Kopfhörer fürs fernsehen

+A -A
Autor
Beitrag
heinze0815
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Dez 2007, 01:03
Hallo,
ich suche Kopfhörer, um mit meinem alten Fernseher lärmfrei gucken zu können. Hier einige details:

- Ich gucke viel Fußball und Filme
- mein TV steht so 2 Meter weg, gern auch weiter
- ein genaues Budget möchte ich nicht angeben, aber sollten so günstig wie möglich sein (aber nicht schlecht)
- meine Umgebung sollte möglichst NICHTS hören (also geschlossen)

Vielen dank für eure Hilfe im voraus! Ihr habt mir schonmal 1a Kopfhörer für meinen MP3 geraten hoffentlich kann mir auch diesmal geholfen werden!

MFG
heinze
Peer
Inventar
#2 erstellt: 09. Dez 2007, 01:06
Budget.
NoXter
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 09. Dez 2007, 01:10
Ja, ein Budget wäre definitiv wichtig. Ansonsten Sennheiser HD201.
heinze0815
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Dez 2007, 02:00
naja, problem ist das ich oft billig beginne und dann heißt es es würde nicht reichen
Naja, also ich hab so an die 40-50 Euro gedacht! Ich hoffe das ist einigermaßen realistisch!

Bester Gruß
Heinze

nochmal EDIT: Für Musikhören zu Hause kann er auch taugen, ich höre da viel Hip Hop und benutze zurzeit den Creative EP 630


[Beitrag von heinze0815 am 09. Dez 2007, 02:07 bearbeitet]
haudegen
Stammgast
#5 erstellt: 09. Dez 2007, 12:55
bei 40-50 Euro gibt es eigentlich nur eine Standardempfehlung: AKG K518 .. ist geschlossen und das Kabel ist auch länger.
josen
Stammgast
#6 erstellt: 09. Dez 2007, 13:01
Also besonders was Fernsehen angeht, habe ich mit meinem Senheiser HD485 gute Erfahrungen gemacht. Die Lautstärke nach außen hält sich sogar bei über-Zimmerlautstärke echt in Grenzen. Kaum hörbar. Ist allerdings nicht bass-lastig wie z.B. ein Sony MDR-XD200 (30€).

Preis liegt bei ca. 80€ und die ist das Gerät auch wert. Sogar einen Kopfhörer-Halter gibts dazu Meine Empehlung.

Wenns ganz billig sein soll und du weniger als 4 Stunden TV guckst, sollte es auch der Sony tun. Aber: Das ist dann nicht mehr HiFi, das ist nur "Ton".

Grüße
heinze0815
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Dez 2007, 13:09
also ich wär auch bereit etwas mehr auszugeben wenns sich wirklich lohnt! Also ich hör ja auch so musik und hab mir überlegt ein echt starkes teil zu kaufen und meinetwegen auch ca. 80 euro auszugeben! Ich hör nämlich auch viel Dance Musik und da ist klang sehr wichtig! Wenn der Sennheiser da wirklich so stark ist werde ich mir den holen. Oder kennt jmd. bessere?

MFG
Heinze

Edit: Ich kann ja auch mal bei ebay reinschaun...
Edit2: Sollte auf jedenfall geschlossen sein (meine umgebung soll beim lernen nicht gestört werden) und aussehen spielt keine rolle da nur für zu hause
Edit 3: Würde sich der Aufpreis zum AKG K 271 lohnen? Also der kommt nur in Frage wenn der wirklich sehr gut ist!


[Beitrag von heinze0815 am 09. Dez 2007, 14:08 bearbeitet]
heinze0815
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Dez 2007, 15:42
kann keiner helfen? es eilt leider da ich nächste Woche weg fahre
xutl
Inventar
#9 erstellt: 09. Dez 2007, 15:46
Du hast doch schon einige gute Tips bekommen.
Reichen die nicht?
Zu wenig Auswahl

Geh in irgendeinen Laden Deiner Wahl und kauf Dir einen geschlossenen KH in Deiner Preisklasse.
heinze0815
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Dez 2007, 15:58
ja, für die Tipps bin ich dankbar, ich hatte aber noch den K 271 reingeworfen und wollt wissen ob der im vgl. zum HD485 sich lohnt. Also es ist nur noch zwischen den Beiden zu entscheiden K 271 vs. HD485!

Bester Dank
Heinze
Tebasile
Inventar
#11 erstellt: 09. Dez 2007, 18:05
Hallo,

der HD485 ist ein absoluter budget-KH. Schlimmstes MidFi. Qualitätsmäßig wirst Du mit dem k271 auf jeden Fall einen Schritt vorwärts machen.
Außerdem ist der HD485 nicht geschlossen. Das wäre das zweite Argument für den k271.

Was anderes: Wenn es Dir nicht auf absolute, totale Stille ankommt, dann wäre der AKG K530 noch eine Option. Ist nur geringfügig teurer als der hd485 und DER hat in der Preisklasse einen tollen Klang.

Schöne Grüße,
Tebasile
heinze0815
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Dez 2007, 23:51
Stille ist leider mit das wichtigste, daher fällt die Wahl aufs k271. Vielen dank für eure Hilfe, ich werde jetzt bei Amazon bestellen und wenn euch was besseres einfällt nur raus damit, ich kann ja umtauschen!

PS: Hab grad gelesen das der schlechten Bass haben soll...ist ja nicht so prickelnd für House/HipHop oder?


[Beitrag von heinze0815 am 09. Dez 2007, 23:59 bearbeitet]
heinze0815
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Dez 2007, 02:56
So, ich hab mir jetzt den AKG 530 und den k 271 bestellt und werde erst bei 530 testen ob das evtl. mit der abschirmung funzt und dann behalte ich den und spare 30 euro. Wenn nicht wirds der k 270 ode rkennt jemand in der Preisklasse einen besseren KH?
S04-Ente
Stammgast
#14 erstellt: 21. Dez 2007, 21:09
hi
ich nutze mal diesen thread um meine suchanfrage zu erstellen
bin ebenfalls auf der suche nach einen kopfhörer der ausschließlich fürs fernsehen und dvd's schauen genutzt werden soll
zu diesem zweck steht mir ein denon 1930 zu verfügung den ich per scart mit meinem 4:3 stereofernseher von grundig verbunden habe
zusätzlich steht mir noch der receiver sony str de 475 zur verfügung den ich aber noch nicht mit meinem dvd-player verbunden habe , was ich aber jederzeit nachholen kann
ich lege kein wert darauf das der bass mein trommelfell zum platzen bringt
stattdesssen ist mir wichtig das die dialoge klar und sauber verständlich sind
der preis sollte die 80 € nicht übersteigen , so das der akg 271 wohl nicht in frage kommt
nachdem ich mich ein wenig hier durchgelesen habe , habe ich mir den sennheiser hd 485 und den akg k 141 notiert
auf keinen fall ein funkkopfhörer
mit solchen bergriffen wie
geschlossen,badewanne,midfi oder dolby headphones kann ich überhaupt nichts anfangen
könnte daher hilfe brauchen ob ich mir die beiden richtigen notiert habe oder ob es noch eine bessere alternative gibt
dank im voraus


[Beitrag von S04-Ente am 22. Dez 2007, 14:15 bearbeitet]
Tebasile
Inventar
#15 erstellt: 22. Dez 2007, 12:17

S04-Ente schrieb:

nachdem ich mich ein wenig hier durchgelesen habe , habe ich mir den sennheiser hd 485 und den akg k 141 notiert


Warum steht der k530 nicht auf Deiner Liste? Hast Du ihn aus irgendeinem Grund schon aussortiert? Die Sprachverständlichkeit ist wirklich exzellent beim ihm, der Bass ist sehr sauber. Ein hervorragender, günstiger KH der genauso zum Musikhören taugt, wie für Filme oder PC-Spiele.

Ein offener KH läst Geräusche von außen nach innen und auch umgekehrt. Wenn Du also z.B. TV gucken möchtest, während neben Dir jemand relativ Laut Musik hört, bräuchtest Du einen geschlossenen KH.

Schöne Grüße,
Tebasile
S04-Ente
Stammgast
#16 erstellt: 22. Dez 2007, 14:56
@Tebasile

->k530
dieser kh ist mir schlicht und ergreifend entgangen
wenn du also der überzeugung bist das dieser für meine anforderung genau der richtige ist , rutscht dieser auf meiner liste ganz nach oben

->nutzung
ich schaue tv und dvd's für mich ganz alleine
niemand ist dabei in der nähe
trotzdem ist für mich wichtig das der kh nicht direkt auf meinen ohren liegt sondern das ein bischen distanz zwischen dem kh und mein gehöreingang erhalten bleibt , da meine höhrfähigkeit schon ein bischen gelitten hat
dies wird durch die polster dieses kh ja wohl gewährleistet

->preis
gibt es denn einen shop wo ich ihn für max. 80 € bekommen kann
in meiner nähe stehen mir karstadt , medi max und auch saturn zur verfügung
amazon bietet ihn in weiß(farbe spielt überhaupt keine rolle)für 77,99 € versandkostenfrei an


[Beitrag von S04-Ente am 23. Dez 2007, 14:31 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#17 erstellt: 22. Dez 2007, 15:09
Günstiger als bei Amazon kommste kaum weg, dafür hast du bei Amazon unkompliziertes Rückgaberecht.
Obwohl der K530 eigentlich in deinem Fall ziemlich gut passen sollte und es daher kaum wahrscheinlich ist, dass du dieses Rückgaberecht in Anspruch nehmen musst.

m00h


[Beitrag von m00hk00h am 22. Dez 2007, 15:10 bearbeitet]
Tebasile
Inventar
#18 erstellt: 23. Dez 2007, 12:50
Hallo,

Du könntest im Medi oder Saturn mal probehören gehen. Kaufen würde ich aber auch bei Amazon. Preislich liegen die viel besser...

Schöne Grüße,
Tebasile
S04-Ente
Stammgast
#19 erstellt: 29. Dez 2007, 17:45
war gerade bei saturn
für diesen kh wollen sie stolze 99,99 € haben
da bleibt wohl amazon 1. wahl
allerdings konnte ich kein lautstärkeregler an den kh ausfindig machen
fehlt dieser oder ist er mir entgangen ?
Tebasile
Inventar
#20 erstellt: 30. Dez 2007, 00:16
Hallo,

einen Lautstärkeregler wirst Du an HiFi-KH und solchen, die welche werden wollen, nicht finden.

Und, wie hat der k530 Dir klanglich gefallen? Hast Du noch andere KH angehört? Wie waren die?

Schöne Grüße,
Tebasile
S04-Ente
Stammgast
#21 erstellt: 30. Dez 2007, 01:52

Tebasile schrieb:
Hallo,

einen Lautstärkeregler wirst Du an HiFi-KH und solchen, die welche werden wollen, nicht finden.

Und, wie hat der k530 Dir klanglich gefallen? Hast Du noch andere KH angehört? Wie waren die?

Schöne Grüße,
Tebasile


gibts dafür einen besonderen grund ?
das klingt so als ob kh in dieser qualität einen solchen regler nicht nötig haben
für mich wäre es schon vorteilhaft wenn dieser dabei wäre
den kh zu testen habe ich ehrlich gesagt total vergessen
werde ich aber in kürze nachholen
Kami-H
Inventar
#22 erstellt: 30. Dez 2007, 02:05

S04-Ente schrieb:
gibts dafür einen besonderen grund ?
das klingt so als ob kh in dieser qualität einen solchen regler nicht nötig haben


Naja bei den einfachen Lösungen ist das einfach nur ein Regelbarer Widerstand (Vorwidertsand vor dem KH), damit tut man eigentlich nichts anderes als den Vorwiderstand zu ändern (höher oder niedriger), was zur Folge hat das man den Frquenzgang des KH ändert und sowas is bei Hifi eher unerwünscht bzw. eigentlich ein NoGo. Mit der klanglichen Qualität eines KH hat das daher eigentlich nichts zu tun.
Tebasile
Inventar
#23 erstellt: 30. Dez 2007, 02:09
Mmh, was heißt "nicht nötig haben"? Ich kenne nur den Philips SBC-HP460 der einen LS-Regler dran hat (der passt aber nicht zu Deinen sonstigen Anforderungen). Fast alle anderen KH -egal ob nun gut oder schlecht- haben einfach keinen Regler. Normalerweise regelt man die LS an dem Gerät an dem der KH hängt. Das ist dann auch wieder ein Bauteil weniger im Signalweg.

Schöne Grüße,
Tebasile

EDIT: Oh, da war Kami-H mit einer sehr schönen Erklärung schneller.


[Beitrag von Tebasile am 30. Dez 2007, 02:09 bearbeitet]
S04-Ente
Stammgast
#24 erstellt: 03. Jan 2008, 21:41
so komme gerade von saturn und habe ihn mal aufgesetzt
lief zwar ne fürchterliche musik aber der klang war für mich absolut hervorragend
der gesang war klar und sauber verständlich
zumindest wie es meine bescheidenen englischkenntnisse zuließen
der bass war satt zu hören ohne das es dröhnend unangenehm wurde
sehr angenehm war auch das gefühl wenn man ihn aufsetzt
es ist sehr leicht und man spürt ihn kaum
bezüglich der lautstärke hatte ich zunächst bedenken das er zu leise sein könnte
da meine ohren nicht mehr die besten sind und es auch ziemliche unterschiede bei den dvd's gibt
ich habe aber jetzt mal meinen denon 1930 mit einem 2x2 audio-cinch mit meinem verstärker sony str de 475 verbunden
den kh werde ich dann in den verstärker anschließen
der notwendige adapter ist ja dabei
so wie es aussieht werde ich mir diesen kh wohl zulegen
wenn die shops die ich noch im auge habe den amazonpreis nicht unterbieten können werde ich ihn da bestellen
eine offtopic frage hätte ich noch
was für ein kabel brauche ich wenn ich meinen dvd-player über dolby digital mit meinen verstärker verbinden möchte so da alle 5 boxen genutzt werden ?


[Beitrag von S04-Ente am 03. Jan 2008, 21:57 bearbeitet]
Tebasile
Inventar
#25 erstellt: 03. Jan 2008, 21:44
Na das klingt ja sehr gut.

Noch ein Hinweis: Wenn Du ihn dann zuhause hast, klingt er -direkt aus der Verpackung- erstmal etwas stumpfer. Nach 20-30 Stunden gibt sich das und der KH klingt wie er soll.

Schöne Grüße,
Tebasile
Kami-H
Inventar
#26 erstellt: 03. Jan 2008, 21:57
Du redest jetzt aber schon vom K530 oder?

War schon fast klar das er gefällt, ist auch kein schlechter hörer, besonders für das was er fürs Geld bietet.


S04-Ente schrieb:
was für ein kabel brauche ich wenn ich meinen dvd-player über dolby digital mit meinen verstärker verbinden möchte so da alle 5 boxen genutzt werden

Über? Du meinst wohl eher für!
Entweder ein Toslink (LWL) für Optische übertragung, oder ein Cinch-Cinch für SPDIF via Kupfer .


[Beitrag von Kami-H am 03. Jan 2008, 22:48 bearbeitet]
S04-Ente
Stammgast
#27 erstellt: 03. Jan 2008, 22:29

Kami-H schrieb:
Du redest jetzt aber schon vom K530 oder?

War schon fast klar das er gefällt, ist auch kein schlechter hörer, besonders für das was er fürs Geld bietet.


S04-Ente schrieb:
was für ein kabel brauche ich wenn ich meinen dvd-player über dolby digital mit meinen verstärker verbinden möchte so da alle 5 boxen genutzt werden

Über? Du meinst wohl eher für!
Entweder ein Toslink (LWL) für Optische übertragung, oder ein Chinch-Chinch für SPDIF via Kupfer .


daran erkennst du aber schon das ich absolut keine ahnung habe wonach ich überhaupt suchen bzw was ich genau kaufen soll
anhand der smilies würde ich mal behaupten das die 1. variante qualitativ die bessere ist
habe aber keine allzugroße ansprüche
möchte einfach nur mal die kleinen 5 elac boxen nutzen
hat es eigentlich irgendwelche konsequenzen bezgl der audiowidergabe des kh wenn ich diese beiden geräte mit einem entsprechenden dolby digital kabel verbinde und ich mir einen film mit dd spur anschau
schließlich ist das kein dd kh


[Beitrag von S04-Ente am 03. Jan 2008, 23:14 bearbeitet]
Kami-H
Inventar
#28 erstellt: 03. Jan 2008, 22:37

S04-Ente schrieb:
anhand der smilies würde ich mal behaupten das die 1. variante qualitativ die bessere ist
habe aber keine allzugroße ansprüche

Ob jetzt über LWL oder Kupfer macht klanglich keinen unterschied, beides wird ja Digital übertragen 0 oder 1.
Es musst nur eindeutig erkennbar für den DAC sein, ober jetzt seine Nullen und Einser über LWL oder Kumpfer bekommt ist im völlig egal. Unterschiede würde es evtl machen wenn Unterschiedliche DAC verwendet würden, was ich aber nicht glaube.

S04-Ente schrieb:
audiowidergabe des kh wenn ich diese beiden geräte mit einem entsprechenden dolby digital kabel verbinde und ich mir einen film dd spur anschau
schließlich ist das kein dd kh

Die Kabel können aber auch Stereo Digital übertragen, macht also keinen Unterschied, höchstens der DAC im DVD Player wäre besser als der im VV und du hast einen KHV den du direkt an den DVD Player hängen würdest. Bezüglich deiner Anfrage vermute ich aber mal das der KH an der Klinke des VV betrieben werden soll.

Edit: Hier mal 2 beispiele von einfachen günstigen 2m bzw 3m Kabeln.
Cinch
Toslink


[Beitrag von Kami-H am 03. Jan 2008, 22:48 bearbeitet]
Cannon
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 09. Jan 2008, 02:23
Hi,

ich such für meine etwas schwerhörige Oma auch einen recht guten Kopfhörer zum reinen TV Anschluß.

Der AKG K530 scheint ja wirklich ganz gut sein. Nun habe ich noch eine Frage, für den direkten Anschluß am TV benötige ich ja wahrscheinlich den Klinkenanschluss der glaube ich als Schraubadapter dabei ist (Größe 6,3mm?), oder?

Nun das Problem, ich benötige eine ca. 5 m Kabelverlängerung. Welche nehme ich denn da am besten? Bei Amazon hatte ich eine 5m Hama Verlängerung mit 3,5mm Anschlüssen gefunden. Allerdings glaube ich jetzt nicht das da der Schraubadapter drauf passt, oder? Habt Ihr da eine Idee bzw. Lösung für mich?

Danke schon mal.

Gruß
Stefan
Tebasile
Inventar
#30 erstellt: 09. Jan 2008, 17:41
Nimm lieber eine 6,3mm-Verlängerung und lass den Adapter auf dem K530. Mit den großen Steckern bekommst Du eine mechanisch viel stabilere Verbindung hin.
Cannon
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 30. Jul 2008, 12:35
Hallo,

ich suche auch nach einem Kopfhörer für meine schwerhörige Oma. Ist der AKG K530 immer noch aktuell einer der besten Kopfhörer in der Preisklasse oder gibt es mittlerweile bessere? Ist auch für den reinen TV Bereich angedacht.

Ich habe hier mal irgendwo gelesen, das der weisse besser sein soll als der schwarze AKG K530? Stimmt das. Danke.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer für MP3 -Player
ludilein am 18.10.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  22 Beiträge
Kopfhörer für MP3-Player...
MACxi am 18.02.2006  –  Letzte Antwort am 18.02.2006  –  6 Beiträge
Kopfhörer für MP3-Player
kalauer am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 08.12.2005  –  8 Beiträge
Gute Kopfhörer für MP3-Player
Xtrem am 12.08.2007  –  Letzte Antwort am 14.08.2007  –  10 Beiträge
Suche Kopfhörer bis 250?
Robo99 am 08.08.2013  –  Letzte Antwort am 08.08.2013  –  3 Beiträge
Kopfhörer Mp3 Player??
Salem1 am 26.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  22 Beiträge
Geschlossener Kopfhörer für MP3-Player
speznas am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  15 Beiträge
neue Kopfhörer für mp3player
Olli55 am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  5 Beiträge
Kopfhörer für Mp3-Player
ushiefnech am 06.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  35 Beiträge
Bitte um Kauftip für Kopfhörer
educatler am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.01.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.658 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedsunny2020
  • Gesamtzahl an Themen1.509.268
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.711.448

Hersteller in diesem Thread Widget schließen