Hab ma ne frage zu electroVoice?

+A -A
Autor
Beitrag
Moepie
Neuling
#1 erstellt: 05. Sep 2008, 12:34
Ich wörde gerne mal wissenwie electro Voice so ist, weil mir viele erzählen dass es mit in der oberklasse spielt??

freue mich auf eine antwort
schubidubap
Moderator
#2 erstellt: 05. Sep 2008, 20:39
Aloha.


Oberklasse definitiv nicht.

eher so mittelklasse.

was mir immer wieder auffällt, ist, dass viele Konstrukte nicht belastbar sind (im sinne von Leistung)

soll heißen: warum nen sub mit 300W RMS füttern wenn inzwischen ohne probleme leistungen von 1000W und mehr bereit gestellt werden können? die hängen da z.T. etwas hinterher.


ansonsten ist es meisstens robustes material und nicht schlecht.

Aber kp ob EV auch noch diverse billig schienen hat. sollte mich nicht wundern


greetz Malte
Strapsenkönig
Inventar
#3 erstellt: 06. Sep 2008, 01:59
Also Ev ist eigentlich ein sehr guter und auch etwas älterer Lautsprecherhersteller.

Gehört auch zu den Herstellern die die Entwicklung und Evolution des Lautsprechers vorangetrieben haben. Außerdem entwickelt Ev ihre Chassies in den Lautsprechern selber.

Früher haben sie viel in der Hifi Schiene gemacht, was aber mittlerweile etwas eingerostet ist.(Mir sind keine aktuellen Modele bekannt)

Dann sind die alten 15"/3 Boxen von Ev sehr beliebt gewesen für kleine Bands da man diese Lautsprecher sehr vielseitig einsetzen kann. Ähnliche Boxen gibt es auch von Zeck und Green Audio.

Electro Voice baut immer noch viele Lautsprecher in der Pa Sektion und ist auch noch in Gitarren Amps viel anzutreffen, oft in Modellen des Herstellers Marshall.

Ev steht der Ruf nach Lautsprecher zu bauen die einen sehr warmen Klang haben, was ich eigentlich auch nur bestätigen kann.

Im Vergleich mit anderen Herstellern steht Ev im Mittelfeld der Lautsprecherhersteller. Ist aber dadurch kein schlechter Hersteller, sondern eher ein noch bezahlbarer, auch für normale Menschen, da der höchste Preis für eine Box von EV die im Moment noch, auf dem normalen Markt, verkauft wird um die 1500€ liegt. Und bei der Profiliga da Preise von bis zu 10.000€ pro Lautsprecher entstehen können.

mfg Silent
the_flix
Inventar
#4 erstellt: 06. Sep 2008, 10:52

Strapsenkönig schrieb:
Electro Voice baut immer noch viele Lautsprecher in der Pa Sektion und ist auch noch in Gitarren Amps viel anzutreffen, oft in Modellen des Herstellers Marshall.

Der einzige Lautsprecher von EV, der in Gitarrenboxen eingesetzt wird, ist der EVM12L, bzw. die Signatureversion von Zack Wylde davon. Und mir ist keine aktuelle Marshallbox mit diesen Speaker bekannt. Da werden eigentlich durchgängig Celestionspeaker verwendet.


Strapsenkönig schrieb:
Im Vergleich mit anderen Herstellern steht Ev im Mittelfeld der Lautsprecherhersteller. Ist aber dadurch kein schlechter Hersteller, sondern eher ein noch bezahlbarer, auch für normale Menschen, da der höchste Preis für eine Box von EV die im Moment noch, auf dem normalen Markt, verkauft wird um die 1500€ liegt.

Die EV ZXA5-90 kostet schon knapp 1800€. Von dieser Serie kenne ich die Preise nicht, aber sie werden deutlich über 1500€ liegen:
EX X-Linearray
Strapsenkönig
Inventar
#5 erstellt: 06. Sep 2008, 23:39

Die EV ZXA5-90 kostet schon knapp 1800€. Von dieser Serie kenne ich die Preise nicht, aber sie werden deutlich über 1500€ liegen:
EX X-Linearray

Na klar gibt es auch teurere Boxen von denen deshalb habe ich ja auch normaler Markt geschrieben, also Serien die man einfach so bestellen kann und nicht das hochwertigste Profiequipment.

Zu den Gitarrenlautsprecher:
Da habe ich einfach mal so durchgeguckt was in Amps verbaut ist, und bei Marshall ist halt öfters EV anzutreffen. Habe ich aber auch sonst schon öfter gesehen, kann aber auch sein das es immer das gleiche Chassie war.

mfg Silent
lens2310
Inventar
#6 erstellt: 07. Sep 2008, 19:40
Electro Voice ist ein günstiger und guter Hersteller.
Es ist ein alt eingesessener Hersteller, allgemein bekannt und hat sich einen Namen am Markt gemacht. Sicher gibt es gleichwertige und auch bessere Hersteller. Ich würde bedenkenlos zugreifen. Diese Firma hat jedenfalls ihren "guten" Namen zu verlieren.
hippelipa
Inventar
#7 erstellt: 07. Sep 2008, 22:30
Naja.. EV waren früher ein sehr innovativer kleiner Hersteller, der mittlerweile zum Großkonzern mutiert ist.

Der Laden gehört jetzt zu Bosch.
Mit dazu gehören Marken wie Dynacord, Klark Teknik, Midas, RTS und TELEX. Aber richtig durchblicken tut da niemand mehr.
Der Namen ändert sich ständig mal EVI-Group mal EV mal ElectroVoice.

Die Qualität reicht von der Mittelklasse bis zur Oberklasse.
Das gilt für EV als auch für Dynacord.
Klark Teknik und Midas stellen in Ihren Geschäftsbereichen oft Meilensteine in der Veranstaltungstechnik her. Ganz großes Kino. Mit dem restlichen Kram hatte ich noch nicht viel zu tun.
ukw
Inventar
#8 erstellt: 08. Sep 2008, 00:41

Moepie schrieb:
Ich wörde gerne mal wissenwie electro Voice so ist, weil mir viele erzählen dass es mit in der oberklasse spielt??

freue mich auf eine antwort :prost


d.h. Du suchst 'nen Text für eine Ebay Auktion...
*xD*
Moderator
#9 erstellt: 08. Sep 2008, 12:50
Hi

wer mal nachschaut: Praktisch die eine Hälfte der Veranstaltungswelt gehört zu EVI, die andere zu Harman.

Ein paar gibts auch noch, die in Eigenregie und nicht für einen Großkonzern arbeiten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ich hab da mal ne Frage zu nem Stroboskop
Tony_Damager am 10.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  13 Beiträge
frage zu "billiger" endstufe
REXkruemmel am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  38 Beiträge
Frage zu Omnitronic P1000
Micha0007 am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  6 Beiträge
Inkel MA-620 Schalplan
Alpine*Alex am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  3 Beiträge
Frage zu ebay angebot
maniac! am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.10.2006  –  4 Beiträge
Frage zu DBX DRIVERACK PA+
Ramon91 am 28.02.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  18 Beiträge
frage zu DJM 800 Pult
Ramon91 am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.01.2012  –  10 Beiträge
Frage zu Speakon kabel (vekablung von endstufe zum sub und zum top)
rudolf91 am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  23 Beiträge
frage zu verschraubung im case -> Endstufe
rudolf91 am 06.03.2011  –  Letzte Antwort am 13.03.2011  –  14 Beiträge
DB Technologies zu sammenstellung
DJ_flogy am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  77 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedGsus665
  • Gesamtzahl an Themen1.376.539
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.645