PA-Lautsprecherset - Aber welches?

+A -A
Autor
Beitrag
Alpine*Alex
Stammgast
#1 erstellt: 14. Okt 2010, 18:34
Hey,


da ich in der "Kaufberatungs"-Ruprik keinen Thread erstellen kann, schreib ich einfach hier rein^^



Also folfgendes:
Ein Bekannter sucht für seine Band ein PA-Set aus 2x Subs und 2x Tops.
Endstufe is bis jetzt Behringer EP2500.


Schlagt mal was vor

Selber bin ich auf das "dB Arena System 10-15" und das "HK AUDIO PREMIUM PR:O SET 12/18" gestroßen.
Gut? Schlecht?

Was würdet ihr eher empfehlern? Aktive Subs und 2 passive Tops oder alles Passiv.
Haben auch die passiven Subs eine Frequenzweiche???





gruß
alex
Big_Määääc
Inventar
#2 erstellt: 14. Okt 2010, 21:16
was für ne Musikrichtung, wieviel zu beschalende Personen, Budget ....???

nen bissel mehr info
Alpine*Alex
Stammgast
#3 erstellt: 14. Okt 2010, 21:34
Budget: 1-2k€
Wieviele Leute kann ich nicht genau sagen. Spielen eben auf verschiedenen Festen oder zu gewissen Anlässen.
Aber mit ca. 100-200 zu
Musikrichtung: Alternativrock, Rock, Grunge




gruß
alex
Alpine*Alex
Stammgast
#4 erstellt: 19. Okt 2010, 17:28
keiner ne Idee?





gruß
alex
Praesidente123
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Okt 2010, 09:03
Die HKs sind für Bands ganz gut, weil Sprache sehr betont wird durch die Boxen. Also Gesang kommt gut rüber.

Habe die Pr:O 12 selber und spreche da aus Erfahrung.


Nur sind die Dinger gespickt mit LowBudget Komponenten die keine 100 EUR wert sind. Die Boxen sind alles in allem ziemlich überteuert.


Das wollte ich nur mal einwerfen dazu.


Die Nachmache von HK gibts von DAP-Audio, also gleiches Design, besserer Preis, besserer Sound (meistens).

http://rockshop.de/p...ml?&campaign=Froogle
Der_Köppi
Inventar
#6 erstellt: 22. Okt 2010, 21:59
Hallo,
in nem anderen Fred bei'm Party PA steht drin, dass die Tops für Konserve nix sind! Für Live aber z.B. richtig super wären!

Ich persönlich finde sie nicht gut!
Da zahlt man im Prinzip nur in den Preis!
Find geht so in die Richtung Omni...also was das P-/L - Verhältnis angeht!
Der Sub, wenn er seine eigene Endstufe bekommt, das heißt vernüpftig getrennt wird, entzerrt und eventuell auch en bissel geboostet wird, geht der schon ordentlich;)

Bin im übrigen für die Teile bei uns in der Schule zuständig. Haben das Zeug jetzt seit fast nem Jahr, also spreche ich aus Erfahrung!

Ich würde bei DB bleiben!
Super P-/L - Verhältnis, klingt gut (RCF Chassis) auch bei hohen Lautstärken!
Bummi18
Inventar
#7 erstellt: 23. Okt 2010, 08:39
bei den db , da sind nur in der pro variante RCF Chassis drinn , die gehen aber dafür richtig gut , (subs) zu den tops kann ich nix sagen da ich die kombi rcf art 312 + 2x db arena sw 18 pro habe.
Der_Köppi
Inventar
#8 erstellt: 23. Okt 2010, 13:37
Mir würde schon der DB 18 Sub mit RCF pro reichen
Ich mein, die gehen ja auch sau gut
Alpine*Alex
Stammgast
#9 erstellt: 23. Okt 2010, 16:21
Danke für die Antworten.


Das trifft sich ziemlich gut, da das dB System zB bei Soundland in Fellbach zu holen ist. Ist bei uns in der Region.
Dann kann man sich mal auf das fixieren und das auch mal Probehören.




gruß
alex
Der_Köppi
Inventar
#10 erstellt: 23. Okt 2010, 16:24
Probehören ist eh immer am besten;)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches PA-Lautsprecherkabel?
Alex12887 am 07.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  9 Beiträge
pa selber bauen welches system?
Pantareih am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  20 Beiträge
Welches PA System brauche ich?
jimbeam79 am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  19 Beiträge
Welches Equipment?
tobi.w-lan am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2006  –  5 Beiträge
welches MISCHPULT?
b3nn1_@_PA am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  59 Beiträge
welches Mischpult?
rockall am 15.05.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2010  –  24 Beiträge
PA- Lautsprechersystem um 500?, welches könnt ihr empfehlen???
SchallundRauch am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 31.12.2005  –  12 Beiträge
Welches PA-System ist das?
raveit am 12.06.2012  –  Letzte Antwort am 21.06.2012  –  9 Beiträge
PA Horn Gehäuse Weiterendwickelung
LudgerKa. am 31.08.2015  –  Letzte Antwort am 10.10.2015  –  46 Beiträge
Welches Passiv PA-Systeme beschahllt 1000 leute
Grup_Boynubükükler am 18.03.2009  –  Letzte Antwort am 06.04.2009  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 49 )
  • Neuestes Mitgliedxdeepdiver
  • Gesamtzahl an Themen1.382.780
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.338.290

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen