CEC HD53 defekt?

+A -A
Autor
Beitrag
Valle66
Neuling
#1 erstellt: 12. Okt 2006, 18:28
Hallo Leute,
habe den CEC HD53 vor etwa zwei Jahren aus Japan importiert, ihn dann nachträglich zum einen mit CC80 Modulen aufgerüstet und zum anderen auf 230 V AC Betriebsspannung umgelötet. Alles habe ich äußerst sauber erledigt und das Gerät dann Monate lang benutzt, ohne jegliche Probleme. Heute nach wiederum Monaten des Nichtgebrauchs stelle ich fest, dass der Verstärker wohl versehentlich eingeschaltet gewesen ist, was mir nicht aufgefallen ist, weil die Powerlampe nicht blau leuchtete. Er war ziemlich warm und nichts ging mehr. Ich schaltete ihn dann aus und nach einer halben Stunde wieder ein. Die Powerlampe leuchtete kurz blau auf, um dann wieder aus zu gehen. Aufgeschraubt stellte ich fest, dass die CC80 Module sich ähnlich verhalten. Nach dem Einschalten des Verstärkers leuchten einige rote LED´s in ihnen auf, einige gehen wenige Sekunden nach dem Einschalten des Verstärkers zeitgleich mit der blauen Powerlampe aus. Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit dem HD53 gemacht? Woran kann das Fehlverhalten des Gerätes liegen? An einem kapitalen Defekt kann ich eigentlich nicht glauben, denn ich habe ihn sehr pfleglich behandelt und bislang nie Probleme gehabt, erst jetzt, wo ich ihn Monate nicht benutzt habe und vermutlich lange Zeit eingeschaltet ließ.

Vielen Dank schon mal für Eure Tipps!

Valentin aus Berlin, der jetzt sehr traurig ist...


[Beitrag von Valle66 am 12. Okt 2006, 18:35 bearbeitet]
Valle66
Neuling
#2 erstellt: 15. Okt 2006, 12:17
Weil mir in einem Elektronik-Forum niemand antwortet, mußte ich selbst tätig werden. Habe den Verstärker genauestens im geöffneten Zustand inspiziert und festgestellt, dass zwei Kondensatoren etwa höher waren, als andere, trotz gleicher Bauhöhe der Bauelemente. Daraufhin habe ich die Elkos gegen baugleiche ausgetauscht und siehe da, der HD 53 spielt wieder wie am jüngsten Tag. Vermutlich ist das Gerät trotz seiner Klasse im akustischen Bereich nicht für den absoluten Dauereinsatz über Monate, ohne ihn auszuschalten, konzipiert. Ich denke, ich mich zukünftig genauer vergewissern, ob er auch wirklich aus ist, wenn er nicht gebraucht wird.

OK, dann wars halt eine Selbstkonversation in diesem Forum, das ich eigentlich so eingeschätzt hatte, dass hier auch Kompetenzen in elektronischer Hinsicht reinschauen, aber immerhin kann ich so vielleicht anderen mit gleichem Problem helfen.

velley
btoslo
Neuling
#3 erstellt: 13. Dez 2007, 09:10
Hi Valle66.
Unfortunately I don't understand German, but it seems I have the same problem as you (have had?) with the HD53R.
I've sent this in for repair here in Norway and it seems that there is a defect ic (CC80).
They will repair if I'm able to provide them with the necessary service part.
Unfortunatley CEC does not seem to be very interested in helping. I also imported from Japan (100V version) so it's a bit difficult to contact the dealer.

If you can help, please respond to bjoten@yahoo.no

Thx and regards,

Bjørn


[Beitrag von btoslo am 13. Dez 2007, 09:12 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen zum alten KHV CEC HD53
John22 am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 03.04.2011  –  8 Beiträge
CEC HD53 Lautstärke erhöhen
ego20 am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2007  –  3 Beiträge
HD650 am CEC HD53 klingt irgendwie nicht .
tobomusic am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 19.03.2008  –  6 Beiträge
CEC HD53 als Sammelorder günstiger erwerben?!
PostMortem am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.10.2005  –  88 Beiträge
CEC HD53/CD5300 und Grado RS-1
klanglich_sauber am 14.11.2007  –  Letzte Antwort am 15.11.2007  –  4 Beiträge
CEC HD53 Empfindlichkeit der Eingänge und Phase Stromkabel
Revoxaner am 19.06.2005  –  Letzte Antwort am 23.07.2005  –  20 Beiträge
bezugsquelle cc80 module
Valle66 am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  5 Beiträge
Kaputte Potis beim CEC ??
Kruemelix am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2005  –  14 Beiträge
CEC HD-53
tobomusic am 23.04.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  30 Beiträge
CEC-AMPs auch als KHV?
Hoptiquax am 22.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.734 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliedvolx3eet2
  • Gesamtzahl an Themen1.463.863
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.838.986