In-Ears für Pop und Rock bis 120€

+A -A
Autor
Beitrag
Marc911
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Dez 2007, 13:24
Hallo HiFi-Mitglieder!

Hier mal die Stichpunkte:

- Budget:
120 € (falls die super.fi 5 Pro viel besser sind auch 180€)

- Musikgeschmack
Pop/Rock

- Hörgewohnheiten:
Keine Ahnung, war eigentlich immer mit eher einfachen Kopfhörern zufrieden, an Sonys für 30 € hatte ich nie etwas auszusetzen.

- darf Deine Umgebung etwas davon mitbekommen, dass Du gerade Musik hörst, oder willst / darfst Du andere durch deinen Musikgenuß nicht stören?
Ich möchte vor allem von meiner Umgebuing nicht gestört werden, deshalb In-Ears, die Isolierung sollte wirklich gut sein, ich kaufe die Kopfhörer eigentlich nur wegen dem Lärm im Zug, und nicht wegen der Soundqualität.

- Dein bereits vorhandenes Equipment
Creative MuVo Slim (Flash-MP3-Player)

Mein Problem ist die immense Auswahl die man hat, und die Tatsache, das der MediaMarkt vor Ort nur die Bose TriPort hat, und die nicht so berauschend sein sollen.

Mir waren die Ultimater Ears super.fi 3 Studio eigentlich sympathisch, da sie ein auswechselbares Kabel haben, allerdings sind sie ja sehr groß und da wollte ich fragen, ob jemand vielleicht eine bessere Empfehlung für einen Neuling wie mich hat.

Danke für eutre Zeit und Hilfe,
Marc
Peer
Inventar
#2 erstellt: 15. Dez 2007, 13:38
Wenn du keinen guten Sound brauchst ist diese Ausgabe nonsens. Creative EP630, kosten 20€ und isolieren auch sehr gut.
Crouler
Stammgast
#3 erstellt: 15. Dez 2007, 14:16
Vielleicht noch die Dtx50. Ich empfinde sie vom Komfort ger als besser und meiner Meinung nach ist es auch noch einmal eine Klangsteigerung zu den Ep630, sofern man den Equalizer benutzt.
Für das restliche Geld kannst ja eine ordentliche Tour auf dem Weihnachtsmarjt machen.

Aber ich gebe Pier recht, dass die ep630 als Gehörschutz reichen.

mfg
Stefan
Marc911
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Dez 2007, 22:37
Naja, es ist so, dass die Kopfhörer mein Weihnachtsgeschenk werden sollen, also habe ich von einer Preisersparnis jetzt nicht so viel...

Könntet ihr mir vielleicht mit der Entscheidung zwischen den super.fi 3 Studio und den Westone UM1 oder anderen Empfehlungen helfen? Weil die UEs sind ja doch sehr lang, und das sieht dann vielleicht ein wenig komisch aus bei mir.

Danke,

Marc
n0ll4k
Stammgast
#5 erstellt: 16. Dez 2007, 10:21
Also zum SuperFi3 und UM1 gibt es jede Menge Vergleichende Threads hier im Forum.

Ob sich die 60Euro mehr für den SuperFi5 lohnen ist natürlich eine gute Frage, generell ist es halt ein Dual Driver Höhrer der unter anderem mehr Bass haben soll als der kleine Bruder SuperFi3.

Ich selber habe seit längerem den SuperFi3 und bin sehr zufrieden damit, vielleicht aber auch weil ich bisher noch nicht die Chance hatten den 5er zu hören
Marc911
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Dez 2007, 19:32
Also, ich war gerade beim Thomann, um mir die UE super.fi 5 Pro mal anzuhören, und der Verkäufer sagte, das seien In-Ear-Monitore. Und beim hören stellte sich heraus, dass der Klang nicht mit Walkman-Kopfhörern zu vergleichen war(im negativen Sinne). Habe dann die Sennheiser IE-4 gerkauft, die so klingen, wie das meiner Meinung nach sein soll. Die UE super.fi 5 Pro gehen mir aber nach wie vor nicht aus dem Kopf, vor allem wegen durchweg positiver Noten in Vergleichstests und Beschreibungen wie "spaßig", und deshalb wollte ich fragen:

Hatte der Verkäufer Recht, und die UE super.fi 5 Pro eignen sich nicht für Musik, oder waren die Anschlüsse irgendwie falsch drauf, denn Ultimate Ears schreibt ja sogar, die seien für Popmusik optimiert worden.

http://www.ultimatee...ts/superfi/index.php
(die rechts oben, in Pink)

Falls mein MP-3 Player Schuld sein könnte, ist ein Creative MuVo Slim)

Weiss jemand genaueres?

Marc
Marc911
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Dez 2007, 19:44
Ach ja, die Shure E500 habe ich auch mal probiert und die klangen gut!
Marc911
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Dez 2007, 13:37
Habe mal einen neuen Thread erstellt, um eine aussagekräftigere Überschrift zu haben, ist ja sonst irgendwie Off-Topic

Hier gehts zum neuen Thema
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
In Ears für meine Musik
Fred_Clüver am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.10.2007  –  2 Beiträge
In-Ears für Jazz und Pop für ca. 150 Euro
Comenius am 24.05.2006  –  Letzte Antwort am 10.06.2006  –  13 Beiträge
In ears bis 100?
THOMAS_D am 09.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  14 Beiträge
Empfehlung für "Nicht-in ears" bis 70 Euro
Käsehund am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  9 Beiträge
Funkkopfhörer bis 120 Euro
verres am 02.12.2005  –  Letzte Antwort am 03.12.2005  –  2 Beiträge
Kopfhörer um die 250 ? (Stil: Rock/Pop)
soultcer am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  14 Beiträge
in ears für ipod
kart0ffelsack am 08.09.2006  –  Letzte Antwort am 08.09.2006  –  6 Beiträge
In-Ears für Cowon D2 bis max. EUR 200,- / Metal, Rock
uwepaulhagen am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  9 Beiträge
Kopfhörer/In-Ears für iRiver Clix 2
My$ter¥ am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  26 Beiträge
In-ears bis 15?
buktu am 16.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.559 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMyCharlesres
  • Gesamtzahl an Themen1.463.493
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.831.686

Hersteller in diesem Thread Widget schließen