Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Kaufberatung: Guter UHD-TV und guter Blu Ray Player.

+A -A
Autor
Beitrag
Lancelot_Canning
Stammgast
#1 erstellt: 01. Mai 2015, 15:03
Hallo, ich habe einen Samsung LE 32 B 530 und einen Philips BDP3100/12 Blu Ray Player. Mit denen war ich bisher ganz zufrieden, jedoch überlege ich seit längerem mir einen UHD TV und einen neuen Blu Ray Player anzuschaffen. Da ich mich mit Fernsehern und Blu Ray Playern nicht so gut auskenne suche ich hier den Rat von Experten. Wenn ich mir schon einen Neuen Fernseher kaufe, dann soll es ein richtig guter sein. Ich hörte der Samsung UE78HU8590 soll nicht schlecht sein, der ist mir aber zu teuer. Es gibt aber ja auch den UE65HU8590, welcher vom Preis her okay wäre. Aber es gibt viele, die von Samsung abraten, da die Fernseher von denen oft Bildfehler bekommen. Welchen UHD TV könnt ihr mir denn empfehlen. Er Welche marken sind da die bezten? Und dann brauche ich noch einen top 4k Blu Ray Player. Erst hab ich nach einem Philips 4k Blu Ray Player gesucht, aber dann habe ich gelesen, dass die gar nicht mal so gut sind. Stimmt das? Welchen 4k Blu Ray Player würdet ihr mir empfehlen? Danke im Voraus.
Mike500
Inventar
#2 erstellt: 01. Mai 2015, 15:40
4K Blu-Rays gibt es noch nicht, somit auch keine Player. Noch nicht mal die Spezifikationen sind final, http://www.heise.de/...m-Fluss-2555697.html

Was es wohl gibt, sind Blu-Ray-Player mit 4K-Upscaling, der Nutzen ist zweifelhaft. Ich finde generell die Player von LG ganz gut, z.B. BP440 oder BP640, die reichen völlig (mit 4K-Upscaling wäre BP734/740). Die haben ein leises Laufwerksgeräusch, was manchmal bei den Samsung-Playern in Tests beim Blu-Ray-Playback vermisst wird. Wenn es unbedingt ein Samsung sein soll, dann vielleicht BD-H5500 oder BD-H5900, maximal BD-H6500.


[Beitrag von Mike500 am 01. Mai 2015, 15:40 bearbeitet]
Lancelot_Canning
Stammgast
#3 erstellt: 01. Mai 2015, 16:05
Wie ist es mit Blu Ray Playern von Sony? Ich hab gehört die sollen die besten Sein. Und sind die von Philips wirklich so schlecht? Ich war mit meinem nämlich immer zufrieden. Lohnt es sich jetzt noch einen normalen Blu Ray Player zu kaufen, wenn es bald 4K gibt? Und welchen 4K Fernseher würdest du mir empfehlen?
Matz71
Inventar
#4 erstellt: 01. Mai 2015, 16:29
Der 8590 ist ein Top TV.Besitze ihn selber und bin sehr zufrieden mit ihm.Das einzige was stört ist minimales Banding.Das Bild ist mit das beste zurZeit.

Eventuell noch der Panasonic AXW 904.
Lancelot_Canning
Stammgast
#5 erstellt: 01. Mai 2015, 17:07
Der Panasonic TX-58AXW804 scheint echt der Hammer zu sein. Laut video-magazin.de ist das Bild bei dem sogar in den Werkeinstellungen schon Top. Ich glaube den kauf ich mir. Oder ich warte noch ein wenig, falls Panasonic demnächst einen noch besseren UHD Tv rausbringt. Samsung bin ich eher abgeneigt, da ich selbst leichtes Banding furchtbar finde.


[Beitrag von Lancelot_Canning am 01. Mai 2015, 17:10 bearbeitet]
Matz71
Inventar
#6 erstellt: 01. Mai 2015, 17:21
Der CXW 804 kommt Mitte Juni und kostet bei 65 Zoll 4500€.

Der AXW 904 ist aus 2014 und zur Zeit in 65 Zoll zu 4900€ zu haben.
eraser4400
Inventar
#7 erstellt: 01. Mai 2015, 17:22
Wenn du selbt bei leichtem banding Kopfschmerz bekommst, dann.....vieeeel Spaß beim suchen.
Mike500
Inventar
#8 erstellt: 01. Mai 2015, 17:38

Lancelot_Canning (Beitrag #3) schrieb:
Wie ist es mit Blu Ray Playern von Sony? Ich hab gehört die sollen die besten Sein. Und sind die von Philips wirklich so schlecht? Ich war mit meinem nämlich immer zufrieden. Lohnt es sich jetzt noch einen normalen Blu Ray Player zu kaufen, wenn es bald 4K gibt? Und welchen 4K Fernseher würdest du mir empfehlen?


Es gibt keine schlechten Blu-Ray-Player mehr. Die Technik ist ausgereift. Es geht nur noch um Feinheiten wie Laufwerks-Lautstärke, Anschlüsse (Audio)...

Sicher lohnt es sich, einen Blu-Ray-Player zu holen, aber es genügt ein einfaches Modell. Ich würde da keine 100+ Euro mehr reinstecken. Ultra HD Blu-Rays brauchen noch einige Zeit, bis sie auf den Markt kommen.

4K-TVs kann ich keine Empfehlung aussprechen. Bei der Samsung H-Serie kann man sicherlich demnächst noch Schnäppchen machen, Deal-Webseiten im Auge behalten.


[Beitrag von Mike500 am 01. Mai 2015, 17:41 bearbeitet]
Lancelot_Canning
Stammgast
#9 erstellt: 01. Mai 2015, 18:51
Ist der CXW 804 in der selben Klasse, wie der TX-58AXW804?
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Mai 2015, 19:06
Hier kommt Jemand von einem 32'' Gerät und möchte anscheinend in einen, zumindest von der Zollgröße, doppelt so großen TV investieren.

http://www.displaywars.com/32-inch-16x9-vs-65-inch-16x9

Da wäre es doch mal an der Zeit, grundlegende Dinge wie Sichtabstand, Sehverhalten (Content/Blickwinkel/3D etc.) zu nennen oder auch konkret abzufragen.

Möglicherweise muss er nicht in Unsummen investieren, wenn es eigentlich gar nichts bringt.
Lancelot_Canning
Stammgast
#11 erstellt: 01. Mai 2015, 20:12
Da hab ich mich bereits informiert. Ich weiß auch, dass sich UHD erst so ab 55 Zoll richtig rentiert.


[Beitrag von Lancelot_Canning am 01. Mai 2015, 20:14 bearbeitet]
Lancelot_Canning
Stammgast
#12 erstellt: 02. Mai 2015, 08:25
Ist der CXW 804 die Weiterentwicklung vom Panasonic TX-58AXW804?
Lancelot_Canning
Stammgast
#13 erstellt: 17. Mai 2015, 16:49
Ich glaube ich kauf mir den Panasonic TX-55CRW854 [url=http://www.panasonic.com/ch/de/consumer/fernseher/reference/crw854-serie/tx-55crw854.html]. Der ist curved und scheint echt der Hammer zu sein. Wisst ihr zufällig wie viel der kosten wird? Auf der Panasonic Website finde ich keine Preisangaben.


[Beitrag von Lancelot_Canning am 17. Mai 2015, 16:50 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 17. Mai 2015, 17:09
Ach der, der soll ca. 700€ mehr kosten. Aber nur weil er gebogen wurde.
Da nähme ich doch glatt die THX-Zertifizierung des flachen CXW8 mit dazu. Die fehlt dem Verformten.

Woher weißt, dass die Geräte der Hammer sind? Manchmal ist alles nur Schein!
Zumindest besteht Hoffnung, dass man die D-LED Ausleuchtung bei dem Gerät so hinbekommt oder noch vor dem Start modifiziert, dass sie den Erwartungen gerecht wird.
Vielleicht auch ein Fingerzeig, dass man auf der High End in München den CXW804 noch nicht präsentieren wollte.
Lancelot_Canning
Stammgast
#15 erstellt: 18. Mai 2015, 15:29
Und wie viel kostet dann der Panasonic TX-55CXW804?

Ich habe vor mir einen Panasonic Fernseher zu kaufen, da ich gehört habe, dass die momentan die besten sind. Bei Samsung hört man immer wieder von Bildfehlern, wie Clouding und Banding. Samsung will ich nicht kaufen. Lieber Panasonic, Sony, Toshiba oder vielleicht auch LG. Aus den Testberichten, die ich gelesen habe ergibt sich, dass Panasonic bezte ist und, dass die ein top Bild und natürliche Farben haben, was mir am wichtigsten ist.


[Beitrag von Lancelot_Canning am 18. Mai 2015, 15:36 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 18. Mai 2015, 15:41
Keine Ahnung für welchen Kurs du den kaufen willst.
Ich würde den irgendwann dann kaufen, wenn er um 2000€ liegt, vorausgesetzt er bringt das, was ich mir erhoffe.
Ansonsten noch Sony 55X8505C = den wird man sicher in einem 3/4 Jahr um 1500€ ziehen.
Lancelot_Canning
Stammgast
#17 erstellt: 19. Mai 2015, 15:53
Sony hab ich mir auch schon überlegt aber da schreibt video-magazin.de, dass die Farben etwas blass sind während die Farben bei Panasonic top sind. Kaufst du dir den Fernseher in einem 3/4 Jahr oder hast du schon einen? Wie ist es eigentlich mit 4K Fernsehern von Philips? Philips gilt so viel ich weiß auch als eine der besten Marken was Fernseher angeht.


[Beitrag von Lancelot_Canning am 19. Mai 2015, 15:57 bearbeitet]
Lucki49
Stammgast
#18 erstellt: 19. Mai 2015, 15:59
Philips mit Ambilight habe ich seit vielen Jahren, neuerdings auch mit 4k. Ich nutze ihn/sie allerdings nur als Monitor und das können sie richtig gut. Mit der Software soll es allerdings bei den neuen Modellen ein paar kleine Probleme geben.
Lancelot_Canning
Stammgast
#19 erstellt: 19. Mai 2015, 16:00
Ich suche halt einen TV fürs Heimkino auf dem ich mir "Die Neuschwänzige Katze", "The Dark Knight" und "Pacific Rim" ansehen kann. Und dafür brauch ich einen top Fernseher. Ist Philips dafür zu empfehlen?


[Beitrag von Lancelot_Canning am 19. Mai 2015, 16:14 bearbeitet]
Matz71
Inventar
#20 erstellt: 19. Mai 2015, 16:16
na dann...Samsung JS9590 oder Panasonic AXW904.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 19. Mai 2015, 16:23

Lancelot_Canning (Beitrag #17) schrieb:
Kaufst du dir den Fernseher in einem 3/4 Jahr oder hast du schon einen?


Guter TV vorhanden. Kauf eines neuen nur wenn besser. Zeit dafür wie erwähnt. Wenn nicht, dann nicht! Ansonsten Warten auf OLED in 2-3 Jahren, oder auch wieder nicht!
Lancelot_Canning
Stammgast
#22 erstellt: 19. Mai 2015, 16:33
Wenn dann kaufe ich mir den CXW804 oder den CRW854. Wisst ihr wie viel die am Anfang kosten werden?


[Beitrag von Lancelot_Canning am 19. Mai 2015, 16:43 bearbeitet]
Lancelot_Canning
Stammgast
#23 erstellt: 21. Mai 2015, 17:55
Welchen Fernseher hast du genau und von welcher Marke? Und was für einen Blu Ray Player hast du? Hast du auch 'ne Heimkino Anlage?
Hardrock82
Inventar
#24 erstellt: 21. Mai 2015, 21:30
Steht in seinem Profil.

Phillips hust TVP hat leider keinen Schwarzwert auf dem Niveau eines High End Plasmas mehr.
Dafür wurden bei ihren Full Array Panels sehr viele Dimming Zonen gestrichen.
Man kann ja froh sein, das Panasonics AXW904
oder der Samsung JS9590 da noch gut weg kommen.

Wenn die Software 2015 wieder hinhauen sollte dann wären die LCDs wieder eine harte Kongurenz zu Samsung.
Wobei ich da beim Test der neusten 9 Serie (bei AV-Forum) glzube ich auch schon wieder negatives lass.
Am besten erkundigste dich dies bezüglich nochmal im Phillips Unterforum.
Lancelot_Canning
Stammgast
#25 erstellt: 22. Mai 2015, 14:17
Mir ist halt auch wichtig, dass die Werkeinstellungen stimmen. Ich hasse es, wenn ich an einem Fernseher ewig rumwerkeln muss, damit das Bild gut ist. Bei den neuen Samsung Fernsehern habe ich gelsesen, dass die Werkeinstellungen schon top sind und bei Panasonic sollen sie auch voll gut sein. Bei Philips sind sie scheinbar aber sehr schlecht.

Braucht man für einen UHD TV eigentlich auch einen Blu Ray Player mit UHD Upscaling? Und sollte der Player die selbe Marke haben wie der TV. Ich würde mir nämlich am liebsten einen Blu Ray Player von Sony kaufen aber einen TV von Philips, Panasonic oder Samsung. Blu Ray Player von Philips interessieren mich aber auch, da ich bisher auch einen von Philips hatte.


[Beitrag von Lancelot_Canning am 22. Mai 2015, 14:26 bearbeitet]
Lucki49
Stammgast
#26 erstellt: 22. Mai 2015, 14:25
An meinem Philips UHD habe ich an keinem "Schräubchen" gedreht und das Bild ist TOP. Ich nutze ihn allerdings nur als Monitor.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 22. Mai 2015, 14:34

Lancelot_Canning (Beitrag #25) schrieb:
Braucht man für einen UHD TV eigentlich auch einen Blu Ray Player mit UHD Upscaling

Nö, das macht der TV.
Wenn du aber irgendwann in nächster Zukunft eine native 4k BR abspielen möchtest, dann brauchst du einen 4k Player, den es allerdings noch nicht gibt.
Lancelot_Canning
Stammgast
#28 erstellt: 22. Mai 2015, 14:43
Stimmt. Ich hab mich gerade auf video-magazin.de informiert. Anscheinend sind die Werkeinstellungen bei den UHD TVs wirklich super. Kommen von Philips eigentlich auch demnächst neue UHD TVs raus und wenn ja, welche? Machen die auch Curved UHD TVs? Ich finde nämlich den gebogenen Look echt sweet like jizz, sweet like candy.


[Beitrag von Lancelot_Canning am 22. Mai 2015, 14:46 bearbeitet]
Lucki49
Stammgast
#29 erstellt: 22. Mai 2015, 14:57
Lies dir mal den Thread durch: KLICK MICH!
Lancelot_Canning
Stammgast
#30 erstellt: 22. Mai 2015, 15:53
Wie ich in deinem Profil sehe hast du selbst einen Philips TV. Wie ist der so und sind die Werkeinstellungen gut?

Und wieso zu Teufel hast du einen Medion PC?
Lucki49
Stammgast
#31 erstellt: 22. Mai 2015, 15:58
Hättest du meine Beiträge richtig gelesen, würdest du nicht nach dem Philips fragen. Und MEDION-PC´s habe ich seit Jahrzehnten. Bissel modifiziert und sie laufen und laufen...bei meinen Ansprüchen!


[Beitrag von Lucki49 am 22. Mai 2015, 15:58 bearbeitet]
Lancelot_Canning
Stammgast
#32 erstellt: 22. Mai 2015, 16:07
Achso. Jetzt seh' ich, dass das du warst, der das mit dem Schräubchen geschrieben hat. Sorry.

Und ich kenne viele Leute, die Medion stark ablehnen und Witze darüber machen. Darum war ich etwas verwundert.
Lucki49
Stammgast
#33 erstellt: 22. Mai 2015, 16:13

Lancelot_Canning (Beitrag #32) schrieb:

Und ich kenne viele Leute, die Medion stark ablehnen und Witze darüber machen. Darum war ich etwas verwundert.


...und bis vor 4 Jahren hatte ich eine Bose Acoustimass 15...bei MEDION bleib ich aber
Lancelot_Canning
Stammgast
#34 erstellt: 22. Mai 2015, 16:19
Weißt du zufällig wie vil die neuen Philips Fernseher kosten werden? Ich will nämlich nicht mehr als 3000 € ausgeben.
Lucki49
Stammgast
#35 erstellt: 22. Mai 2015, 16:22
Kannst du endlich mal alles lesen, was dir hier angeboten wird??? In meinem Link sind einige Aussagen zu den Preisen...auf den letzen Seiten!
Lancelot_Canning
Stammgast
#36 erstellt: 22. Mai 2015, 16:33
Da steht aber auch nichts eindeutiges. Ich hab nur irgendwo was von 2300 € gelesen. Da steht auch, dass das Einstiegsmodelle sind. Stimmt das?


[Beitrag von Lancelot_Canning am 22. Mai 2015, 16:41 bearbeitet]
Lancelot_Canning
Stammgast
#37 erstellt: 23. Mai 2015, 10:00
Wenn der TV das macht wozu gibt es dann überhaupt Blu Ray Player mit 4K Upscaling?

Ich hab gerade bei amazon.de diesen http://www.amazon.de...id=1432374454&sr=1-9 TV entdeckt. Glaubt ihr der wird gut. Ich will auf jeden Fall ein Spitzenmodell um meine Leidenschaft für Blu Rays voll ausleben zu können.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 23. Mai 2015, 10:53
Ich dachte, du hättest dich bereits informiert. ("Ich weiß auch, dass sich UHD erst so ab 55 Zoll richtig rentiert.")
Und wieso verlinkst du nun so einen Mini-UHD?
Ach, na klar, dann sitzt du wahrscheinlich doch nur 1,50m-2,00m vor der Kiste.
Lancelot_Canning
Stammgast
#39 erstellt: 23. Mai 2015, 11:53
Ach ja stimmt. Es gibt ihn aber auch in 49 Zoll. So viel unterschied ist da ja nicht zu 55 Zoll. Aber in 49 Zoll hat der anscheinend nur 800hz und in 43 Zoll 1000hz. Darum hab ich den 43 Zoll TV gewählt. Und so wichtig ist die Größe doch auch nicht, oder?


[Beitrag von Lancelot_Canning am 23. Mai 2015, 11:54 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#40 erstellt: 23. Mai 2015, 12:16
Sorry, aber ich muss hier echt den Kopf schütteln, was du hier manchmal für Dinger raushaust, Lancelot_Canning.

Du wählst dir einen Fernseher daran aus, welcher die besten Werkseinstellungen hat? Die Werkseinstellungen sind fast immer schlecht genug, dass man nachbessern muss, keine Sorge. Das ist kein Kriterium.

Jetzt noch die Sache mit der Motionflow Hertz-Angabe, die auch nur eine Marketingnummer ist...

Siehe auch http://www.heise.de/...h-Beine-1385820.html

Die Größe ist ungefähr 1000x wichtiger als irgendeine Fantasieangabe der Hertz-Zahl.
Lancelot_Canning
Stammgast
#41 erstellt: 23. Mai 2015, 12:59
Ich hab doch keine Ahnung von UHD TVs. Kennst du dich damit aus? Welchen Fernseher hast du?

Ich will eigentlich nur wissen, ob der Panasonic TX-55CXW804 empfehlenswert ist, wenn ich ein Spitzenmodell suche und welche TVS noch empfehlenswer sind? Welchen TV würdest du denn kaufen?
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 23. Mai 2015, 13:31

Lancelot_Canning (Beitrag #41) schrieb:

Ich will eigentlich nur wissen, ob der Panasonic TX-55CXW804 empfehlenswert ist


Yo, dann komm mal in 6 Wochen wieder vorbei und frag noch mal nach.
Mike500
Inventar
#43 erstellt: 23. Mai 2015, 13:32
Ich hab keinen UHD-Fernseher. Finde ich noch etwas verfrüht, so fast ganz ohne Content. Ich habe ein Mittelklasse-HD-Modell, Samsung UE55H6290.

Meine Devise bei Fernsehern ist inzwischen, lieber mal alle 3 Jahre oder so einen Neuen holen und den Alten verkaufen, so lange er noch was wert ist und keinen Defekt hat. Dabei hole ich mir dann erschwingliche Mainstream-Modelle, also zwar mit aktueller Technik, aber ohne teure Features. So hat man erstens für relativ kleines Geld (Kaufpreis minus Verkaufspreis, Rest über 3 Jahre gesehen) ein brauchbares Gerät, hat einen geringeren Wertverlust und kann sich das neue Gerät wahrscheinlich gut leisten, und vermeidet so gut es geht das Risiko eines Totalverlusts (plötzliche Streifen im Bild nach 4, 5 Jahren und was man immer so liest). Ein High-End-Modell zu kaufen und es dann 5, 6 oder mehr Jahre benutzen zu wollen ist heutzutage die risikoreichere Variante.
Lancelot_Canning
Stammgast
#44 erstellt: 23. Mai 2015, 15:35
Ist der Panasonic TX-55CXW804 etwa ein High End Modell?
Lucki49
Stammgast
#45 erstellt: 23. Mai 2015, 16:13
Kannst du nicht oder willst du nicht verstehen? Ich habe das Gefühl, dass du hier alle veralbern willst!!!
Lancelot_Canning
Stammgast
#46 erstellt: 23. Mai 2015, 16:15
Nein. Ich weiß nur nicht in welche Klasse der TX-55CXW804 gehört. Woran erkennt man das denn?


[Beitrag von Lancelot_Canning am 23. Mai 2015, 16:17 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#47 erstellt: 23. Mai 2015, 17:34
Das kannst du unter dem Home Button in den entsprechenden Forum Abteilen,
sowie deren Unterforen in den Fall LCD/Panasonic nachlesen.

Odet du gibst einfach bei Suche "CXW804 Thread" einfach mal ein.
Wenn dann was mit "Der große offizelle xx Thread" steht biste richtig.

Per Google kannste aber auch herausfinden,
was vom Hersteller 2015 angeboten wird.

Musst blos Panasonic TV LineUp 2015 eingeben.

Und dann per Eigeninitiative
halt mal.etwas stöbern.

Um dich jetzt nicht dumm sterben zu lassen.


Der CXW804 gehört zur Oberklasse wie Samsungs JS9090 oder Sonys neue X9005/9305 Modelle.

Wobei wenn ich das richtig bei Sony verstanden hatte,
nur letzteres Qantum Dots
bzw. Triluminos verwendet.
Die anderen nennen es halt blos anderst.

Und darüber stehen die Full LEDs (Samsung JS9590/Panasonic ?/Phillips 9809Sonys X9405)
die halt sehr teuer sind,
da sie eine bessere Panelausleuchtung
und Helligkeit in bestimmten Bildszenen (Sonne strahlt blendend) per neuer HDR Technik ansteuern.


[Beitrag von Hardrock82 am 23. Mai 2015, 17:37 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 23. Mai 2015, 17:41
Der erweiterte Farbraum des CXW804 bezwingt im Vergleich sämtliche Sonys und Somesings.
Hardrock82
Inventar
#49 erstellt: 23. Mai 2015, 18:08

Beipackstrippe (Beitrag #48) schrieb:
Der erweiterte Farbraum des CXW804 bezwingt im Vergleich sämtliche Sonys und Somesings. :D


Warum?
Benutzt der auch Quantum Dots auf Basis des neuen H.625 Systems?
REC 2202 oder wie dat jetzt heisst.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 24. Mai 2015, 07:02
Wide Colour Phosphor Technology = Der Abdeckungsgrad des Farbspektrums des DCI Standards soll noch minimal höher liegen.
Lancelot_Canning
Stammgast
#51 erstellt: 24. Mai 2015, 15:02
Ich sehe gerade, dass der Samsung UE55JS9090 bei amzn.de EUR 3.158,10 kostet. Ist der bei Medamarkt oder Saturn billiger? Und wird der Panasonic TX-55CRW854 auch so viel kosten?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung guter 55" UHD bis 1000?
wedeler am 29.11.2015  –  Letzte Antwort am 02.12.2015  –  25 Beiträge
Kaufberatung 46"+ Gutes Bild / guter Triple-Tuner / guter Media-Player
Bosen am 27.10.2011  –  Letzte Antwort am 27.10.2011  –  2 Beiträge
guter 65" UHD TV mit 3D gesucht
till44 am 01.12.2014  –  Letzte Antwort am 02.12.2014  –  18 Beiträge
50" UHD TV mit guter seitlicher Sicht
FritzS am 08.04.2017  –  Letzte Antwort am 13.04.2017  –  15 Beiträge
Kaufberatung LCD 47" guter Kontrast
dustXman am 26.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.11.2010  –  3 Beiträge
Guter 55" UHD für ausschließlich gute Signale
Lelli7 am 16.09.2016  –  Letzte Antwort am 25.10.2016  –  22 Beiträge
Kaufberatung UHD TV bis 50"
Danieldomspatz am 12.04.2020  –  Letzte Antwort am 12.04.2020  –  3 Beiträge
Kaufberatung Guter Fernseher zu Weihnachten.
MoesDuff am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 24.12.2015  –  9 Beiträge
55" UHD mit guter Software gesucht
blinkmuffel am 11.12.2015  –  Letzte Antwort am 21.12.2015  –  7 Beiträge
Kaufberatung guter 55´´ TV für Sky Receiver
mesh79 am 20.07.2020  –  Letzte Antwort am 20.07.2020  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.869 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedElBarto90
  • Gesamtzahl an Themen1.496.294
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.448.025

Hersteller in diesem Thread Widget schließen