Pa-System Kaufempfehlung. (bis 6000 Euro)

+A -A
Autor
Beitrag
lu96cas
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Nov 2014, 19:46
Guten Abend
Ich suche eine neue/gebrauchte PA-Anlage (bis 6000€).
Zu beschallen sind etwa 300- 500 Personen (in Halle & im Freien)
Musikrichtung: Hardcore/Hardtechno/Techno
Ich habe eventuell an "JBL PRX 7 Power System" gedacht, hat schon jemand damit Erfahrung gemacht bzw kann mir jemand in dieser Preisklasse etwas empfehlen?

Meine alte PA bestand aus 2x 10" LD Tops 1x 15" theBox Sub und 4x 18" HK Audio pl118 Sub´s.
Leider sind mir alle 5 subs kaputt gegangen. Bei Betrieb sind plötzlich alle subs ausgefallen und gehen bis heute nicht mehr. Lag vielleicht an dem Stromaggregat.

LG Lucas
Jonny_Deere
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Nov 2014, 20:19
Hi!

Sollen die outdoor Boxen auch im Regen stehen? Dann wären da passive EVs ab 800€ zu haben... Wenn du nur "normale" Boxen brauchst, dann würde ich 2 Türme und z.B. 2 Doppel 15" mit großen Subs drunter nehmen. Als Subs kann ich die Nova VS 215 empfehlen. Die haben eine gute Leistung und klingen nicht einfach nur langweilig.Nova VS 215 - Thomann
Sonst einfach für die Türme einen The Box TA18 als Sub nehmen. Als Top kann man etwa einen 15" nehmen, wie die db Technologies Opera 515dx.

MfG
Rackberg
lu96cas
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Nov 2014, 20:25
Also im regen muss nichts stehen.
Ich hab eher ein ein Komplett set gedacht. Das wird wohl das einfachste sein.
Ich meine.. für 6000€ wird man schon was sehr gutes finden was gut bums hat.
ceny
Inventar
#4 erstellt: 24. Nov 2014, 20:30

Rackberg (Beitrag #2) schrieb:
Hi!

Sollen die outdoor Boxen auch im Regen stehen? Dann wären da passive EVs ab 800€ zu haben... Wenn du nur "normale" Boxen brauchst, dann würde ich 2 Türme und z.B. 2 Doppel 15" mit großen Subs drunter nehmen. Als Subs kann ich die Nova VS 215 empfehlen. Die haben eine gute Leistung und klingen nicht einfach nur langweilig.Nova VS 215 - Thomann
Sonst einfach für die Türme einen The Box TA18 als Sub nehmen. Als Top kann man etwa einen 15" nehmen, wie die db Technologies Opera 515dx.

MfG
Rackberg :)


1. Welche der von dir gennanten Boxen hast du schon mal gehört / auf einer Veranstaltung mitbekommen / selbst ein gesetzt?
2. Was meinst du mit 2 Türme? Boxen "wie immer" rechts und links auf stapeln? Ist mMn totaler Schwachsinn das so direkt, ohne jegliches Hintergrundwissen zu empfehlen.
3. Wie kommst du dazu, wenn einer nach einer Pa für 6000 Euro fragt den ta18 zu empfehlen?
4. Was meinst du mit "die haben eine gute Leistung" ? Eine Box HAT keine Leistung!


Sonst einfach für die Türme einen The Box TA18 als Sub nehmen. Als Top kann man etwa einen 15" nehmen, wie die db Technologies Opera 515dx.


2 Billige 18" im pfusch Bandpass und 2 15/2 Tops für 500 Personen bei Techno?? Ou man

Sorry aber keine deiner Empfehlungen trifft hier ansatzweise die Aufgaben und sind mMn nicht wirklich relevant für den Te.


An Treadstarter:

Hallo Lukas
Was ist vorhanden was du noch einsetzten kannst?
Wie oft kommt es vor dass du die Pa einsetzt?
Ridertauglich?
Wäre es dir möglich, nach genauem Plan eine mpx Kiste zusammen zu leimen / spaxen?

Die JBL würd ich schnell wieder vergessen, damit mein ich nicht dass die schlecht sind, sonder dass die einfach vom Pegel, vorallem Bass, nicht reicht.

Grüße


[Beitrag von ceny am 24. Nov 2014, 20:37 bearbeitet]
lu96cas
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 24. Nov 2014, 20:38
Hi

Also die 4x HK 18" subs sind mir alle aufeinmal auf der Nature one kaputt gegangen. (wieso weiss keiner)
Der theBox 15" sub ist auch kaputt.
Ich hab jetzt noch 2x 10" tops.
Aus diesem Grund suche ich jetzt etwas neues und besseres.

Die Pa wird öfters im Jahr eingesetzt. z.B Geburtstage,Feierlichkeiten oder Privat-Partys.
Was bedeutet Ridertauglich? *peinlich*
An diese Option habe ich auch schonmal gedacht, einen Sub selbst zu bauen, dadurch spart man einiges an Geld.

Hm okay.. dachte das JBL set würde etwas hergeben..
ceny
Inventar
#6 erstellt: 24. Nov 2014, 20:46
Riedertauglich bedeutet dass du das Zeug gut verleihen kannst, zb d&b, nexo etc, sowas schreiben Bands gern mal in ihren "Rider" also Auftrag.

Denk vielleicht erst mal drüber nach ob es Sinn macht für "die paar (?) " Veranstaltungen zu leihen und ob du wirklich eine eigene Pa brauchst.

Also die 4x HK 18" subs sind mir alle aufeinmal auf der Nature one kaputt gegangen. (wieso weiss keiner)

Bitte genau beschreiben wie die Kette aussah, am Laptop bzw Zuspieler angefangen. Das ist wichtig damit das nicht wieder vor kommt!


Gut, gehen wir von aus du braucht unbedingt ne pa
Also 500 Leute im Freien sind mit 6000 Euro schon sehr sehr eng bei Techno!!
Aber beschreibe erst mal was dir an deiner Alten Pa gestört hat, bzw was besser werden soll


[Beitrag von ceny am 24. Nov 2014, 20:47 bearbeitet]
lu96cas
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 24. Nov 2014, 21:00
Also. Laptop/bzw Mischpult -> Endstufe -> Frequenzweiche -> je 2 18"er

Ridertauglich müsste sie nicht unbedingt sein. (wäre zum Vorteil)

Eine eigene PA brauche ich bzw wir (20 personen) auf jeden Fall.!
Ja die paar Veranstaltungen..es sind etwas mehr als nur ein Paar.
Ich such jetzt eine PA für rund 6000€. wenn es nicht ganz für 500 personen reicht ist es auch nicht schlimm. Ich wollte halt für das viele Geld schon etwas gutes haben.
An der alten hat mich nicht viel gestört. Sie hätte etwas mehr bums beim Bass haben können und etwas lauter sein können (waren ja nur 10" tops)
ceny
Inventar
#8 erstellt: 24. Nov 2014, 22:05

An der alten hat mich nicht viel gestört. Sie hätte etwas mehr bums beim Bass haben können und etwas lauter sein können (waren ja nur 10" tops)


Wie sieht es jetzt aus mit Selbstabau?

Ansonsten:
4x the box pro TP218/1600 A, 2x achat 215 an ta2400. Rest für Kabel und ein Case (!) für die Kabel Weiche spart ihr euch da, Verkabelung wäre dann mixer jeweils r/l wie folgt: mit xlr sub nr 1 -- sub nr 2 -- ta2400 von da mit speakon zu den achat 215.

Grüße
A-Abraxas
Inventar
#9 erstellt: 24. Nov 2014, 22:07
Hallo,

lu96cas schrieb:
... habe ich auch schonmal gedacht, einen Sub selbst zu bauen, dadurch spart man einiges an Geld.
... PA für rund 6000€ ... für das viele Geld schon etwas gutes haben.

hast Du Dich schon mal bei "Jobsti" (Benjamin Jobst) umgesehen - da ließe sich für den Preis schon was sehr ordentliches finden
Siehe z.B. die M-Serie : http://www.jobst-audio.de/public-address/m-serie

Viele Grüße
lu96cas
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 24. Nov 2014, 22:19
also würdest du mir diesen Sub http://www.thomann.de/de/the_box_pro_tp2181600_mkiii.htm empfehlen?
ich hab jetzt auch schon einiges gutes über diesen Nova gehört http://www.thomann.de/de/nova_visio_vs_215_sub.htm
jones34
Inventar
#11 erstellt: 24. Nov 2014, 22:50
Das kommt stark darauf an was ihr transportieren könnt
Der Nova Sub geht halt nicht sonderlich tief, das kann je nach Techno gut gehen, muss aber nicht.
Der Sub ist dafür eben auch verhältnismäßig laut.

Ich würde mich bei dem Budget mal nach gebrauchtem umschauen. Da bekommt man schon recht amtliches Material. Wenn man will ist da auch schon etwas Horngeladenes in richtig laut drinn, z.B. sowas wie Seeburg K2.
So wie du das beschreibst brauchst du ja nur ein wenig lauter. Da würde ich eher auf potente 12" oder 15" Tops gehen. das ist einfacher von Handling.
Sowas zum Beispiel

Von den 2x15" Riesenkübeltops würde ich absehen, das ist einfach nur unhandlich und geht auch auf kein normales Stativ.

Wichtig ist auch zu schauen das sich die Elektronik mit Generatoren verträgt da ihr das Zeug wohl häufig auf Festivals mit nehmt.


Gruß


[Beitrag von jones34 am 25. Nov 2014, 00:08 bearbeitet]
ceny
Inventar
#12 erstellt: 24. Nov 2014, 22:55
Ich stimme "A-Abraxas" zu, guck dich mal bei jobst audio um! Ich kann den jl sub 118 mit B&C sehr empfehlen, mit 8-10 stk auf ein Haufen lässt sich da schon was machen, dicke Tops aus der m Serie drüber und los gehts:)

Ja den Achat sub kann ich trotzdem empfehlen, dickes endstufen Modul, gutes mpx Gehäuse mit allen Futures die man sich wüschen kann.
Um bei aktiv zu bleiben, stell 2x dB Flexsys F212 oder (mMn noch besser) Yamaha DSR 215 drüber und guck dich bei beiden Artikel nach B-Stock um, eventuell kann das bissle dauern. Dann solltest du recht gut mit 6000 hin kommen inkl Kabel und case und 4x den tp218A.


lu96cas (Beitrag #10) schrieb:
also würdest du mir diesen Sub http://www.thomann.de/de/the_box_pro_tp2181600_mkiii.htm empfehlen?

Ich meine den TP218/1600 A Oder halt 4x den passiven an 2x proline 3000. Würde ich aber lassen, da habt ihr mehr zu Verkabeln, die aktiven kosten im Gesamten nicht mehr wenn man kabel und racks etc ein berechnet!


[Beitrag von ceny am 24. Nov 2014, 23:07 bearbeitet]
lu96cas
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 24. Nov 2014, 23:08
das ist alles zum selbstbau oder?
Zalerion
Inventar
#14 erstellt: 24. Nov 2014, 23:08
Techno:
Baut euch so viele HD15er wie ihr euch leisten könnt, und dann alle auf einen Haufen stellen


Falls es tiefer gehen soll, irgendwelche einigermaßen Fullrange-Taugliche Hornbässe und dann eben potente Tops drüber (2x10er, 2x12 oder gleich Hörner ).
Dann noch ein bisschen Leistung drauf und ab die Post.



Grundlicht am Generator nicht vergessen, sonst fackelt euch das wieder alles ab.
lu96cas
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 24. Nov 2014, 23:16
Zalerion
Inventar
#16 erstellt: 24. Nov 2014, 23:28
Tja, dann solltest du vielleicht mal etwas genauer lesen.

Das HD15 ist ein reines KICK Horn, funktioniert IM Rudel und geht nicht besonder tief, ballert dafür eben an Kick (was man bei Techno halt so braucht) einen Pegel ohne gleichen raus.

Deshalb schrieb ich ja auch drunter, falls tiefer Bass erwünscht ist, braucht man was anderes.
zB. sowas süßes hier.
Pegel ohne Ende für - relativ - kleines Geld. Allerdings sollte man vorher seine Transportmöglichkeiten nachmessen
andy_the_g
Stammgast
#17 erstellt: 24. Nov 2014, 23:32
Hab dir mal ne PN geschrieben...
Hätte was aus der M-Serie von Jobst Audio abzugeben.
(2x JM-Sat12 + 4x JM-Sub18H)

Grüße,
Andy
ceny
Inventar
#18 erstellt: 25. Nov 2014, 00:00
Würd ich nehmen wenn der preis stimmt!! Bei Bedarf einfach noch 2 weitere jm 118h dazu. 6 stk an einer Proline geht auch klar.
andy_the_g
Stammgast
#19 erstellt: 25. Nov 2014, 00:03
Amping gibts dann auch passend dazu.
Tops - LD Deep 2400x
Subs - Proline 3000
Controller - T.racks DS 2/4
Alles in Thon Cases separat...
ceny
Inventar
#20 erstellt: 25. Nov 2014, 00:06
Wenn jetzt noch der Preis stimmt Also dann würd ich echt zu schlagen! Amps passen, Controlliersettings sind hoffentlich drin und die Proline als auch die Tops machen noch, bei Bedarf, 2 weitere jm18h mit.


Deshalb schrieb ich ja auch drunter, falls tiefer Bass erwünscht ist, braucht man was anderes.
zB. sowas süßes hier.


Wirklich sehr süß Ich denk wenn man vor 4 stk steht weiß man was los ist
corell95
Stammgast
#21 erstellt: 25. Nov 2014, 01:14
Man kann ja auch ein tiefer getunetes BPH als das HD15 bauen. Limmer 215 habe ich günstig gesehen bei gebrauchte VA technik. ansonsten ES18BPH, USB horn. Je nachdem was man eben möchte. hätte auch was für den 18g401, 45hz im rudel.
Bei jobsti im forum gibts 2 leere "ported hörner" , noch 4 stück dazu bauen und die 500 pax sind locker drin.

darfs denn groß und sperrig sein?
schubidubap
Moderator
#22 erstellt: 25. Nov 2014, 11:17
Ich würde mich bei dem geringen Budget garnicht an den 500 Pax aufhängen!

Erste frage:

was ist an Equipment vorhanden (Links!)
Was haben die Veranstaltungsläden in eurer Umgebung an Material (zumieten wenns mal größer wird)

für 6000€ kriegt man etwas das sich auch PA nennen darf. Aber Weit von den 500 Pax weg!

Ridertauglichkeit kann man eh vergessen! brauchste nicht! (zumal für die da relevanten jobs das know how fehlen dürfte)


Ich würde auf eine gute Grundbasis setzen.
2 dicke 15/2er + Subs. Das alles aber kompatibel mit dem Material das die anderen Firmen auch verwenden.
lu96cas
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 25. Nov 2014, 19:23
Ich bin jetzt auf der suche nach doppel 15" subs.
dazu vielleicht Cerwin Vega T-250
Jonny_Deere
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 25. Nov 2014, 22:35
Doppel 15er ist der Nova Visio VS 215 ganz gut. Der macht viel Druck. Habe ihn live mit etwa 60-100% gehört. Immer guter Bass, geht durch den ganzen Körper. Desweiteren gab es bei dem Konzert(wo wirklich nur 4 stk. waren, Terminal Tango/Hamburg Airport)eine Rückkopplung mit einem E-Bass. Ich weiß, wovon ich rede.
ceny
Inventar
#25 erstellt: 26. Nov 2014, 00:09

Jonny_Deere (Beitrag #24) schrieb:
Desweiteren gab es bei dem Konzert(wo wirklich nur 4 stk. waren, Terminal Tango/Hamburg Airport)eine Rückkopplung mit einem E-Bass. Ich weiß, wovon ich rede.


Ist ja schön dass du weißt wovon du redest aber was hat ne Rückkopplung mit der Qualität des Subs zu tun?

@Te:
Warum fragt man hier nach Beratung wenn man diese ignoriert, die Fragen nur teilweise beantwortet und sich dann doch was ganz anderes holt? Versteh ich net.

Grüße


[Beitrag von ceny am 26. Nov 2014, 00:10 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#26 erstellt: 26. Nov 2014, 00:20
Jonny, ich schaue ja selten im Profil nach, was die Leute schon so gepostet haben, aber bei dir war es das Wert
Mehrere Subs und Tops ohne Delay in der Kirche und nun zeugen Rückkopplungen von der Qualität der Pa?

@Themenersteller:
Weshalb jetzt 15" Subs und cerwin vega tops?
15" Subs.. Ok. Haben jetzt keine wirklichen Vorteile bei dir.
Aber die Tops haben gravierende Nachteile.
Allein schon, dass du die nirgends!! zumieten kannst.

Rcf/ev wäre hier schonmal ein Schritt nach vorne. Das haben einige Verleihe.
Für Fohhn/d&b/dynacord (bei mir in der Umgebung weit verbreitet) reicht das Budget nicht ganz. (Zumindest nicht neu)

Gruß
Jan
lu96cas
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 26. Nov 2014, 00:20
also werden Doppel 15" subs für meine Musikrichtung (vlt noch hornbässe) am besten sein. dazu 2 15" tops und dann sollte ich für 6000 euro ordentlich bums für 200 300 leute haben. . oder?

jetzt ist die frage wo bekommt man richtig gute neue/gebrauchte hornbässe her..?
lu96cas
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 26. Nov 2014, 00:25
für hardtechno brauch man doch schnelle kicks.. also sind 15" hornbässe doch am besten oder etwa nicht;?
ich frag ja nach weil ich mich sooo gut auskenne.
mir geht es nur darum dass ich für 6000euro was für mich ein haaaaufen geld ist das beste für die Musikrichtung hardtechno bekomme..!
Donsiox
Moderator
#29 erstellt: 26. Nov 2014, 00:32
Kickbässe kommen nicht aus den Subs
Der Klassiker wäre (outdoor)
8 18" Subs + 2 doppel 12" Tops

Auf gebrauchte-veranstaltungstechnik.de wird sich bestimmt irgendwo was finden
lu96cas
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 26. Nov 2014, 00:34
hast du sub empfehlungen?
ceny
Inventar
#31 erstellt: 26. Nov 2014, 08:08
Sub Empfehlungen wurden genug gemacht! Zb jm sub 118 /jl sub 118 / jm sub118h. Die ersten beiden kicken wie 12"er. Mann kann nicht pauschal sagen dass 15" kicken und 18" nicht.
Den Rest, also den harten Kick machen dann die 212.

Mit Limmer 215 bzw anderen Hörnen liegt ihr aber richtig, sowas ist schon fett und sehr hilfreich bei techno, vorallem (subjektiv) outdoor

@Jonny Deere (Rackberg): Wenn du hier Empfehlungen schreiben willst, dann les dich bitte mal in die Materie ein, les den ein oder anderen tread, kauf ne Lektüre, fahre in Musikhäuser und auf Messen etc. Deine Sinnfrein Vorschläge und verwedete Wörter ("türme"; "ein sub hat Leistung"; die Quali eines Lautsprechers in Verbindung mit Rückkopplung etc) lassen darauf schließen das noch Nacholbedarf besteht.

Grüße ceny


[Beitrag von ceny am 26. Nov 2014, 11:07 bearbeitet]
schubidubap
Moderator
#32 erstellt: 26. Nov 2014, 13:20
Ne schöne pa für sehr schnellen Techno gibts von Audio Zenit.

Problem:
überm Budget und nicht flexibel. d.h. du musst immer alles mitschleppen!

Leider hat er die PW410 (4x10") nicht mehr im Programm.
vllt kann er aber welche besorgen. Anrufen
berba
Stammgast
#33 erstellt: 16. Dez 2014, 22:03
Ich empfehle:

4x Nova VS215 (2x15" TT)
2x Nova 212 (2x12" TT, 1,4"HT)
Controller
3x XPS 2000 Endstufe (2x1kw/4Ohm)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufempfehlung aktives PA System bis 3500 Euro
KrisK am 13.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  16 Beiträge
Pa Anlage bis ca 6000?
djleini am 29.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  21 Beiträge
Kaufempfehlung für PA-Lautsprecher ?
saugschlauch am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 08.09.2007  –  8 Beiträge
günstiges pa system fürn bollerwagen!
Bansai am 17.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.05.2006  –  3 Beiträge
Kaufempfehlung PA anlage
Handelfix am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  13 Beiträge
Kaufempfehlung PA-Boxen
Micha2 am 15.08.2007  –  Letzte Antwort am 20.08.2007  –  15 Beiträge
Mystery pa System?
Flores am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  11 Beiträge
PA-Lautsprecher bis 300 Euro für Gesang
Keizo am 23.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2006  –  5 Beiträge
Suche PA-Boxen bis 1000 Euro
GThomas am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 01.12.2006  –  14 Beiträge
PA für 2000 EUR
Wumms am 06.07.2010  –  Letzte Antwort am 09.08.2010  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedblubb.wsw
  • Gesamtzahl an Themen1.376.632
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.758