Gut klingende PA-Endstufe?

+A -A
Autor
Beitrag
Mr.Stereo
Inventar
#1 erstellt: 24. Mrz 2006, 15:17
Hallo zusammen,

bin auf der Suche nach einer (oder evt. zwei) gut klingenden PA-Endstufe für mein Glockenklang-System.
Dieses System ist aus Platz- und Handhabungsgründen auf zwei 10"-Tops und ein 15"-Sub beschränkt.
Die Tops sind mit ca 200 Watt/RMS/8ohm und der Sub mit ca 300 Watt/RMS/8ohm angegeben.
Ich habe das System bereits versuchsweise auf Veranstaltungen mit einer grossen Bell betrieben.
Das ging also trotz fehlender Weiche ganz gut.
Der Sub wurde an einem Kanal mitbetrieben und lief über seinen gesamten Frequenzbereich mit.
Was etwas störte, war, dass man so den Bass nicht separat in der Lautstärke regeln konnte, was in normal grossen Veranstaltungsräumen aber auch nicht erforderlich war.
Jetzt bin ich auf der Suche nach einem gut klingenden Amp bis max. 500 €.
Die Glockenklang sind wie ein guter Monitor-LS abgestimmt, also nicht so mittig wie JBL oder gedeckt wie H/K.
Zwei getrennte Amps stehen auch zur Überlegung, sie sollten dann aber nicht zu schwer sein, evt eine Weiche beinhalten und zusammen auch nicht über 500 € kommen.
Über Tips oder Erfahrungsberichte würde ich mich freuen.

Boris
ukw
Inventar
#2 erstellt: 25. Mrz 2006, 20:48
für Dich könnte ein Mehrkanalverstärker das richtige sein
Bei einem 4 Wege Amp
Je einen Kanal für die Tops und die anderen beiden Kanäle im bridge mode für den Sub.

Ich würde 'ne Bittner 8X nehmen.
Mr.Stereo
Inventar
#3 erstellt: 25. Mrz 2006, 21:49
Danke ukw,

nur finde ich auf der bittner-Seite keinen 4-Kanal-Amp.
Die 8X-Serie besteht aus 8-Kanal-Amps, die sich aber nicht auf 3 Kanäle brücken lassen.
Zudem müsste dann eigentlich die Laststabilität und der Dämpfungsfaktor sinken, oder?!
Machen aber einen guten Eindruck...würde mich nteressieren was da ne vernünftige 2-Kanal kostet.
Hast Du Preise?

Gruss
Boris
Selberbauer
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Mrz 2006, 23:38
ich halte ja normalerweise nix von 4kanal amp´s aber ich kann dir für die Preisklasse
das paket empfehlen
CX2310, MS4000, MS6500

kommt nicht über 600€ und die ms serie hat sich eigentlich bei mir als sehr zuverlässig gezeigt und hat einen sauberen klang
aber ich muss dazu sagen ich nutze nicht dieses bundle ich habe nur die MS6500 an den höhen hängen normlerweisen da ich alle 3wege aktiv trenne an mitten und bässen habe ich die A-One serie von deton einmal die 2000er und einmal die 3000er aber die sind für deine anlage etwas zuviel und auch mit 39kg zu schwehr
ich hab die MS auch schon fullrange betrieben und das hat auch einen super klang gehabt
also infos bekommst du unter
http://musicstore.de...tail/musicstore.html

wenn dir das zu teuer ist kann ich dir eigentlich nix anderes empfehlen lass nur die finger von dem billig schrott das kann alles nix macht dir nur die LS kaputt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche PA-Endstufe (ca. 2200Watt)
Search&Destroy am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  10 Beiträge
Glockenklang PA
felihifi am 27.02.2014  –  Letzte Antwort am 16.03.2014  –  31 Beiträge
Pa boxen von 8ohm auf 4ohm
wlade am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  4 Beiträge
Subwoofer mit externer PA-Endstufe an 6.1 Anlage
Westy am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2006  –  9 Beiträge
Endstufe für Eminence Sub?
Andl_1989 am 09.06.2010  –  Letzte Antwort am 19.06.2010  –  11 Beiträge
Welches PA System brauche ich?
jimbeam79 am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  19 Beiträge
PA-System im selbstbau
psydrohne am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  22 Beiträge
Tops
Renegade am 09.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.05.2006  –  22 Beiträge
Suche Tops!
gulli808 am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  33 Beiträge
Habe mein PA-System zusammengestellt => eure Meinung
so_ony am 24.08.2006  –  Letzte Antwort am 26.08.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitglied19Freak74
  • Gesamtzahl an Themen1.376.271
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.781