Günstige KH für unterwegs für kleine Ohren

+A -A
Autor
Beitrag
mr.luebbi
Neuling
#1 erstellt: 26. Mai 2008, 14:04
Hi!

- Budget: <35€
- Musikgeschmack lässt sich nicht auf eine Musikrichtung reduzieren. Sind zum Teil sehr gegensätzliche Sachen dabei (Rock, Dub, Pop, HipHop)
- Neutrale KH sollten es schon sein. Ich stehe nicht so auf übertriebene Bässe
- Ich höre oft in Bus/Bahn die Lärmbelastung an meine Umwelt sollte also möglichst gering gehalten werden (höre allerdings eher leise).
- angeschlossen werden die KH an einen Creative ZEN Touch oder einen Sansa e250
- bisherige Kopfhörer waren Sennheiser MX500. Die waren ohne Polster immernoch etwas zu groß. Mit dem Klang war ich allerdings zufrieden.

Ich hab eher kleine Ohren. Deswegen ist das tragen von einigen Earbuds schon nach 30-40min unangenehm. Wenn Inears, dann welche mit verschiedenen großen oder besonders kleinen Silikonaufsätzen. Bisher ins Auge gefasst habe ich:

- Beyerdynamic DTX 35 (Nackenbügel)30€ (Hab ich bisher wenig drüber gelesen/gehört, sind auch nur über den Onlineshop des Herstellers zu bekommen)
- AKG 414p 31€
- AKG 412p 26€
--> Bin mir bei den dreien nicht sicher, ob sie nicht etwas laut sind für meine Umwelt.

- Sennheiser CX300 (Inear) 21€
- Creative EP 630 (Inear) 14€
- Denon AH C 351 (Inear) 37€ (sind mir eigentlich zu teuer, wenn allerdings Welten zwischen den Hörern liegen ne Überlegung Wert)

- AKG 314 p (Earbud) 18€
- Sennheiser MX500 (Earbud) 18€

Bisher sind die 414p die Favoriten, dicht gefolgt von den EP 630 als Billiglösung.

MfG
Luebbi


[Beitrag von mr.luebbi am 26. Mai 2008, 18:31 bearbeitet]
Slanderscree
Stammgast
#2 erstellt: 26. Mai 2008, 16:42
Wenig Zeit, also kurze erste Abhandlung:

MX 500: kennst Du wohl besser als ich
K 314: relativ groß, sehr grundtonverliebter Klang mit Polster , ohne Polster fürchterlich schlanker Klang
AH C 351: kenne ich nicht
EP-630: ob InEars bei Dir angenehm sitzen, lässt sich nur durch Ausprobieren ermitteln; der EP ist für viel aber auch unpräzisen Bass bekannt, Höhen können stechend sein
CX 300: ähnlich dem EP, wahrscheinlich etwas ausgewogener, aber dennoch bassverliebt
K 412 - 416: da streiten sich die Gelehrten, die einen hassen sie, die anderen finden sie gut, in jedem Fall sehr bassbetonte Hörer, die beiden geschlossenen Hörer haben einen nicht unbeträchtlichen Anpressdruck, könnte bei empfindlichen Ohrmuscheln auf Dauer stören
DTX 35: kenne ich nicht

Was Du ins Auge gefasst hast, ist klanglich nicht neutral. Was nicht heißt, dass es Dir nicht gefallen könnte. Nicht persönlich nehmen, aber so hoch liegt die Messlatte mit dem MX 500 ja schließlich nicht.


[Beitrag von Slanderscree am 26. Mai 2008, 16:44 bearbeitet]
zephyr90
Stammgast
#3 erstellt: 26. Mai 2008, 16:44
also der Ep630 hat schon etwas sehr starke bässe - ich würde eher sagen überzogen. auf jeden fall mehr bass als die senn mx500 (habe beide lange zeit benutzt!). die akg-serie wär schon eine ganz gute idee, da die meines wissens nach auch nicht so überzogene bässe haben wie die k518DJ (eine stufe höher bei den geschlossenen AKG aber auch unbequemer). keine angst, die k414 und 416 sind beide geschlossen, da hört keiner mit (und du hörst die andern auch nicht!). wenn du mit den mx500 zufrieden warst werden die 414/416 dich klanglich erst recht zufriedenstellen - bleibt die frage, ob sie komfortabel für dich sind, und ob du nicht doch lieber plugs möchtest.
mr.luebbi
Neuling
#4 erstellt: 26. Mai 2008, 18:49

Slanderscree schrieb:
Was Du ins Auge gefasst hast, ist klanglich nicht neutral. Was nicht heißt, dass es Dir nicht gefallen könnte. Nicht persönlich nehmen, aber so hoch liegt die Messlatte mit dem MX 500 ja schließlich nicht.


Keine Sorge. Für mich waren die MX500 vollkommen OK. Das soll nicht heissen, dass ich keinen Unterschied zu deutlich besserem höre. Aber mein Budget ist nunmal äußerst beschränkt und für den geplanten Einsatzbereich (stets viel Hintergrundbeschallung + tendentiell eher leises Hören) war das absolut in Ordnung.

Die K314 sind damit schonmal direkt ausgeschieden. Earbuds mit Polster sind in jedem Falle eine Zumutung für meine Ohren was den Platzbedarf angeht. Ich hab schon mehrmals Inears angehabt und das Tragen war deutlich angenehmer.

Ich denke es läuft auf die Frage K414p vs EP630/CX300/AH C 351 hinaus. Beide Systeme haben Vor- und Nachteile.
Tob8i
Inventar
#5 erstellt: 26. Mai 2008, 19:29
Die EP630 und CX300 klingen zwar ganz ordentlich für ihren Preis, aber der Bass ist sehr betont. Lässt sich zwar gut basslastige Musik mit hören, aber klingt halt nicht neutral.


[Beitrag von Tob8i am 26. Mai 2008, 19:37 bearbeitet]
Slanderscree
Stammgast
#6 erstellt: 26. Mai 2008, 21:40
Bei den Canalphones käme auch noch ein modifizierter HJE 200 in Betracht. Der hat allerdings am Gehäuse kein Knickschutz und will daher fürsorglich transportiert werden. Klingt modifiziert warm, rund und ermüdungsfrei dank eines detailierten aber dennoch etwas zurückhaltenden Hochtonbereichs. Unmodifiziert setzt er auf stärkere Durchhörbarkeit des Klangeschehens, allerdings mit einhergehender deutlicher Tendenz zum dünnen Klangbild.
Klanglich würde ich ihn oberhalb des CX 300 ansiedeln.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KH für unterwegs.
mannimmond am 15.06.2007  –  Letzte Antwort am 16.06.2007  –  3 Beiträge
Preiswerter & ohrenschonender KH für unterwegs
eSheep am 31.07.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  16 Beiträge
KH für unterwegs
ironix am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  12 Beiträge
KH Verstärker für unterwegs
Brutalsyndrom am 10.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  12 Beiträge
Kopfhörer für kleine Ohren
Merlin181 am 18.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.05.2006  –  3 Beiträge
Welche KH-Bauart habt ihr für unterwegs?
$ir_Marc am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.02.2012  –  33 Beiträge
KH´s für Hörspiele unterwegs.
derkleineMuck am 21.07.2006  –  Letzte Antwort am 27.07.2006  –  25 Beiträge
Unterwegs-KH für 'Neutralo-Hörer'
Iter_Impius am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  26 Beiträge
KH für unterwegs für ca. 50 Euro
JeffistheMan! am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  27 Beiträge
wie schädlich sind KH für die Ohren?
Tyrion_Lannister am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2008  –  35 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.485 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedSebaCramer
  • Gesamtzahl an Themen1.508.947
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.704.870

Hersteller in diesem Thread Widget schließen