Yamaha PA-Endstufe schwingt, wird heiß- Ruhestrom?

+A -A
Autor
Beitrag
Rimodar
Stammgast
#1 erstellt: 03. Nov 2008, 14:27
Hallo Helfer,
besitze eine YAMAHA P-2200 Endstufe.
Sie war lange nicht im Betrieb.
Übers Wochende wollte ich sie testen.
Dabei stellte ich fest, dass eine Seite kochend heiß wurde.
Ich habe sie ausgestellt
Nach 15 Minuten habe ich sie wieder eingeschaltet.
Sie blieb stundenlang normal warm.
Ab und zu wurde sie aber immer mal wieder sehr heiß.

Die P-2200 hat kein Einschaltrelais.
Beim Einschalten ist sie sofort "da".
Beim Ausschalten klingt die Musik noch ca 5 Sekunden nach.

Was kann ich als normaler Laie, der vielleicht ein bisschen versteht, machen, um die YAMAHA mit normaler Temperatur zu betreiben?

Danke jetzt schon
DB
Inventar
#2 erstellt: 03. Nov 2008, 15:13
Hallo,

die P2200 ist ein ziemlich alter Brocken, ich würde sie, wenn Du Dir das zutraust, zunächst einmal nach kalten Lötstellen absuchen.
Ansonsten bring das Ding in eine Radio-/Fernsehwerkstatt, die sind auch mal froh, wenn sie nicht nur SMD-Müll aus Billigstschrottkisten tauschen dürfen.

MfG

DB
micha_d
Stammgast
#3 erstellt: 04. Nov 2008, 00:21
Wo gibts denn heutzutage noch solche Werkstätten??
Spätestens mit der neueren Gewährleistungsregelung haben auch die letzten das Handtuch geworfen...wir haben wohl noch in einigen Wochenblättchen diffuse Kleinanzeigen von ebenso diffusen Radio/Fernseh/Waschmaschinenklempner mit Handynummern als Kontakt....ausschließlich deutsche Neubürger" aus hauptsächlich Osteuropäischen und vereinzelt aus dem nächstgelegenen muslimischen Ländern,die auf Anruf gerne zu euch nach Hause kommen und eure Geräte..vermutlich auch andere Wertgegenstände gerne Einsammeln..

Sollte es noch wirklich seriöse Werkstätten geben,liegen die wohl zumindest sehr versteckt im Ruhrgebiet...gibts sowas noch in einigen Bundesländern?? Ausser unsere handvoll "Insidertipps"??

Micha
Rimodar
Stammgast
#4 erstellt: 04. Nov 2008, 16:04
Hallo DB
Hallo micha d,


Kaltlötstellen:
Genau, das kann ich selber machen, nachschauen, ob es irgendwie Kaltlötstellen gibt.

Wekstättenmäßig sieht es wirklich düster aus.

Tipp: im Osnabrücker/Ibbenbürener Raum gibt es aber
3 gute Adressen, um Hifi-Schätzchen auf Vordermann zu bringen.

Eine Adresse gibt es in Münster/Innenstadt.

In meinem Fall will ich aber wenn möglich zunächst selbst
Hand anlegen. Macht auch mehr Spass
.

Warte, wenn möglich, auf weitere Tipps in Bezug auf die YAMAHA P-2200

Von hier Danke,
Rimodar

PS::
FRAGE!!!
Wie stelle ich mit mit ganz einfachen Mitteln den Ruhestrom ein??
Bei Cassettendecks kann man pimaldaumen den Azimuth ja auch per Gehör mit einfachen Mitteln einstellen!!
!
micha_d
Stammgast
#5 erstellt: 04. Nov 2008, 17:17
Das erste was du zur Reparatur und instellung brauchst..ist das Service Manual...oder wenigstens den Schaltplan...Multimeter...reicht für Ruhestrom einstellen..

Micha
Rimodar
Stammgast
#6 erstellt: 05. Nov 2008, 13:37
Hallo micha d,
danke für Deine Hilfe!

Freundlichst,
Rimodar
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha Pa 4500
rifraf am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.03.2008  –  2 Beiträge
DAP Palladium P2000 wird heiß
marcand am 14.07.2013  –  Letzte Antwort am 15.07.2013  –  4 Beiträge
Eingangpegel PA-Endstufe
der_matzinat0r am 18.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  15 Beiträge
PA-Endstufe für Heimeinsatz?
Benutzername am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  37 Beiträge
PA Endstufe für Theater 10
jux72 am 06.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  31 Beiträge
Sparc am Ausgang zu heiß
rolltroll am 15.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  17 Beiträge
PA-Endstufe
Geizeskrank am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  20 Beiträge
PA-Endstufe
vortexx am 11.03.2006  –  Letzte Antwort am 18.03.2006  –  36 Beiträge
PA-Subwoofer
Bassfreak1996 am 26.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.07.2011  –  23 Beiträge
PA Anlage
NoArtist am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitgliedjllohfink
  • Gesamtzahl an Themen1.389.786
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.420

Hersteller in diesem Thread Widget schließen