LM-Serie, womit vergleichbar?

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 03. Apr 2010, 09:51
Hallo ihr Lieben,

mein neues System soll bald wie folgt aussehen:

Tops: 2x LMT-101 (jobst-audio.de)
Subs: 2x LMB-115 (jobst-audio.de)
Amp: 1x TSA 4-700
Aktivweiche: JB Systems EC 102
Mixer: American Audio Q-SD

Ich hab schon nen bissel im Forum gesucht aber leider nicht wirklich was gefunden.

Wollte mal fragen, mit welchen Fertigtops kann ich z.B. die LMT-101 vergleichen und mit welchen Fertigsubs die LMB-115?

Habe mal gehört, die LMT-101 soll z.B. damit vergleichbar sein:

http://www.thomann.de/de/acoustic_line_a4.htm

Ist das korrekt?

Liebe Grüße

DJ Cure
Sqarky
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2010, 10:53
Der vergleich kann durchaus hinkommen. Die Acoustic hat ja auch das H100 drin und wohl auch den N350 als Treiber. Evt. ne abgewandelte OEM Version.

Der Bass ist evt. ein wenig hochwertiger in der Verarbeitung als der Delta10. Evt. mit Neodym und Gußkorb. Das Gewicht ist ja um 3 Kg geringer. Muß aber nicht heißen, dass er dann soviel schlechter klingt. Vielleicht sogar besser =)

Der LMB115 kannst Du durchaus mit einem Sub vergleichen der so 400€-600€ spielt. Der 15er von LD hat ja den normalen Kappa drin für 350€. Wobei der von Jobsti halt deutlich besser abgestimmt ist. Bei industriellen Lautsprechern spielt dann halt immer noch der wirtschaftliche Teil eine große Rolle, wo dann im klang abstriche gemacht werden müssen.
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 03. Apr 2010, 11:07
Jobst empfiehlt ja, für den reinen Topeinsatz die Ports weg zu lassen.
Möchte die Tops jedoch hin und wieder für kleine Partys Fullrange nutzen.
Jedoch halt auch als 2.2 System.

Muß ich mir da Sorgen machen?

Gruß

DJ Cure
72_zoll_
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Apr 2010, 13:32
Nö.
Im zweifel bastelst du dir einfach nen Propfen für die BR-Löcher, so das du die optisch akzeptabel zustopfen kannst.
Sonst hat das (fast) nur Auswirkungen auf den Klang.
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 03. Apr 2010, 13:46
Achso....es werden natürlich die LMB-115 Pro Subs (mit RCF bestückt).

Liebe Grüße

DJ Cure
_Floh_
Inventar
#6 erstellt: 03. Apr 2010, 15:40
Ich würde an deiner Stelle auch über die Kappalites nachdenken (sind halt etwas leichter).

Wegen den Ports mach dir mal keine sorgen, das bringt nicht soo viel, wenn du die Dinger verstopfst, tiefer ankoppeln kannst du an die Subs auf jeden FAll mit BR Port!
Besser unter Umständen geschlossen, aber ich denke mit dem Kompromiss kann man ganz gut leben.
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 03. Apr 2010, 15:45
Also kann ich alles so lassen wie es ist?
Wie hoch ist denn der Gewichtsunterschied zu den Kappalites?

Gruß

DJ ure
_Floh_
Inventar
#8 erstellt: 03. Apr 2010, 15:47
Google benutzen kannst du selbst, oder? Datenblätter google, Differenz ausreichen, fertig.

Aus dem Bauch raus würde ich sagen du sparst dir im Endeffekt vielleicht 5 kg.
Gelscht
Gelöscht
#9 erstellt: 03. Apr 2010, 16:05

_Floh_ schrieb:
Google benutzen kannst du selbst, oder? Datenblätter google, Differenz ausreichen, fertig.

Aus dem Bauch raus würde ich sagen du sparst dir im Endeffekt vielleicht 5 kg.


Das nehme ich doch gerne in Kauf wenn ich dafür das möglichst Beste bekomme.
dorfler1000
Stammgast
#10 erstellt: 04. Apr 2010, 11:10
Also in Autocad spuckt er mir bei 15mm Multiplex & Eckportvariante 0,02913 m³ Material fürs Leergehäuse aus.

Entspricht also 29,13 dm³ & da Buche Multiplex z.B. mit 0,76 kg/ dm³ angegeben ist, kann man mit einem Gesamtgewicht des Gehäuses von etwa 22 Kg rechnen. Je nach Holzart & Feuchtigkeitsanteil wird das bissel variieren.

Summa Summarum sag ich mal Komplett ca 28 kg fürn fertigen Sub.

Hier mal nen Video von nem ähnlichen System

http://www.youtube.com/watch?v=1oQgey0E73g

Jedoch mit Kappa 15LF Bestückung & abgeändeter Bauform.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LMT 212 Frequenzweiche durchgebrannt
PAanfänger am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 10.08.2010  –  19 Beiträge
LMB-115 für Fohhn XT-4?
MaverickUSA am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.09.2010  –  14 Beiträge
Wie viel Personen gehen mit 4xMBH 118 und 2x LMT 212?
PAanfänger am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  24 Beiträge
2 x Lmb 115 pro oder 4 x Powerworks Rs115
schulle1 am 16.03.2012  –  Letzte Antwort am 16.03.2012  –  3 Beiträge
Welche Endstufe ssoll ich nehmen? 4*MBH-118 und 2* LMT-151N
PAanfänger am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  20 Beiträge
Frage zu Frequenzen mit 6 LMB115pro und 2 LMT-210
wudycool am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  8 Beiträge
LMB 212 + W-Bins?
digrigrigi am 20.09.2012  –  Letzte Antwort am 21.09.2012  –  7 Beiträge
Erfahrungen mit Jobst Audio MT-212
fun_driver am 10.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  11 Beiträge
Weiß jemand was mit Jobst Audio los ist?
PAanfänger am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 13.02.2010  –  13 Beiträge
2.1 mit einer Frequenzweiche JB Systems EC 102 möglich?
Devil-R am 11.07.2010  –  Letzte Antwort am 11.07.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedsugo71
  • Gesamtzahl an Themen1.383.108
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.173

Hersteller in diesem Thread Widget schließen