Billiges Koax-Kabel oder eher nicht?

+A -A
Autor
Beitrag
superlieven
Neuling
#1 erstellt: 27. Dez 2004, 20:52
Hallo

Ich habe vor meinen DVD-Player mit meinen Receiver mittels eines digitalen Koaxial-Kabels zu verbinden.
So weit so gut. Allerdings gibt es auch hier die Auswahl zwischen 3,50 Euro und open End. Lohnt es sich denn überhaupt ein teureres Kabel zu kaufen oder ist es nicht ohnehin egal weil digital entweder funktioniert oder nicht und ein "schlechtes" Signal theoretisch nicht möglich ist. Wäre schön wenn ihr mir da einen Tipp geben könntet. Schon mal vielen Dank im vorraus.

Ciao, Lieven
Crazy-Horse
Inventar
#2 erstellt: 27. Dez 2004, 21:24
Ohhh das Thema ist heiß diskutiert aber wirklich sicher ist sich keiner, schaust du hier:
http://www.hifi-foru...=623&back=&sort=&z=1

Ich selbe nehme nicht das billigste aber auch nicht das teuerste Kabel. Denn mal rein technisch gesehen gibt es viel mehr Faktoren die eine Rolle spielen und den Klang negativ beeinflussen. Beim Digitalkabel ist es vom Prinzip eigentlich egal wie gut das Kabel ist, Hauptsache es ist für die Anwendung die du damit vor hast gedacht.
Da die Informationen nur per 0 und 1 übertragen werden kann hier nicht viel verloren gehen. Man sollte also zwischen Digitalkabeln keine Klangunterschiede feststellen können, so lange das Kabel für die Anwendung freigegeben ist.

Kurzer Vergleich:
Tankst du mit deinem Auto auch Optimax obwohl normales Benzin ausreicht?
Chrony
Stammgast
#3 erstellt: 27. Dez 2004, 21:46
Zwischen den Kabeln gibt es keinen Unterschied! Ich benutze ein "billiges" Kabel für 3,50 € und es gibt keinen Unterschied zu einem Kabel, dass 50 € kostet und vergoldet ist etc.

Es kann ganz einfach keinen Unterschied geben. Solange das Kabel nicht überlänge hat, reicht nen ganz normales Cinchkabel. Wozu wird denn digital übertragen? Richtig, damit es verlustfrei geschieht.

Lass dich von niemanden für dumm verkaufen, indem du dir ein teures Kabel andrehen lässt.
deathsc0ut
Stammgast
#4 erstellt: 27. Dez 2004, 22:05
Hallo,
denke auch das ein billiges Coaxialkabel ausreicht. Ausnahme sind vielleicht große Distanzen, bei der wohl die Qualität des Kabels eine Rolle spielen könnte.

MfG
deathsc0ut
cr
Inventar
#5 erstellt: 27. Dez 2004, 22:28
kurze Distanzen bis 1,5m: normales Cinchkabel ausreichend
längere Distanzen: Digitalkabel 75 Ohm oder normales Antennenkabel 75 Ohm (billiger, muß man aber selber konfektionieren mit Cinch-Steckern)
superlieven
Neuling
#6 erstellt: 28. Dez 2004, 11:36
OK, danke für eure schnellen Antworten. Hol mir jetzt ein Billigkabel und hab wieder ein paar überflüssige Euronen gespart.


[Beitrag von superlieven am 28. Dez 2004, 11:37 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Digitalkabel - Koax oder Optisch?
DerKay am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  2 Beiträge
Oehlbach oder Monitor Koax-Kabel?
FastRene am 01.09.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2005  –  4 Beiträge
Billiges Antennenkabel und HDTV Kabel?
John-Sheppard am 01.10.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  10 Beiträge
Subwoofer über Koax-LS-Kabel-Koax anschließen?
Bluezifer am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.12.2010  –  7 Beiträge
Billiges Chinchkabel abschirmen, Wie?
expayyy am 03.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  14 Beiträge
KOAX kabel Verteiler?
Steffen545 am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  6 Beiträge
Optical oder Cinch (Koax) Kabel?
Klausie123 am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  25 Beiträge
Koax Kabel für Subwoofer
RienSte am 18.01.2018  –  Letzte Antwort am 29.01.2018  –  14 Beiträge
Billiges Scartkabel - 37PV71 brummt
utari am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  3 Beiträge
Max. Länge Koax-Kabel
EricBeer am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 12.06.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.390 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedMatze_Mountain
  • Gesamtzahl an Themen1.454.266
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.670.641

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen