Fernseher und Verstärker mit optischen Kabel verbinden

+A -A
Autor
Beitrag
Olimator
Neuling
#1 erstellt: 10. Aug 2012, 10:52
Hallo,

ich habe so einige Beiträge gelesen um die Verkabelung bei mir zu realisieren, aber es stellt sich mir
noch eine Frage....

....reicht es jetzt aus, den Fernseher (Samsung ES8090) ausschließlich mit dem Verstärker (Onkyo HT-S 3200) über ein optisches Kabel zu verbinden und dann den Ton von allen Geräten (Playstation, T-Home Receiver und BlueRay Player alle via HDMI mit dem Ferseher verbunden) zu bekommen oder müssen die Geräte via HDMI mit dem Verstärker verbunden sein und der Fernseher mit dem Verstärker via HDMI??!!
Irgendwie verwirrt mich das ganze.....:-(

Viele Grüße
Olimator
std67
Inventar
#2 erstellt: 10. Aug 2012, 10:58
Hi

Schaltzentrale, zumindest für den Ton, ist IMMER der AVR. Nicht der TV
flyingscot
Inventar
#3 erstellt: 10. Aug 2012, 11:00
Die meisten Fernseher geben nur 2.0 PCM-Ton via Toslink von ihren extern angeschlossenen Quellen aus. Einige sogar auch von ihren eigenen Tunern.

Daher ist die von dir angedachte Verkabelung nur dann ohne Einschränkung verbunden, wenn du nur ein Stereo-Lautsprecherpaar am Verstärker betreibst.

Der üblich Weg ist eher, alle Quellen direkt an den AVR bzw. Verstärker anzuschließen.
Olimator
Neuling
#4 erstellt: 10. Aug 2012, 11:01
Ja okay, aber reicht nun die Verkabelung nur über ein optisches Kabel oder nicht? Wer dabei der Chef ist, ist mir eigentlich wurscht....
XN04113
Inventar
#5 erstellt: 10. Aug 2012, 11:07
was ist an der Aussage "Schaltzentrale, zumindest für den Ton, ist IMMER der AVR. Nicht der TV " von std67 nicht zu verstehen?
Olimator
Neuling
#6 erstellt: 10. Aug 2012, 11:07
ok danke, macht es für mich nur nicht einfacher, weil die Geräte und Fernseher ca. 4m voneinander getrennt sind.... aber okay, ich werde mir dann quasi 4 längere HDMI Kabel besorgen, die Geräte alle anden Receiver anschließen und den Fernseher dann zusätzlich im AVR über HDMI out?! anschließen?!

Die Bildinformationen routet der Verstärker dann auch durch....?!
Olimator
Neuling
#7 erstellt: 10. Aug 2012, 11:11
hallo XN04113.....

sorry, dass ich nicht so ein crack bin wie du anscheinend, aber ich dachte dafür wäre ein forum da.....

ausserdem war nicht die frage wer schaltzentrale ist, sondern ob meine verkabelung die richtige war....nur mal so nebenbei!
std67
Inventar
#8 erstellt: 10. Aug 2012, 11:16

ok danke, macht es für mich nur nicht einfacher, weil die Geräte und Fernseher ca. 4m voneinander getrennt sind.


warum 4 lange Kabel? Die bräuchtest du doch bei deiner im ersten Post angestrebten Lösung, da DU alle geräte an den TV anschließen willst

Wenn der Onkyo-Verstärker HDMI Ein- und Ausgänge hat kannst du alle geräte daran anschließen. Und dann brauchst du EIN Kabel vom Onkyo zum TV

Nur wenn der Verstärker kein HDMI hat, bzw darüber keinen Ton verarbeiten kann, musst du alles an den TV anschließen (wie in Lösung 1.) und brauchst zusätzlich optische und/oder Cinch-kabel von den Quellgeräten zum Onkyo
Olimator
Neuling
#9 erstellt: 10. Aug 2012, 11:25
ja du hast recht sorry, hab mich versehen....der fernseher und die geräte wie blueray, t-home und pst3 sind nicht in der Nähe des AVR´s und somit wäre ein optisches Kabel vom TV zum AVR einfacher gewesen, als
jetzt alle Geräte mit einem längeren HDMI Kabel quer durchs Wohnzimmer zu verkabeln.....aber nun nützt ja
nichts......
std67
Inventar
#10 erstellt: 10. Aug 2012, 11:28
und warum stellst du den AVR nicht zu den anderen Geräten?
Olimator
Neuling
#11 erstellt: 10. Aug 2012, 12:23
weil es einfach nicht passt, der Fernseher nimmt schon sehr viel platz ein....
Ft10
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Aug 2012, 12:50
Also ich habe Verstärker direkt mit Optischen Audiokabel an den TV.
Playsi läuft normal über HDMI an den TV.

Heisst, du hast am TV , als auch an der Playsi den Sound den du möchtest
std67
Inventar
#13 erstellt: 10. Aug 2012, 12:54
nein

hat er nicht. Weil, bis auf wenige Ausnahmen, die TVs kein am HDMI-Eingang anliegendes Mehrkanalsignal durchschleifen

Meist gibt es nur Stereo, in seltenen Fällen wird ein neu generiertes DolbyDigital Signal ausgegeben
Und das evtl. auch nur bei anliegendem DD, nicht bei dts. Da kann es stumm bleiben

Ist im Einzelfall von den verwendeten geräten abhängig. Dieses durch den TV schleifen ist voller Unwägbarkeiten, aber HD-Ton geht auf jeden fall verloren (nicht das das bei dem hier verwendeten Lautsprecherset relevant wäre)

leg mal ne dts-scheibe ein und guck was dir der AVR als Eingangssignal anzeigt


[Beitrag von std67 am 11. Aug 2012, 06:38 bearbeitet]
Ft10
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Aug 2012, 13:10
hmm, ok sorry...

dann habe ich wohl glück gehabt
Apalone
Inventar
#15 erstellt: 11. Aug 2012, 06:10

Olimator schrieb:
hallo XN04113.....

sorry, dass ich nicht so ein crack bin wie du anscheinend, aber ich dachte dafür wäre ein forum da........


Prima erkannt, dafür ist ein Forum da!

Und zwar auch, damit man ggf. ein Problem via Suchfunktion nachliest, das bereits hunderte Male gefragt wurde und hunderte Male von immer denselben Usern beantwortet wurde!

Also erstmal richtig lesen. bevor man pampig wird.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie den Fernseher mit dem Verstärker verbinden ?
Sunny007 am 04.03.2019  –  Letzte Antwort am 05.03.2019  –  4 Beiträge
Soundbar mit tv verbinden ohne optischen Anschluss
Hiller1337 am 20.11.2019  –  Letzte Antwort am 20.11.2019  –  13 Beiträge
PC mit Hifi- Anlage verbinden
jobause am 05.06.2011  –  Letzte Antwort am 07.06.2011  –  12 Beiträge
Verstärker mit Receiver verbinden
Kev001 am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  6 Beiträge
PS3 mit Fernseher und Verstärker richtig verbinden
paparazzo321 am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  17 Beiträge
Xbox one mit Verstärker verbinden
ch1llp1ll am 26.02.2015  –  Letzte Antwort am 27.02.2015  –  12 Beiträge
Fernseher und Soundbar verbinden
anbo2010 am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  6 Beiträge
Anlage mit Fernseher verbinden - Problem!
DerSetra64 am 29.11.2017  –  Letzte Antwort am 03.12.2017  –  14 Beiträge
LG Fernseher mit Verstärker Verbinden: Welcher Ausgang!
membranacea am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2010  –  3 Beiträge
TV mit Verstärker verbinden Fernbedienung
marlin24 am 14.09.2017  –  Letzte Antwort am 19.09.2017  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.275 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedBrathahn69
  • Gesamtzahl an Themen1.485.957
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.266.655

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen