Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . Letzte |nächste|

Philips Prestigo SRT9320

+A -A
Autor
Beitrag
rura
Inventar
#101 erstellt: 01. Jul 2009, 09:04
So, habe nun versucht, die 9320 mit Hilfe diesen Artikels zur Bedienung von Funksteckdosen zu erweitern. Dabei hatte ich gehofft, durch Anlernen des Infrarot Signals meiner FB auch Funksteckdosen bedienen zu können, da der Extender ja auch Funk in Infrarot umsetzt. Die Funksignale meiner Funksteckdosen werden vom Extender erkannt, sind aber offenbar mit der Philips nicht anlernbar. Es sind ja keine Befehle für Funksteckdosen hinterlegt, wie bei der Harmonie. Schade, vielleicht gibt es ja noch eine andere Lösung, mal sehen.


[Beitrag von rura am 01. Jul 2009, 09:09 bearbeitet]
Retro-Markus
Inventar
#102 erstellt: 01. Jul 2009, 10:49
Mir ist nicht so ganz klar, von was die SRT9320 etwas anlernen soll. Du hast also Funksteckdosen und die bedienst du mit (logisch) einer Funkfernbedienung. Von der kann die SRT9320 natürlich keine Befehle lernen.

Ich bediene mit der SRT9320 auch meine Funksteckdosen, habe das aber so reaslisiert:

- Funksteckdosen verwenden, die von Logitech Harmony unterstützt werden
- Codes in eine Harmony schicken
- Codes von der Harmony zur SRT9320 schicken (anlernen)
- Zum Empfang und Konvertieren der von der SRT9320 gesendeten IR-Signale einen IR-zu-RF-Konverter verwenden (z.B. Conrad "Eier" oder JB Light Manager)

So klappt das bei mir einwandfrei.

Klar, man braucht dafür natürlich eine Harmony...

Viele Grüße
Markus
Kleinwill
Hat sich gelöscht
#103 erstellt: 01. Jul 2009, 14:56
Wie sinnvoll ist dann die Philips, wenn eine Harmony notwendig ist, um mit der Philips den Komfort einer Harmony zu erreichen?
Retro-Markus
Inventar
#104 erstellt: 01. Jul 2009, 15:29

Kleinwill schrieb:
Wie sinnvoll ist dann die Philips, wenn eine Harmony notwendig ist, um mit der Philips den Komfort einer Harmony zu erreichen?


Wenn du einen anderen Vorschlag hast, wie man die Logitech-Datenbank für andere Fernbedienungen nutzbar machen kann, dann immer her damit.

Ich hätte mir jetzt sicherlich keine zusätzliche Harmony geholt, um die Datenbank nutzen zu können, wir hatten aber eben noch eine Alte hier rumliegen.

VG
Markus
Kleinwill
Hat sich gelöscht
#105 erstellt: 01. Jul 2009, 16:21

Retro-Markus schrieb:
Wenn du einen anderen Vorschlag hast, wie man die Logitech-Datenbank für andere Fernbedienungen nutzbar machen kann, dann immer her damit.

Ich hätte mir jetzt sicherlich keine zusätzliche Harmony geholt, um die Datenbank nutzen zu können, wir hatten aber eben noch eine Alte hier rumliegen.

VG
Markus

zu 1 - kein Vorschlag

sollte eigentlich so verstanden werden, - in der Preislage der Philips kann man sich besser direkt eine Harmony holen - als eine Philips mit einer Harmony vollfunktionsfähig zu machen!
Retro-Markus
Inventar
#106 erstellt: 01. Jul 2009, 17:45

Kleinwill schrieb:
Zu 1 - kein Vorschlag

sollte eigentlich so verstanden werden, - in der Preislage der Philips kann man sich besser direkt eine Harmony holen - als eine Philips mit einer Harmony vollfunktionsfähig zu machen!


Also ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir die SRT9320 was Handling und Wertigkeit angeht ein ganzes Stück besser gefällt als die aktuellen Harmony-Modelle. Ich hatte seit 2005 eine 885 (zwischendurch auch noch eine 525), mit der ich an sich durchaus zufrieden war (und was die Art und Weise der Programmierung angeht auch immer noch bin), die SRT9320 gefällt mir aber im täglichen Einsatz irgendwie besser. Das fängt beim Display an und setzt sich über den tollen Druckpunkt der Tasten fort und endet nicht bei der Möglichkeit, die Programmierung ohne PC durchführen zu können.

Was der SRT9320 natürlich fehlt, ist die riesige Bibliothek der Harmonys. Aber wie es nun mal immer so ist: man kann nicht alles haben.

Viele Grüße
Markus
rura
Inventar
#107 erstellt: 01. Jul 2009, 21:17
Retro-Markus schrieb:


Also ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir die SRT9320 was Handling und Wertigkeit angeht ein ganzes Stück besser gefällt als die aktuellen Harmony-Modelle.


Ja, ganz klar, mir gefällt die Philips ja auch besser, hatte ja eine Harmonie 555. Und nur wegen der Bedienbarkeit von Funksteckdosen würde ich mir auch keine Harmonie zulegen. Aber jedem das Seine und wenn Funksteckdosen Pflicht sind, dann sollten andere auf die Harmonie zugreifen, oder andere Überlegungen anstellen. Die Funksteckdosen waren bei mir aber kein muss, sondern nur ein Test, der natürlich im nachhinein nicht funktionieren konnte. Klar, ich brauche ja den Cod der Funksteckdosen. Die Idee mit der Harmonie ist gut, zumal in meinem Bekanntenkreis ja welche existieren. Die Funksteckdosen sind übrigens von Intertechno und Aldi. Die Conrad Eier kommen aber nicht so gut weg, da sie sehr empfindlich auf Strom in der Nähe reagieren. Der erwähnte JBL ist ganz klar besser, ist aber auch in einer anderen Preislage angesiedelt. Wenn Philips ab Anfang 2010 auch mit der Einrichtung über Internet beginnen will, gibt es dann vielleicht auch die Möglichkeit Funksteckdosen zu bedienen. Eine entsprechende Mail an Philips habe ich gesendet, obwohl ich mir nicht all zu viel davon verspreche.. Oder vielleicht doch, man weiß ja nicht, ob Kundenwünsche mit einfließen. Aber erst einmal danke für den Tipp, wenn ich Lust dazu habe, werde ich die Philips dann auch einmal über den Umweg einer Harmonie anlernen.
HIFI-JO
Hat sich gelöscht
#108 erstellt: 02. Jul 2009, 10:04
Hi,

ich überlege auch gerade eine Prestigo 9320 zu kaufen.

Habe aber in einem Userbericht im WEB gelesen, dass man keine 2 Aktivitäten vom gleichen Typ (z.B. TV sehen) anlegen kann!

Zum Beispiel:

Aktivität 1: TV sehen mit Sat-Receiver, A/V-Receiver und TV.

Aktivität 2: TV sehen mit DVB-T Receiver, A/V-Receiver und TV.

Also unterschiedliche TV-Receiver, weil man halt 2 hat!

Ist das so?

Vielen Dank schon mal für die Antworten.
rura
Inventar
#109 erstellt: 02. Jul 2009, 19:48
Das habe ich noch nicht getestet, weil ich keine 2 unterschiedlichen Receiver habe. Aber warum sollte das nicht gehen? Hast du einmal einen Link zu diesem Bericht?
HIFI-JO
Hat sich gelöscht
#110 erstellt: 03. Jul 2009, 05:50
Hallo rura.

Hier der Bericht (eine Bewertung bei Amazon).

http://www.amazon.de...id=1246599489&sr=8-3

Die Rezension von patrick-z im 10. Absatz:

"Zu allererst kann man nur eine Art von Aktivität....."

Gruß
rura
Inventar
#111 erstellt: 03. Jul 2009, 08:14
Danke für den Link. Die Rezension von Partick-z kann ich nur teilweise nachvollziehen. Man sollte sich auch vorher über die Unterschiede einer Harmonie, sowie der Phillips bewusst sein. Am Anfang schreibt er, dass er die Einrichtung ohne PC begrüße, was er dann am Ende bemängelt. Dann geht es weiter, mit der Einrichtung, sowie der Einrichtung von HDMI Eingängen. Das ist aber die Grundvoraussetzung, das man sich alle einzelnen Geräte, mit allen Funktionen sauber einrichtet. Nicht funktionierende, oder fehlende Tasten sollten dann dazugefügt und angelernt werden. Das ist auch bei der Harmonie so, da sollte auch die Grundeinrichtung sauber gemacht werden, damit es hinterher keine Überraschungen gibt. Auch Tasten, die evtl. gar nicht benötigt werden, kann man sich der Übersichtlichkeit wegen löschen. Ich habe aber alle originalen Tasten vorliegen, nur teilweise meiner Verständlichkeit wegen anders benannt. Deshalb kann ich auch die Kritik nicht ganz mittragen. Auch diese FB. lebt von ihren Aktivitäten. Nur ist eben die Anordnung der Zahlenreihe im Display angeordnet und nicht auf der FB. Auch ob man dieses Konzept mag, sollte vorher abgeklärt werden und dann nicht hinterher als Mangel darstellen. Das man in Aktivitäten die Tasten nur sehr schlecht und mühselig verschieben kann ist aber vollkommen korrekt dargestellt und wird auch von mir als Mangel bezeichnet. Das kostet dann schon Nerven, auch wenn es im Endeffekt dann geht. Das in einer bestehenden Aktivität noch ein zweiter Receiver dazu kommen soll, kann ich gar nicht nachvollziehen. Hier sollte man dann schon wissen, was mit Aktivitäten gemeint ist. Aktivität zB. : TV+DVB-C und dann eine neue Aktivität TV+DVB-T löst hier das Problem. Richtig eingerichtet, bleibt dann beim Umschalten der TV AN, der DVB-C Receiver geht AUS, DVB-T Receiver geht an und auch umgekehrt. Null Probleme. Man muss das der FB. nur richtig beibringen es so zu schalten. Das kann alles auf der FB. gemacht werden, ohne Computer. (Ab 2010 dann auch mit) Alles in allem sollte man sich vorher über die Bedienung Konzepte und auch die Optik informieren. Haptik kann man nur selber beurteilen, sowie auch, ob einem das Gesamtkonzept gefällt. Nachteile (Bugs) gibt es auch, dazu gehört das sich nicht ordnungsgemäße verschieben (ordnen) lassen der einzelnen Tasten, sowie auch das Fehlen von Codes für Funksteckdosen. Wenn sich dann einer für die Harmonie entscheidet, ist es doch OK, denn auch sie ist eine sehr gute FB.


[Beitrag von rura am 03. Jul 2009, 08:14 bearbeitet]
Retro-Markus
Inventar
#112 erstellt: 03. Jul 2009, 08:26

rura schrieb:
Das kann alles auf der FB. gemacht werden, ohne Computer. (Ab 2010 dann auch mit)


Könnten wir dieses Gerücht jetzt erst mal außen vor lassen? Denn mehr als ein Gerücht ist es nicht.

Die Leute, die sich hier schon ein wenig mit Fernbedienungssystemen von Philips außerhalb der Pronto-Reihe befasst haben, werden bestätigen können, dass Philips gerne Dinge erwähnt, von denen nachher nicht mehr viel übrig bleibt. Ich führe da immer wieder gerne das Beispiel RC9800i an.

Die SRT9320 wird Anfang 2010 fast ein Jahr lang auf dem Markt sein. Ich halte es für eher unwahrscheinlich, das Philips ihr dann noch mal ein komplett anderes Programmier-Konzept spendieren wird. Das bekommt dann wohl eher der Nachfolger.

Lasst uns also erst eimal bitte davon ausgehen, dass die SRT9320 eine FB ist, die AUSSCHLIESSLICH ohne PC programmiert wird. Denn daran ist ganz und gar nichts auszusetzen, wenn Philips die hier erwähnten Probleme mit einem künftigen Firmware-Update aus der Welt zu schaffen weiß.

Viele Grüße
Markus
rura
Inventar
#113 erstellt: 03. Jul 2009, 09:07
Klar können wir das weglassen. aber es spielt doch auch überhaupt keine Rolle. Denn ich ich mache meinen Kaufe einer FB. doch nicht davon abhängig, ob sie in weiter Ferne mal irgendetwas können soll, sondern richte mich nach dem, was sie im Moment kann. Das ist auch nur ein Hinweis, dass Philips evtl daran denkt, es noch zusätzlich zur bereits bestehenden Einrichtung anzubieten. Mehr sollte es auch nicht sein. Glaube kaum, dass sich einer diese FB. nach solchen Gesichtspunkten kauft und wenn doch, ob er damit auf dem richtigen Weg, bzw. bei der richtigen FB ist.
Chag13
Ist häufiger hier
#114 erstellt: 03. Jul 2009, 09:11
So habe sie nun auch seit gestern und kann jetzt auch mal meinen Senf dazugeben Sie gefällt mir sehr gut! Sicherlich hätte man hier und da was besser machen können, das Gesamtkonzept gefällt mir aber sehr gut.

Dass mit den Aktivitäten kann ich bestätigen man kann keine zwei Aktivitäten gleich benennen oder Auswählen. Was würde das auch für einen Sinn machen? Man sollte ja schon unterscheiden können was man machen will oder?

Man kann sich für die eine Aktivität z.b. "Fernsehen" aussuchen, für die andere sucht man sich halt "digital TV anschauen" aus, wieder eine andere Aktivität nennt man "Film schauen" und wieder eine andere "Film schauen allgemein". Für meine zwecke ist das mehr als ausreichend. Die Aktivitäten sind vorgegeben, man kann diese aber nachträglich editieren.

Der User der bei Amazon diese Rezession verfasst hat ist entweder Logitech Fan oder hat sich nicht richtig mit der SRT9320 auseinandergesetzt. Seine Rezession hier aufzubereiten spare ich mir mal an dieser Stelle.

Da die SRT9320 meine erste UFB ist kann ich nichts zu der Logitech sagen. Ich glaube aber kaum dass die perfekt sind. Was ist z.b. mit den Farbtasten? Diese brauche ich unbedingt, von daher würde für mich laut dieser Rezession bei Amazon keine Logitech infrage kommen.

Eine Tipp habe ich für alle verschiebe geplagten. Löscht doch einfach die Taste die an ungewünschter Stelle sitzt und erstellt diese neu. Das spart etwas Zeit

Einen einzigen Kritikpunkt habe ich bisher. Das ist diese Plastikabdeckung die hier schon mal angesprochen wurde. Die hält kaum im USB Anschluss fest und man muss diese Ständig andrücken bis sie mal in der Aussparung drinbleibt, nachdem man ein Kabel angeschlossen hatte. Das hätte man besser machen können. 200 Teuros und es wird an der Abdeckung gespartimages/smilies/insane.gif

Ich hätte mal eine Bitte an euch, könnte mal jemand die Originale Zeitvorgabe für das ausschalten der Beleuchtung der Fernbedienung posten? Meines Wissens war das auf 5sec voreingestellt. Weiß es aber nicht mehr genau. Leider kann man ja diese Einstellungen nicht wieder herstellen ohne seine Geräte zu löschen. THXXXXXX


[Beitrag von Chag13 am 03. Jul 2009, 09:29 bearbeitet]
rura
Inventar
#115 erstellt: 03. Jul 2009, 10:23
Würde dir gerne die original Zeitvorgabe sagen, doch leider weiß ich gar nicht mehr wie lange das war. Habe meine nach meinen Bedürfnissen angepasst. Dein Kritikpunkt mit der unteren Abdeckung habe ich ganz vergessen. Ist bei mir auch so und sollte als Manko schon mit eingestuft werden. Und mit dem löschen statt verschieben der Tasten kann man ja machen, wenn man am ganzen Wochenende einmal nichts vorhat
Chag13
Ist häufiger hier
#116 erstellt: 05. Jul 2009, 09:44
Das mit der Zeitvorgabe war nicht so wichtig, habe sie ja auch nach meinen Wünschen angepasst.

Das ganze Wochenende wirst du für das Tastenlöschen aber bestimmt nicht brauchen Ich denke das es doch etwas schneller gehen sollte eine Taste zu verschieben. Die Taste die du gelöscht hast wird in einer Liste abgelegt, also keinesfalls Komplett gelöscht. Du kannst sie dann immer wieder neu anlegen.

Man sollte in dem Feld in der man die Taste neu erstellen will eine andere Taste Markieren (weil ansonsten die Taste an ihrem alten Platz erstellt wird), dann auf Add tippen und die Taste neu auswählen und erstellen.

Das sollte doch viel einfacher gehen als wenn man z.b. eine Taste aus dem dritten Unterfenster nach oben in das erste Fenster schieben möchte. Das habe ich einmal gemacht und musste deshalb auch alle anderen Tasten wieder verschieben, was für mich zeitaufwändiger war. Natürlich sollte das jeder machen wie er will.

Im Übrigen bin ich nach mehreren Tagen Alltag mit der Prestigo, immer noch sehr überzeugt von der FB. Sie erleichtert denn Umgang mit meinen Komponenten doch erheblich. Das Beste ist noch das direkte anlernen von Fernbedienungsbefehlen. Einfacher geht das wahrscheinlich kaum noch. In kürzester Zeit hat man eine Komplette Fernbedienung der SRT9320 beigebracht.
rura
Inventar
#117 erstellt: 05. Jul 2009, 10:45
Ja, geht auch so, aber beim Tasten verschieben kann man sehr gut herausfinden, wo die eigene Schmerzgrenze bis zum Wutausbruch ist. Geht es schnell, dann muss man viel ruhiger und gelassener werden. So hilft dir die Philips dann auch im Alltag über das Fernsehen hinaus. Dafür bezahlen viele Leute viel Geld für ihre Entspannungkurse. Somit rentiert sich der Preis sehr schnell wieder. Im Übrigen sind auch Leute von ihr angetan, die eine Logitech besitzen. Nur der Preis und die Verarbeitung der unteren Abdeckung gefällt nicht so sehr. Einer mag auch das Design nicht, sieht zu sehr nach "einem großem Telefon" aus. Sonst kommt sie auch sehr gut bei anderen an, sogar in der Damenwelt. Ich habe übrigens an Philips gemailt, mit der Bitte, die neuen Sky Logos als Update zu Verfügung zu stellen. Mal sehen.
Chag13
Ist häufiger hier
#118 erstellt: 06. Jul 2009, 08:41

Einer mag auch das Design nicht, sieht zu sehr nach "einem großem Telefon" aus


Ich frage mich was manche bloß für Telefone zu Hause haben Das währe doch mal ne Verbesserung für eine UFB, wenn man eine hätte die auch noch das Telefon ersetzt!

Es ist halt immer so, dem einen gefällt es und dem anderen gefällt es halt nicht.
rura
Inventar
#119 erstellt: 08. Jul 2009, 13:59
Habe Antwort von Philips zwecks Logos bekommen:

Philips schreibt:

Sehr geehrter Herr xxxxxxxx ,

Vielen Dank für Ihre Anfrage bei Philips.

Die Senderlogos für sämtliche Länder werden regelmässig aktualisiert. So werden auch die aktuellen Senderlogos für Sky demnächst aktualisiert werden. Leider haben wir bisher aber keine Information, wann die neuen Sky-Senderlogos implementiert werden.

Wir möchten Sie bitten, gelegentlich die Software am PC aufzurufen und auf Aktualisierungen zu prüfen.

Wir bedauern die Verzögerung bei der Beantwortung Ihrer Anfrage.

Wir hoffen, Ihre Fragen zufriedenstellend beantwortet zu haben. Falls Sie zu diesem Fall weitere Fragen stellen möchten, kontaktieren Sie uns bitte mit der Angabe dieser Fallnummer: xxxxxx

Mit freundlichen Grüßen,

U. Horsting
Philips Kundendienst



Mal sehen, wann es dann soweit sein wird. Ist doch schon was, dass sich Philips den Kundenwünschen annimt, hat man auch schon ganz anders gehört. Wenn noch Fragen oder Wünsche auftauchchen, dann solltet ihr das gleiche machen und an Philips mailen. oder anrufen. Denn damit kann man dann "unsere" FB noch besser machen.
Gillimann
Ist häufiger hier
#120 erstellt: 12. Jul 2009, 07:49
Hallo,
hier mal für alle eine Antwort von Phillips bezüglich meiner Frage zur MAC Kompatiblität der Sync-Software zur Fernbedienung.
Echt Schade. Ich hätte sie mir gerne zugelegt. Aber es scheint fast so als hätte Philips noch nicht mitbekommen, dass es immer mehr MAC-User gibt die sich ihr System nicht mit Windoof verunstalten wollen!

Sehr geehrter Herr

Vielen Dank für Ihre Anfrage bei Philips bezüglich der Universalfernbedienung SRT9320/10.

Die mitgelieferte Software zum Aktualisieren der Firmware und Senderlogos ist leider nur zu Windows XP und Vista kompatibel. Bedauerlicherweise ist nicht geplant, eine MacOS-kompatible Version zu veröffentlichen.

Die Fernbedienung selber kann zur Bedienung des MediaCenters FrontRow verwendet werden, wenn Ihr Mac über einen Infrarotempfänger verfügt.

Wir hoffen, Ihre Fragen zufriedenstellend beantwortet zu haben. Falls Sie zu diesem Fall weitere Fragen stellen möchten, kontaktieren Sie uns bitte mit der Angabe dieser Fallnummer:

Mit freundlichen Grüßen,


Philips Kundendienst


[Beitrag von Gillimann am 12. Jul 2009, 09:09 bearbeitet]
Retro-Markus
Inventar
#121 erstellt: 12. Jul 2009, 08:06
Ich habe die Software auf meinem IMac 2.4 C2D unter Parallels laufen. klappt einwandfrei. Ich hatte mir das damals angeschafft, weil ich für ein paar Mini-Aufgaben ab und zu einen PC mit Windows brauche. So 2 oder 3x im Jahr

Viele Grüße
Markus
Gillimann
Ist häufiger hier
#122 erstellt: 12. Jul 2009, 08:34

Retro-Markus schrieb:
Ich habe die Software auf meinem IMac 2.4 C2D unter Parallels laufen. klappt einwandfrei. Ich hatte mir das damals angeschafft, weil ich für ein paar Mini-Aufgaben ab und zu einen PC mit Windows brauche. So 2 oder 3x im Jahr

Viele Grüße
Markus


Das hatte ich auch ein ganzes Jahr lang. Dann ist mir jedoch aufgefallen, dass ich Windows überhaupt nicht mehr benötigt habe. Also habe ich es wieder gelöscht. Mittlerweile habe ich nun ein Macbook welches ich mir nun nicht mehr mit Windows verunstalten möchte. Deswegen werde ich nun wohl doch auf eine Mac-Kompatible Fernbedienung ausweichen müssen. Echt Schade denn die neue Prestigo scheint echt was drauf zu haben. Zumindest mehr als mein letzter Fernbedienungs-Versuch mit der Harmony One.
Kleinwill
Hat sich gelöscht
#123 erstellt: 12. Jul 2009, 08:38
Hi,

"email" (Urheber) so einfach mit Namen und Nummern ins Netz zustellen, sollte man tunlichst nur mit Genehmigung machen!
Gillimann
Ist häufiger hier
#124 erstellt: 12. Jul 2009, 09:10

Kleinwill schrieb:
Hi,

"email" (Urheber) so einfach mit Namen und Nummern ins Netz zustellen, sollte man tunlichst nur mit Genehmigung machen!


Bitte um Gnade
Ist schon berichtigt!
HIFI-JO
Hat sich gelöscht
#125 erstellt: 12. Jul 2009, 11:37
Hallo allerseits.

So nun habe ich mir die Prestigo SRT9320 auch zugelegt!

Habe 5 Geräte:

TV Philips 32pf9541
SAT-Receiver Kathrein UFS 821 (DVR)
DVB-T Receiver Universum DVB-T 2611 (DVR)
DVD Pioneer DV-400
A/V-Receiver Pioneer VSX-917

Alle Geräte bis auf den A/V-Receiver wurde sofort erkannt und waren bedienbar! Beim A/V-Receiver war ich schon überrascht (nur wenige Tasten sinnvoll für mein Modell). Also kaum bedienbar! Der Reveiver wurde 2008 gekauft und war auch noch bei Pioneer im Programm. Inzwischen wird er nicht mehr angeboten, aber das er dann so schlecht unterstützt wird hätte ich nicht gedacht. Zum Glück funktioniert die Lernfunktion aber hervorragend, so dass ich alle benötigten Tasten in kurzer Zeit hatte (wieder klasse). Weiterhin waren einige Tasten in der Funktion nicht optimal (instabile Funktion). Dies lies sich aber mit lernen und reparieren sehr gut beheben.

Nun zu den Aktivitäten (insgesamt acht):

Dafür muss man sich dann schon einige Zeit nehmen. Eigentlich schnell eingerichtet, aber das Ausprobieren und Feintuning kostet doch Zeit. Fehlende Tasten in den Aktivitäten kann man schnell von den Geräten kopieren, wobei ich dann auch beim Verschieben der Tasten das Puzzle-Problem hatte.

Frage an alle zum Aktivitätswechsel:

Werden bei euch die nicht mehr benötigten Geräte automatisch abgeschaltet? (Bei der Harmony ja möglich)
Bei mir ist dies nicht so. Hab aber schon gelesen das dies funktionieren soll (http://www.beisammen.de/thread.php?postid=1018624).
Möglich wäre es ja, da ein Gerätestatus ja geführt wird. Werde auch noch mal bei Philips nachfragen.

Insgesamt ist mein Eindruck sehr positiv zum Design, Bedienbarkeit, Programmierbarkeit (mit noch kleinen Macken).
Insbesondere finde ich den Touchscreen schon sehr gelungen (spricht nicht zu schnell an (verhindert Fehlbedienung beim Zugreifen)), klar und deutliche Anzeige. Aber auch die Hard-Buttons haben einen guten Druckpunkt und sind gut zu erreichen.

Grüsse
HI-JO
Chag13
Ist häufiger hier
#126 erstellt: 12. Jul 2009, 15:09
Servus! Die Aktivitäten beendet man ja mit der Austaste der SRT9320. Sobald man diese drückt erscheint auf dem Display was alles ausgeführt wird. Das kann man in der Aktivität auch unter Stopmakro bearbeiten

Direkt habe ich noch keine Aktivität gewechselt, also von der einen zur anderen. Das sollte aber ähnlich wie mit der Austaste funktionieren.
rura
Inventar
#127 erstellt: 12. Jul 2009, 15:16
Klar werden nicht benötigte Geräte abgeschaltet. Das muss die FB aber wissen, von alleine geht das nicht. Also einfach die Aktivität aussuchen, in der eine andere abgeschaltet werde soll. Dann unter Edit Stopmakro bearbeiten aussuchen und die OFF Taste des Gerätes hinzufügen, dass abgeschaltet werden soll. Makro testen, speichern und fertig. Jetzt wird automatisch beim Aufrufen dieser Aktivität ein nicht mehr benötigtes abgeschaltet. Geht innerhalb 1. Minute an der FB selbst.
HIFI-JO
Hat sich gelöscht
#128 erstellt: 13. Jul 2009, 05:40
Hallo Chag 13.

Was meist Du mit "Sobald man diese drückt erscheint auf dem Display was alles ausgeführt wird"!?

Bei mir wird die Aktivität beendet und die Anzeige kehrt zum Aktivitätenbildschirm zurück!

Ich bekomme keine Anzeige was im Stopmakro alles ausgeführt wird.

Gruß
rura
Inventar
#129 erstellt: 13. Jul 2009, 06:07

Chag13 schrieb:
Servus! Die Aktivitäten beendet man ja mit der Austaste der SRT9320.

Was ist denn für dich eine "AUS" Taste und in welchem Zusammenhang?
HIFI-JO
Hat sich gelöscht
#130 erstellt: 13. Jul 2009, 06:36
Hallo rura.

Das geht aber nur, wenn Du in alle Startmakros die OFF Taste des Gerätes hinzufügst die man dort nicht braucht. Das muss so sein, weil ja vorher nicht klar ist aus welcher Aktivität man in eine andere wechselt.

Dazu ist es aber zwingend notwendig, dass die Geräte über getrennte ON/OFF Codes verfügen! Das haben nicht alle (mein DVB-T Reveiver und Sat Receiver auch nicht).
Mit der einfachen Power-Taste wird ja sonst ein Gerät eingeschaltet, das in der alten Aktivität nicht gebraucht wurde und in der neuen auch nicht, weil es ja vorher schon aus war.

Die FB muss einen Status AN/AUS für die Geräte führen und kann dann beim Aktivitätswechsel automatisch das ausschalten was nicht mehr gebraucht wird. Die Harmony One macht das so.
Ich hab auch mal bei Philips angefragt was die dazu sagen.

Gruß
rura
Inventar
#131 erstellt: 13. Jul 2009, 07:02
Ja, mit nur einer einzigen Taste für ON/OFF sollte es aber auch gehen. Gehe in eine Aktivität, in der das Gerät mit der gemeinsamen ON/OFF Taste ausgeschaltet werden soll. Dann füge einmal im "Stopp Makro bearbeiten" diese Taste hinzu und teste es mit der Makro testen. Das Gerät sollte nun ausgeschaltet werden. Es sollte dann aus jeder Aktivität heraus gehen, in der man das Gerät nicht braucht. Habe ich auch so: Aktivität TV mit und ohne zusätzlichen Surround Receiver (TV+TON), Aktivität mit und ohne Recorder mit und ohne Zusatz Ton usw. in jeder Aktivität wird das Gerät abgeschaltet, dass nicht benötigt wird und die benötigten bleiben an. Das hast du dann richtig erkannt, dass dann bei Geräten mit nur einer ON/OFF Taste diese mehrmals eingegeben werden müssen, damit das auch so funktioniert. Ist ein wenig Tufftel Arbeit, sollte aber machbar sein.


[Beitrag von rura am 13. Jul 2009, 07:10 bearbeitet]
HIFI-JO
Hat sich gelöscht
#132 erstellt: 13. Jul 2009, 07:43
Hallo rura.


rura schrieb:
Dann füge einmal im "Stopp Makro bearbeiten" diese Taste hinzu und teste es mit der Makro testen. Das Gerät sollte nun ausgeschaltet werden.


Frage:
Wieso bearbeitetst Du das Stop Makro, wenn doch beim Aktivitätsstart nur das Start Makro durchgeführt wird?

Wenn ich es richtig verstanden habe wird das Stop Makro nur ausgeführt, wenn ich eine Aktivität ausdrücklich beeende.

Wenn ich aber von einer Aktivität eine andere aktiviere wird doch nur das neue Start Makro ausgeführt! Deshalb bleiben ja auch alle vorher verwendeten Geräte an.

Gruß
rura
Inventar
#133 erstellt: 13. Jul 2009, 07:57
Nein. Eine Aktivität muss doch wissen, was sie im Falle des Verlassen bzw. Öffnen machen soll. Du wechselst von dieser in eine andere Aktivität. Dann bekommt die neue Aktivität, die du jetzt aufrufst, den Startbefehl für die Geräte, die sie anschalten soll und sendet gleichzeitig das Stopp (ausschalten) für nicht benötigte Geräte. Das muss ich natürlich jeder einzelnen Aktivität beibringen, was sie anschalten, belassen, oder ausschalten soll. Deshalb gehört in jeder Aktivität ein Stopp Makro für nicht benötigte Geräte.
HIFI-JO
Hat sich gelöscht
#134 erstellt: 13. Jul 2009, 09:44
Hallo rura.


rura schrieb:
Dann bekommt die neue Aktivität, die du jetzt aufrufst, den Startbefehl für die Geräte, die sie anschalten soll und sendet gleichzeitig das Stopp (ausschalten) für nicht benötigte Geräte.


Also irgendwie denke liegt hier ein Missverständnis vor.

Es gibt doch pro Aktivität nur ein Start Makro und nur ein Stop Makro.

Im Start Makro werden alle Tastenbefehle ausgeführt, die zum Starten der Aktivität gebraucht werden und im Stop Makro werden alle Tastenbefehle ausgeführt, die zum Beenden der Aktivität gebraucht werden.
Das Start Makro und Stop Makro kann nicht gleichzeitig ausgeführt! Man kann natürlich Tastenbefehle zum Ausschalten von Geräten in ein Start Makro einfügen, aber das führt zu den von mir vorher beschriebenen Problemen.


rura schrieb:
Deshalb gehört in jeder Aktivität ein Stopp Makro für nicht benötigte Geräte.


Pro Aktivität gibt es nur ein Stop Makro mit Tastenbefehlen zum Ausschalten der Geräte. Dieses wird aber nicht beim Starten von Aktivitäten ausgeführt und auch nicht beim Wechsel in eine andere Aktivität sondern nur beim Beenden von Aktivitäten .

Oder liege ich hier falsch?
So funktioniert es jedenfalls bei mir.

Gruß
rura
Inventar
#135 erstellt: 13. Jul 2009, 10:41
Habe auch Geräte mit nur einer Taste für AN und AUS. Da musst du auch auf die Verzögerungszeiten beim Einschalten achten. Wenn du es mit dem Stopp Makro nicht hinbekommst, dann setze diesen eigentlichen Stopp Befehl in den Startbefehl. Hört sich kompliziert an, aber da musst du einmal um die Ecke denken. Wenn ein Gerät sich nicht ausschaltet, dann setzt du in den Startbefehl für eine Aktivität noch einmal die Taste von dem Gerät mit hinzu, dass eigentlich ausgeschaltet werden soll. Dann bekommt das Gerät einmal den Start und sofort dannach den Stopp Befehl. Habe ich so bei einem alten Tagra Gerät gelöst, dass auch nur eine Taste für Start/Stopp hat und zudem auch noch sehr träge ist.
Ließ sich nur über ein Stopp Makro auch nicht mit ausschalten, aber mit diesem Trick geht es nun.
HIFI-JO
Hat sich gelöscht
#136 erstellt: 13. Jul 2009, 11:51
Hallo allerseits.

Hier die Antwort von Philips bezüglich der Abschaltung von Geräten beim Aktivitätswechsel:

=======================================================
Vielen Dank für Ihre Anfrage bei Philips bezüglich der Universalfernbedienung SRT9320/10.

Aus Ihrer Nachricht entnehmen wir, dass sich Geräte nicht abschalten, wenn Sie die Aktivität wechseln.

Wenn Sie eine Aktivität ausführen lassen, muss diese in den einzelnen Schritten genau so programmiert werden, wie Sie dies mit den Originalfernbedienungen tun würden.

Leider erkennt die Fernbedienung nicht automatisch, welche Geräte aktuell einschaltet sind und schaltet diese ab, wenn eine andere Aktivität ausgeführt wird.
========================================================

Also eine automatische Abschaltung von Geräten wie sie die Harmony One kennt gibt es (noch?)nicht bei der Prestigo.

Gruß


[Beitrag von HIFI-JO am 14. Jul 2009, 08:26 bearbeitet]
Kleinwill
Hat sich gelöscht
#137 erstellt: 13. Jul 2009, 12:45
@ rura setzt gedanklich die Harmony Technik um, und das geht auch in den meisten Fällen, wenn einem die Harmony Technik schon geläufig ist!

@ HIFI_JO einfach so "Mails mit Namen und Nummern" ins Netz stellen, ist der Urheber gefragt worden?
rura
Inventar
#138 erstellt: 13. Jul 2009, 20:36

Kleinwill schrieb:
@ rura setzt gedanklich die Harmony Technik um, und das geht auch in den meisten Fällen, wenn einem die Harmony Technik schon geläufig ist!

Das hast du vollkommen richtig erkannt Hatte ja auch kurzfristig eine 555 und wenn man sich mir der Programmierung angefreundet hat, dann klappt das auch. Mann muss immer in Aktivitäten denken, denn nur zu Gerätebedienung sind diese Fernbedienungen viel zu Schade. Und wenn man es dann logisch durchdenkt, dann ist man schon auf dem richtigen Weg.
flashroyaldeluxe
Schaut ab und zu mal vorbei
#139 erstellt: 15. Jul 2009, 07:13
Hallo zusammen!

Ich bin neu hier, deshalb möchte ich mich erstmal kurz vorstellen:

Ich baue momentan mein ertes (!) kleines Heimkino auf und bin diverse Mal hier im Forum gelandet - "Google ist dein Freund" - deshalb möchte ich jetzt auch mit zur HiFi-Community gehören!

Technische Ausstattung:

Fernseher: Sony KDL 52W5500
Receiver: DENON AVR 1910
Soundsystem: Teufel Concept R2
BluRay&Gaming: PS3
Sonstiges: PS2, LED-Raumbeleuchtung
Fernbedienung: Noch nicht entschieden!

Wie erwähnt möchte ich gerne meine LED-Lichtleiste, die sich an 3 Seiten der Decke entlang befindet, ebenfalls mit der Universalfernbedienung steuern. Meine Frage hierzu: Laut dem Gelesenen ist es möglich, die Philips 9320 durch eine Logitech Harmony die Befehle zur Lichtsteuerung (IR-Funk-Wandler natürlich vorausgesetzt) anzulernen - richtig? Kann man dadurch auch eine Dimmer-Funktion bedienen? Sprich, kann ich in meiner Aktivität/Makro "BluRay" z.B. Fernseher, Receiver, PS3 (IR-Adpapter o.Ä. vorausgesetzt) angehen lassen und das Licht auf eine bestimmte Helligkeitsstufe runterdimmen?

Und meine letzte Frage: Die Philips 9320 wird meine rste UF sein und ich bin eigebtlich nicht bereit nochmal (mind.) 40 Euro für das Einsteigermodell der Harmony hinzublättern um die Lichtsteuerung zu programmieren ... Gibt es Inhaber einer Harmony im Raum Nürnberg/Fürth/Erlangen, die mir eine Harmony ausleihen/mal vorbeikommen könnten um meine Philips zu programmieren? Das wäre die einfachste Lösung und man hat gleichzeitig eine kompetente Beratung in diesem Gebiet! Wär super, wenn sich jemand meldet!

Zum Abschluss ein Riesen Lob, eure Beiträge sind spitze und ich finde wirklich fast alle Infos die ich in den letzten 3 Monaten gesucht habe! Von den Lachanfällen so mancher witziger Anmerkung mal abgesehen - das war ja eher für's Wohlbefinden als zur Informationsrecherche!
rura
Inventar
#140 erstellt: 15. Jul 2009, 08:08
Hallo flashroyaldeluxe und herzlich Willkommen im Forum. Da es dir ja wohl in erster Linie um deine Funk gesteuerte LED Beleuchtung ankommt, muss ich dir sagen, dass ein anlernen der Harmonie für Funkbefehle nur mit der Intertechno Serie möglich ist, weil diese Befehle in der Harmonie eingepflanzt werden können. Benutzt du andere Funk gesteuerte Geräte, können sie auch mit der Harmonie und Umsetzer nicht angelernt werden. Es gibt für diese Serie auch einen Dimmer, aber in wie weit er zu programmieren ist, solltest du einmal im Logitech Harmonie Forum nachschlagen. Und eine gute Harmonie gibt auch schon für ca. 50.-€.
Konnte dir jetzt leider nicht viel weiterhelfen, aber vielleicht ja die Links.
flashroyaldeluxe
Schaut ab und zu mal vorbei
#141 erstellt: 15. Jul 2009, 09:09
Vielen Dank für die schnelle Antwort und die Links, rura!

Dann werde ich mich mal im Harmony-Bereich des Forums schlau machen, inwieweit eine Stufen-Dimmer-Funktion etc. erstmal einer Harmony beizubringen ist - und dann eben ggf. der Philips ...

Hab das gleiche Problem wie viele andere hier im Forum: Bedienungsumfang und Können der Harmony ist schon beeindruckend - Design, Verarbeitung & Qualität der Philips sprechen aber natürlich für sich! Geschmäcker sind eben verschieden und ich finde die Optik der Harmony-Reihe passt einfach nicht zu meinen Vorstellungen!

Betrachtet man den Aufwand für die Lichtsteuerung auf der Philips muss man sich schon überlegen ob man sich nicht umentscheidet oder eben das Licht über eine seperate FB steuert - aber das wär so cool alles auf einmal aktivieren zu können!
rura
Inventar
#142 erstellt: 15. Jul 2009, 09:28
Mir (uns) gefällt die 9320 ja auch besser. Aber bis auf die Intertechno Funk Geschichten kann die Philips das gleiche, was die Harmonie auch kann. Wenn dir die Bedienung von Lichtern, Rollos usw. wichtig ist, dann sollte auch alles mit einer FB. bedient werden können, sonst macht es doch keinen Sinn. Dann liegen wieder 2, oder 3 Bedienungen rum. Hast du denn keinen in deiner Gegend, der eine Harmonie hat? Ich habe das Glück, dass es bei mir so ist, aber wenn es nicht so wäre, dann wüsste ich noch einen Weg. Hatte ja auch Tagelang beide Bedienungen hier, um mich dann zu entscheiden. Denn nur von Bildern und lesen geht das nämlich nicht, die sollte man schon einmal selbst programmiert und im täglichem Gebrauch getestet haben. Erst dann kann man sich entscheiden. Solltest du auch machen
flashroyaldeluxe
Schaut ab und zu mal vorbei
#143 erstellt: 15. Jul 2009, 12:56
Okay, das habe ich gefunden:

Momentan bietet der Hersteller einen Support für fast alle Logitech Harmony Modelle an. Außerdem zählen auch die Nevo SL, Bang&Olufsen Beolink, die Philips Pronto sowie die Pro2 Vison One Reihe zu den von JBMedia offiziell unterstützten Controllern.

(Quelle: http://www.areadvd.de/lm/AV_Hardware/test_jbmedia.shtml)

Da war ich mir sowieso nicht ganz sicher, gehört die 9320 nicht auch zur "Pronto-Familie"? Wahrscheinlich nicht, weil die Pronto's ja auch ein Funksender integriert haben, richtig? Und zu einer Pronto gehört die PC-Software - alles in allem fallen die Pronto-Geräte allerdings preismäßig aus meinem Rahmen ...

Gibts noch ne Möglichkeit die Philips auf Funk anzulernen - ohne Harmony nicht, oder?
flashroyaldeluxe
Schaut ab und zu mal vorbei
#144 erstellt: 15. Jul 2009, 13:00
Achso, wenn ich mir jetzt ne Harmony und die 9320er bestelle und mit der Harmony meine Philips anlerne - kann ich sie dann wieder zurückschicken? Dafür muss ich sie ja aus der OVP nehmen und so - meint ihr das würde funktionieren? Problem dabei, wenn ich doch mal die "reset"-Funktion nutze sind alle codes wieder weg und ich darf das spielchen nochmal durchziehen?!

Nein, leider hab ich keinen in meinem Freundeskreis mit einer Harmony ... Hab schon rumgefragt, aber ich schein da der einzige Verrückte in dieser Hinsicht zu sein!
Kleinwill
Hat sich gelöscht
#145 erstellt: 15. Jul 2009, 13:20

flashroyaldeluxe schrieb:
Achso, wenn ich mir jetzt ne Harmony und die 9320er bestelle und mit der Harmony meine Philips anlerne - kann ich sie dann wieder zurückschicken? Dafür muss ich sie ja aus der OVP nehmen und so - meint ihr das würde funktionieren? Problem dabei, wenn ich doch mal die "reset"-Funktion nutze sind alle codes wieder weg und ich darf das spielchen nochmal durchziehen?!

Nein, leider hab ich keinen in meinem Freundeskreis mit einer Harmony ... Hab schon rumgefragt, aber ich schein da der einzige Verrückte in dieser Hinsicht zu sein! :.

um die Harmony gebrauchen zu können, muss ein Harmony Konto zwangsläufig angelegt werden, damit ist "diese" neue Harmony registriert bei Logitech, unter "den" Kontonamen und somit gebraucht!

Vielleicht gibt es eine Möglichkeit über IR Steckdosen Kombis, einen Weg zu finden zB. hier ...
flashroyaldeluxe
Schaut ab und zu mal vorbei
#146 erstellt: 15. Jul 2009, 13:47
Hey, das mit den Funksteckdosen hört sich gut an, dann kann ich die Philips quasi mit der beiliegenden Fernbedienung anlernen inkl. dimmen etc.! Sollte eigentlich funktionieren, wenn die 9320 das Signal frisst - hat jemand von euch schonmal so eine Möglichkeit ausprobiert? Könnte man sich sowas nicht auch selber bauen, IR zu Funk? Mensch, dann könnte ich meinen Rollo ja auch noch auftunen und mitsteuern ...

Furchtbar bei mir - jeden Tag was Neues!
rura
Inventar
#147 erstellt: 15. Jul 2009, 19:48
Klar musst du mit der Harmonie ein Konto anlegen, dass ist aber schnell gemacht. Es ist nun einmal so, dass du ein 14 tägiges Rückgaberecht hast. Ich habe meine ja auch bestellt, um sie eigentlich zu behalten. Dass mir dann die Philips besser gefallen hat, ist dann ja eine andere Sache. Was nun mit meinem angelegtem Konto wird, ob es dann wieder von Logitech gelöscht wird, kann ich nicht sagen. Wenn du die Philips aber irgendwo von der Harmonie anlernen kannst, dann geht auch das JB Media System. Schreibe doch einfach einmal an Philips, ob in Zukunft geplant ist, Funksteckdosen ectr. bedienen zu können. Geht leicht über die Homepage von Philips. Da großes Interesse besteht, sollte aber auch ein Hinweis auf dieses Forum und diesem 9320 Thread mit der Bitte um Veröffentlichung der Antwort, angefragt werden.


[Beitrag von rura am 15. Jul 2009, 20:58 bearbeitet]
buhmann3
Schaut ab und zu mal vorbei
#148 erstellt: 16. Jul 2009, 19:25
Ich hatte auch die Frage ob die 9320 von den JBMedia-Produkten unterstützt wird und bekam folgende Antwort:

"derzeit wird sie nur vom Light-Manager Pro unterstützt.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr JBMedia Team"

Damit bräuchtest du auch keine Harmony...
flashroyaldeluxe
Schaut ab und zu mal vorbei
#149 erstellt: 16. Jul 2009, 19:58
Vielen Dank für die Info, buhmann3! Na dann könnte ich mir die Harmony ja wirklich sparen ... Bin noch unschlüssig, weil wir für die Blaupunkt Mini-Röhre im Schlafzimmer auch noch eine FB bräuchten - d.h. die Harmony wäre zumindest nicht ganz untätig. Aber dass es generell ohne funtioniert hört sich interessant an! Wie programmiert man die FB dann genau auf den Light Manager Pro - über die Software? Die Belegungen in der Philips Datenbank zu finden wäre natürlich am einfachsten! 139 Euro ist zwar ein Haufen Geld (ohne Steckdosen/Dimmer ect.), aber die bisherigen Alternativen wären insgesamt auch etwa so teuer geworden.

Ich hab von "Conrad's Eiern" etc. gelesen, aber da ich die Philips 9320 verwenden möchte fallen die auch aus - wollte mir auch der Optik wegen eher etwas unauffälliges zulegen, der Fernseher sticht schon genug raus!
rura
Inventar
#150 erstellt: 17. Jul 2009, 07:03

buhmann3 schrieb:
Ich hatte auch die Frage ob die 9320 von den JBMedia-Produkten unterstützt wird und bekam folgende Antwort:

"derzeit wird sie nur vom Light-Manager Pro unterstützt.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr JBMedia Team"

Damit bräuchtest du auch keine Harmony...

Unter welchen Geräten soll er denn gespeichert sein? Bei mir ist er nicht zu finden. Wenn es schon einer in Betrieb hat, dann bitte berichten, danke.
Kleinwill
Hat sich gelöscht
#151 erstellt: 17. Jul 2009, 10:29

rura schrieb:
Unter welchen Geräten soll er denn gespeichert sein? Bei mir ist er nicht zu finden. Wenn es schon einer in Betrieb hat, dann bitte berichten, danke.

laut Homepage geht "LM Pro" mit allen lernbaren Infrarot UF hier
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Philips Prestigo SRU8015
BlueMax am 18.08.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  3 Beiträge
PHILIPS SRT9320 vs Logitech 1100
Chicco100 am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 02.10.2011  –  5 Beiträge
Harmony 900 vs. Philips SRT9320
gti205er am 18.03.2011  –  Letzte Antwort am 22.03.2011  –  10 Beiträge
Philips prestigo 8015 schon erhältlich ?
Shaz am 11.09.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  8 Beiträge
Philips Prestigo und WDTV
kabongo am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 19.06.2009  –  2 Beiträge
Philips Prestigo SRT 8215 ?
Oldie1944 am 02.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.07.2011  –  5 Beiträge
Philips Prestigo 8008 Erfahrungsbericht
Lukas_D am 21.08.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  7 Beiträge
Philips SRT 9320 Prestigo
Rosengartz am 01.07.2010  –  Letzte Antwort am 03.07.2010  –  3 Beiträge
Philips Prestigo SRT 9320/10
Ichhald am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  2 Beiträge
SRU8008 PRESTIGO
mrbit1968 am 06.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.04.2009  –  16 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.480 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedMilhouse_
  • Gesamtzahl an Themen1.492.628
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.377.826