Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Audi TT Roadster, der Weg zurück zum Car Hifi

+A -A
Autor
Beitrag
X_Ion
Stammgast
#1 erstellt: 01. Apr 2020, 13:50
Hallo mal wieder nach langer Zeit.
Das Thema Car Hifi stand seit der Caddy weg war still, seitdem ging es mehr um das äußerliche Tuning bis der TT Roadster kam.
Bei diesem gingen Ende letzten Jahres die TMT s und Hts kaputt, was für mich Grund war mir zu überlegen was ich einbaue.

Komponenten waren recht schnell gefunden, da ich die Anlage von meinem Bruder ausgebaut habe (Auto defekt) und diese zum großteil übernommen habe.

Ziel war und ist es ein klanglich gutes System mit einer schönen Bühne zu bekommen, es geht also nicht wie früher um hohen Schalldruck sondern eher in Richtung SQ (ja man wird älter :D)

Genug geschrieben, nun zum Einbau:

Ursprüngliches Setup:

HTs: Audio System HS 25 (in original Einbauplatz gegen die scheibe spielend)
TMTs: Audio System 165 Dust
FS Endstufe: Audio System 170.4
Subwoofer: Radion 10 Evo in 22 L GG
Sub Stufe: Audio System X Series 150.2 D
Prozessor: Alpine PXA H701
HU: Alpine W910 R

HU:
20191201_202730

Türen gedämmt und Aufnahmen für den TMT gebaut:
20191201_214831

Bau des GG für den Sub:
IMG-20191103-WA0003
IMG-20191103-WA0008
20191201_201831
20191201_201839
20191201_202143
20191112_214336

Endstufen, Prozessor in der RRM:
20191201_164047
20191201_215033
20191201_215150

Damit das ganze wieder original aussieht habe ich noch eine Abdeckung gebaut:

20191111_224029

Das der Einbauplatz für die Hts nicht optimal ist war mir von Anfang an bewusst ich wollte es dennoch ausprobieren ob ich damit glücklich werden kann, Erkenntnis: NEIN. Die Positionierung lässt leider keine Exakte Bühne zu, bei Techno DnB usw geht es, aber sobald stimmen dazukommen wird es schlecht.

Ich habe mir deshalb ASäulen bestellt und neue HTs -> Wavecore 30mm. Diese werden direkt ausgerichtet.

Zudem hatte ich vor 2 Wochen einen Unfall und musste aufgrund einer neuen Fahrertür die Fahrerseite ausbauen. In diesem Zuge habe ich mich dazu entschlossen auf 3 wege umzubauen. Als neue Mts kommen Scan Speak 10 F im 550 ml Gehäuse, verbaut in der Tür, dazu. Laufen wird er an der X170.4

Die TTs bleiben erstmal die Dust und werden dann an der 150.2 d laufen.

mit dem Sub war ich auch nicht zufrieden und habe mir deshalb einen Peerless XXLS 10 AL bestellt der dann von einer Ground Zero 1.5 SPL m2 befeuert wird.

20200331_164833-01
20200401_093915
20200401_093918
Im Grunde wurde nun fast alles ersetzt und ich freu mich schon richtig alles einbauen zu können sobald ich mein Auto wieder habe.

In diesem Sinne, es freut mich nach knapp 8 Jahren endlich mal wieder einen eigenen Thread zu haben


[Beitrag von X_Ion am 01. Apr 2020, 14:01 bearbeitet]
Joze1
Moderator
#2 erstellt: 02. Apr 2020, 08:22
Das sieht doch so weit ganz gut aus

HT gegen die Scheibe ist immer etwas schwierig, das stimmt. Bei MTs ist das weitaus unkritischer.

Was genau hat dir an dem Woofer nicht gefallen? Und wird der Peerless auch im GG spielen? Die Einbausituation ist ja ohnehin schwierig, gleich der Durchgang und die Vorkammer doch eher der ventilierten Kammer eines Bandpasses... HAst du das mit einbezogen?

Ich bleib hier auf jeden Fall dran
X_Ion
Stammgast
#3 erstellt: 02. Apr 2020, 09:18
Das die Position und Ausrichtung der Hts nicht optimal bzw. schwierig ist, war mir im voraus klar. Es war mir aber wichtig alles unsichtbar zu verbauen, deshalb habe ich mich damals für den Versuch entschieden, glücklich werde ich damit aber nicht und deshalb kommen die nun in die Asäule.

Der Peerless wird vorerst auch im GG spielen, einen Bandpass wollte ich aber von Anfang an unabhängig vom Tausch bauen. Ich gehe davon aus, dass ich damit auch den Radion noch etwas tiefer bekommen würde.
Unzufrieden in Verbindung mit dem Radion ist evtl auch falsch ausgedrückt, vom spielen war er ab ca 40 hz zufriedenstellend, ich will aber einen der schneller und tiefer kann.

Den bandpasseffekt habe ich bedacht und es war auch gewollt, habe deshalb die Seitenteile auch angebaut um das ganze so dicht wie möglich zur Fahrgastzelle zu bekommen (wurde damit auch deutlich besser als ohne). Von einem gebauten BP ist es natürlich noch weit weg.

Vom Peerless erhoffe ich mir also schlichtweg mehr Tiefgang und eine schnellere Spielweise.

Die MTs werden auch in den Originaleinbauplatz eingebaut, um diesen nicht aufs gleiche Volumen mit dem TT spielen lassen habe ich mir nun noch Stahlrohr bestellt, da wird ein 550 ml Gehäuse geschweist, das durch das original MT Loch in der Tür geschoben wird.

Ich hoffe, dass mein Auto fertig wird, damit ich wieder los legen kann
X_Ion
Stammgast
#4 erstellt: 08. Apr 2020, 11:47
Gestern kam der Anruf, dass ich am Freitag mein Auto holen kann. ENDLICH

Über das Wochenende habe ich nun auch alles bestellt was ich für den Einbau noch benötige:
20200406_104419
20200406_104402
20200406_103357

Die Scan Speak 10 F kamen bereits an.
Aus dem Alurohr wird ein geschlossenes Gehäuse für die Scan Speak geschweisst, sodass diese nicht auf das Türvolumen mit den TTs spielen. Diese werden ca 560 ml groß.
Als Aufnahme für die Scan speak wird ein Holzring gebaut indem das Alurohr mit klebt und dichtet verklebt wird.

Zudem habe ich schonmal ein Mono Chinchkabel für die GZ Stufe gebaut und eingepackt:
20200407_121818

Kabel und Sonofil sowie die XT 90 Stecker kommen im Laufe der Woche noch sodass ich am Freitag loslegen kann mit dem Einbau.

-Am Wochenende geht es dann los mit dem Einbau, als erstes wird die Fahrertür wieder gedämmt und mein TT (bzw. momentan ja noch TMT) sowie der neue Sub eingebaut, sodass ich schonmal wieder Musik habe.
-Anschließend wird im Kofferraum eine neue Bodenplatte gebaut, dass ich alles unter bekomme.
-MT und die Stufe sollten im laufe der nächsten Woche eingebaut werden.
-zu guter letzt kommen dann die Asäulen dran in die die neuen HTs kommen.

Soweit mal wieder zum aktuellen Stand
X_Ion
Stammgast
#5 erstellt: 12. Apr 2020, 12:10
So, ich habe meinen TT seit Freitag mittag zurück.
20200410_163012-01

Habe am Freitag auch direkt wieder alles eingebaut, sodass das 2 wege fs wieder läuft.
Tür gedämmt:
20200410_173112
Und den neuen subwoofer mal in sein Gehäuse gebaut:
20200410_193510

Erste eindrücke zum subwoofer:
Er spielt deutlich schneller präziser und tiefer als der R10 evo. Zudem harmoniert er besser mit dem frontsystem und pflegt sich besser ins Gesamtbild ein.
Der einzige negative Aspekt: man hat deutlich weniger pegel (Schalldruck) als mit dem r10 evo. Daher muss ein 2. Peerless her, ich hab einmal hin und her gemessen und 40 L netto bekomme ich in den kofferraum, sodass immer noch etwas Platz übrig bleibt um eine Tasche oder einen Koffer unterzubringen.

Gestern wurden die MT Gehäuse geschweißt, nun fehlt nur noch die Aufnahme aus Holz mit der die alugehäuse verklebt werden.

20200412_120141
20200412_120153

Wie geplant habe ich auch den kompletten kofferraum nochmal zerlegt um Platz für die 3. Stufe zu machen.
20200411_163023
20200411_171203
20200411_181835
20200411_195640

Soweit hat alles besser gepasst als gedacht. Habe die Platte so groß wie möglich gemacht, wer weiß was mal dazu kommt.

Mit der Verkabelung bin ich noch nicht zufrieden, das chinch vom sub muss noch gekürzt werden und alle anderen Kabel auch noch vernünftig auf der Platte fixiert werden, das sind aber Kleinigkeiten, die die nächsten Tage noch gemacht werden.

Das ist momentan der aktuelle Stand.
X_Ion
Stammgast
#6 erstellt: 15. Apr 2020, 11:31
Heute morgen kam ich dazu holz zu holen

Im Laufe des Tages sollte die neue Kiste also Form annehmen.

Angefangen habe ich bereits:
20200415_100640-01
20200415_111758-01
20200415_110357-01

Die Kiste wird aus 21 mm MPX gebaut, zur versteifung der großen Flächen habe ich noch 45mm rundholz besorgt. Insgesamt komme ich auf 51,4 L nach Abzug der chassis werden wohl 48 über bleiben, sprich 24 L pro sub.
zuckerbaecker
Inventar
#7 erstellt: 15. Apr 2020, 16:10
Sauber
X_Ion
Stammgast
#8 erstellt: 15. Apr 2020, 20:21
Die Kiste ist soweit fast fertig.

Es fehlen nun nur noch ein paar schleifarbeiten, die Kabel, etwas sonofil und vor allem der 2. Woofer .

Hier das vorerstergebnis, das ganze wird natürlich noch bezogen die nächsten Tage.

20200415_180333-01
20200415_180252-01
20200415_180300-01

Weiter geht es in der nächsten Zeit mit dem Einbau der mitteltöner:)
st3f0n
Moderator
#9 erstellt: 15. Apr 2020, 20:28
Sehr schick geworden, der Rest liest sich auch vernünftig.
Alt_und_Laut
Stammgast
#10 erstellt: 15. Apr 2020, 20:59
moin.
endlich mal ein gehäuse, an dem ich nicht rummaulen kann!
vorm beziehen würde ich es noch lackieren, es sei denn das kleber eh vollflächig aufgetragen wird ...

gruß
michael
X_Ion
Stammgast
#11 erstellt: 15. Apr 2020, 21:17
Der teppich wird vollflächig verklebt, ich werde es aber wie jedes Gehäuse schwarz lasieren vorm beziehen (falls der Teppich mal irgendwo kaputt geht, soll kein helles Holz rausschauen).

Bin froh das bauen nicht verlernt zu haben, vermisse nur etwas Stahl am Gehäuse:D
Alt_und_Laut
Stammgast
#12 erstellt: 15. Apr 2020, 21:45
stahl?
kannst ja mal versuchen mein kofferraumgehäuse allein herauszuheben, dann kannst du mit "nur" mpx wieder hervorragend leben
X_Ion
Stammgast
#13 erstellt: 15. Apr 2020, 21:52
Solange man es noch heben kann
X_Ion
Stammgast
#14 erstellt: 19. Apr 2020, 21:09
Am Samstag ging es weiter an der Kiste.
Das zusammenschrauben in der Wohnung war das eine, das andere ob sie so passt wie ich mir das dachte.
Wie zu erwarten war passte sie nicht auf Anhieb. Ich musste ein paar Abdeckungen im vorderen kofferraumbreich zurechtschneiden (neue wurden schon bestellt, falls ich auf original wieder zurückbaue) und die Kiste musste auch noch bearbeitet werden, an einigen Stellen leider mehr als mir lieb war, da wurde das Holz auf ca 1 cm Windstärke runtergeschliffen (die oberen 2 kanten vorne). Im es wieder zu stabilisieren habe ich mich dazu entschieden innen nochmal zu spachteln.

Aber jetzt passt sie mit drücken exakt so wie ich es gewollt habe die blende die noch gebaut werden muss schließt dann bündig mit der kante der kofferraumverkleidung ab.

Hier die Bilder dazu:

20200418_182221-01
20200418_183606-01
20200418_183611-01
20200419_195710-01
20200419_195746-01
20200419_195721-01

Für das gehäuse für meinen mitteltöner musste ich die Planung auch nochmal ändern, da der Platz sehr gering ist im Durchmesser kann ich die Aufnahme nicht aus holz bauen, hierfür habe ich jetzt nochmal alurohr bestellt 100mm durchmesser mit 10mm wandstärke. Das wird mit den bisherigen Töpfen verschweißt, so komme ich mit dem vorhandenen Platz aus.
X_Ion
Stammgast
#15 erstellt: 20. Apr 2020, 14:28
20200420_141650-01
Fertig zum Einbau bin sehr gespannt ob mich die 2 zufrieden stellen und wie sie spielen
Alt_und_Laut
Stammgast
#16 erstellt: 20. Apr 2020, 23:03
moin.
mich würde ja interessieren, ob dann der unterschied -dach geöffnet/geschlossen - auch so krass ist.
hab in cabrios gehockt, die entweder offen oder geschlossen basstechnisch gut klangen, aber eben nicht beides konnten
gruß
michael
X_Ion
Stammgast
#17 erstellt: 20. Apr 2020, 23:42
Das ist und bleibt ein Problem. Man muss definitiv 2 Setups machen für offen und zu und somit auch 2 mal alles messen.

Mit dem einen subwoofer war es so, dass geschlossen die Tiefen ziemlich weggefallen sind offen waren sie da. Bei den kurzen probehörungen heute mit den 2 peerless: Verdeck zu bis jetzt besser als offen. Muss aber die Tage erstmal ausprobieren ob ich das nicht auch offen hinbekomme.

Fazit zum Umbau auf 2 25er: es hat sich definitiv gelohnt die peerless hängen um einiges besser am frontsystem und sind auch von der ortbarkeit viel besser als der r10 evo. Tiefen spielen sie sehr sehr gut und schnell sind die Teile <3.

Vom Druck: deutlich mehr als vorher, aber kein Vergleich zu einem normalen Auto mit offenem kofferraum. Habe am Wochenende von meinem Kumpel den Touran gehört der 2 25er hx auch in 50 l geschlossen verbaut hat. Von dem was an Druck ankommt sind das Welten, aber gut das war im voraus vorm Einbau eigentlich schon klar.
Am liebsten würde ich mal noch einen bp bauen mit 2 25er aber da fehlt mir absolut der Platz für. Man würde es zwar reingekommen, hätte dann aber exakt keinen kofferraum mehr und den Kompromiss will ich nicht eingehen. Zumal ich bis jetzt mehr als zufrieden bin mit der Spielweise der neuen Kiste, da verzichte ich auf das ein oder andere db gerne.
zuckerbaecker
Inventar
#18 erstellt: 20. Apr 2020, 23:56
Die XXL Peerless waren halt schon immer eine Hausnummer.
Hatte selbst 2 davon in meinem Cabrio.

Käfer
Neruassa
Inventar
#19 erstellt: 21. Apr 2020, 10:00
Gehen tut alles.
Ich denk da an den A4 Cabrio von Benne, mit 4x Orion HCCA 12.
Der ging dermaßen gut und tief. Ich habs damals in Hambrücken gefeiert.

https://youtu.be/dxoiXdGpEQ0

Ich les hier mal fleißig mit
X_Ion
Stammgast
#20 erstellt: 21. Apr 2020, 10:44
Kenne so einige Cabrios die echt gut gehen, die haben aber meist alle die rücksitzbank geopfert.

Die hab ich leider nicht
Reizung
Stammgast
#21 erstellt: 21. Apr 2020, 21:13
Big Dave : )

Ich glaube kaum dass du dem Bau eines größeren Gehäuses lange widerstehen kannst
Dafür hast einfach noch zu viel CarHifi im Blut.

Sieht übrigens wieder sehr nice aus, was du hier zauberst.

Wenn du aber mal wieder in Hambrücken (und Umgebung) unterwegs bist, sagst bescheid. Dann treffen wir uns mal

Viele Grüße
Ralf
X_Ion
Stammgast
#22 erstellt: 22. Apr 2020, 12:43
Ich glaube den Bau werde ich tatsächlich nicht machen, hab mich damals genug ausgetobt, wichtig ist das es tonal passt die db stehen nicht mehr im Fokus.

Treffen müssen wir uns aber aufjedenfall mal wieder, hol mir meine fehlenden DB bei dir im Auto ab



mich würde ja interessieren, ob dann der unterschied -dach geöffnet/geschlossen - auch so krass ist.



Hierzu nochmal ein kurzes update: einen krassen unterschied zwischen geschlossen und offen gibt es definitiv nicht.
Ab 120 offen gehen die tiefen jedoch gravierend flöten, der Rest aber auch, da sind die windgeräusche einfach zu stark, aber das kann man denke ich auch nicht vermeiden.


[Beitrag von st3f0n am 22. Apr 2020, 13:10 bearbeitet]
'Alex'
Moderator
#23 erstellt: 22. Apr 2020, 19:23
Ja Moin!

Schön mal wieder was von Dir zu lesen.
Saubere Installation in einem tollen Auto. Den TT mag ich sehr.

Mit dem Konzept wirst sicher Spaß haben, aber bringt dich das alte Alpine nicht zum Wahnsinn?
Die Hochtonposition ist im 8J echt doof, weil eben nicht richtig indirekt und erst recht nicht sauber direkt, der Aufwand wird sich auf jeden Fall lohnen.

Gruß Alex
X_Ion
Stammgast
#24 erstellt: 22. Apr 2020, 22:48


Mit dem Konzept wirst sicher Spaß haben, aber bringt dich das alte Alpine nicht zum Wahnsinn?


Freut mich wieder hier zu sein

Das alte alpine bringt mich null zum Wahnsinn, hab mich bewusst dafür entschieden weil das 910er das letzte Gerät mit ai net war, somit muss ich keine chinch legen und kann den prozi direkt übers Radio bedienen und das war mir schon immer wichtig.
Spotify läuft über das iPhone 5 das via USB sngeschlossen ist und immer im Auto liegt, also auch was diese Medien betrifft passt es noch, das wäre nämlich ein no go gewesen würde spotify nicht gehen.



Die Hochtonposition ist im 8J echt doof, weil eben nicht richtig indirekt und erst recht nicht sauber direkt, der Aufwand wird sich auf jeden Fall lohnen.


War mir ja von anfang an bewusst ich dachte nur ich könnte mich damit iwie anfreunden aber war nicht so. Hab heute begonnen die bestellten asäulen abzuschließen. Evtl komm ich am Wochenende dazu die im Auto einzubauen und die hts auszurichten. Vorang haben aber erstmal die MT Gehäuse.


[Beitrag von st3f0n am 22. Apr 2020, 23:01 bearbeitet]
X_Ion
Stammgast
#25 erstellt: 23. Apr 2020, 13:44
Ich kam gestern Abend bzw heute morgen dazu eine restliche Kleinigkeiten im kofferraum zu machen. Damit ich wieder einen vernünftigen Abschluss habe und das ganze "versteckt" bleibt habe ich noch eine neue blende aus 12 mm müx gebaut:

20200423_131551-01
20200423_133852
(Den nicht gesaugten kofferraum bitte ignorieren )
X_Ion
Stammgast
#26 erstellt: 25. Apr 2020, 00:15
Habe heute die Zeit gefunden an meinen mitteltönergehäusen etwas weiter zu machen. die Töpfe wurden ins auto probegesetzt um zu bestimmen wie hoch die aufnahme für den mt werden muss. Diese werden abgewinkelt um a noch etwas Volumen zu bekommen und sie b in meine Richtung spielen.

Morgen wird verschweißt und der mt noch etwas eingelassen.

20200424_234052-01
20200424_234101-02
X_Ion
Stammgast
#27 erstellt: 27. Apr 2020, 17:11
Am Wochenende habe ich die Zeit genutzt um alle endstufen zu verkabeln und die zukünftigen tieftöner auf die x 150.2 zu klemmen. Das lange chinch muss nach wie vor gekürzt werden.
Zudem habe ich die MT Kabel gezogen und eingepackt (liegen im Moment vor der endstufe).
20200425_192524-01

Heute habe ich dann schonmal mit den HT begonnen, nachdem ich sie ein paar Tage an verschiedenen Positionen und Ausrichtungen getestet habe. Vorerst habe ich nur auf der beifahrerseite begonnen, im Laufe der Woche kommt die fahrerseite.
Leider habe ich hinter der a säule weniger Platz als gedacht, daher werden sie etwas globiger als ich es mir erhofft hatte, aber das sollte sich mit der Form noch etwas geben. Auf den Fotos ist der 1. Spachteldurchgang gemacht 1 oder 2 mal muss ich vermutlich noch drüber bis ich die gewünschte Form habe. Da richte ich mich nach dem linienverlauf der asäule.
20200427_164553-01
20200427_164543-01
20200427_164603-01
X_Ion
Stammgast
#28 erstellt: 27. Apr 2020, 23:03
Nach spachteln schleifen spachteln schleifen sieht sie nun so aus:
20200427_200658-01
20200427_200637-01
20200427_200613-01

Morgen nochmal ein paar Stellen spachteln und der Form nochmal den endschliff verpassen
Neruassa
Inventar
#29 erstellt: 28. Apr 2020, 02:15
Sieht gut aus
X_Ion
Stammgast
#30 erstellt: 29. Apr 2020, 18:15
Die beifahrerseite habe ich heute fertig gemacht, muss nur koch bezogen werden, damit warte ich aber bis die fahrerseite fertig ist.

Sind nicht ganz geworden wie anfangs erhofft, bin aber sehr zufrieden mit der form. Schlussendlich ist und bleibt es ein 30er ht und das in Verbindung mit wenig Platz hinter den asäulen lässt leider nicht viel Spielraum zum filigranen Aufbauten.

20200429_154917-02
20200429_154544-01
20200429_163733-01
20200429_163738-01
Neruassa
Inventar
#31 erstellt: 29. Apr 2020, 19:45
Passt doch.
Mit dem Winkel geht dort optisch auch recht wenig, ohne überwulstig zu werden.
Optisch finde ich das ansprechend.
Einzig und alleine finde ich solche A-Säulen mit... wie soll man es betiteln... Ausbrüchen...? Einer Falz...? hübscher.
Wie hier zu sehen. https://www.speaker-city.de/einbaugalerie/sonderanfertigungen/
Dafür braucht man aber andere Winkel. Bei deinem Winkel, haste das beste drauß gemacht.

Was nimmste?
Leder? Bielastisch?
Stoff?


[Beitrag von Neruassa am 29. Apr 2020, 19:46 bearbeitet]
X_Ion
Stammgast
#32 erstellt: 29. Apr 2020, 20:19
Da bin ich zu 100% bei dir, baue normal auch immer mit solch einer Rundung in der asäule. Im tt leider nicht möglich da diese beschissen aussehen würde, das war ja der ursprüngliche Plan, so wie der ht sitzt sieht es aber denke ich eher fehl am Platz aus. Wenn du die ersten Bilder anschaust, da war der Ausschnitt bereits abgezeichnet, ich bin ehrlich gesagt auch hin und hergerissen ob ich es mal versuche und dann entscheide ob es mir optisch bei den asäulen gefällt. Der Winkel, wie sie verbaut sind ist das Problem, da wird es von der Linienführung schwer. Zudem bekomme ich ihn nicht weiter versenkt, was der Optik leider auch nicht dient...

Sie wird mit bielastischem Leder bezogen, da der Rest im Auto auch schwarz Leder ist. Muss nur mal schauen welches, dass das ich immer genommen habe ist leider etwas abweichend vom originalmuster...


[Beitrag von X_Ion am 29. Apr 2020, 20:36 bearbeitet]
X_Ion
Stammgast
#33 erstellt: 29. Apr 2020, 20:35
Ich habe nochmal schnell angezeichent, weiß aber nicht ob das gut werden würde... ich finde wenn die Kuhle nicht auf der geraden Fläche sitzt wirkt diese eben kaum bzw sieht dann auch oft nach: Hauptsache irgendwie hingerichtet aus.

20200429_202518
20200429_202522
20200429_202531

Hab ja noch etwas Zeit mir darüber Gedanken zu machen, hingemacht ist die ja recht schnell.
'Alex'
Moderator
#34 erstellt: 29. Apr 2020, 23:31
Moin,

wenn du die Säule nochmal anpacken willst würde ich den Hochtöner weiter nach oben und Richtung Seitenscheibe verschieben.
Dadurch kannst du die Form der A Säule besser aufgreifen. So geht die bestehende Linie der Säule direkt durch den Hochtöner.

Gruß Alex
X_Ion
Stammgast
#35 erstellt: 29. Apr 2020, 23:46
Da habe ich noch weniger Platz hinter der asäule, den Einbaupatz hatte ich beim ausrichten auch im Auge, da müsste dann aber ein Aufbau her was noch globiger wirken würde ...

Auf den bildern wirken sie auch etwas wuchtiger als sie real aussehen und im auto machen sie gott sei dank einen recht dezenten Eindruck.
Neruassa
Inventar
#36 erstellt: 29. Apr 2020, 23:50
Bin auf das Ergebnis nach dem Leder und in der Einbau position gespannt.

Ich würds so lassen. Find die Optik völlig in Ordnung.
X_Ion
Stammgast
#37 erstellt: 01. Mai 2020, 12:00
Hier die 1. Bilder der eingebauten asäule:

20200430_184253
20200430_184308
20200430_184348

Den hochtöner auf der fahrerseite habe ich gestern ausgerichtet und festgespachtelt.

Der Ausbau dieser war allerdings ein Krampf, ich weiß nicht was sich audi dabei gedacht hat die schraube der sonnenblende mit soviel schraubensicherung zu versehen, dass ein aufdrehen unmöglich war, musste diese aufbohren und nun am Wochenende neue gewinde schneiden.
X_Ion
Stammgast
#38 erstellt: 02. Mai 2020, 20:27
20200502_194542

Die hochtöner sind drin, erstmal ohne Bezug, da brauche ich noch das leder.

Ohne eingelesen zu haben ( da warte ich bis die mitteltöner drin sind), sind es Welten. Bühne ist breiter und fokussierter und im hochtonbereich wie eigentlich zu erwarten war.


[Beitrag von X_Ion am 02. Mai 2020, 20:39 bearbeitet]
Neruassa
Inventar
#39 erstellt: 02. Mai 2020, 21:46
Find Sie weiterhin gelungen
'Alex'
Moderator
#40 erstellt: 03. Mai 2020, 21:10
Optisch passen die Zwei echt gut zur TT Optik!
Gefällt mir.

Gruß Alex
X_Ion
Stammgast
#41 erstellt: 06. Mai 2020, 16:30
Die Mitteltönergehäuse sind fertig geschweißt
Bin mir sicher da hätte es auch etwas weniger Material getan, sind aber wohl überbleibsel aus vergangenen Tagen (stabil muss es sein).
Die aufnahme ist nun 100er rohr geworden mit einer wandstärke von 10 mm
20200506_162422
20200506_162437
20200506_162448

Zudem bin ich hin und hergerissen mein ganzes endstufensetup auszutauschen, nicht weil ich unzufrieden wäre im Gegenteil bin relativ glücklich damit. Will aber irgendwie schon immer mal ein setup aus steg endstufen haben. Angedacht wäre da eine K4.02 für ht und mt eine k2.02 für tts und eine k2.03 für die Bässe. Das ist aber erstmal nur ein Gedanke, wenn der Kurs passen sollte wäre ich da aber stark am überlegen.
Zudem wird über kurz oder lang der Prozessor rauskriegen und entweder gegen einen h800 ersetzt und den mosconi 6to8 aerospace.
Car hifi ist einfach herrlich man wird nie fertig.
X_Ion
Stammgast
#42 erstellt: 07. Mai 2020, 14:04
MT Kabel wurden gestern in die tür gezogen:
20200506_193958

In diesem Zug, habe ich die Rückwand nochmal nachgedämmt (da ging das letzte mal das alubutyl aus)
20200506_164407
20200506_164415

Heute morgen ging es dann an die aufnahmen der MTs, die sind jetzt soweit fertig um sie im auto mit den MT gehäusen zu verkleben. (Muss im Auto gemacht werden da ich nur knapp 2 mm spiel zu Scheibe habe und da will ich sicher gehen, dass die gehäuse nicht anstehen):

20200507_133734
20200507_133726
DJ991
Inventar
#43 erstellt: 07. Mai 2020, 14:28
So massiv sind bei manchen noch nicht mal die Subwoofergehäuse

Sehr durchdachtes Projekt, optisch passt das alles echt gut
X_Ion
Stammgast
#44 erstellt: 07. Mai 2020, 21:26
Soeben fertig geworden mit der beifahrerseite:D
Was soll ich sagen, ist eine verdammt enge kiste. Ich habe zur Scheibe hin nun gut 2 mm Platz, das reicht selbst wenn sich das türblech minimal bewegt (hab nach dem Ausrichten so fest es ging gegen den holzring gedrückt und die scheibe nicht berührt.)
Die tvk musste noch etwas gestutzt werden und zum Gitter hin hat er knapp 3 mm Luft das reicht, selbst wenn der scanspeak an xmax kommt was er nie tun wird.

Hier die bilder dazu:

20200507_194404
20200507_205050
20200507_205055
20200507_210330
20200507_210347
Neruassa
Inventar
#45 erstellt: 07. Mai 2020, 21:31
Schick
X_Ion
Stammgast
#46 erstellt: 08. Mai 2020, 22:17
Die mts laufen erstmal
Nach grober lzk Anpassung und geschätzten trennfrequenzen kann ich sage: mein gewünschtes Ergebnis werde ich erreichen!

Gefühlt ist der frequenzverlauf jetzt schon linearer als er vorher jemals war. Die Stimmen klingen jetzt schon besser als vorher und es wurde noch nichts gemessen.

Aktuell trenne ich für laut hören:

Sub HP 31.5 hz -12 db/oct
Sub TP 56 hz -12db/oct
TT HP 90 Hz -12db/oct
TT TP 200 Hz -12db/oct
MT HP 360 HZ -12db/oct
MT TP 2.2 kHz-12 db/oct
HT HP 3.2 KHZ -12db/oct

Fürs schöne setze ich den TP vom sub auf 40 HZ-12db/oct und den HP vom TT auf 71 HZ -12db/oct

Morgen Messe ich die ganzen chassis und die laufzeiten nochmal durch und beginne mit dem equalizing, da wird sich zeigen wie nah ich mit dem gehör dran war


[Beitrag von X_Ion am 08. Mai 2020, 22:23 bearbeitet]
X_Ion
Stammgast
#47 erstellt: 12. Mai 2020, 21:14
Da es hier ja nicht langweilig werden soll, habe ich heute nochmal die asäulen ausgebaut, die Stichsäge angesetzt und die aluringe herausgeschnitten.

Mit der asymmetrischen Ausrichtung war ich einfach nicht zufrieden... der linke hochtöner war mir in manchen Passagen einfach zu penetrant und da ich spwieso einen minimalen Höhenunterschied hatte der beim anbringen entstand hab ich mich dazu entschlossen alles nochmal neu zu machen.

Ausgerichtet werden sie beide gleich auf die Mitte zwischen den kopfstützen.

Bin eigentlich aber recht froh drum, ich dachte schon ich muss neues Material bestellen, damit ich weiter bauen kann (neue endstufen zb)

Die nächsten Tage gibt es also wieder Bilder von asäulen.

Zudem habe ich nächsten Mittwoch einen Termin zum einstellen, ich wollte es erst alles selbst machen, aber ich bin an einem Punkt angelangt, andem ich nun zig Monate mir selbst Sachen aneignen muss oder aber es jemanden machen lasse bzw ich von der Person lerne beim zusammen machen.
Dieser Weg zu lernen liegt mir einfach besser und bringt mich denke ich auch schneller voran.


[Beitrag von X_Ion am 12. Mai 2020, 21:18 bearbeitet]
st3f0n
Moderator
#48 erstellt: 12. Mai 2020, 21:31

Ausgerichtet werden sie beide gleich auf die Mitte zwischen den kopfstützen.

Ziehe ich inzwischen auch der asymmetrischen Ausrichtung vor, optisch einfacher zu integrieren, die warscheinlichkeit, dass da die Scheiben reflektieren ist deutlich geringer und es funktioniert wirklich gut.
X_Ion
Stammgast
#49 erstellt: 12. Mai 2020, 21:47
Ich glaube die Seitenschneibe war auch das Problem an dem ganzen. Mich würde nur interessieren was ich damals getestet habe :/ hab die Ausrichtung ja nicht auf gut glück gewählt, bin ja ein paar tage/wochen mit unterschiedlichen Positionen gefahren und da hat mir die am besten gefallen. Die letzten 3 Tage habe ich die hts aus der Aufnahme geholt und via Klebeband auf die mitte ausgerichtet und was soll ich sagen, funktioniert deutlich besser...
X_Ion
Stammgast
#50 erstellt: 13. Mai 2020, 17:11
Beide Seiten sind neu ausgerichtet und erstmal gespachtelt.

Nach längerer Betrachtung im Auto wollte ich nun doch einen Ausschnitt vorm ht , dieser ist zwar nicht so groß und auch flacher als der ein oder andere , passt aber denke ich sehr gut dazu

20200513_170842
20200513_170855
X_Ion
Stammgast
#51 erstellt: 17. Mai 2020, 14:24
20200513_203759
20200513_203739

Die säulen sind beide fertig seit letzter Woche Donnerstag.

Gefallen mir im auto mit dem Einschnitt tatsächlich um einiges besser als vorher. Die Ausrichtung macht sie auch viel angenehmer und die Bühne ist stimmiger.

Nächste Woche geht's ja nach Karlsruhe zum einstellen und da gibt es auch noch was neues. Der h701 fliegt raus und wird ersetzt durch einen mosconi 6to8 aerospace. Der 701 hat einfach zu wenige einstellmöglichkeiten bzw zu grobe und am meisten stört mich das extrem hohe grundrauschen.

Bin mal gespannt wie es sich anhört nächste Woche:)
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Heckausbau Audi TT 8N
Carsound_Junkie am 28.04.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  19 Beiträge
Audi TT - goes BOOM!
Sparkplug6116 am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  28 Beiträge
High End Einbau Audi TT (N
clawfinger73 am 12.03.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  19 Beiträge
Audi A4 B5 - Hifi-"Erweiterung"
Unregistrierter_Benutzer am 24.05.2012  –  Letzte Antwort am 31.05.2012  –  12 Beiträge
Audi A3 8L Hifi-Einbau
A3-Lümmel am 06.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  21 Beiträge
Dave's Audi A6 Avant # Projektvorstellung #
Dave200 am 24.02.2018  –  Letzte Antwort am 26.02.2018  –  12 Beiträge
Old School Hifi im Audi Cabrio
b-assi am 17.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.04.2015  –  26 Beiträge
Mein neues Projekt: Nissan 350Z Roadster
r@fi am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  162 Beiträge
Audi A6 goes Hifi (Winterpause)
audia6c4 am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  142 Beiträge
[AUDI TT 8N] Alte Anlage teilweise raus, Neue rein :-)
SnakeYT am 06.08.2018  –  Letzte Antwort am 17.10.2018  –  119 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.314 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedFBB62
  • Gesamtzahl an Themen1.475.855
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.062.832

Hersteller in diesem Thread Widget schließen