Anlage für Faschingswagen

+A -A
Autor
Beitrag
Der_Steffen
Neuling
#1 erstellt: 24. Jan 2006, 22:07
Hallo,
ich suche einen Verstärker und Boxen für einen Faschingswagen. Könnt ihr mir da was empfehlen?
Preislich dachte ich da so an 800 - 1000 Euro.
Danke schon mal.
mfg Steffen
freeraider
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Jan 2006, 11:24
Hallo,

bei dem Budget kann man nur Leihen empfehlen. Wie siehts denn mit Stromversorgung auf dem Wagen aus, ein potentes Aggregat braucht ihr ja auch.
Soll auch Musik laufen oder nur Sprache übertragen werden? Für rein Srachbeschallung könnt man mit dem Budget evtl. noch was machen.
Achso, wie groß ist denn der Wagen?

gruß Florian
HKsound
Stammgast
#3 erstellt: 25. Jan 2006, 11:32
Hallo Steffen,

ich würde dir empfehlen etwas auszuleihen. Da sich in diesem Preissegmen noch nicht mal etwas Gebrauchtes bewegt.

Und das Agregat sollte potent sein, und nicht nur die Anlage betreiben, da es sonnst die Bässe nich richtig mit Spannung versorgen kann. Also ans Agregat immer ne Grundlast hängen, die etwas leistung braucht, damit da ding bei einem Basschlag nicht auf Standgas läuft.

Nur für die Sprache sollte etwas machbar sein. da gebe ich Freeraidar recht.
Der_Steffen
Neuling
#4 erstellt: 25. Jan 2006, 16:14
Hallo, danke schon mal für die Antworten,
auf der Anlage sollten ganz normale Lieder mit Gesang abgespielt werden. Der Wagen hat ca, 2,5 x 13 Meter. Das Aggregat hat eine Leistung von 17kW.
mfg Steffen
HKsound
Stammgast
#5 erstellt: 25. Jan 2006, 16:20
Und der Wagen ist mit sicherheit nach 3 seiten oder sogar 4 Seiten offen. Um euch auf dem Wagen und auch die Umgebung zubeschallen sollten es 4-6 kW Musikleistung schon sein. und am Agregat sollten mindestens eine Grundlast von 2 kW (am besten Scheinwerfer oder irgendetwas was immer Strom zieht, keine Nebelmaschine oder so, da die nur Strom braucht, wenn sie heizt).

MfG

HK
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 29. Jan 2006, 16:42
4-6 KW
Soll das eine Rave oder Karnevallsveranstalltung sein
Bastl-Wastl
Stammgast
#7 erstellt: 30. Jan 2006, 00:36
Hallo!

Also wir werden dieses Jahr ca 3 KW(RMS)((Musik sinds dann
4 bis 6 KW)) auf unserem Wagen haben und das ist verflucht laut!!!

Als Enstufe kannst du ja eine T-Amp 2400 kaufen. 2,4KW für 350€. ODer auch ein kleineres Modell.

Wenn du gute Subwoofer brauchst ich hab noch welche zu verkaufen, aber die sprengen wohl euer Budget. 250€ Das Stück. Hat aber auch 1200W Musikleistung. (wir verwenden


Als Tops haben wir 4 Boxen von JBL(weis nicht genau welche) sind glaub ich 15"/1" oder so. steht noch nicht fest. Wenn ihr das nur für den Faschingswagen wollt ist leihen besser. Wenn es auch ofter für Partys sein soll, dass kauft euch das zeug. Wir halt teurer.

Gruß

Basti
JL-_Audio_Freak
Inventar
#8 erstellt: 30. Jan 2006, 01:04
Definitv leihen.

Wir hatte auch mal ne Dicke PA am Faschingswagen, da mit haben wirr alles Plattbeschallt... seit dem ist bei uns ne lautstärkebegrenzung

Wir hatten damals 2 Aggregate am Wagen, eins mit Drehstrom für die Anlage (Die Amps brauchten 16A/ 3 Phasen), und eines fürs Licht (Traversen mit Ligthcommander).

Hinter uns war ein Wagen, der war komplett mit HK Audio ausgestattet, der hatte keine Chance Wir hatten ne Acoustic Line drauf, 4 18"er Hörner und 2 Tops, beim ersten mal hatte ich keine Mickeymaus auf, da haben mir 3 Tage die Ohren gepiept .

Leiht das Zeug aus, da habt ihr wenigstens was Ordentliches... schnell für 1000€ was zusammenbasteln, das wird nichts.
Der_Steffen
Neuling
#9 erstellt: 30. Jan 2006, 20:19
Ok, danke für die Tipps,
werd mich dann mal nach einer Leihanlage umschaun.
HKsound
Stammgast
#10 erstellt: 30. Jan 2006, 21:40
Also @focos77:

Auf der Love-Parade kamen ca. 15-25 KW auf einen wagen. Warum sollen dann an Fasching nicht 4-6 KW auf einen Wagen dürfen. Man will ja spaß haben, da darfs dann schon mal etwas lauter sein.
Gelscht
Gelöscht
#11 erstellt: 30. Jan 2006, 23:37
Ja Ja das ist mir ja auch schon klar, aber bei Karnevalsmusik!!!


Und bei den vielen kleinkindern am Straßenrand!!!
freeraider
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 31. Jan 2006, 18:01
Du must bedenken das du von der Lautstärke trotzdem noch über den Geräuschpegel des Genrators und der Zugmaschine kommen musst. Zudem sind schreinde Kinder am Straßenrand auch nicht wirklich leise...

Er soll die 4-6 kW ja auch nicht ins Limit prügeln, aber es klingt halt einfach enspannter wenn genug reserve da ist, Kannst natürlich auch mit durch zu geringer Leistung entstehenden Verzerrungen Lautstärke vortäuschen die garnicht da ist wenn dir das besser gefällt
JL-_Audio_Freak
Inventar
#13 erstellt: 31. Jan 2006, 18:43
Ihr redet hier immer nur von Leistung...

Musik wird nicht nur von Verstärkerleistung laut, sondern auch von Lautsprechern, die in der Lage sind, diese außer in Wärme umzuwandeln, auch noch Töne zu produzieren.

Und wenn ich mir hier so ne Anlage vorstelle, die "guten" JBL 15"/1" Party- LS vom Conrad an ner TA 2400 oder so... oder gar ner McKrüppel Stufe... OMG.

Dann lieber was ordentliches geliehen, 2 Subs, 2 Tops, und ab gehts.

Um den Generator zu übertönen, reichen auch 2 Ravelandboxen und ein (größerer) HiFi Verstärker. Woher ich das weiß? Wir haben auch mal klein angefangen, waren Jung und hatten kein Geld .
freeraider
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 31. Jan 2006, 20:46
@ JL-Audio_Feeak:

Hast recht, das Problem ist wohl oft das alle die schon erfahrung gesammelt haben vernünftige Lautsprecher vorraussetzen, da wird dann nurnoch über die Leistung diskutiert.

Also: auf Anständige Boxen achten. Die Tops sollten schon einen Wirkungsgrad über 95 dB/1W/1m haben sonst bringt der dickste amp dahinter nichts.
dub_sound
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 10. Sep 2007, 22:09
Wir haben eine qualitativ gute PA-Soundanlage(D&B),mit Licht (Martin Scanner;Laser),Nebelmaschine und (Beamer) mit Spezialeffekte. Wo findet den der Umzug statt???
schubidubap
Inventar
#16 erstellt: 10. Sep 2007, 22:36
vielleicht solltest du mal ein bisschen aufs Datum schauen anstatt alle Threads auszubuddeln und mit Werbung dichtzutexten.
PetersdorferHuettn
Neuling
#17 erstellt: 11. Dez 2008, 17:55
Ich bete unseren Tontechniker einfach nur an!

Wir haben nen Lastwagen mit Boxen drauf, und nen 3-Achser Tieflader, dazu ein 20 kV Notstromaggregat.

Hier unser Faschingswagen vom vorletzten Jahr:




(Der Bär war hydraulisch Klappbar und konnte seine Arme bewegen und mit dem Kopf nicken!)

Bauzeit: ca. 250 Arbeitsstunden

Zur Beschallung:

12 kW Subwoofer
8 kW an Mid High Boxen

ergibt: 20 kW

LAUT!!!

komies=)
_Floh_
Inventar
#18 erstellt: 11. Dez 2008, 19:39

schubidubap schrieb:
vielleicht solltest du mal ein bisschen aufs Datum schauen anstatt alle Threads auszubuddeln und mit Werbung dichtzutexten.


Ist kommentar genug
hippelipa
Inventar
#19 erstellt: 11. Dez 2008, 21:00
Das ist doch was für die goldene Schaufel.


PetersdorferHuettn schrieb:
Ich bete unseren Tontechniker einfach nur an!

Wir haben nen Lastwagen mit Boxen drauf, und nen 3-Achser Tieflader, dazu ein 20 kV Notstromaggregat.

Zur Beschallung:
12 kW Subwoofer
8 kW an Mid High Boxen

ergibt: 20 kW

LAUT!!!

komies=)


Achja.. Hat dir dein vergötterter Tontechniker auch gesagt, das euer Aggie zu klein ist?
20KW passt nicht ganz auf 20kVA



Hier ein Bild eines "Faschingswagen" den ich vor Jahren für den Sommerfasching in Berlin ausgestattet habe.
4-Achser Zugmaschiene, 4-Achser Auflieger, Sonderbreite, Sonderlänge.
2x 60kVA Aggies hat gerade so gereicht für ca. 60KW Amping.
Der Typ bin nicht ich sondern ein Secy. Damals war ich auf die PA morz stolz, heute sehe ich das anders.
8x 2"2x12" Horn-Top, 16x 2x15" Shorthorn, 4x 4x15" Longhorn
_Floh_
Inventar
#20 erstellt: 11. Dez 2008, 21:58

PetersdorferHuettn schrieb:
.....dazu ein 20 kV Notstromaggregat.


Vorsicht, hier ist die Rede von kV, sind also 20.000 Volt
hippelipa
Inventar
#21 erstellt: 11. Dez 2008, 23:06

_Floh_ schrieb:
Vorsicht, hier ist die Rede von kV, sind also 20.000 Volt :Y


Soooo kleinlich wollte ich jetzt doch nicht sein und habe mal ein "A" gekauft.
PetersdorferHuettn
Neuling
#22 erstellt: 12. Dez 2008, 19:59


naja heuer wirds bestimmt lustig.

auserdem reicht das wenn noch 3 andere Aggies draufstehen...

war trozdem schön lustig.

die anderen hatten "nur" nen JCB Fastrac mit anlage auf nem tieflader und Hinten in nem Betongewicht, da das Notstromaggregat vorne an der Fronthydraulik war.

hier mal Bilder:







Leider sieht man das Betongewicht nicht wo die boxen drin sind...

Das mit den 60 kW Amping kannste vergessen, da es den leuten die Ohren wegbrennt... Haben bei uns im Dorf schon die Fensterscheiben gewackelt bzw zerbrochen...

liebe Grüße!

p.s.: weiß jemand ein thema für nen faschingswagen für 2009?
Egeliler35
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 14. Dez 2008, 00:10
Leihen Leihen Leihen, allles andere Taugt nichts mit 1000 Euro bekommst nur China KAcke
wallah
Stammgast
#24 erstellt: 16. Dez 2008, 22:19
er leute, hört auf in den längst toten eingeweiden rumzuwühlen !!!!!!



KEINE POSTS MEHR HIER!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Faschingswagen suche guten Basswürfel
michaelpalombo am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  6 Beiträge
Faschingswagen Hilfe Pa
Christianmeier am 11.02.2014  –  Letzte Antwort am 15.02.2014  –  10 Beiträge
Anlage für Faschingszug
Maddy1980 am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  9 Beiträge
Verstärker für Sub
Scarab770 am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  19 Beiträge
Suche PA Boxen und Endstufe/Powermixer
sound_of_peace am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  38 Beiträge
PA Anlage - bis 1000 ??
lanfire am 21.12.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2006  –  32 Beiträge
Suche PA-Boxen bis 1000 Euro
GThomas am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 01.12.2006  –  14 Beiträge
Suche gute 2-Wege? Party-Boxen, Subwoofer und Verstärker vorhanden
MSE am 17.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  8 Beiträge
Funkmikro bis 800 Euro
michass am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  7 Beiträge
Lautspreche Anlage für Fußballplatz
ZillaTKS am 21.12.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  25 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedBenSim
  • Gesamtzahl an Themen1.383.111
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.227

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen