Audi A4 B5 Avant - Mein erster

+A -A
Autor
Beitrag
FTuchen
Stammgast
#1 erstellt: 08. Jan 2014, 15:06
Hallo liebe Gemeinde,
wir haben uns hier heute versammelt...

Spaß bei seite
Mein Name ist Fabian. Der ein oder andere kennt mich vllt hier aus dem Heimkinobereich.
Nachdem der Mini von meiner Freundin bereits als Versuchskaninchen herhalten musste, habe ich mich entschieden, mein erstes eigenes Auto (der A4) ebenfalls aufzuwerten. Das ganze wird aufgrund dessen, das ich derzeit noch Azubi bin und ne eigene Wohnung habe, immer schritt für schritt erfolgen.
Was erhoffe ich mir von dem Umbau?
Nachdem ich bei Autogol1 das erste mal eine "richtige" Anlage gehört habe stand fest: Das brauche ich auch. Ich will ordentlichen Klang bei ordentlich Pegel Einzig Der Kofferraum soll nutzbar bleiben. Deshalb gibt es einen Woofer in die RRM und nen doppelten Boden, dazu später mehr.
Ich habe auch schon schöne Doorboards, dazu gibts gleich noch Bilder.
Der Ganze Spaß wird 3-Wege Vollaktiv plus Woofer
Komponenten:
Vorhanden:
Diabolo D19
Ein noch nicht identifizierter 84mm BB (Tippe auf Micro-Precision 5.8)
4x Predator 6/4
Mivoc AW3000
Krüger&Matz KM1005
Alpine 3544
JVC KDX250 BT
35qmm Leitung, 100A gesichert.

Geplant:
Pioneer DEH-80PRS
K&M 1002
Kinetic HC600 oder 2x Stinger SPV 20
4 neue Kicker

Im Moment habe ich nur die LS-Leitungen verlegt und die Türen gedämmt.
IMG-20131217-WA0004

Strom soll am Wochenende passieren.

Bei der Vorbereitung der Doorboards ist leider ein Problem aufgetreten:
IMG-20131226-WA0006

Die Predatoren waren zu groß. Deshalb mussten jetzt erstmal 4x Carpower CRB165 P vorrübergehend aushelfen:
IMG-20140107-WA0005
20140107_182410
20140107_182322
20140107_182329
20140107_182342

Das sind übrigens meine Doorboards

Bei der Technik bin ich mir noch unsicher. statt der KM1002 für die Kicker würde ich von einem bekannten für weniger als die Hälfte des Preises der K&M ne JBL BP180.2 bekommen können. Welche würdet ihr bevorzugen?

Der AW3000 hat mir schon im Mini sehr gute Dienste geleistet in ~35L CB.
Ich muss mal ausrechnen wie viel Liter ich aus der RRM bekomme um dann zu entscheiden ob BR oder CB.

SPäter ist evtl geplant den SUb zu ersetzen, einen Monoblock rein und dann die Strufen zu ersetzen. Aber erstmal soll es so ausprobiert werden.

Soweit erstmal von mir. Wer fragen, Kritik oder Ideen hat, immer her damit
Lg Fabi
Neruassa
Inventar
#2 erstellt: 08. Jan 2014, 15:42
Sieht doch schon mal gut aus.

Einzige Frage die mich mir auf tut:

Hast du das Innenblech gedämmt/verstärkt?

Bei dem "Innenblech" müsste man etwas "härtere" Mittel anwenden, um dort eine stabile Schallwand zu erreichen. Und vorallem zu erreichen, dass die Lautsprecher NUR ins Volumen des Außenblechs spielen.

Guckst du hier: http://www.hifi-foru...ad=1811&postID=24#24


[Beitrag von Neruassa am 08. Jan 2014, 15:45 bearbeitet]
FTuchen
Stammgast
#3 erstellt: 08. Jan 2014, 15:46
HI,
nein, da habe ich nichts getan bis jetzt. Nur außen 2-3 Lagen Alubutyl.
Klopftest ist vielversprechend.

Lg


[Beitrag von FTuchen am 08. Jan 2014, 18:03 bearbeitet]
B.Peakwutz
Inventar
#4 erstellt: 29. Mai 2014, 15:10
Gibt es hier eigentlich eine Aktualisierung?

Viele Grüße, Christian
FTuchen
Stammgast
#5 erstellt: 30. Mai 2014, 10:53
Hi,
Ja. Habe nur noch nicht die Zeit gehabt richtige Bilder zu machen. Auf der WoofAYA bin ich dabei und gucke mal was die Fachleute davon halten. Jedoch steht schon fest das die 16er meinen Pegelansprüchen nicht gewachsen sind und getauscht werden, sobald ich weiß was da reinkommt. Neue HTs sind auch schon geplant.
Die Technik ist auch ein wenig anders^^
Diabolo K28g
Dynavox FR88EX
Carpower CRB-165PS
Chorus Line 12
2x U-Dimension Pro-x 500.25
Helix DSP
Steq K2.02
Pioneer DEH -80PRS



lg Fabi


[Beitrag von FTuchen am 30. Mai 2014, 14:54 bearbeitet]
Likos1984
Inventar
#6 erstellt: 30. Mai 2014, 20:07
Ich sehe nicht wie stabil die Dobos sind, aber vllt wäre es nicht verkehrt die Dobos mit dem Türblech zu verbinden mittels Gewindestange und Rampamuffen und in der Tür mit Muttern zu kontern.
Dann die Lücke zu alubytulisieren oder mit irgendwas stabilen ausstopfen damit die Chassi in die Tür spielen können. (Bauschaum??)

Evtl könnte da dann "mehr" gehen und es reicht dir?
Ist ein Kostenaufwand von ca 10€.
Neruassa
Inventar
#7 erstellt: 30. Mai 2014, 20:26
Normalerweise baut man Dobos auch so auf, dass die TMTs dicht ins Türvolumen spielen.
Selbiges Spiel wie mit einem TMT... nur mit Zwei.
Also einen Tunnel zwischen Türverkleidung und Innenblech, sodass beide TMTs wirklich nur ins Türvolumen spielen.
Momentan spielen sie komplett undefiniert zwischen Volumen der Türverkleidung und Innenblech.
Die Türverkleidung ist dementsprechend überall rundrum undicht, sodass dies kein gutes Ergebnis geben kann.

Bzw besser geht: Abgedichtet geht weitaus mehr.
FTuchen
Stammgast
#8 erstellt: 30. Mai 2014, 20:42
Da habt ihr recht, nur habe ich kein Innenblech.
da sind nur diese 3 profilstreben hinter der TVK dann kommt das außenblech.
sieht man aber auch oben auf dem Bild.
Das mit der Verbindung habe ich mir auch überlegt nur noch keine brauchbare Lösung gefunden.

Lg
Neruassa
Inventar
#9 erstellt: 30. Mai 2014, 20:49
Dort muss man zu härteren Mitteln greifen und sich ein "innenblech" basteln.

Alles andere, sobald es nicht wirklich definiert ins Türvolumen geht, ist sehr suboptimal.

Guckst du hier:
http://bilder.hifi-forum.de/medium/667172/img4320_185914.jpg
http://bilder.hifi-forum.de/medium/667172/img4321_185915.jpg
http://bilder.hifi-forum.de/medium/667172/img4323_185916.jpg
http://bilder.hifi-forum.de/medium/667172/img4330_185921.jpg

Lochblech + Blechschrauben + Stabiles Alubutyl (Variotex Evo 1.3 --- Variotex Alucryl)

Und auf dieses stabile Konstrukt werden deine TMTs angekoppelt.

Es wird jetzt nicht viel bringen die TMTs zu wechseln. Bei solchen Einbaubedingungen werden sie dir alle nicht gefallen.
Pegel im Tiefgang fehlt dir zwingend immer, ohne Ankopplung.


[Beitrag von Neruassa am 30. Mai 2014, 20:50 bearbeitet]
FTuchen
Stammgast
#10 erstellt: 30. Mai 2014, 20:52
Die Bilder kenne ich.
allerdings sind meine Doorboards dann unbrauchbar. Und der Aufwand/Das Gewicht der tür einfach zu hoch.
ich hab schon überlegt mit GFK ein geschlossenes Volumen zu Laminieren. Aber ich glaube das hält nicht auf der TVK.

Lg
Neruassa
Inventar
#11 erstellt: 30. Mai 2014, 20:57
Geht schon...

Geschlossene Doorboards...

Geht sogar ganz herkömmlich bei dir, das einzigste kleine Problem was du hast, du hast kein Innenblech zum ablaminieren.
Man könnte aber sich im Baumarkt n passendes Stück Lochblech zurechtschneiden und provisorisch auf dein "Innenblech" kleben/schrauben, um eine Form ablaminieren zu können.

Ansonsten läufts wie hier ab:
http://www.mrwoofa.d...ards_scirocco_13.htm
FTuchen
Stammgast
#12 erstellt: 02. Jun 2014, 21:02
So.
Ich lasse einfach mal die Bilder sprechen.
IMG_8260IMG_8261IMG_8262IMG_8263IMG_8264IMG_8265IMG_8267IMG_8268IMG_8269IMG_8270IMG_8271IMG_8272IMG_8273IMG_8274IMG_8277IMG_8278IMG_8281IMG_8282IMG_8283IMG_8284IMG_8286IMG_8289IMG_8291IMG_8292

Nachdem ich am Samstag auf der WoofAYA kläglichst versagt habe, Steht ein TT wechsel auf dem Programm, ein Endstufentausch und am Woofer muss was passieren... Allerdings habe ich leider nur die 60-65L der RRM zur Verfügung. Zum glück hat mein Woofer eine wechselbare Schallwand^^
Neue HT´s sind auch auf dem Weg zu mir.

Lob, Kritik und anregungen definitiv erwünscht!

Lg Fabi
neo_oen
Stammgast
#13 erstellt: 03. Jun 2014, 13:16
Mit deiner Klangkerbe nicht weit gekommen? aber sieht echt gut aus. Schön verbaut alles. Sind die Mitteltöner auch richtig fest verbaut? sieht aus als würde sie sofort wieder abfallen.
FTuchen
Stammgast
#14 erstellt: 04. Jun 2014, 11:27
Keine Sorge, die sind bombenfest

Ich bin ja mal gespannt wie ich mein Problem mit der DoBo befestigung gelöst bekomme.

Lg Fabi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[Audi A4 Avant] Highend
Andreas1968 am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.05.2006  –  21 Beiträge
Doorboards Audi A4 B5
da_masta_pst am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.10.2008  –  6 Beiträge
Audi A4 B5
Shorti024 am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  139 Beiträge
Audi A4 B5 Türumbau
dark-raida am 03.05.2012  –  Letzte Antwort am 09.05.2013  –  3 Beiträge
Audi A4 B5 - Hifi-"Erweiterung"
Unregistrierter_Benutzer am 24.05.2012  –  Letzte Antwort am 31.05.2012  –  12 Beiträge
Audi A4 Avant (B6/8E)
silence109 am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  34 Beiträge
Ausbau im Audi Avant A4 B5 Bj.96
Biff73 am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  21 Beiträge
Audi A4 Avant goes Sound
fazer_2004 am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  128 Beiträge
Audi A4 B6 Avant, Erstprojekt
joe_singer am 11.04.2012  –  Letzte Antwort am 30.07.2019  –  33 Beiträge
Audi a4 b5 V6: Balla Balla Bandpass.
Mr.Subsonic am 13.05.2013  –  Letzte Antwort am 19.08.2013  –  23 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.169 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedMichael_MN
  • Gesamtzahl an Themen1.500.618
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.536.313

Hersteller in diesem Thread Widget schließen