2018  –  Letzte Antwort am 04.06.2018  –  26 Beiträge
mp3-KH für Klassik
NCD am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.559 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedKaqaztikRame
  • Gesamtzahl an Themen1.463.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.832.550

Hersteller in diesem Thread Widget schließen