suche kleinere PA anlage

+A -A
Autor
Beitrag
xca-1000
Neuling
#1 erstellt: 23. Feb 2010, 00:02
hi
ich suche eine anlage mit ordentlich bass
für meine kellerbar
es sind immer so ca. 30 leute da
könnt ihr mir etwas empfehlen??
Koschba154
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Feb 2010, 00:12
Hey ho,

währe noch wichtig zu wissen wie hoch dein Budget ( was willst du ausgeben ) und was du hauptsächlich für musik spielst

muetze67
Inventar
#3 erstellt: 23. Feb 2010, 00:25
bei sows würde ich mal wieder zur gebrauchten hifi raten, vielleicht mit nem aktiv sub dazu
Bjoernman
Inventar
#4 erstellt: 23. Feb 2010, 00:27
Wie gross ist der Keller?
Sollen alle mit Discolautstärke beschallt werden?
Wie viel Geld hast du zur Verfügung?
Was für Musik soll gespielt werden?
Ist ggf. Selbstbau möglich?
Bummi18
Inventar
#5 erstellt: 23. Feb 2010, 02:50
ne kleine 2.1 wäre gut .... ich glaub das triton 500 oder 600 wird oft empfohlen.
xca-1000
Neuling
#6 erstellt: 23. Feb 2010, 22:26
ja mein keller is 4 auf 5 meter groß
und mein budget liegt bei max. 300€
da ich noch schüler bin hab ich nich mehr geld zur verfügung
könnt ihr mir für diesen preis was gutes vorschlagen??
sollte ordentlichen bass haben
schon mal danke im voraus
kst_pa&licht
Inventar
#7 erstellt: 23. Feb 2010, 22:39
Sorry, aber mit dem Budget kannste das vergessen.

Also PA brauchste da nicht, da unterstütze ich Mal unseren Alten HiFi Anhänger Mütze, was gutes aus der HiFi Ecke reicht da.
Also 2 größere Standlautsprecher und zusätzlich ein Sub.

Finger Weg von den Anlagen mit den vielen 10000 Watt bei E-Bay.

Aber auch mit 300 Tacken wird das mit HiFi schwer. Evtl. findest was bei E-Bay
Ein schöner alter Pioneer oder Kenwood Amp...
muetze67
Inventar
#8 erstellt: 23. Feb 2010, 22:43

xca-1000 schrieb:
ja mein keller is 4 auf 5 meter groß
und mein budget liegt bei max. 300€
da ich noch schüler bin hab ich nich mehr geld zur verfügung
könnt ihr mir für diesen preis was gutes vorschlagen??
sollte ordentlichen bass haben
schon mal danke im voraus

bei sows würde ich mal wieder zur gebrauchten hifi raten, vielleicht mit nem aktiv sub dazu,gibt es alle bei ebay.

stereo verstärker 50-100€

3 wege standlautsprecher wird es auch für 200€ geben. mußte halt mal gucken. oder papi hat noch was aufm boden stehen.
xca-1000
Neuling
#9 erstellt: 23. Feb 2010, 22:45
und wie fiel müsste ich ca. zusammenhaben das ich mir was
gutes kaufen kann??
muetze67
Inventar
#10 erstellt: 23. Feb 2010, 22:45

kst_pa&licht schrieb:

Ein schöner alter Pioneer oder Kenwood Amp...

oder akai, marantz, onkyo
exap
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Feb 2010, 23:17
Logitech Z5500 wenns eh nur für den Keller ist



Gruß Dominic
rossparr
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Feb 2010, 23:19

exap schrieb:
Logitech Z5500 wenns eh nur für den Keller ist

Ne dann lieber Viecher
nissan_skyline_gtr_3348...
Inventar
#13 erstellt: 23. Feb 2010, 23:45
kst_pa&licht
Inventar
#14 erstellt: 24. Feb 2010, 14:20
@ nissan:

Och nee, doch keine Billig PA in nen 20qm Keller

Leistungsmäßig und Pegel würde reichen, aber in dem kleinen Raum mit den zwei Quäcke Tops.

Ne ganz im Ernst, das ist zu klein für PA!
Da gehört vernünftige HiFi rein, das langt.

Und nicht der Mivoc Schrott
Bummi18
Inventar
#15 erstellt: 24. Feb 2010, 14:31
2 gute quadral mountan MK V (gibts auch schon günstig gebraucht) + guten HiFi Verstärker und ab geht die Post !
nissan_skyline_gtr_3348...
Inventar
#16 erstellt: 24. Feb 2010, 15:26

kst_pa&licht schrieb:
@ nissan:

Och nee, doch keine Billig PA in nen 20qm Keller

Leistungsmäßig und Pegel würde reichen, aber in dem kleinen Raum mit den zwei Quäcke Tops.

Ne ganz im Ernst, das ist zu klein für PA!
Da gehört vernünftige HiFi rein, das langt.

Und nicht der Mivoc Schrott

hast du das system denn schonmal gehört ? , das ist keines falls schrott , für kleine sachen is das ding absolut tauglich , rede nicht schlecht über sachen die du nicht genau kennst
muetze67
Inventar
#17 erstellt: 24. Feb 2010, 17:16
zack

zack

zack

zack

schwupp

schwupp

schwupp


hier mal ein paar beispiele, nach was du so gucken kannst
nissan_skyline_gtr_3348...
Inventar
#18 erstellt: 24. Feb 2010, 17:28
weißt du wie schweine heiß son hifi verstärker unter dauerlast wird ?!
kst_pa&licht
Inventar
#19 erstellt: 24. Feb 2010, 17:33

ast du das system denn schonmal gehört ? , das ist keines falls schrott , für kleine sachen is das ding absolut tauglich , rede nicht schlecht über sachen die du nicht genau kennst


Mach Mal nicht so auf Große Hose

Ich habe schon Milli und Marlis in der Mk1 Version beim Conni gehört, da dachtest du noch nicht Mal ans auflegen
Natürlich auch die Nachfolger MkII, bevor du jetzt wieder was postest...

Also bleib Mal am Boden.

Und für 20qm brauchts einfach keine PA!
Ich muss nicht überall wo lauter Musik gehört wird ne PA reinstellen egal wie teuer oder billig. Das solltet ihr Mal kapieren.

Auch wenn über das Milli jetzt ein schöner Post im entsprechenden Thread der Marlis steht...

Und meine Meinung ist halt das das System "schr..." ist. Vieleicht weil ich schon n bissl länger höre und mehr gehört habe als du.
muetze67
Inventar
#20 erstellt: 24. Feb 2010, 17:39

nissan_skyline_gtr_33483 schrieb:
weißt du wie schweine heiß son hifi verstärker unter dauerlast wird ?!


mein partyraum(ca. 30m²) wird von nem yamaha avr, 2 alte heco´s und 2 braun (alles 3 wege) beschallt. für filme wird noch ein 15" sub zugeschaltet.es reicht, um sich anzuschreien.


früher, so mit 15/16, hatte ich einen 2x 35 watt wega (heute sony) verstärker mit dual 3 wege boxen. das hat gelangt, um die alten zu nerven, und wenn es nicht übertrieben wird, hält auch ein anständiger hifi-amp belaqstung aus.
zur not schaltet er sich aus

und ich glaube ja, das sich der te gerade in diesem pubertären alter befindet
habe ich zum glück schon 25 jahre hinter mir.

ich habe billig pa´s und hifi im keller gehört, und ich muß dir sagen, auf dem kleinen raum fährt man mit hifi einfach besser
nissan_skyline_gtr_3348...
Inventar
#21 erstellt: 24. Feb 2010, 17:42

kst_pa&licht schrieb:

ast du das system denn schonmal gehört ? , das ist keines falls schrott , für kleine sachen is das ding absolut tauglich , rede nicht schlecht über sachen die du nicht genau kennst


Mach Mal nicht so auf Große Hose

Ich habe schon Milli und Marlis in der Mk1 Version beim Conni gehört, da dachtest du noch nicht Mal ans auflegen
Natürlich auch die Nachfolger MkII, bevor du jetzt wieder was postest...

Also bleib Mal am Boden.

Und für 20qm brauchts einfach keine PA!
Ich muss nicht überall wo lauter Musik gehört wird ne PA reinstellen egal wie teuer oder billig. Das solltet ihr Mal kapieren.

Auch wenn über das Milli jetzt ein schöner Post im entsprechenden Thread der Marlis steht...

Und meine Meinung ist halt das das System "schr..." ist. Vieleicht weil ich schon n bissl länger höre und mehr gehört habe als du.


Klar , vielleicht bist du 10 jahre älter als ich , muss aber nicht heißen das ich nicht weiß wo von ich rede , nehmen wir mal an der thread ersteller ist jung und unerfahren und will unbedingt ne pa haben , bevor er sich an electronikstar erfreut , zeig ich ihm lieber was , was noch einiger maßen brauch bar ist , klar musss nich überall ne pa stehen aber wenn denn mal richtig aufgedreht wird für ein paar stunden , is die hifi abgeraucht
kst_pa&licht
Inventar
#22 erstellt: 24. Feb 2010, 17:47
Ich lasse das jetzt Mal so stehen.
Big_Määääc
Inventar
#23 erstellt: 26. Feb 2010, 21:19
also wenn nix anderes da is oder finanziel möglich is,
dann is da MARLIS, oder wie das heißt, garnich übel !

auf 20m2 mehr Aufwand für nen Keller-Bar -Beschallung zu betreiben is wohl nicht nötig !

Vorteil is ja hier der Preis .
und die kleinen Top's kann man prima anne Wand hängen, um Platz zu sparen für die 30 Leute auf 20m2

stimmt abba auch son Mivoc Teil da is keine PA ,
sondern nur ne LAUTE Lautsprecher-Kombo mit wenig Ansprüchen.

oder eben "für" wenig Ansprüche

geht abba für den Zweck bestimmt.

ahhh so , Kabel dazu-kaufen nicht vergessen !!!!!!!!
nissan_skyline_gtr_3348...
Inventar
#24 erstellt: 27. Feb 2010, 01:12

Big_Määääc schrieb:
also wenn nix anderes da is oder finanziel möglich is,
dann is da MARLIS, oder wie das heißt, garnich übel !

auf 20m2 mehr Aufwand für nen Keller-Bar -Beschallung zu betreiben is wohl nicht nötig !

Vorteil is ja hier der Preis .
und die kleinen Top's kann man prima anne Wand hängen, um Platz zu sparen für die 30 Leute auf 20m2

stimmt abba auch son Mivoc Teil da is keine PA ,
sondern nur ne LAUTE Lautsprecher-Kombo mit wenig Ansprüchen.

oder eben "für" wenig Ansprüche

geht abba für den Zweck bestimmt.

ahhh so , Kabel dazu-kaufen nicht vergessen !!!!!!!!

sehe ich aber genau so
Schmelli
Inventar
#25 erstellt: 01. Mrz 2010, 23:12
von mir kommt jetzt zwar keine professionelle antwort aber vielleciht hilft ds ja weiter:

also ich bin jetzt 17 und habe vor etwas über einem Jahr angefangen mit lautsprechern rumzubasteln.

Als erstes projekt wahren 2 kleine (10cm) auto coaxe dran, dazu nen kleienr amp für 30 euro : klingt ja ganz ok-aber zu leise!!!

was macht man da als teenager? klar größere autolautsprecher.

Habe dann 2 pioneer ts a6904i in gehäuse gesetzt und mit nem yamaha ax700 befeuert(beides jetzt ausgemustert) und siehe da es reicht dicke aus.

Also für nen so kleinen Raum würde ich zu hifi oder eben zu sowas greifen wie eben beschreiben. da nen potenten 12" subwoofer dazu dann reicht das dicke. die pioneers haben alleine schon übelst gedrückt (was man gar nicht glauben sollte)

Mittlerweile habe ich ne PA aber das nur aus zufall weil ich die quasi geschenkt bekommen hab(finde es aber krass wie geil laut und dabei sauber sowas geht ) ^^ sonst wäre ich bei den selbstgebauten geblieben.

lg

Schmelli


[Beitrag von Schmelli am 01. Mrz 2010, 23:15 bearbeitet]
Civver
Stammgast
#26 erstellt: 02. Mrz 2010, 00:34
Guten Abend
Mivoc bietet denke ich auch für so etwas noch brauchbare Hifi-Böxchen.
Wie wäre z.B. die Mivoc SB210
http://www.mivoc.de/...l=SB%20210%20schwarz
Im Forum(SuFu) liest man viel gutes drüber, nur in den höhen solls was kalt klingen- aber für Party sicher genau das richtige
Preislich wäre sogar neu drinn- nur das entsprechende Amping sollte noch notwendig sein.
Ohne jetzt viel fachwissen- vl ein gebrauchter günstiger T-Amp ? (E800 ?)

Mfg Martin
nissan_skyline_gtr_3348...
Inventar
#27 erstellt: 02. Mrz 2010, 16:16
Also wenn´s hifi boxen sein sollten würde ich dennoch zu einem pa amp greifen weil die hifi amps alle nach kurzer zeit ganz schön heiß werden
kst_pa&licht
Inventar
#28 erstellt: 02. Mrz 2010, 18:25
Seit ihr jetzt immer noch nicht weiter

Der Threadersteller sollte vieleicht auch Mal wieder was dazu sagen, vieleicht hat er ja schon kein Interesse mehr an unserer lustigen Beratungsrunde.

Was man evtl. als brauchbare Kombination aus allen Vorschlägen rausbekommen könnte ware z.B.

Als AMP ein kleines PA ULB-Modell (E-400, S-150...) von Thomann.
Als Boxen was aus der HiFi Ebene, notfalls gebraucht. Richtung 3-Weg Säulenbox, 120Wsinus aufwärts mit 10" Bässen z.B.
Subwoofer als Ergänzung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche neue pa anlage
flowyeyflow am 10.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2012  –  35 Beiträge
PA-Anlage
Prüf am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 28.06.2010  –  38 Beiträge
suche PA
na-und am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  15 Beiträge
PA Anlage suche schnelle Hilfe!
ttrocker am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.03.2006  –  16 Beiträge
suche pa anlage bis 200000?
Vulcanoo am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 10.04.2010  –  8 Beiträge
Suche eine passende PA anlage !
HerrMann125 am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 27.05.2010  –  17 Beiträge
PA Anlage für Bar
woiffi am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  38 Beiträge
Welche PA-Anlage?
Stefan-Heim am 23.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  28 Beiträge
PA anlage 150 db?
am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  20 Beiträge
PA-Anlage von Reloop
noux31 am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedmyth17
  • Gesamtzahl an Themen1.382.517
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.333.308