Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

[Seat Ibiza 6L] Generalüberholung | Aktuell Planung

+A -A
Autor
Beitrag
Beattune
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Apr 2013, 18:15
Hallo Leute,

vor einiger Zeit stieß ich auf das Hifi-Forum als ich für meinen Mercedes W202 (R.I.P.) eine Anlage gesucht habe. Nach erfolgreicher Beratung holte ich meinen W202 vom Händler und am 3. Tag war die Automatik defekt. Der Händler nahm es mit Zähneknirschen zurück und gab mir mein Geld wieder. Darauf hin suchte ich weiter. Eigentlich wollte ich wieder einen W202 aber wie es der Zufall wollte fand ich einen Seat Ibiza 6L und war begeistert, Baujahr 11/04, 50tsd km; Scheckheftgeflegt. Was besseres konnte ich für 4600€ einfach nicht finden. Optisch hat er leichte Mängel aber sonst echt 1a. Durch die Erfahrung mit meinem W202 gleich noch 1 Jahr Gebrauchtwagengarantie rausgehandelt, also wenn jetzt an meinem Auto was ist, dann übernimmt die Versicherung 90% der Kosten der Teile und komplett die Kosten für die Arbeitsleistung. Also schnell das Ding noch auf die Bühne und ich sah es, es sieht gut aus, neuer Auspuff, keinen Rost einfach perfekt. Zum Händler zurück und Kaufvertrag gemacht. Nun bin ich glücklicher Besitzer eines Ibiza 6L mit 75PS in der Sportversion.

Seat Ibiza 6lSeat Ibiza 6LSeat Ibiza 6LSeat Ibiza 6L

Dann ganz kurz zu mir, mein Name ist Tim Kramer, mache eine Ausbildung zum IT-Systemelektroniker und ich bin 17 Jahre jung. Die Musik begleitet mich schon seit ich 7 bin und seit dem stand ich auch bis zu meinem 11. Lebensjahr regelmäßig auf der Bühne. Doch dann wechselte ich auf eine Elite Schule für Sport um mich ganz den Gewichtheben zu widmen, nach einigen Erfolgen wurde ich leider durch meine Knie und meinen Rücken gezwungen aufzuhören. Das war mit 15. Danach war auf einmal extreme leere in meinem Leben, also brauchte ich ein neues Hobby und das war schnell gefunden und zwar das auflegen. Nach einiger Zeit bekam ich dann schon gut Feedback und dass durchaus Positiv. Mein Weg zurück zur Musik war gefunden und ich hatte wieder Spaß. Dadurch war mir klar, dass mein Auto eine Anlage brauch und als das fest stand fing ich an zu planen und jetzt stehe ich hier und schreibe gerade diesen Thread.

So nun zur Anlage:

Aktuell bin ich am einkaufen und ich würde mich direkt über Verbesserungsvorschläge von euch freuen!

So ist die Anlage geplant:

HU: Claroin CZ702E für 169€ neu
FS: Eton RS 161
Subs: 2 Pearless Resolution 12 gelabelt mit Exact aufkleber
TMT-AMP: Rodek R4100A
HT-AMP: Blaupunkt BSX 160
Subs-AMP: Hifonics Son of Colossus Generation X
Kabel: 35mm²; 20 mm² Kabel ,
Batterie: Power Cell 1100 L
Cap: 1F Cap von Audio Link

Die Subs bekommen ein geteiltes Gehäuse mit circa 60L Netto und ein bisschen Sonofil. Die Maße werden 90x35x19 (lxbxh).

Die Anlage soll einmal für dass normale Musikhören während der Fahrt dienen und zum beschallen von kleinen Runden am Abend im Park.

So dass war es fürs erste. Ich möchte am Ende mich schon mal für eure Hilfe bedanken.

Gruß
Tim




_____________________________________________________________________________________

Update:

Anlage wurde umgeplant und nun kommt folgendes ins Auto:

HU: Clarion CZ702E (vorhanden)
DSP: Audison Bit Ten
TMT: Eton RS 161 (vorhanden)
BB: TangBand W3-871B (vorhanden)
Sub: Atomic Manhattan MA12S4 (vorhanden)
Amp1: Rodek R4100A (vorhanden)
Amp2: Hifonics Son of Colossus Generation X (vorhanden)
Kabel: 35mm2, 20mm2 OFC (vorhanden)
Batterien: 2x Powercell 1100L (1x vorhanden), Kinetic HC800 (nicht vorhanden)

Sub sitzt in einem Bandpass mit einem GG-Teil von 35l, der ventilierte Teil fasst um die 70l. Portfläche sind 300cm² und 15cm Tiefe. So komm ich auf eine Abstimmung von ungefähr 65 Herz.


[Beitrag von Beattune am 22. Feb 2014, 16:07 bearbeitet]
Reizung
Stammgast
#2 erstellt: 08. Apr 2013, 18:18
Sieht doch schon mal sehr schick aus ;D

Einen Beobachter hast jetzt auf jeden Fall schon einmal

Gruß Reizung
Beattune
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Apr 2013, 18:19
Danke. Ich denke sobald Bilder kommen sieht der Thread auch nicht mehr so leer aus
Beattune
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Apr 2013, 13:54
So seit ein paar Tagen ist das Frontsystem bei mir eingetroffen

Außerdem habe ich einen PXA zu gutem Kurs gefunden!

Hier ein paar Bilder:

Frontsystem RS161RS161 TMTRS161 TMT

Aktuell überlege ich, ob ich nicht noch einen 2. TMT einbaue und den parallel schalte...

Das ganz natürlich in Doorboards
Audiklang
Inventar
#5 erstellt: 18. Apr 2013, 00:08
hallo

der zweite tmt bringt klanglich mehr probleme wie vorteile solang du es bei einem zweiwegesystem belassen willst


wenn du ein dreiwegesystem daraus bauen würdest dann geht es besser mit einer doppelbestückung in der türe , aber dann musst du eine passivweiche für die trennung Mt zu Ht endwickeln

kannst du das ?


mit dem material ist auf jedenfall was machbar draus , sauber eingebaut und abgestimmt !

Mfg Kai
Beattune
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Apr 2013, 15:18
Ich werde dann lieber erstmal das 2 Wege System ordentlich einbauen und eventuell später auf Doppelbestückung in Dobos und 3 Wege aufrüsten...

Würde dann nämlich dann gleich nen größeren DSP nehmen

Könnt ihr mir eigentlich sagen wie ich ungefähr trennen soll?

Dachte so:

30-75HZ Subs
75-1200 TMT
1200hz HT

Meint ihr das geht so?
Turnier
Stammgast
#7 erstellt: 18. Apr 2013, 18:26
1,2 kHz halte ich für sehr tief bei einem "normalen" Hochtöner...
glaube das wird nichts, eher so ab 2-2,5kHz anpeilen. Kann aber auch wesentlich höher liegen, kommt halt drauf an wie hoch der Tmt sauber spielt.

MfG
Audiklang
Inventar
#8 erstellt: 18. Apr 2013, 20:04
hallo

trennung Lzk und Equ messen testen messen hören so wird`s was

sub von 0 bis 45-60 Hz tiefpass ( testen )

tmt 70-90 Hz hochpass bis 2-2,5 Khz tiefpass

Ht ab 3-3,5 Khz hochpass

deine 1,2 Khz sind nicht sinnvoll denn da geht der Ht recht schnell ins klirren , viel zu nah an eigenreso

Mfg Kai
Beattune
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Apr 2013, 22:08
Vielen Dank

Es gibt auch ein paar News

Morgen müsste die Endstufe für die HTs kommen und die für die TMT ist auch bestellt! Grüße gehen an Holger (Killemalle).

Mein CDA9886R ist auch schon bezahlt

Trudelt bald alles bei mir ein
Beattune
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Apr 2013, 21:56
Mal ne Frage an euch.

Ich bin durch Holger an eine Hifonics Son of Colossus Generation X gekommen

Jetzt frage ich mich nur, ob es reicht, wenn ich ein 1F Cap davor hänge oder ob ich wirklich eine Batterie im Kofferaum benötige.
Audiklang
Inventar
#11 erstellt: 23. Apr 2013, 23:30
hallo

der CAP ist schneller leer wie du denkst , gerade alte analogstufen brauchen strom !

Mfg Kai
Beattune
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Apr 2013, 23:41

Audiklang (Beitrag #11) schrieb:
hallo

der CAP ist schneller leer wie du denkst , gerade alte analogstufen brauchen strom !

Mfg Kai


Reicht da dann ne 28Ah Batterie? Oder muss ich da noch größer Dimensionieren?
Audiklang
Inventar
#13 erstellt: 23. Apr 2013, 23:45
hallo

es würde sowas wie ne Stinger SPV 20 oder Powercell 1100 L reichen ! ( rund 100 € )


[Beitrag von Audiklang am 24. Apr 2013, 00:06 bearbeitet]
Turnier
Stammgast
#14 erstellt: 24. Apr 2013, 06:29
Wie groß du der zweite Akku sein muss hängt auch von deinen Hörgewohnheiten ab. Sprich viel Vollgas-hören, viel im-Stand-hören etc.

Aber generell je mehr Strom der liefern kann umso besser.

Ich bin mal so frei und kopier hier mal einen Link rein der vielleicht eine Alternative für dich ist http://www.klangfuzz...echnologie-Vergleich

MfG
Beattune
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Apr 2013, 08:53
Die Alternative klingt echt interessant.

Leider fehlen mir jetzt dazu die finanziellen Mittel.
Ich werde erstmal als Übergang eine Powercell 1000 L einbauen und anschließend auf einen größere Batterie aufrüsten.

Wegen meinen Gewohnheiten:
Es wird viel Hören im Stand dabei sein, deswegen werde ich wohl oder übel nicht an einer großen Batterie vorbei kommen, aber in der Zeit mit der kleinen 2. Batterie lass ich dann einfach den Motor im Stand laufen. Geht zwar auch ins Geld aber ist erstmal ein Kompromiss.

Heute wird die Son of Collossus Generation X bezahlt und sollte dann Freitag bei mir sein. Außerdem sind inzwischen die Subs und die Endstufen für das FS eingetroffen. Bilder gibt es dann heute Nachmittag/Abend.

Und am Wochenende wird es erste Bilder für das Subgehäuse geben
x1600
Stammgast
#16 erstellt: 24. Apr 2013, 13:08
Ich würde die Strom aufnahme deiner Endstufen mal nicht so hoch ansetzen .
Da du hier ja kein Sinus sondern ein Komplexes Musiksignal, das du auf die Endstufe gibst -> Folge Impedanzanstieg-> weniger umgesetzte Leistung-> weniger Strom.
Dazu kommt noch, das man im Stand selten auf vollgas Musik hören wird...
Wenn du eine Ordentliche Starterbatt hast, solltest du mit deinen 28Ah Akku eigentlich hinkommen.

Aber wie gesagt beim Strom nach der devise viel hilft viel
Also hau rein was geht
Beattune
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 28. Apr 2013, 13:43
Okay danke euch

Ich hab mir jetzt die Powercell 1100L bestellt

Da sich der Besitzer von der Hollywood SPV 60 nicht meldet -.-

Außerdem war ich fleißig und habe den Grundboden fertig gestellt.


Jetzt gehe ich dass Stromkabel verlegen


Und kann mir einer sagen, wie das Stromkabel des PXA-H100 aufgebaut ist?

Ich habe bei meinem keins dazu, deswegen, würde ich kurzerhand eins selber basteln, aber mir fehlt die Belegung des Steckers =/


\EDIT:

Zum Kabelverlegen bin ich leider nicht gekommen, aber ich habe das Gehäuse für meine Subs geplant.

Laut WinISD sollte ich die Subs in ein Bassreflex bauen, also habe ich eins geplant

Hier das Ergebnis:

bassreflex Exacts

Die Überhöhung würde ich über den PXA wieder ausbessern.


[Beitrag von Beattune am 28. Apr 2013, 20:57 bearbeitet]
Beattune
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 29. Apr 2013, 17:56
Keine Idee?
Beattune
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 03. Jun 2013, 18:13
So es gibt was neues.

Ich hatte die Pearless in den oben gezeigten Testgehäuse, gebaut aus 22mm MDF und was soll ich sagen, es klang alles andere als gut. Also gibt es jetzt die Lösung, die man überall im Netz findet. 30L Netto und ne Packung Sonofil.

Außerdem hat mir die Variante CDA-9886R mit PXA-H100 nicht gefallen, deshalb hab ich kurzer Hand das Clarion CZ702E bestellt.

Morgen fahre ich nochmal MDF holen und dann bau ich das Gehäuse. Irgendwie brauch ich nur noch eine Oberfräse um die Ausschnitte ordentlich machen zu können...

Außerdem gibt es morgen ein paar Bilder vom Motorraum, der 2. Batterie und den Stand des Kofferraumausbaus.
Reizung
Stammgast
#20 erstellt: 03. Jun 2013, 21:04
Beschreib mal "alles andere als gut" ein bisschen genauer.
Vieleicht kann man dann in etwa abschätzen , woran es liegt.

Gruß Reizung
Beattune
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 03. Jun 2013, 21:10

Reizung (Beitrag #20) schrieb:
Beschreib mal "alles andere als gut" ein bisschen genauer.
Vieleicht kann man dann in etwa abschätzen , woran es liegt.

Gruß Reizung


Es klang total wabbelig und überhaupt nicht präzise.
Beattune
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 01. Aug 2013, 22:19
So der Einbau ist erstmal Übergangs weise fertig aber ich bin nicht zufrieden, ich mache sicher den Kofferraum nochmal neu, expliziert die Reserverradmulde, wo sich momentan meine 2. Batterie und meine Rodek wohl fühlen.

Die Blaupunkt Endstufe werde ich nicht verbauen, da die Rodek genug Leistung für TMT und HT gibt. Ich hatte die die TMT's am Anfang gebrückt angeschlossen aber obwohl ich die Endstufe auf minimalen Pegel hatte, haben die TMTs extrem ausgeschlagen und verzerrt.

Also die aktuelle to Do Liste:


  1. Neue Grundplatte zurecht schneiden und mit GFK einpassen
  2. Rodek installieren
  3. Batterie installieren
  4. Remote Relai installieren
  5. CTEK an Batterie anschließen
  6. 2. Etage für Son of Collosus einbauen und mit GFK einpassen
  7. Son of Colossus schräg verbauen
  8. Lüfter und LEDs verbauen
  9. Spannungsanzeige verbauen
  10. BB's einbauen
  11. Sub bauen und einbauen
  12. Deckplatte Kabelführung fräsen
  13. Deckplatte für Plexi auschneiden (Wie dick sollte sie sein?)
  14. Sub Gehäuse neu bauen
  15. Sub Gehäuse beziehen
  16. Sub Gehäuse einbauen und Befestigung überlegen
  17. Spannungsanzeige einbauen


Wie ihr seht, gibt es noch mehr als genug zu tun.
Außerdem werdet ihr bald ganz paar Sachen von mir auf den Markt sehen!

Hat wer eine Idee für eine Endstufe bis <100€ die 600W RMS auf 4 Ohm bringt und ein optischen Highlight ist?
Meine Son of Colli gefällt mir nicht so richtig


[Beitrag von Beattune am 01. Aug 2013, 22:21 bearbeitet]
DJ991
Inventar
#23 erstellt: 01. Aug 2013, 22:40
Kannst versuchen für 120 oder 130 ne Eton PA 1502 zu ergattern, drunter wirst du nur schwierig so viel Leistung an 4 Ohm finden.

MfG DJ
Beattune
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 01. Aug 2013, 22:46
Mhh ich wollte was, was optisch ein richtiges Highlight ist...

Ich werde wohl besser erstmal die Son of Collosus verbauen und auf eine Mosconi Zero 3 oder gleich auf die Zero 1 sparen, denn die finde ich wunderschön *-*

Morgen gibt es erstmal Bilder
DJ991
Inventar
#25 erstellt: 01. Aug 2013, 22:50
Dann kannste dir auch ne AS 200.2 oder 300.2 kaufen, rangiert einige Preisklassen drunter & würde besser zum Restsetup passen.

MfG DJ
Beattune
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 02. Aug 2013, 19:04
Gerade Auto aus der Werkstatt geholt.

Fazit:

Linker HT und TMT zerstört.

Schnauze voll, ich geh saufen, morgen gibts Bilder falls ich nicht im KH lande.
ErikSa91
Inventar
#27 erstellt: 02. Aug 2013, 22:02
... wie das? Waren das die Leute in der Werkstatt? Auf, los ersetzen lassen! Da würde ich aber auch ein Fass aufmachen!

Mein Beileid! - achso aber Prost!

Lg
Erik
t.l.100
Inventar
#28 erstellt: 08. Aug 2013, 11:19
Servus,

wie hast du denn dein Frontsystem verbaut??
Wer hat denn deine Lautsprecher zerstört??

Schöne Endstufen sind vielleicht auch die Audio System Twister die f2-300 passt in dein budget und läuft auch top am sub.

ps: ich habe das gleiche Auto.... ^^
Beattune
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 18. Aug 2013, 15:34
Hey Leute,

danke für euer Mitleid!

Also linker und rechter HT sind schrott, siehe hier:

CAM00258

Beim anderen HT ist dass Kabel abgerissen und leider ist es so, dass die Kabel geklemmt und verlötet sind und da durch kann ich sie nicht reparieren, bei dem anderen ist wie auf dem Bild zu erkennen, die Membrane eingedellt und jetzt klingt der echt eklig.

Nun gut, es gibt immer Rückschläge aus diesem Grund wurden soeben 2 Tang band W3-871B bestellt, welche demnächst den Dienst in meinem Auto verrichten dürfen.

Ich habe noch schnell mit dem Handy ein paar Bilder von den Türen gemacht. Zum Glück sind die TMTs in Ordnung und es hatte sich am linken TMT nur das Kabel gelöst!

CAM00254
CAM00255
CAM00256

@T.I.100 Man mag es kaum glauben, aber die Reparatur des Schlosses wurde von der Seat Vertragswerkstatt durchgeführt, wo ich auch mein Auto her habe!

@Alle gibt es zufällig eines Trick um die BBs in die Spiegeldreiecke zu spachteln, ohne Polyersterharz? Meins ist alle und 500g für 2 Spiegeldreicke finde ich es etwas viel =/
t.l.100
Inventar
#30 erstellt: 19. Aug 2013, 12:07
Schau mal auf dein Armaturenbrett...

da hast du zwei runde "Lüftungslöcher"

nimm die Gitter raus und suche dir in einem Bastelshop kugeln.


Sieht top aus und funktioniert...
Beattune
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 19. Aug 2013, 18:29
Hast du zufällig davon ein Bild?
t.l.100
Inventar
#32 erstellt: 20. Aug 2013, 11:53
kann ich nachher mal eins machen....

Aber ich muss jetzt schon sagen, das ich ein sehr individuelles design habe ^^
Beattune
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 20. Aug 2013, 17:20
Egal, ich kann es mir kaum vorstellen

Meine Fantasie ist schlecht
Neruassa
Inventar
#34 erstellt: 20. Aug 2013, 18:05
Beattune
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 20. Aug 2013, 18:48
Stimmt....

Also die Variante gefällt mir sehr gut
Ich werde mir wohl irgendwo her Hohlkugeln aus Alu besorgen
ErikSa91
Inventar
#36 erstellt: 20. Aug 2013, 18:57
.. aber ncht ohnmächtig werden wenn du die Preise siehst

LG
Erik
Beattune
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 20. Aug 2013, 19:00

ErikSa91 (Beitrag #36) schrieb:
.. aber ncht ohnmächtig werden wenn du die Preise siehst

LG
Erik



Naja normal sind so um die 100 €

Aber hab bei Ebay ne Hohl Kugel mit 120mm Durchmesser für 16,99 Gefunden
ErikSa91
Inventar
#38 erstellt: 20. Aug 2013, 19:08
Ja und passen deine LS dort rein?
Beattune
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 20. Aug 2013, 19:23

ErikSa91 (Beitrag #38) schrieb:
Ja und passen deine LS dort rein? :D




ass frage ich mich auch schon
Audiklang
Inventar
#40 erstellt: 20. Aug 2013, 19:33
hallo

bekannter von mir hat das mit weinachtskugeln gelöst aber kein glas sondern plaste

Mfg Kai
ErikSa91
Inventar
#41 erstellt: 20. Aug 2013, 19:38
Es gibt sicher 1000 Lösungen. Zumindest wenn man creativ bzw. handwerklich geschickt ist. Für alle anderen oder die, die es einfach haben wollen gibt es die gute aber gleichzeitig teurere Lösung

Bei mir stehen die Alukugeln ausm Hifi-Shop auf der Liste

LG
Erik
Beattune
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 20. Aug 2013, 19:44
Wenn ich meinen Dremel wieder zum laufen bekomme, bastel ich mir was schönes aus holz
Neruassa
Inventar
#43 erstellt: 20. Aug 2013, 19:55


Es gibt sicher 1000 Lösungen. Zumindest wenn man creativ bzw. handwerklich geschickt ist.


http://www.carhifi-f...stID=33569#post33569
t.l.100
Inventar
#44 erstellt: 21. Aug 2013, 12:30
Servus,

was auch top ist, sind tennisbälle...

passen top für die HTs.
Und die gibts auch in verschiedenen Farben.
Und die passen top in deine Lüftungslöcher auf dem Armaturenbrett.

^^
Beattune
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 21. Aug 2013, 17:42
Problem ist nur, dass ich BBs habe und die nun mal etwas größer sind
Audiklang
Inventar
#46 erstellt: 21. Aug 2013, 20:44

Beattune (Beitrag #45) schrieb:
Problem ist nur, dass ich BBs habe und die nun mal etwas größer sind :D

medizinball aushöhlen

Mfg Kai
Beattune
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 09. Sep 2013, 19:44
So ich wollte heute etwas machen, aber was war?
Es musste natürlich regnen-.-

Naja egal, ich werde diese Woche dass Provisorium fertig bauen und danach steht schon der Plan fürs weiter machen im Winter (Zum Glück hab ich ne halle :D)

Die BBs sind momentan mit Klebt&Dichtet einfach nur FreeAir eingeklebt, da WinISD sagt dass die Dinger FreeAir spielen sollen...

Der hintere Abteil vor allem die Reserverradmulde gleicht noch eine Wüste aber dass wird die Woche noch ausgebessert, aber nicht behoben....

Übrigens vllt ne Interesannte Information, dass CZ702E ist für BBs nicht richtig geeignet, da es maximal auf 680 HPF runter kann...


Hier mal die Planliste für den Winter:


  1. Rückbank raus
  2. Kofferraum dämmen
  3. Grundgerüst schweißen
  4. Deckplatte für Wall erstellen
  5. Wall bauen
  6. Woofer besorgen
  7. 2. Hifonics Son Of Colossus besorgen oder 1 Ohm Stufe mit 2kw RMS
  8. 2 Exact / Pearless besorgen 12"
  9. RRM mit 4 Efekta BTL 12-120 bestücken
  10. Neuer Amp für FS, wahrscheinlich KM 4Kanal
  11. Mosconi 4to6 einbauen
  12. Neues Radio
  13. Doorbords


Ihr sehts im Winter wird nochmal kräftig umgebaut.
Das ganze soll jetzt endgültig Richtung SPQL.
Kabel werden zu den Batterien mit 2x 50 verlegt und danach weiter mit 35er OFC.


Ich habe die Tage hier in Chemnitz eine schlecht verbaute GG Wall gehört und war schon verliebt, da haben mir meine 2 Exacts nicht gereicht, dass Gefühl von hinten massiert zu werden ist geil, vor allem wenn man trotzdem noch Kofferraum hat.

Zwischen durch wenn gerade dass Geld reicht werden außerdem die BBs ordentlich verbaut!
Neruassa
Inventar
#48 erstellt: 09. Sep 2013, 20:00

Übrigens vllt ne Interesannte Information, dass CZ702E ist für BBs nicht richtig geeignet, da es maximal auf 680 HPF runter kann...

Kann nicht sein.

In BDA Seite 45 und Seite 46 steht es genau drin.
HPF von 25 Hz - 20 kHz frei wählbar.
Sowohl für den HIGH-Kanal als auch den MID-Kanal.
Beattune
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 09. Sep 2013, 20:02

Neruassa (Beitrag #48) schrieb:

Übrigens vllt ne Interesannte Information, dass CZ702E ist für BBs nicht richtig geeignet, da es maximal auf 680 HPF runter kann...

Kann nicht sein.

In BDA Seite 45 und Seite 46 steht es genau drin.
HPF von 25 Hz - 20 kHz frei wählbar.
Sowohl für den HIGH-Kanal als auch den MID-Kanal.


680 tiefer geht es nicht... Da kann ich drehen wie ich will... =/

Ich les nochmal nach. Danke
M1chel
Stammgast
#50 erstellt: 09. Sep 2013, 20:35
wie wäre es ma die BB´s in Kokosnüsse einzu bauen, habe ich mit meiner MT auch gemacht un muss sagen sieht echt klasse aus un ist ma was anderes
ErikSa91
Inventar
#51 erstellt: 09. Sep 2013, 21:42
Hi,

Wie hast du die sauber bekommen? Hast du die von innen auslaminiert?

Lg
Erik
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Seat Ibiza 6L - Azubi Hifi
aKalisch am 02.02.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  37 Beiträge
Seat Ibiza [Planung]
*Duffi* am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  3 Beiträge
EINBAU IM SEAT IBIZA 6L SPORT EDITION
gramsi am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  53 Beiträge
Jimbo´s Ibiza 6L
Jimbo195 am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2011  –  125 Beiträge
[Seat Ibiza 6L] Der Gelbe hatte Musik - Projektende da verkauft
mr.booom am 31.03.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2015  –  237 Beiträge
[Seat Ibiza]
doppelkiste am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.09.2005  –  2 Beiträge
Seat Ibiza: Einfach nur Musik
Zwager am 04.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.04.2012  –  14 Beiträge
Anlageneinbau im 2006er Seat Ibiza
Simius am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.06.2010  –  29 Beiträge
Seat Ibiza 6K
maschinchen am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  15 Beiträge
Seat Ibiza 6l2
reefton am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.947 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedjinoizz
  • Gesamtzahl an Themen1.525.313
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.019.735