Wo iss'n der Cosmopragma?

+A -A
Autor
Beitrag
sunlite
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 09. Feb 2008, 21:00
Weiß jemand, warum der Cosmopragma sich gelöscht hat? Nicht, dass ich ihn vermissen würde


Doch, irgendwie schon.
Narsil
Inventar
#2 erstellt: 09. Feb 2008, 21:03

m00hk00h schrieb:
Also, Comso ist mir ein Statement nicht schuldig geblieben und da ich durchaus der Meinung bin, dass ihr verdien zu wissen warum er sich abgemeldet hat, hier die Nachricht, die er mit hat zukommen lassen, in ungekürzter Originalfassung:


cosmopragma schrieb:

m00hk00h schrieb:
...dürfen wir (oder von mir aus auch: ich) die Gründe für die Löschung erfahren?


Ja,darfst Du (oder von mir aus auch: ihr).

Vorab:
die Terminierung dieser Inkarnation ist natürlich keine Kurzschlussreaktion aufgrund eines aktuellen Vorfalles.
Ich habe Kinder während der Trotzphase und in der Pubertät erzogen, mit einer von hormonell bedingten starken Stimmungsschwankungen gequälten Frau zusammengelebt, in einem anderen Leben als Manager hatte ich mal die Pest (DKP-nahe Gewerkschafter) an Bord et cetera.
Dagegen sind selbst heftige Meinungsverschiedenheiten in virtuellen Foren, stichelnde Nickchens usw. ein Kräuseln im Wasserglas, insbesondere da ich der Ansicht bin dass wer austeilt eben auch einstecken muss.

Zunächst einmal bin ich schlicht und einfach ausgebrannt.
Ich weiss reichlich über unser Hobby und kann nur noch äusserst selten etwas für mich fundamental Neues erfahren.
Welle auf Welle von Newbies und Seminewbies stellt immer die gleichen Newbiefragen.Irgendjemand mit Expertise muss sie beantworten, damit sich die Newbies nicht gegenseitig mit Unausgegorenem volltexten, und ich habe mich dieser Pflicht bewusst recht häufig gestellt, aber ich mag nicht mehr an dieser besonders ermüdenden ewigen Wiederkehr des Gleichen teilnehmen.

Das allein wäre noch kein Grund, sich zu löschen, sondern eher ein Grund für einen ausgedehnten Urlaub.

Der tiefere Grund für die Komplettlöschung liegt darin begründet, dass ich mit der virtuellen Figur des deutschen "cosmopragma" nicht mehr zufrieden bin.
Sie hat ein Eigenleben entwickelt (in Form einer Geschichte und eigenen Verhaltensmustern im Kontext der Reflektion der Erwartung anderer), mit dem ich mich zunehmend schlechter identifizieren kann.
Dieser "cosmopragma" setzt die Schärfe meines Verstandes gegenüber Kontrahenten manchmal regelrecht unfair ein und ist in der Wahl seiner rhetorischen Mittel nicht unbedingt wählerisch, was schon gelegentlich einen unangenehmen Nachgeschmack hinterlassen hat.

Diese öffentliche Figur "cosmopragma" mit Leben zu erfüllen macht mir keinen Spass mehr.
Über die eigenen verborgenen Motive zu spekulieren ist ja immer gewagt, aber wenn ich mir so manche Aktion dieses "cosmopragma" gerade in der letzten Zeit ansehe, dann schreit das in seiner atypischen Plumpheit geradezu: "Ban me".
Dazu brauche ich aber gar keinen Moderator, das kann ich selber machen.

Natürlich könnte ich diese Aspekte meines Charakters, die sich so merkwürdig gruppiert und strukturiert haben, wieder domestizieren und gleichzeitig mittelfristig an einer Verbesserung des Images des "cosmopragma" arbeiten, aber wozu die Mühe bei einer virtuellen Figur?

Nee, der Typ hatte sich überlebt und ist deshalb von mir erledigt worden.
Der "cosmopragma" der englischsprachigebn Welt darf allerdings bis auf weiteres weiterleben, denn das ist ja trotz Namensgleichheit eine ganz andere Figur.;)
Ausserdem würde ich nur sehr ungern auf die Reputation dieses Knilches verzichten.

Ich mache jetzt auf jeden Fall erstmal Urlaub von Forenjedöns.
Danach werde ich mich wahrscheinlich wieder unter neuem Namen anmelden.
Ich denke, dass ich die Wahl habe, ob ich dann einen wahrnehmbaren Bezug zur verblichenen Inkarnation zulasse, denn ich bilde mir ein, sprachlich etwas flexibler als der immer wieder leicht erkennbare Otwin zu sein.
Ich glaube, im nächsten Leben sollte ich mal eine Frau sein.Mitte zwanzig, ziemlich niedlich und auch ein wenig, aber nicht zu sexy (man darf nie zu dick auftragen ......).Das schadet bestimmt nicht, wenn man nach Rat sucht oder jemanden braucht, der für Lau die Elektronik repariert.:D
Könnte aber auch auf Dauer ungeahnte Verzerrungen des Charakters mit sich bringen.
Schaun mer mal .......

Du kannst mit diesem Text übrigens anfangen, was Du willst.
Weiterleiten, gekürzt oder ungekürzt veröffentlichen, einfach in eine virtuelle Tonne treten, ganz nach Belieben.Dem cosmopragma ist das vollkommen egal.
Tot wie er ist.



Gruß
Uwe


Bis....bald(?) dann, Uwe! (Oder...."Uwine"? )

m00h




Ob ich mal auch einen eignen Thread bekomme


[Beitrag von Narsil am 09. Feb 2008, 21:03 bearbeitet]
frale
Inventar
#3 erstellt: 09. Feb 2008, 21:22

Dieser "cosmopragma" setzt die Schärfe meines Verstandes gegenüber Kontrahenten manchmal regelrecht unfair ein

da wird mir schlecht.......


Tot wie er ist.

das ist geschmacklos. ich hoffe, nur der virtuelle teil ist `nicht mehr da`.


denn das ist ja trotz Namensgleichheit eine ganz andere Figur

ich würde mal ne psychoanneliese empfehlen...

großkotz!
sunlite
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Feb 2008, 21:31
Hehehe, großkotzig und wortgewandt wie eh und jeh. Ich denke mal, dass hat nix mit der "virtuellen Figur" zu tun. Maat et joot.


Und danke schön Narsil!


[Beitrag von sunlite am 09. Feb 2008, 21:33 bearbeitet]
hims
Stammgast
#5 erstellt: 09. Feb 2008, 23:11
hab mich gut amüsiert
lorenz4510
Inventar
#6 erstellt: 10. Feb 2008, 00:03
cosmo kommt als 20 jähriges mädel wieder. (das wird abgefahren)
0le9
Stammgast
#7 erstellt: 10. Feb 2008, 00:44
So wie es aussieht, macht Cosmo bald eine Geschlechtsumwandlung.
Ich bin schon auf das Ergebnis gespannt.
xTr3Me
Inventar
#8 erstellt: 10. Feb 2008, 00:53
Evtl lässt er sich direkt größere Ohren rannähen. Und das sich das ganze Newbiegedöns in Foren immer wieder wiederholt hätte er eigtl eher merken sollen - Letztendlich alles blabla

greetZ,
xTr3Me
Nickchen66
Inventar
#9 erstellt: 10. Feb 2008, 02:28
Um den Wortwitz und den schieren Marktüberblick ist es schade, die eitle Selbstherrlichkeit und das ständige Abwerten anderer war am Ende aber IMO nicht mehr tragbar, da war ich oft stinksauer. Tretet mir bloß in die Eier, falls ich mich jemals in die gleiche Richtung entwickle.
killertiger
Inventar
#10 erstellt: 10. Feb 2008, 06:31
Der "Abschiedsbrief" von Cosmo lass sich für mich wie
ein Teil aus Hermann Hesse "Der Steppenwolf".

Die das Buch kennen, werden wissen was ich meine.
Cosmo sicher auch.

Schade, eine meist interessante Stimme weniger.
Accuphase_Lover
Inventar
#11 erstellt: 10. Feb 2008, 07:31
Selten eine solche arrogante Selbstbeweihreucherung gelesen !

Manche Leute sind offenbar nur in Foren unterwegs, um ihr aufgeblasenes Ego zu befriedigen und anderen ihren vermeintlich überlegenen Intellekt zu beweisen.

Naja, wenn sie es nötig haben.

Soll ich nun den "Weggang" (so er denn tatsächlich einer ist !) von jemandem bedauern, der voller Stolz sich damit brüstete, durch die Anwendung seiner "überlegenen" Argumentation und seines Geistes auf den er sich offenbar ungeheuer was einbildet, andere Forenteilnehmer zur Selbstlöschung getrieben zu haben ?

Wahrscheinlich liesst er dies jetzt um zu überprüfen, wie die "Community" auf das "Ableben seiner Inkarnation" (was für eine egomanische Selbstdarstellung von sich selbst als Inkarnation zu sprechen, allein das sagt eigentlich schon alles !) reagiert, damit er sich weiter exorbitant wichtig nehmen kann.

So schwebe denn dahin cosmopragma, auf in neue Sphären, da dir hier wohl alle zu dumm waren.
Ich empfehle ein Apodiktiker-Forum, dort wirst du sofort Moderator !
Narsil
Inventar
#12 erstellt: 10. Feb 2008, 07:34
Jungs, warum tanzt ihr den ewich auf den Weggang herum?
Cosmo in aller ehren aber desswegen direkt hier die Diskussion?
Accuphase_Lover
Inventar
#13 erstellt: 10. Feb 2008, 07:40

Narsil schrieb:
Jungs, warum tanzt ihr den ewich auf den Weggang herum?
Cosmo in aller ehren aber desswegen direkt hier die Diskussion?



Könnte an der Singularität seiner Selbstdarstellung liegen, die eine Stellungnahme anderer geradezu herausfordert.
Nickchen66
Inventar
#14 erstellt: 10. Feb 2008, 11:38

Accuphase_Lover schrieb:
Ich empfehle ein Apodiktiker-Forum, dort wirst du sofort Moderator ! :D



**Wikipedia**


Wikipedia schrieb:
Eine apodiktische Aussage ist eine Aussage, deren Gegenteil unmöglich sein kann, da der Beweisgrund eine allgemein anerkannte unumstößliche Wahrheit ist.

Hüb'
Moderator
#15 erstellt: 10. Feb 2008, 11:49
Ward doch lang und breit im Stammtisch diskutiert worden.

Dort befindet sich auch sein "Abschiedsbrief".

EDIT: Hier der Beitrag:
http://www.hifi-foru...397&postID=6061#6061


(-closed-)


[Beitrag von Hüb' am 10. Feb 2008, 13:19 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wo ist der Unterschied?
Radsportler am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  3 Beiträge
Wo ist der Unterschied?
peter_dingens am 25.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.01.2013  –  3 Beiträge
Wo liegt die Schwachstelle?
buayadarat am 27.04.2015  –  Letzte Antwort am 28.04.2015  –  12 Beiträge
Wo ist Sennheiser?
teddyaudio am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  11 Beiträge
Wo den KHV anschließen?
Flipe am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.06.2009  –  12 Beiträge
Wo KHV anstöpseln?
corcoran am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 27.05.2006  –  7 Beiträge
Stax Kopfhörer - wo kaufen?
makeit am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  8 Beiträge
Wo super.fi 3 kaufen?
McMenace am 12.05.2006  –  Letzte Antwort am 19.06.2006  –  43 Beiträge
Wo Westone UM2 bestellen?
Purdey am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  45 Beiträge
Wo bestellt Ihr Kopfhörer?
nogout am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder903.184 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedRalf001
  • Gesamtzahl an Themen1.506.266
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.652.965

Top Hersteller in Kopfhörer allgemein Widget schließen